Skip to Content

Hallo ihr Lieben,

ich war am 24.11. zur mündlichen Prüfung in Dortmund und es war wirklich toll dort. Eine ganz tolle Atmosphäre, nette Prüfer... Und das beste daran ist, dass ich bestanden habe! Hier mein Protokoll aus Dortmund:

Prüfung Dortmund, 24.11.2011

Mein Termin war für ca. 15 Uhr angesetzt. 13 Uhr bin ich von zu Hause los gefahren, damit ich für alle Eventualitäten gerüstet bin. ;-)

13:45 Uhr war ich da, vor mir waren noch 2 Damen dran.

Während ich auf dem Flur wartete, wurde mir schon vom Amtsarzt bestätigt, dass ich auch gleich rein darf und er bot mit Weihnachtsgebäck an. 

14:50 Uhr wurde ich dann rein gerufen, bekam direkt wieder Kekse vor die Nase geschoben sowie ein Glas Wasser.

Zu Anfang die obligatorische Frage, ob die Prüfung aufgezeichnet werden darf, ob ich mich in der Lage fühle die Prüfung abzuhalten…

Der Amtsarzt hat danach direkt los gelegt:

1. Medizinproduktegesetz, erzählen Sie mal was dazu. Welche Geräte fallen darunter, was ist zu beachten, fallen Spritzen und Kanülen auch unter das Medizinproduktegesetz…

2. Sterilisation: Was wissen Sie darüber? Autoklav, Heißluft und andere Sterilisationsverfahren erklären…

3. Was können Sie mir über Keuchhusten sagen?

4. Was können Sie mir über Borkenflechte sagen?

Abgabe an die Beisitzerin:

1. Kind, 3 Jahre mit Bauchschmerzen.

Komplette Anamnese gemacht

Kind hatte akute lymphatische Leukämie

Abgabe an die 2. Beisitzerin:

1. atypische Pneumonie – Verlauf, Erreger…
2. Was wissen Sie zu Mycoplasma pneumoniae
3. HUS – Trias…
4. Kreatinin – wann erniedrigt, wann erhöht?
5. wie weise ich eine atypische Pneumonie nach – Falle!!! Gar nicht – Erregernachweis nicht erlaubt!

Nach einer kurzen Wartezeit wurde mir mitgeteilt, dass ich bestanden habe! Jaaaaaaaaaaaaaaaa!!!! Ich bin Heilpraktikerin!!!!! :-D

Kommentare

Wieso kann ich die Kommentare zu meinem Beitrag nicht lesen?

........

Glückwunsch, Frau Kollegin ;-)

Ist das nicht ein tolles Gefühl? GESCHAFFT!!!
Ich war zwei Wochen vor Dir dran, auch in Dortmund.
War es bei Dir auch so, daß die Aufregung dank der netten Prüfer und der guten Stimmung während der Prüfung sukzessive nachgelassen hat? Beim Lösen des letzten Fallbeispiels hatte ich sogar richtig Spaß - kaum zu glauben.
Ich wünsche Dir viel Freude als HP und allen HPAs, wenn's dann so weit ist, auch so eine tolle Atmosphäre, damit man auch zeigen kann, was man gelernt hat... Dann klappt das schon.

Frohes Fest, guten Rutsch und Gruß
Lieschen Müller

Danke! :-)

Irgendwie habe ich noch gar nicht so wirklich realisiert, dass ich fertig bin. Kein Lernen mehr, keine Prüfung mehr... Schön! :-)

Die Prüfung und die Atmosphäre sind einfach spitze in Dortmund! Der Amtsarzt ist eine Wucht, die beiden Beisitzerinnen sehr nett.

Ja, du hast recht, im Verlauf der Prüfung wurden die Gesichter der Beisitzerinnen immer freundlicher. ;-)