Skip to Content
Herztöne und Geräusche zum Anhören und Ansehen
Normaler Befund über der Herzbasis
Loading the player ...
1. Herzton:

Anspannungston der Kammermuskulatur (normalerweise leiser als der 2. Herzton) zu Beginn der Systole.

2. Herzton:
Taschenklappenschlusston zm Ende der Systole

Lauter dritter Herzton
Loading the player ...
Ein lauter dritter Herzton über der Herzspitze.
Das ist ein tieffrequenter, frühdiastolischer Extraton, der durch das in die Kammern einströmende Blut entsteht.

Frühdiastolisch:
Kurz nach dem 2. Herzton

Vorkommen:
Physiologisch bei Kindern und Jugendlichen
Pathologisch bei Herzinsuffizienz, Mitralklappen-, Aortenklappen- und Trikuspidalklappeninsuffizienz.

Aortenklappenstenose
Loading the player ...
Ein früh- bis spätsystolisches Geräusch, spindelförmig, tieffrequent und 4/6 laut.

Frühsystolisch:
Kurz nach dem 1. Herzton

Vorkommen:
Bei Aortenklappenstenose.

Das Blut müsste während der Systole aus der Kammer in die Aorta gelangen können.
Bei einer Stenose gelingt dies nicht - also ein Problem in der Systole: systolisches Geräusch.

Aortenklappeninsuffizienz
Loading the player ...
Ein frühdiastolisches Geräusch, decrecendo, hochfrequent und 4/6 laut.

Frühdiastolisch:
Kurz nach dem 2. Herzton

Vorkommen:
Bei Aortenklappeninsuffizienz.

Das Blut darf während der Diastole nicht aus der Aorta in die Kammer zurückfließen.
Bei einer Insuffizienz tut es das aber (die Klappe schließt ja nicht richtig); also ein diastolisches Geräusch.

Aortenklappeninsuffizienz und Aortenklappenstenose
Loading the player ...
Stenosegeräusch:
Ein frühsystolisch Herzgeräusch, spindelförmig, tieffrequent und 3/6 laut.

Insuffizienzgeräusch:
Ein frühdiastolisches Herzgeräusch, decrecendo, hochfrequent und 4/6 laut.

Mitralklappeninsuffizienz
Loading the player ...
Ein gesamtsystolisches Geräusch, bandförmig, hochfrequent und 4/6 laut.

Gesamtsystolisch:
Zwischen dem ersten und dem zweiten Herzton, also während der Systole.
Jetzt darf das Blut eigentlich nicht von der Kammer in den Vorhof zurückfließen.
Wegen der Segelklappeninsuffizienz tut es das aber: ein systolisches Geräusch.

Mitralklappenprolaps und Mitralklappeninsuffizienz
Loading the player ...
Ein hochfrequenter Extraton in der Systole.

Mesosystolisch:
In der Mitte der Systole. Er entsteht durch das Zurückschlagen des Segels der Mitralklappe in den linken Vorhof.

Mitralklappenstenose
Loading the player ...
Der erste Herzton ist paukend.
Das weitere Herzgeräusch ist diastolisch, decrecendo, tieffrequent und 4/6 laut.

Diastolisch:
Während der Diastole (zwischen dem zweiten und dem folgenden ersten Herzton)
sollte das Blut vom Vorhof in die Kammer gelangen. Durch die Segelklappenstenose gelingt dies nicht.
Es kommt zu einem Problem in der Diastole, also ein diastolisches Herzgeräusch.

Mitralklappenstenose und Mitralklappeninsuffizienz
Loading the player ...
Der erste Herzton ist paukend.

Insuffizienzgeräusch:
Holosystolisch, bandförmig, hochfrequent und 3/6 laut.

Stenosegeräusch:
Diastolisch, decrescendo, tieffrequent und 3/6 laut.

Pulmonalklappenstenose
Loading the player ...
Das Herzgeräusch ist systolisch, spindelförmig, tieffrequent und 4/6 laut.

Systolisch:
Während der Systole sollte das Blut aus der rechten Kammer in den Truncus pulmonalis gelangen.
Durch die Stenose der Pulmonalklappe wird dies behindert.

Offener Ductus arteriosus botalli
Loading the player ...
Systolikum:
Das Herzgeräusch ist spindelförmig, hochfrequent und 4/6 laut.

Diastolikum:
Das Herzgeräusch ist decrescendo, tieffrequent und 4/6 laut.

Perikardreiben - Lokomotivgeräusch
Loading the player ...
Systolikum:
Das Herzgeräusch ist crescendo, tieffrequent und 3/6 laut.

Diastolikum:
Das Herzgeräusch ist crescendo, tieffrequent und 3/6 laut.

Vorkommen:
Bei trockener Herzbeutelentzündung (Perikarditis)

Kommentare

Einfach nur genial

Danke

Hallo Stefan, ich bin zwar schon ganz lange angemeldet,
habe gerade erst ein Video auf yt Vielen Dank für diese Seite. Ich werde im März 2013 zur Prüfung gehen. Gerade habe ich deine Entspannungsübung gemacht, einfach toll.

Hallo Stefan,
bin heute auch das erste Mal hier (bei den Herzgeräuschen) und hoch erfreut, wie gut aufgebaut es ist. Hätte ich schon länst mal ansehen können! Vielen Dank dafür!!!

Liebe Grüße
Ana

Auch ich bin heute das erste mal auf dieser Seite und ich muß sagen..... Fantastisch!! Lieber Stefan, Du hast da etwas ganz tolles ins Internet gebracht.
Heidemarie aus Köln

Ich bion heute das erste Mal auf dieser Seite mit den Herzgeräuschen gelandet. Ich bin wirklich beeindruckt, denn es ist alles hervorragend erklärt. Ich saß mit offenem Mund vor dem Monitor :)
Danke dafür :)

ich bin sehr beeindruckt,diese Seite ist sehr informativund und gut erklärt - Danke

Mclhallo, ich kann leider nichts hoeren, was mussich tun? Danke!!!

Großes Dankeschön für diese Seite und das Teilen von hervorragender Information. Es ist so wichtig, daß wir Ärzte wieder lernen, mehr hinzuhören, mit den eigenen Ohren und Stethoskop.
Ich werde die Beispiele sicher öfter anhören und die Seite gerne weiterempfehlen.
Astrid99

TOLL! Danke Stefan

Super klasse! : ) Danke Stefan

danke danke

Hallo Stefan,

Deine Seiten sind ne Wucht. So informativ und so toll erklärt. Wäre ich nur früher auf Deine Seiten gekommen.....

LG Jutta

Hallo Stefan,

ich bin stark beeindruckt und muss Dir ein großes Kompliment aussprechen.
Danke für die Fülle an Informationen, die wir hier benutzen dürfen.

Liebe Grüße
RCR

hallo leute,
dank euch sehr für die guten antworten!
gruß
stefan barres

Klasse...so macht lernen doppelt Spaß!
Vielen Dank...liebe Grüße von Sarayu

grad heut morgen hab ich noch gedacht, was nützt mir das, zu lernen, welche herzgeräusche wann auftreten, wenn ich letzten endes doch keine ahnung hab, wie sich das anhört und prompt läuft mir diese seite übern weg... vielen dank!
lg Viola, die jetzt mal weiterstöbert, welche schätze hier noch zu finden sind :-)

Hallo Stefan,

jetzt weiß ich was du meinst mit einem Mittag Arbeit!!! Aber das ist Dir echt mal wieder super gelungen. Besonders gut gefällt mir, dass Du mit aufgeführt hast, welche Krankheit bei welchem Auskultations- befund vorliegen könnte. Das wollte ich mir mal noch rausschreiben, aber nie hatte die Zeit dazu gereicht. Vielen Dank.

LG,
Alex

holla!
aber ohne mir auf die schulter klopfen zu wollen, ich muss auch sagen, wirklich gut gemacht, stefan.
:-)
danke für für das gute feedback.
gruß
stefan barres

Danke Stefan, Super gemacht. Lg Els

Danke schön.

super gemacht, sehr informativ.
Danke

jetzt hat man eine gute Vorstellung, wobei ich mich wahrscheinlich nicht alleine auf mein Gehör verlassen würde, sieht man doch am EKG viel besser, dass die einzelnen Kurvedn nicht stimmen. Sonst müsste jeder von uns ein absolutes Gehör haben, da es wirklich um Details geht - die man mit spitzen Ohren hören muss.

:-)

Liebe Grüße

Marta
Gerade beim Packen, da morgen in die USA unterwegs. Melde mich am kommenden Donnerstag von dort via WLAN, wenn´s funktioniert :-)

hallo marta,

eine kurze anmerkung: das auskultieren des herzens fügt der ekg-diagnostik sicher doch noch einige aspekte hinzu, die dort nicht sichtbar sind.

das ekg beschäftigt sich ja mit der reizleitung am herzen, wohingegen die auskultation uns spezifische aussagen über probleme mit dem blutfluss geben kann.

das es für eine echte diagnose anhand der auskultation in der praxis viel erfahrung bedarf, ist dem amtsarzt zum glück klar. ich habe noch nicht davon gehört, das jemand eine aufnahme einer auskultation interpretieren musste - wohl aber erklären, was man bei welchem problem denn theoretisch hören würde.

frohen aufenthalt in den usa,
stefan barres

Ich schließe mich Betina an:einfach Super!

Hallo Stefan,

ich sitze hier und bin nur am Grinsen;
dass man hier die Herztöne so toll hören kann finde ich klasse.
Kompliment.
Jetzt habe ich eine viel bessere Vorstellung.

Gruß

Bettina

Dankeschön! :-)

da ich noch ganz am anfang stehe freue ich mich das ich deine seite gefunden habe
und das ich es auch noch ansehen kann und erklärt bekomme
und das ich auch die zeit mir aussuchen kann
finde ich einfach toll
deshalb danke danke an dich stefan:))))))