Die HPA24-Prüfungsfragen-Datenbank

Hier kannst Du Dich mal so richtig mit den Heilpraktiker­prüfungsfragen austoben

PFrage-Weit

Standart
2011 - Oktober - 42
Aussagenkombination
Welche der folgenden Infektionskrankheiten wird (werden) in der Regel auf dem Blutweg oder durch Geschlechtsverkehr übertragen?
⬅︎Standart
2011 - Oktober - 42
Aussagenkombination
Welche der folgenden Infektionskrankheiten wird (werden) in der Regel auf dem Blutweg oder durch Geschlechtsverkehr übertragen?
1.
Gelbfieber
2.
Hepatitis B
3.
Salmonellose
4.
AIDS
5.
Norovirus-Infektion
A
Nur die Aussage 4 ist richtig.
B
Nur die Aussagen 1 und 4 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 2 und 4 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 2 und 5 sind richtig.
E
Nur die Aussagen 2, 3 und 4 sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2008 - Oktober - 23
Einfachauswahl
Welcher Erreger wird am ehesten durch Nahrung auf den Menschen übertragen?
⬅︎Standart
2008 - Oktober - 23
Einfachauswahl
Welcher Erreger wird am ehesten durch Nahrung auf den Menschen übertragen?
A
Hepatitis-B-Viren
B
HIV
C
Legionellen
D
Enterohämorrhagische E. coli (EHEC)
E
Hepatitis-C-Viren
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Husum
2014 - August - 42
Einfachauswahl
Eine junge Schwangere (7. Schwangerschaftsmonat), die wegen eines geschwollenen Halslymphknotens, leichten Fiebers und grippeähnlichen Symptomen zu Ihnen kommt, berichtet nebenbei, dass sie sehr tierlieb sei.
Unter anderem habe sie auch zwei Katzen.
Welche Krankheit/Krankheiten sollten Sie in Anbetracht dieser Angabe, der Symptome und der bestehenden Schwangerschaft mittels Antikörperbestimmung unbedingt zum Schutz des ungeborenen Kindes ausschließen?
⬅︎Husum
2014 - August - 42
Einfachauswahl
Eine junge Schwangere (7. Schwangerschaftsmonat), die wegen eines geschwollenen Halslymphknotens, leichten Fiebers und grippeähnlichen Symptomen zu Ihnen kommt, berichtet nebenbei, dass sie sehr tierlieb sei.
Unter anderem habe sie auch zwei Katzen.
Welche Krankheit/Krankheiten sollten Sie in Anbetracht dieser Angabe, der Symptome und der bestehenden Schwangerschaft mittels Antikörperbestimmung unbedingt zum Schutz des ungeborenen Kindes ausschließen?
A
Skabies
B
Toxoplasmose
C
Salmonellose
D
Keine der Aussagen A, B und C trifft zu.
E
Alle Aussagen A, B und C treffen zu.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Husum
2011 - November - 27
Einfachauswahl
Bei folgenden Krankheiten kann der Übertragungsweg hämatogen (über das Blut) gehen:
⬅︎Husum
2011 - November - 27
Einfachauswahl
Bei folgenden Krankheiten kann der Übertragungsweg hämatogen (über das Blut) gehen:
A
AIDS
B
Masern
C
EHEC-Infektion
D
Nur die Antworten A und C treffen zu.
E
Alle Antworten A bis C treffen zu.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
HeilPraktikerAusbildung24
Stefan Barres
Die Seite für die
Heilpraktiker Ausbildung und
die Heilpraktikerprüfung
Kontakt mit Heilpraktikerausbildung24
Wir beraten Dich
gerne persönlich
Telefon: 0152 - 229 454 08
Email: zentrale@hpa24.de
Kontakt mit Heilpraktikerausbildung24