Die HPA24-Prüfungsfragen-Datenbank

Hier kannst Du Dich mal so richtig mit den Heilpraktiker­prüfungsfragen austoben

PFrage-Eng

Standart
2017 - März - 49
Einfachauswahl
Ein 57-jähriger Patient klagt über seit dem Vortag bestehende Oberbauchschmerzen, die gürtelförmig in beide Flanken ausstrahlen. Er leide an Übelkeit und musste heute erbrechen.
Bei der Untersuchung zeigt sich eine erhöhte Temperatur (38,5°C) und eine Gelbfärbung der Skleren. Das Abdomen ist gebläht und druckschmerzhaft.
Dies spricht am ehesten für eine/einen:
⬅︎Standart
2017 - März - 49
Einfachauswahl
Ein 57-jähriger Patient klagt über seit dem Vortag bestehende Oberbauchschmerzen, die gürtelförmig in beide Flanken ausstrahlen. Er leide an Übelkeit und musste heute erbrechen.
Bei der Untersuchung zeigt sich eine erhöhte Temperatur (38,5°C) und eine Gelbfärbung der Skleren. Das Abdomen ist gebläht und druckschmerzhaft.
Dies spricht am ehesten für eine/einen:
A
akute Appendizitis.
B
Herzinfarkt.
C
akute Pyelonephritis.
D
akute Pankreatitis.
E
akute Gastritis.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2015 - Oktober - 16
Einfachauswahl
Welche Aussage trifft zu?
Eine schmerzlos zu tastende, vergrößerte Gallenblase bei gleichzeitig bestehendem Ikterus (sog. Courvoisier-Zeichen) spricht für:
⬅︎Standart
2015 - Oktober - 16
Einfachauswahl
Welche Aussage trifft zu?
Eine schmerzlos zu tastende, vergrößerte Gallenblase bei gleichzeitig bestehendem Ikterus (sog. Courvoisier-Zeichen) spricht für:
A
eine akute Virushepatitis
B
eine Cholecystitis
C
einen Gallenblasenpolyp
D
ein Pankreaskopfkarzinom
E
eine Fettleber
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2013 - März - 11
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
Typische Symptome der akuten Pankreatitis sind:
⬅︎Standart
2013 - März - 11
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
Typische Symptome der akuten Pankreatitis sind:
A
Mechanischer Ileus
B
Gürtelförmiger Hautausschlag am Oberbauch
C
Gürtelförmiger Oberbauchschmerz
D
Erbrechen
E
Hypertone Blutdruckwerte
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C,D
Standart
2011 - März - 28
Mehrfachauswahl
Die akute Pankreatitis ist eine ernstzunehmende Erkrankung, die einer stationären Behandlung bedarf. Welche der folgenden Vorerkrankungen zählen zu den häufigsten Ursachen?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2011 - März - 28
Mehrfachauswahl
Die akute Pankreatitis ist eine ernstzunehmende Erkrankung, die einer stationären Behandlung bedarf. Welche der folgenden Vorerkrankungen zählen zu den häufigsten Ursachen?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Gallensteine
B
Niereninsuffizienz
C
Zustand nach operativer Milzentfernung
D
Erkrankungen der Pfortader
E
Alkoholkrankheit
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A,E
Standart
2011 - März - 52
Aussagenkombination
Welche der folgenden Symptome sprechen typischerweise für das Vorliegen einer chronischen Pankreatitis?
⬅︎Standart
2011 - März - 52
Aussagenkombination
Welche der folgenden Symptome sprechen typischerweise für das Vorliegen einer chronischen Pankreatitis?
1.
Parästhesien (Missempfindungen) der Arme beidseits
2.
Durchfälle
3.
Hämaturie
4.
Gewichtsverlust
5.
Schmerzen in der Tiefe des Oberbauchs
A
Nur die Aussagen 1, 2 und 3 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 1, 4 und 5 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 2, 3 und 4 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 2, 3 und 5 sind richtig.
E
Nur die Aussagen 2, 4 und 5 sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Standart
2009 - März - 18
Einfachauswahl
Eine 72-jährige Patientin berichtet Ihnen von Appetitlosigkeit und deutlichem Gewichtsverlust, außerdem von zunehmenden bohrenden Rückenschmerzen in den letzten Wochen. Seit einer Woche sei eine Gelbverfärbung der Haut und Skleren aufgefallen.
Sie vermuten am ehesten:
⬅︎Standart
2009 - März - 18
Einfachauswahl
Eine 72-jährige Patientin berichtet Ihnen von Appetitlosigkeit und deutlichem Gewichtsverlust, außerdem von zunehmenden bohrenden Rückenschmerzen in den letzten Wochen. Seit einer Woche sei eine Gelbverfärbung der Haut und Skleren aufgefallen.
Sie vermuten am ehesten:
A
Eine akute Hepatitis A
B
Ein Pankreaskarzinom
C
Eine chronische Gastritis
D
Eine Leberzirrhose
E
Einen Bandscheibenvorfall
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Standart
2009 - März - 59
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
Typische Symptome der akuten Pankreatitis sind:
⬅︎Standart
2009 - März - 59
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
Typische Symptome der akuten Pankreatitis sind:
A
Heftiger gürtelförmiger Oberbauchschmerz
B
Reiswasserfarbener Durchfall
C
Mechanischer Ileus
D
Erbrechen
E
Teerstuhl
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A,D
Standart
2008 - März - 15
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zur Pankreatitis treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2008 - März - 15
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zur Pankreatitis treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Typisch ist ein akuter Beginn mit scharf begrenzten Schmerzen im rechten Oberbauch
B
Eine hypertone Krise ist als Komplikation in sehr vielen Fällen zu erwarten
C
Ein Hinterwandinfarkt kann ähnliche Schmerzen zeigen
D
Elektrolytentgleisungen (Hypokaliämie und Hypokalzämie) können vorkommen
E
Eine der häufigsten Ursachen für eine akute Pankreatitis ist ein posttraumatisches Geschehen (Polytrauma mit Bauchverletzung)
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C,D
Standart
2008 - Oktober - 9
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten.
Häufige Ursachen der akuten Pankreatitis sind:
⬅︎Standart
2008 - Oktober - 9
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten.
Häufige Ursachen der akuten Pankreatitis sind:
A
Gallensteinleiden
B
Beckenvenenthrombose
C
Impfnebenwirkung
D
Alkoholkonsum
E
Borrelieninfektion
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A,D
Standart
2006 - März - 24
Einfachauswahl
Welche Aussage trifft bei akuter Pankreatitis zu?
⬅︎Standart
2006 - März - 24
Einfachauswahl
Welche Aussage trifft bei akuter Pankreatitis zu?
A
Die häufigste Ursache ist die Mumps-Infektion
B
Die alkoholinduzierte akute Pankreatitis geht immer in die chronische Form über
C
Ein Kreislaufschock ist bei schwerer akuter Pankreatitis selten
D
Typisch ist ein akuter Beginn mit heftigen häufig gürtelförmigen Oberbauchschmerzen
E
Eine Umstellung auf häufige kleine Mahlzeiten ist notwendig
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2004 - Oktober - 44
Einfachauswahl
Ein 34-jähriger Unternehmensberater ruft Sie wegen schwerer Schmerzen im Oberbauch zu einem Hausbesuch. Sie strahlen gürtelförmig in den Rücken. Es bestehen Übelkeit und Erbrechen. Anamnestisch gibt er an, vor 9 und 4 Monaten eine ähnliche Schmerzattacke gehabt zu haben. Am Vorabend habe er mit Freunden mit Genuss von viel Alkohol einen erfolgreiche Vertragsabschluss gefeiert. Das Abdomen ist prall elastisch, die Darmgeräusche sind vermindert.
Welche Diagnose ist am wahrscheinlichsten?
⬅︎Standart
2004 - Oktober - 44
Einfachauswahl
Ein 34-jähriger Unternehmensberater ruft Sie wegen schwerer Schmerzen im Oberbauch zu einem Hausbesuch. Sie strahlen gürtelförmig in den Rücken. Es bestehen Übelkeit und Erbrechen. Anamnestisch gibt er an, vor 9 und 4 Monaten eine ähnliche Schmerzattacke gehabt zu haben. Am Vorabend habe er mit Freunden mit Genuss von viel Alkohol einen erfolgreiche Vertragsabschluss gefeiert. Das Abdomen ist prall elastisch, die Darmgeräusche sind vermindert.
Welche Diagnose ist am wahrscheinlichsten?
A
Akute Cholezystitis
B
Magenulkusperforation
C
Gastroenteritis
D
akute Pankreatitis
E
akute Hepatitis A
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Husum
2013 - April - 25
Einfachauswahl
Folgende(s) Symptom passt (passen) zu einem Pankreaskopfkarzinom:
⬅︎Husum
2013 - April - 25
Einfachauswahl
Folgende(s) Symptom passt (passen) zu einem Pankreaskopfkarzinom:
A
Bereits im frühen Stadium einsetzende abdominelle Schmerzen
B
Polyglobulie
C
Gewichtsverlust
D
Nur die Aussagen A und C sind richtig.
E
Nur die Aussagen B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Husum
2013 - April - 48
Einfachauswahl
Eine 70-jährige Frau kommt zu Ihnen in die Praxis und wünscht eine begleitende Phytotherapie bei Lebermetastasen. Der Primärtumor sei noch nicht gefunden worden. Welcher Tumor/welche Tumore neigen zur Metastasierung in die Leber?
⬅︎Husum
2013 - April - 48
Einfachauswahl
Eine 70-jährige Frau kommt zu Ihnen in die Praxis und wünscht eine begleitende Phytotherapie bei Lebermetastasen. Der Primärtumor sei noch nicht gefunden worden. Welcher Tumor/welche Tumore neigen zur Metastasierung in die Leber?
A
Pankreaskarzinom
B
Bronchialkarzinom
C
Rektumkarzinom
D
Nur die Antworten A und B sind richtig.
E
Alle Antworten A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Husum
2013 - August - 37
Einfachauswahl
Eine 70-jährige Frau kommt zu Ihnen in die Praxis und wünscht eine begleitende Phytotherapie bei Lebermetastasen. Der Primärtumor sei noch nicht gefunden worden. Welche/r Tumor/en metastasiert/metastasieren in die Leber?
⬅︎Husum
2013 - August - 37
Einfachauswahl
Eine 70-jährige Frau kommt zu Ihnen in die Praxis und wünscht eine begleitende Phytotherapie bei Lebermetastasen. Der Primärtumor sei noch nicht gefunden worden. Welche/r Tumor/en metastasiert/metastasieren in die Leber?
A
Pankreaskarzinom
B
Mammakarzinom
C
Malignes Melanom
D
Nur die Antworten A und B sind richtig.
E
Alle Antworten A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Husum
2012 - November - 46
Einfachauswahl
Eine 70-jährige Frau kommt zu Ihnen in die Praxis und wünscht eine begleitende Phytotherapie bei Lebermetastasen. Der Primärtumor sei noch nicht gefunden worden.
Welche/er Tumor/en metastasiert/metastasieren in der Leber?
⬅︎Husum
2012 - November - 46
Einfachauswahl
Eine 70-jährige Frau kommt zu Ihnen in die Praxis und wünscht eine begleitende Phytotherapie bei Lebermetastasen. Der Primärtumor sei noch nicht gefunden worden.
Welche/er Tumor/en metastasiert/metastasieren in der Leber?
A
Pankreaskarzinom
B
Mammakarzinom
C
Basaliom
D
Nur die Antworten A und B sind richtig.
E
Alle Antworten A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Husum
2011 - August - 24
Einfachauswahl
Ein 48-jähriger Mann sucht Sie auf und klagt über massive Oberbauchschmerzen, die in den Rücken ausstrahlen, Übelkeit und Erbrechen. Er sei in letzter Zeit viel auf Dienstreise gewesen, wo er häufig beim abendlichen geselligen Teil mit den Geschäftspartnern dem Alkohol stark zugesprochen und auch sehr opulent gegessen habe. Die letzte üppige und fettreiche Mahlzeit (verbunden mit größerem Weinkonsum) habe am Vorabend stattgefunden. Bei der Untersuchung fällt Ihnen ein Gummibauch mit Abwehrspannung auf. Das Gesicht des Patienten ist gerötet. Der Blutdruck ist mit 90/55 mmHg zu messen, der Puls beträgt 130/min.
Bitte überprüfen Sie die nachfolgen Aussagen zu dieser Vorgeschichte:
⬅︎Husum
2011 - August - 24
Einfachauswahl
Ein 48-jähriger Mann sucht Sie auf und klagt über massive Oberbauchschmerzen, die in den Rücken ausstrahlen, Übelkeit und Erbrechen. Er sei in letzter Zeit viel auf Dienstreise gewesen, wo er häufig beim abendlichen geselligen Teil mit den Geschäftspartnern dem Alkohol stark zugesprochen und auch sehr opulent gegessen habe. Die letzte üppige und fettreiche Mahlzeit (verbunden mit größerem Weinkonsum) habe am Vorabend stattgefunden. Bei der Untersuchung fällt Ihnen ein Gummibauch mit Abwehrspannung auf. Das Gesicht des Patienten ist gerötet. Der Blutdruck ist mit 90/55 mmHg zu messen, der Puls beträgt 130/min.
Bitte überprüfen Sie die nachfolgen Aussagen zu dieser Vorgeschichte:
A
Am ehesten liegt eine Gastritis vor. Dem Patienten ist mit einer Diätberatung geholfen.
B
Es liegt ein drohender Schock vor.
C
Eine sofortige Klinikeinweisung ist angezeigt.
D
Nur die Antworten B und C treffen zu.
E
Keine der Antworten A, B und C trifft zu.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Husum
2010 - April - 59
Einfachauswahl
Welche Antwort ist richtig?
⬅︎Husum
2010 - April - 59
Einfachauswahl
Welche Antwort ist richtig?
A
Zur Diagnostik der Pankreatitis sollten in jedem Fall Amylase und Lipase bestimmt werden.
B
Die Lipase ist der treffsicherste Parameter in der Labordiagnostik der akuten Pankreatitis.
C
Die zusätzliche Bestimmung der Amylase zur Lipase im Serum bringt einen wesentlichen diagnostischen Vorteil gegenüber der alleinigen Bestimmung der Lipase.
D
Die Diagnose einer akuten Pankreatitis ist bei Erhöhung der Lipase im Serum über das Dreifache der Norm auch ohne typischen Schmerzcharakter gesichert.
E
Die Hypokalzämie ist eine häufige Ursache der akuten Pankreatitis.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Husum
2010 - August - 59
Einfachauswahl
Folgende(s) Symptom(e) passt/passen zum Pankreaskarzinom:
⬅︎Husum
2010 - August - 59
Einfachauswahl
Folgende(s) Symptom(e) passt/passen zum Pankreaskarzinom:
A
Es kommt zu bereits im frühen Stadium einsetzenden abdominalen Schmerzen.
B
Gewichtszunahme
C
Ikterus
D
Nur die Aussagen A und C sind richtig.
E
Nur die Aussagen B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Husum
2009 - April - 57
Einfachauswahl
Folgende Symptom(e) kann/können bei einem Pankreaskarzinom auftreten:
⬅︎Husum
2009 - April - 57
Einfachauswahl
Folgende Symptom(e) kann/können bei einem Pankreaskarzinom auftreten:
A
Palpable Gallenblase
B
Gewichtsabnahme
C
Ikterus
D
Nur die Aussagen B und C sind richtig.
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Husum
2009 - April - 60
Einfachauswahl
Eine 49-jährige Frau klagt über vor etwa 20 Stunden beginnende und nun starke, krampfartige Schmerzen im Oberbauch, die in den Rücken ausstrahlen. Schweißausbruch und Erbrechen seien aufgetreten. Es findet sich bei der Untersuchung ein Druckschmerz im rechten Oberbauch und im Epigastrium. Im Ober- und Mittelbauch findet sich eine prall-elastische Abwehrspannung. Blutdruck 100/65 mmHg, Puls 100 pro Minute, regelmäßig.
Laborbefunde: Leukozytose. Amylase, Lipase, Elastase 1, und CRP sind im Serum erhöht. Bilirubin, Transaminasen und CK-MB liegen im Normalbereich. Urinstatus unauffällig.
Die Anamnese und die genannten Befunde passen am ehesten zu folgender Diagnose:
⬅︎Husum
2009 - April - 60
Einfachauswahl
Eine 49-jährige Frau klagt über vor etwa 20 Stunden beginnende und nun starke, krampfartige Schmerzen im Oberbauch, die in den Rücken ausstrahlen. Schweißausbruch und Erbrechen seien aufgetreten. Es findet sich bei der Untersuchung ein Druckschmerz im rechten Oberbauch und im Epigastrium. Im Ober- und Mittelbauch findet sich eine prall-elastische Abwehrspannung. Blutdruck 100/65 mmHg, Puls 100 pro Minute, regelmäßig.
Laborbefunde: Leukozytose. Amylase, Lipase, Elastase 1, und CRP sind im Serum erhöht. Bilirubin, Transaminasen und CK-MB liegen im Normalbereich. Urinstatus unauffällig.
Die Anamnese und die genannten Befunde passen am ehesten zu folgender Diagnose:
A
Gallensteinkolik
B
Vorderwandinfarkt des Herzens
C
Akute Pankreatitis
D
Nephrolithiasis
E
Aortenaneurysma
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Husum
2009 - August - 26
Einfachauswahl
Eine Pankreatitis kann verursacht sein durch:
⬅︎Husum
2009 - August - 26
Einfachauswahl
Eine Pankreatitis kann verursacht sein durch:
A
Alkoholabusus
B
Hyperparathyreoidismus
C
Medikamente
D
Nur die Aussagen A und C sind richtig.
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Husum
2009 - November - 59
Einfachauswahl
Eine 42-jährige übergewichtige Frau klagt, dass bei ihr plötzlich Schmerzen im Oberbauch aufgetreten seien. Die Frau macht einen schwerkranken Eindruck. Das Gesicht ist gerötet. Bei einem Puls von 130/min beträgt der Blutdruck 95/50 mmHg.
Differentialdiagnostisch kommt/kommen folgende Diagnose(n) in Frage.
⬅︎Husum
2009 - November - 59
Einfachauswahl
Eine 42-jährige übergewichtige Frau klagt, dass bei ihr plötzlich Schmerzen im Oberbauch aufgetreten seien. Die Frau macht einen schwerkranken Eindruck. Das Gesicht ist gerötet. Bei einem Puls von 130/min beträgt der Blutdruck 95/50 mmHg.
Differentialdiagnostisch kommt/kommen folgende Diagnose(n) in Frage.
A
Akute Pankreatitis
B
Perforiertes Ulcus duodeni
C
Hinterwandinfarkt
D
Nur Aussagen A und B sind richtig
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Husum
2008 - November - 31
Einfachauswahl
Folgende Aussage(n) zum Pankreaskarzinom ist/sind richtig:
⬅︎Husum
2008 - November - 31
Einfachauswahl
Folgende Aussage(n) zum Pankreaskarzinom ist/sind richtig:
A
Bei operabelem Tumor beträgt die Fünf-Jahres-Überlebensrate mehr als 90%.
B
Beim Papillenkarzinom ist Ikterus ein Frühsymptom.
C
Für Pankreaskarzinome gibt es keinen Tumormarker.
D
Nur die Aussagen A und B sind richtig.
E
Keine der Aussagen A, B und C ist richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Husum
2007 - April - 24
Einfachauswahl
Eine 49-jährige Frau klagt nach einer reichlichen Mahlzeit über plötzlich auftretende, starke, krampfartige Schmerzen im Oberbauch. Schweißausbruch und Erbrechen seien aufgetreten. Es findet sich bei der Untersuchung ein Druckschmerz im rechten Oberbauch und im Epigastrium. Im Ober- und Mittelbauch findet sich eine prallelastische Abwehrspannung. Blutdruck 100/65, Puls 100 pro Minute. Laborbefunde: Leukozytose, Amylase und Lipase im Serum sind erhöht, das Bilirubin im Serum ist normal. Die Werte für CK-MB und LDH sind unauffällig.
Die Anamnese und die genannten Befunde passen zu folgender/folgenden Diagnose(n):
⬅︎Husum
2007 - April - 24
Einfachauswahl
Eine 49-jährige Frau klagt nach einer reichlichen Mahlzeit über plötzlich auftretende, starke, krampfartige Schmerzen im Oberbauch. Schweißausbruch und Erbrechen seien aufgetreten. Es findet sich bei der Untersuchung ein Druckschmerz im rechten Oberbauch und im Epigastrium. Im Ober- und Mittelbauch findet sich eine prallelastische Abwehrspannung. Blutdruck 100/65, Puls 100 pro Minute. Laborbefunde: Leukozytose, Amylase und Lipase im Serum sind erhöht, das Bilirubin im Serum ist normal. Die Werte für CK-MB und LDH sind unauffällig.
Die Anamnese und die genannten Befunde passen zu folgender/folgenden Diagnose(n):
A
Herzinfarkt
B
Nierenkolik
C
Akute Pankreatitis
D
Nur die Aussagen A und C sind richtig.
E
Keine der Aussagen A, B und C ist richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Husum
2007 - August - 48
Einfachauswahl
Ursache(n) für eine akute Pankreatitis kann/können sein:
⬅︎Husum
2007 - August - 48
Einfachauswahl
Ursache(n) für eine akute Pankreatitis kann/können sein:
A
Alkoholabusus
B
Hypoparathyreoidismus
C
Cholelithiasis
D
Nur die Aussagen A und C sind richtig.
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Husum
2007 - November - 41
Einfachauswahl
Eine 42-jährige, übergewichtige Frau klagt darüber, dass nach einer üppigen Mahlzeit Schmerzen im Oberbauch aufgetreten seien. Es sei auch zum Erbrechen gekommen. Bei der Untersuchung findet sich eine prall-elastisch gespannte Bauchdecke. Die Skleren sind leicht gelb verfärbt. Die Frau macht einen schwerkranken Eindruck. Das Gesicht ist gerötet. Der Blutdruck beträgt bei einem Puls von 120/min. 100/55mmHg.
Die Anamnese und die genannten Befunde sind typisch für die folgende/folgenden Diagnose(n):
⬅︎Husum
2007 - November - 41
Einfachauswahl
Eine 42-jährige, übergewichtige Frau klagt darüber, dass nach einer üppigen Mahlzeit Schmerzen im Oberbauch aufgetreten seien. Es sei auch zum Erbrechen gekommen. Bei der Untersuchung findet sich eine prall-elastisch gespannte Bauchdecke. Die Skleren sind leicht gelb verfärbt. Die Frau macht einen schwerkranken Eindruck. Das Gesicht ist gerötet. Der Blutdruck beträgt bei einem Puls von 120/min. 100/55mmHg.
Die Anamnese und die genannten Befunde sind typisch für die folgende/folgenden Diagnose(n):
A
Akute Pankreatitis
B
Perforiertes Ulcus duodeni
C
Hinterwandinfarkt
D
Nur die Aussagen A und B sind richtig.
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Husum
2006 - August - 19
Einfachauswahl
Ein 48-jähriger Patient erleidet in Ihrem Wartezimmer einen Schwächeanfall. Er ist blass und kaaltschweißig. Er berichtet über seit ca. 30 Minuten anhaltende und brennende Schmerzen hinter dem Brustbein. Er klagt seine Angst gleich sterben zu müssen. Der Blutdruck beträgt 110/60 mmHg. Sie zählen einen Puls von 100 pro Minute.
Differenzialdiagnostisch ist zu denken an:
⬅︎Husum
2006 - August - 19
Einfachauswahl
Ein 48-jähriger Patient erleidet in Ihrem Wartezimmer einen Schwächeanfall. Er ist blass und kaaltschweißig. Er berichtet über seit ca. 30 Minuten anhaltende und brennende Schmerzen hinter dem Brustbein. Er klagt seine Angst gleich sterben zu müssen. Der Blutdruck beträgt 110/60 mmHg. Sie zählen einen Puls von 100 pro Minute.
Differenzialdiagnostisch ist zu denken an:
A
Status anginosus
B
Pankreatitis
C
Herzinfarkt
D
Nur die Aussagen A und B sind richtig.
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E

PFrage-Weit

Standart
2014 - Oktober - 51
Aussagenkombination
Welche der folgenden Erkrankungen sind bei der Differentialdiagnose des Herzinfarktes zu berücksichtigen?
⬅︎Standart
2014 - Oktober - 51
Aussagenkombination
Welche der folgenden Erkrankungen sind bei der Differentialdiagnose des Herzinfarktes zu berücksichtigen?
1.
Herpes zoster
2.
Refluxkrankheit
3.
Lungenembolie
4.
Akute Pankreatitis
5.
Chronische Hepatitis
A
Nur die Aussagen 1 und 5 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 1, 2 und 3 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 2, 3 und 4 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 2, 3 und 4 sind richtig.
E
Nur die Aussagen 2, 3, 4 und 5 sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2013 - Oktober - 21
Einfachauswahl
Bei einem Patienten sind die Laborwerte Ammoniak, direktes Bilirubin, die Transaminasen (GOT, GPT) und INR (International Normalized Ratio) erhöht. Das Gesamteiweiß ist erniedrigt. Dies spricht am ehesten für ein/eine:
⬅︎Standart
2013 - Oktober - 21
Einfachauswahl
Bei einem Patienten sind die Laborwerte Ammoniak, direktes Bilirubin, die Transaminasen (GOT, GPT) und INR (International Normalized Ratio) erhöht. Das Gesamteiweiß ist erniedrigt. Dies spricht am ehesten für ein/eine:
A
chronische Gastritis
B
Leberzirrhose
C
Divertikulitis
D
akutes Nierenversagen
E
Pankreaskarzinom
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Standart
2012 - März - 13
Einfachauswahl
Ein 72-jähriger Patient klagt wenige Tage nach einer Kniegelenksarthroskopie plötzlich über heftige Schmerzen des Brustkorbes. Er ringt nach Luft. Die Herzfrequenz beträgt 160/min.
Welche Verdachtsdiagnose müssen Sie nun vorrangig stellen?
⬅︎Standart
2012 - März - 13
Einfachauswahl
Ein 72-jähriger Patient klagt wenige Tage nach einer Kniegelenksarthroskopie plötzlich über heftige Schmerzen des Brustkorbes. Er ringt nach Luft. Die Herzfrequenz beträgt 160/min.
Welche Verdachtsdiagnose müssen Sie nun vorrangig stellen?
A
Bandscheibenvorfall
B
Lungenentzündung mit Lungenfellbeteiligung
C
Lungenembolie
D
Akute Pankreatitis
E
Kammerflattern
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2012 - März - 47
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Striae distensae (Hautdehnungsstreifen) treten typischerweise auf:
⬅︎Standart
2012 - März - 47
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Striae distensae (Hautdehnungsstreifen) treten typischerweise auf:
1.
In Schwangerschaft
2.
Bei rascher Gewichtszunahme
3.
Im Rahmen einer Kortisontherapie
4.
In Frühstadium des Diabetes mellitus
5.
Im Verlauf einer chronischen Pankreatitis
A
Nur die Aussagen 1, 2 und 3 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 1, 2 und 5 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 3 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 2, 3, 4 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
Standart
2010 - März - 27
Aussagenkombination
Als Ursachen für einen Pleuraerguss können Sie folgende Erkrankungen in Betracht ziehen:
⬅︎Standart
2010 - März - 27
Aussagenkombination
Als Ursachen für einen Pleuraerguss können Sie folgende Erkrankungen in Betracht ziehen:
1.
Pneumonie
2.
Pankreatitis
3.
Nephrotisches Syndrom
4.
Bronchialkarzinom
5.
Lungenembolie
A
Nur die Aussagen 1 und 5 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 2 und 3 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 3, 4 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 2, 3 und 4 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Standart
2010 - Oktober - 24
Einfachauswahl
Ein 20-jähriger Patient hat nach Nahrungsaufnahme verstärkte Beschwerden und diffusen Druck in der Magengegend. Nach Erbrechen verspürt er Linderung und ist nach einigen Stunden wieder schmerzfrei.
Welche ist die wahrscheinlichste Diagnose?
⬅︎Standart
2010 - Oktober - 24
Einfachauswahl
Ein 20-jähriger Patient hat nach Nahrungsaufnahme verstärkte Beschwerden und diffusen Druck in der Magengegend. Nach Erbrechen verspürt er Linderung und ist nach einigen Stunden wieder schmerzfrei.
Welche ist die wahrscheinlichste Diagnose?
A
akute Gastritis
B
Gallenblasensteine
C
Pankreaskarzinom
D
Opiat-Vergiftung (bei i.v. Drogenabhängigen)
E
akute Hepatitis
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
Standart
2009 - Oktober - 12
Aussagenkombination
Bei einem 56 Jährigen Patienten kommt es duch die komplette Verlegung des Gallenganges aufgrund eines Pankreas-Kopf-Karzinoms zu einem posthepatischen Ikterus.
Welche Untersuchungsbefunde sind dafür typisch?
⬅︎Standart
2009 - Oktober - 12
Aussagenkombination
Bei einem 56 Jährigen Patienten kommt es duch die komplette Verlegung des Gallenganges aufgrund eines Pankreas-Kopf-Karzinoms zu einem posthepatischen Ikterus.
Welche Untersuchungsbefunde sind dafür typisch?
1.
Die Urinfarbe ist auffallend hell
2.
Die Stuhlfarbe ist auffallend hell
3.
Im Serum ist das direkte Bilirubin deutlich erhöht
4.
Im Serum ist das indirekte Bilirubin deutlich erhöht
5.
Die Gallenblase ist wenig gefüllt
A
Nur die Aussagen 1 und 4 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 2 und 3 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 2 und 4 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 3 und 5 sind richtig.
E
Nur die Aussagen 2, 4 und 5 sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Standart
2009 - Oktober - 13
Einfachauswahl
Welche Aussage zum Diabetes mellitus trifft zu?
⬅︎Standart
2009 - Oktober - 13
Einfachauswahl
Welche Aussage zum Diabetes mellitus trifft zu?
A
Ein Typ 1 Diabetes melitus entwickelt sich über Jahre bei sehr adipösen Menschen
B
Treten bei einem Diabetiker Unruhe, Zittern und Schwitzen auf, so spricht dies am ehesten für eine Hyperglykämie
C
Ein unbeabsichtigter Gewichtsverlust trotz ausreichender Nahrungszufuhr bei einem Typ II Diabeiker spricht für eine gute Blutzuckereinstellung
D
Eine vertiefte Atmung (Kussmaul-Atmung) tritt bei schwerer Hypoglykämie auf
E
Ein Diabetes melitus kann sich im Rahmen einer chronischen Pankreatitis entwickeln
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Standart
2008 - Oktober - 26
Aussagenkombination
Welche der folgenden Erkrankungen sind bei der Differentialdiagnose des Herzinfarktes zu berücksichtigen?
⬅︎Standart
2008 - Oktober - 26
Aussagenkombination
Welche der folgenden Erkrankungen sind bei der Differentialdiagnose des Herzinfarktes zu berücksichtigen?
1.
Herpes Zoster
2.
Refluxkrankheit
3.
Lungenembolie
4.
Akute Pankreatitis
5.
Chronische Hepatitis
A
Nur die Aussagen 1 und 5 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 1, 2 und 3 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 2, 3 und 4 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 2, 3 und 4 sind richtig.
E
Nur die Aussagen 2, 3, 4 und 5 sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2008 - Oktober - 59
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
Begünstigende Faktoren für das Auftreten einer tiefen Beinvenenthrombose sind am ehesten:
⬅︎Standart
2008 - Oktober - 59
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
Begünstigende Faktoren für das Auftreten einer tiefen Beinvenenthrombose sind am ehesten:
A
Refluxkrankheit
B
Lungenemphysem
C
Pankreaskarzinom
D
Polycythaemia vera
E
Hyperthyreose
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C,D
Standart
2007 - März - 53
Aussagenkombination
Welche der genannten Erkrankungen bzw. Krankheitssymptome sind durch eine entsprechende Ernährung günstig zu beeinflussen?
⬅︎Standart
2007 - März - 53
Aussagenkombination
Welche der genannten Erkrankungen bzw. Krankheitssymptome sind durch eine entsprechende Ernährung günstig zu beeinflussen?
1.
Trommelschlägelfinger
2.
Ödeme
3.
Arterielle Hypertonie
4.
Chronische Pankreatitis
5.
Einheimische Sprue
A
Nur die Aussagen 1 und 4 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 2 und 5 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 2 und 3 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 2, 3, 4 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2003 - Oktober - 52
Aussagenkombination
Durch welche Ursachen können Brustschmerzen bedingt sein?
⬅︎Standart
2003 - Oktober - 52
Aussagenkombination
Durch welche Ursachen können Brustschmerzen bedingt sein?
1.
Akute Pankreatitis
2.
Herpes zoster (Gürtelrose)
3.
Hypertone Krise
4.
Lungenembolie
5.
Überblähter Magen
A
Nur die Aussagen 4 und 5 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 1, 2 und 4 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 2, 4 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 3, 4 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Standart
2002 - März - 22
Einfachauswahl
Welche der genannten Erkrankungen ist bei einem Patienten mit zunehmendem Ikterus und einer Vergrößerung der Gallenblase ohne Schmerzen (Courvoisier-Zeichen) am ehesten wahrscheinlich?
⬅︎Standart
2002 - März - 22
Einfachauswahl
Welche der genannten Erkrankungen ist bei einem Patienten mit zunehmendem Ikterus und einer Vergrößerung der Gallenblase ohne Schmerzen (Courvoisier-Zeichen) am ehesten wahrscheinlich?
A
Eingeklemmtes Konkrement im Papillenbereich
B
Biliäre Leberzirrhose
C
Karzinom der Papillenregion
D
Gallenblasenkarzinom
E
Stein im Ductus cysticus
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2002 - März - 60
Aussagenkombination
Ursachen für die Entwicklung eines Diabetes mellitus sind:
⬅︎Standart
2002 - März - 60
Aussagenkombination
Ursachen für die Entwicklung eines Diabetes mellitus sind:
1.
übermäßige Zufuhr von Kohlenhydraten
2.
kann aus einer chronischen Pankreatitis entstehen
3.
kann aus einer chronischen Niereninsuffizienz entstehen
4.
der Diabetes-mellitus-Typ2 ist eine Autoimmunerkrankung
5.
kann Folge eines Morbus Cushing sein
A
Nur die Aussage 2 ist richtig.
B
Nur die Aussagen 1 und 4 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 2 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 2 und 4 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2002 - Oktober - 7
Einfachauswahl
Bei einer 20-jährigen Patientin traten plötzlich Durchfall, Übelkeit und später Bauchschmerzen auf. Befunde: Abdomen weich und wenig druckempfindlich, Hyperperistaltik, Temperatur rektal: 37,5 °C, keine Leukozytose.
Es handelt sich am ehesten um eine(n):
⬅︎Standart
2002 - Oktober - 7
Einfachauswahl
Bei einer 20-jährigen Patientin traten plötzlich Durchfall, Übelkeit und später Bauchschmerzen auf. Befunde: Abdomen weich und wenig druckempfindlich, Hyperperistaltik, Temperatur rektal: 37,5 °C, keine Leukozytose.
Es handelt sich am ehesten um eine(n):
A
Appendizitis
B
Extrauteringravidität (Schwangerschaft außerhalb der Gebärmutter)
C
Morbus Crohn (chron. narben-bildende Darmerkrankung)
D
Pankreatitis
E
Gastroenteritis
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Standart
2001 - Oktober - 33
Aussagenkombination
Welche der folgenden Komplikationen sind bei einem Gallensteinleiden möglich?
⬅︎Standart
2001 - Oktober - 33
Aussagenkombination
Welche der folgenden Komplikationen sind bei einem Gallensteinleiden möglich?
1.
Akute Pankreatitis
2.
Gallengangsverschluss mit Cholestase
3.
Akute Appendizitis
4.
Gallenkoliken
5.
Gallenblasenempyem
A
Nur die Aussagen 1, 2 und 3 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 2, 4 und 5 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 2, 4 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 2, 3, 4 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Husum
2014 - April - 42
Einfachauswahl
Als Ursache/n von Hyperglykämien kommt/kommen in Frage:
⬅︎Husum
2014 - April - 42
Einfachauswahl
Als Ursache/n von Hyperglykämien kommt/kommen in Frage:
A
Medikation mit ASS (Acetylsalicylsäure)
B
Hyperhydratation
C
Pankreatitis
D
Nur die Antworten A und C sind richtig.
E
Alle Antworten A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Husum
2013 - November - 51
Einfachauswahl
Bitte überprüfen Sie die folgenden Aussagen zum Singultus. Welche davon trifft/treffen zu?
⬅︎Husum
2013 - November - 51
Einfachauswahl
Bitte überprüfen Sie die folgenden Aussagen zum Singultus. Welche davon trifft/treffen zu?
A
Bei Säuglingen und Kleinkindern kann er vorübergehend nach dem Essen und bei Abkühlung auftreten.
B
Ein anhaltender Singultus ist unangenehm, aber unbedenklich.
C
Ein Singultus kann reflektorisch bei Oberbaucherkrankungen wie Pankreatitis oder Gastritis auftreten.
D
Nur die Antworten A und C treffen zu.
E
Keine der Antworten A, B und C trifft zu.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Husum
2013 - November - 58
Einfachauswahl
Folgende Aussage/n zur Mumpserkrankung trifft/treffen zu:
⬅︎Husum
2013 - November - 58
Einfachauswahl
Folgende Aussage/n zur Mumpserkrankung trifft/treffen zu:
A
Bei Knaben kann sie zur Orchitis und Epididymitis führen.
B
Eine häufige Komplikation ist die Pankreatitis.
C
Sie führt in Folge von Speichelstau häufig zu Parotiskarzinomen.
D
Nur die Aussagen A und B treffen zu.
E
Nur die Aussagen A und C treffen zu.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Husum
2013 - November - 59
Einfachauswahl
Als Ursache/n von Hyperglykämien kommt/kommen in Frage:
⬅︎Husum
2013 - November - 59
Einfachauswahl
Als Ursache/n von Hyperglykämien kommt/kommen in Frage:
A
Medikation mit Kortikoiden
B
Hyperhydratation
C
Pankreatitis
D
Nur die Antworten A und C sind richtig.
E
Alle Antworten A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Husum
2012 - April - 24
Einfachauswahl
Als Ursache/n von Hyperglykämien kommt/kommen in Frage:
⬅︎Husum
2012 - April - 24
Einfachauswahl
Als Ursache/n von Hyperglykämien kommt/kommen in Frage:
A
Meningitis
B
Einnahme von Corticoiden
C
Pankreatitis
D
Keine der Antworten A, B und C ist richtig.
E
Alle Antworten A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Husum
2012 - August - 2
Einfachauswahl
Als Ursache/n von Hyperglykämien kommt/kommen in Frage:
⬅︎Husum
2012 - August - 2
Einfachauswahl
Als Ursache/n von Hyperglykämien kommt/kommen in Frage:
A
Medikation mit Corticoiden.
B
Hyperhydratation (=Zufuhr von zu viel Wasser).
C
Pankreatitis.
D
Nur die Antworten A und C sind richtig.
E
Alle Antworten A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Husum
2011 - August - 16
Einfachauswahl
Ein 32-jähriger Patient klagt über Oberbauchbeschwerden und Inappetenz. Im Zuge der Labordiagnostik fällt folgende Konstellation auf: - Transaminasen und GGT im Serum erhöht - Serumeisen und Ferritin erhöht - Alkalische Phosphatase mäßig erhöht - Bilirubin in Serum und Harn erhöht - Urubilinogen im Harn erhöht - Lipase und Amylase unauffällig - Alpha-Fetoprotein im unteren Normbereich - Im Blutbild Leukopenie
Diese Blutbefunde passen am ehesten zu folgender Diagnose:
⬅︎Husum
2011 - August - 16
Einfachauswahl
Ein 32-jähriger Patient klagt über Oberbauchbeschwerden und Inappetenz. Im Zuge der Labordiagnostik fällt folgende Konstellation auf: - Transaminasen und GGT im Serum erhöht - Serumeisen und Ferritin erhöht - Alkalische Phosphatase mäßig erhöht - Bilirubin in Serum und Harn erhöht - Urubilinogen im Harn erhöht - Lipase und Amylase unauffällig - Alpha-Fetoprotein im unteren Normbereich - Im Blutbild Leukopenie
Diese Blutbefunde passen am ehesten zu folgender Diagnose:
A
Akute Hepatitis.
B
Akute Pankreatitis.
C
Eisenmangelanämie.
D
Großer Stein in der Gallenblase.
E
Primäres Leberzellkarzinom.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
Husum
2010 - April - 11
Einfachauswahl
Folgende Aussagen zur Mumpserkrankung treffen zu?
⬅︎Husum
2010 - April - 11
Einfachauswahl
Folgende Aussagen zur Mumpserkrankung treffen zu?
A
Bei Knaben kann sie zur Orchitis und Epididymitis führen.
B
Eine Komplikation ist die Pankreatitis.
C
Sie kann in Folge von Speichelstau zu Speichelsteinen führen.
D
Nur die Aussagen A und B sind richtig.
E
Nur die Aussagen B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Husum
2009 - April - 6
Einfachauswahl
Bei einem Pateinten findet sich eine stark erhöhte Serumkonzentration der Transaminasen ALT u. AST, erhöhtes Serumeisen und Ferritin, erhöhte GGT und alkalische Phosphatase, Anstieg von Bilirubin in Serum und Harn sowie Urobilinogen im Harn, im Blutbild eine Leukopenie. Amylase, Elastase-1 und Lipase sind unauffällig. Das Alphafetoprotein liegt im unteren Normalbereich.
Der beschriebene Laborbefund passt am ehesten zu folgender Diagnose:
⬅︎Husum
2009 - April - 6
Einfachauswahl
Bei einem Pateinten findet sich eine stark erhöhte Serumkonzentration der Transaminasen ALT u. AST, erhöhtes Serumeisen und Ferritin, erhöhte GGT und alkalische Phosphatase, Anstieg von Bilirubin in Serum und Harn sowie Urobilinogen im Harn, im Blutbild eine Leukopenie. Amylase, Elastase-1 und Lipase sind unauffällig. Das Alphafetoprotein liegt im unteren Normalbereich.
Der beschriebene Laborbefund passt am ehesten zu folgender Diagnose:
A
Akute Pankreatitis
B
Akute Hepatitis
C
Großer Stein in der Gallenblase
D
Eisenmangelanämie
E
Primäres Leberkarzinom
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Husum
2009 - April - 55
Einfachauswahl
Eine sekundäre Pleuritis kann folgende Ursache(n) haben:
⬅︎Husum
2009 - April - 55
Einfachauswahl
Eine sekundäre Pleuritis kann folgende Ursache(n) haben:
A
Pneumonie
B
Pankreatitis
C
Lupus erythematodes
D
Nur die Aussagen A und C sind richtig.
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Husum
2009 - April - 56
Einfachauswahl
Bei einer 50-jährigen Frau finden sich in der Vorgeschichte ein Gallensteinleiden, die Entfernung von Eierstöcken und Gebärmutter sowie eine medikamentös eingestellte Hyperthyreose. Die Frau befindet sich in schlechtem Allgemeinzustand. Der Mann berichtet, sie habe 41°C Fieber und Schweißausbrücke, Durchfälle und Erbrechen.Zeitweise sei sie Verwirrt und sehr unruhig. Am Vortag sei eine Angiographie wegen des Verdachts auf eine arterielle Verschlusskrankheit durchgeführt worden, die aber keinen schwerwiegenden Befund ergeben habe. Bei der Untersuchung ist die Patientin somnolent. Es findet sich ein deutlich verringerter Hautturgor. Bei der Auskultation des Herzens findet sich eine absolut arrhythmische Herzfrequenz von 130 Schlägen pro Minute und es zeigt sich ein Pulsdefizit. Blutdruck beidseits gemessen: 170/100 mmHg. Ein Schnelltest ergibt einen Blutzucker im mittleren Normbereich. Die Bauchdecke ist in allen Quadranten weich und schmerzlos palpabel. Auskultatorisch finden sich unauffällige Darmgeräusche.
Die Vorgeschichte, die Anamnese und die genannten Befunde passen am ehesten zu folgender Diagnose:
⬅︎Husum
2009 - April - 56
Einfachauswahl
Bei einer 50-jährigen Frau finden sich in der Vorgeschichte ein Gallensteinleiden, die Entfernung von Eierstöcken und Gebärmutter sowie eine medikamentös eingestellte Hyperthyreose. Die Frau befindet sich in schlechtem Allgemeinzustand. Der Mann berichtet, sie habe 41°C Fieber und Schweißausbrücke, Durchfälle und Erbrechen.Zeitweise sei sie Verwirrt und sehr unruhig. Am Vortag sei eine Angiographie wegen des Verdachts auf eine arterielle Verschlusskrankheit durchgeführt worden, die aber keinen schwerwiegenden Befund ergeben habe. Bei der Untersuchung ist die Patientin somnolent. Es findet sich ein deutlich verringerter Hautturgor. Bei der Auskultation des Herzens findet sich eine absolut arrhythmische Herzfrequenz von 130 Schlägen pro Minute und es zeigt sich ein Pulsdefizit. Blutdruck beidseits gemessen: 170/100 mmHg. Ein Schnelltest ergibt einen Blutzucker im mittleren Normbereich. Die Bauchdecke ist in allen Quadranten weich und schmerzlos palpabel. Auskultatorisch finden sich unauffällige Darmgeräusche.
Die Vorgeschichte, die Anamnese und die genannten Befunde passen am ehesten zu folgender Diagnose:
A
Thyreotoxische Krise
B
Hypoglykämie
C
Akute Pankreatitis
D
Perforation eines Ulcus duodeni
E
Lungenembolie
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
Husum
2009 - August - 41
Einfachauswahl
Welche Aussage trifft am ehesten zu?
Eine 53-jährige Patientin klagt über ausgeprägte Oberbauchschmerzen, Fieber und Schüttelfrost. Sie leidet seit 30 Jahren an Diabetes mellitus Typ 1. Bei der körperlichen Untersuchung findet sich eine Abwehrspannung im Oberbauch. Unter der rechten Rippenbogen ist eine fragliche Resistenz schmerzhaft zu tasten. Das Murphy-Zeiche ist positiv. Labor: Urin unauffällig. Leukozytose und deutlich erhöhtes CRP. Alpha-Amylase, Lipase und Elastase 1 Alphafetoprotein im Normbereich.
Das Krankheitsbild und die Befunde passen zu folgender Diagnose:
⬅︎Husum
2009 - August - 41
Einfachauswahl
Welche Aussage trifft am ehesten zu?
Eine 53-jährige Patientin klagt über ausgeprägte Oberbauchschmerzen, Fieber und Schüttelfrost. Sie leidet seit 30 Jahren an Diabetes mellitus Typ 1. Bei der körperlichen Untersuchung findet sich eine Abwehrspannung im Oberbauch. Unter der rechten Rippenbogen ist eine fragliche Resistenz schmerzhaft zu tasten. Das Murphy-Zeiche ist positiv. Labor: Urin unauffällig. Leukozytose und deutlich erhöhtes CRP. Alpha-Amylase, Lipase und Elastase 1 Alphafetoprotein im Normbereich.
Das Krankheitsbild und die Befunde passen zu folgender Diagnose:
A
Akute Pankreatitis
B
Pyelonephritis
C
Akute Cholezystitis
D
Leberzellkarzinom
E
Keine der Aussagen A, B, C und D ist richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Husum
2008 - April - 6
Einfachauswahl
Folgende Aussage(n) sind richtig: Pleuraergüsse werden bei folgender/folgenden Krankheitsbildern beobachtet:
⬅︎Husum
2008 - April - 6
Einfachauswahl
Folgende Aussage(n) sind richtig: Pleuraergüsse werden bei folgender/folgenden Krankheitsbildern beobachtet:
A
Rheumatoide Arthritis
B
Chronische Bronchitis
C
Pankreatitis
D
Nur die Aussagen A und C sind richtig.
E
Keine der Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Husum
2008 - August - 34
Einfachauswahl
Ein 43-jähriger Mann klagt über ein schweres Druckgefühl hinter dem Brustbein, Brustschmerz in den linken Arm ausstrahlend, Angst- und Vernichtungsgefühl, Übelkeit. Die Beschwerden halte seit einer Stunde an. Die Symptomatik sei plötzlich und aus der Ruhe heraus aufgetreten. Das Ereignis sei erstmalig. Keine Atemnot, keine Oberbauchbeschwerden. Starker Raucher, gelegentlich Alkoholkonsum. Bei der Inspektion fallen Blässe und Kaltschweißigkeit auf, keine Zyanose. Bei der Untersuchung ergeben sich folgende Befunde: RR 110/70 mmHg, Puls 100/min, zeitweise unregelmäßig, auskultatorisch keine pathologischen Herzgeräusche, Körpertemperatur 36,5 °C axillar, Abdomen weich, palpatorisch schmerzfrei, keine Abwehrspannung. Laborparameter: CK-MB erhöht, Lipase im Normbereich, Amylase im Normbereich.
Folgende Erkrankung(en) kommt/kommen bei dem Befund und der Anamnese infrage:
⬅︎Husum
2008 - August - 34
Einfachauswahl
Ein 43-jähriger Mann klagt über ein schweres Druckgefühl hinter dem Brustbein, Brustschmerz in den linken Arm ausstrahlend, Angst- und Vernichtungsgefühl, Übelkeit. Die Beschwerden halte seit einer Stunde an. Die Symptomatik sei plötzlich und aus der Ruhe heraus aufgetreten. Das Ereignis sei erstmalig. Keine Atemnot, keine Oberbauchbeschwerden. Starker Raucher, gelegentlich Alkoholkonsum. Bei der Inspektion fallen Blässe und Kaltschweißigkeit auf, keine Zyanose. Bei der Untersuchung ergeben sich folgende Befunde: RR 110/70 mmHg, Puls 100/min, zeitweise unregelmäßig, auskultatorisch keine pathologischen Herzgeräusche, Körpertemperatur 36,5 °C axillar, Abdomen weich, palpatorisch schmerzfrei, keine Abwehrspannung. Laborparameter: CK-MB erhöht, Lipase im Normbereich, Amylase im Normbereich.
Folgende Erkrankung(en) kommt/kommen bei dem Befund und der Anamnese infrage:
A
Akute Pankreatitis
B
Akuter Herzinfarkt
C
Akute Perikarditis
D
Nur die Aussagen B und C sind richtig.
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Husum
2008 - August - 44
Einfachauswahl
Sie werden zu einem 35-jährigen Patienten gerufen, bei dem aus völligem Wohlbefinden heraus plötzlich Schmerzen im Bereich der rechten Flanke sowie ausstrahlende Schmerzen in die rechte Leiste und Hoden aufgetreten sind und die wellenförmig verlaufen. Folgende Diagnose ist am wahrscheinlichsten:
⬅︎Husum
2008 - August - 44
Einfachauswahl
Sie werden zu einem 35-jährigen Patienten gerufen, bei dem aus völligem Wohlbefinden heraus plötzlich Schmerzen im Bereich der rechten Flanke sowie ausstrahlende Schmerzen in die rechte Leiste und Hoden aufgetreten sind und die wellenförmig verlaufen. Folgende Diagnose ist am wahrscheinlichsten:
A
Kolik der ableitenden Harnwege
B
Harnblasenentzündung
C
Gallensteinkolik
D
Akute Pankreatitis
E
Keine der Aussagen A, B, C und D ist richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
Husum
2008 - November - 50
Einfachauswahl
Eine 52-jährige Patientin klagt über ausgeprägte Oberbauchschmerzen, Fieber und Schüttelfrost. Sie leidet seit 30 Jahren an Diabetes mellitus Typ I. Bei der körperlichen Untersuchung findet sich eine Abwehrspannung im Oberbauch. Unter dem rechten Rippenbogen ist eine fragliche Resistentz schmerzhaft zu tasten. Das Murphy-Zeichen ist positiv. Labor: Urin unauffällig. Leukozytose und deutlich erhöhtes CRP. Alpha-Amylase und Lipase im Normalbereich.
Das Krankheitsbild und die Befunde passen zu folgender/folgenden Diagnose(n)
⬅︎Husum
2008 - November - 50
Einfachauswahl
Eine 52-jährige Patientin klagt über ausgeprägte Oberbauchschmerzen, Fieber und Schüttelfrost. Sie leidet seit 30 Jahren an Diabetes mellitus Typ I. Bei der körperlichen Untersuchung findet sich eine Abwehrspannung im Oberbauch. Unter dem rechten Rippenbogen ist eine fragliche Resistentz schmerzhaft zu tasten. Das Murphy-Zeichen ist positiv. Labor: Urin unauffällig. Leukozytose und deutlich erhöhtes CRP. Alpha-Amylase und Lipase im Normalbereich.
Das Krankheitsbild und die Befunde passen zu folgender/folgenden Diagnose(n)
A
Akute Pankreatitis
B
Pyelonephritis
C
Akute Cholezystitis
D
Nur die Aussagen B und C sind richtig.
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Husum
2007 - April - 57
Einfachauswahl
Eine sekundäre Pleuritis kann folgende Ursache(n) haben:
⬅︎Husum
2007 - April - 57
Einfachauswahl
Eine sekundäre Pleuritis kann folgende Ursache(n) haben:
A
Virushepatitis
B
Pankreatitis
C
Lupus erythematodes
D
Nur die Aussagen B und C sind richtig.
E
Die Aussagen A, B und C ist richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Husum
2007 - August - 10
Einfachauswahl
Ein 50-jähriger Mann, Raucher, bei dem ein Bluthochdruck bekannt ist, klagt über plötzlich auftretende heftige retrosternale Schmerzen. Durch die Gabe von Nitroglycerin war eine Besserung nicht zu erreichen. Bei der Untersuchung findet sich ein schwach tastbarer, zeitweise arrhythmischer Puls von 40 Schlägen pro Minute. Der Blutdruck ist systolisch 80 und diastolisch nicht messbar. Palpation und Auskultation des Abdomen ergeben keinen pathologischen Befund.
Die Anamnese und die genannten Befunde sprechen für folgende Diagnose(n):
⬅︎Husum
2007 - August - 10
Einfachauswahl
Ein 50-jähriger Mann, Raucher, bei dem ein Bluthochdruck bekannt ist, klagt über plötzlich auftretende heftige retrosternale Schmerzen. Durch die Gabe von Nitroglycerin war eine Besserung nicht zu erreichen. Bei der Untersuchung findet sich ein schwach tastbarer, zeitweise arrhythmischer Puls von 40 Schlägen pro Minute. Der Blutdruck ist systolisch 80 und diastolisch nicht messbar. Palpation und Auskultation des Abdomen ergeben keinen pathologischen Befund.
Die Anamnese und die genannten Befunde sprechen für folgende Diagnose(n):
A
Akuter Myokardinfarkt
B
Chronische Perikarditis
C
Akute Pankreatitis
D
Nur die Aussagen A und B sind richtig.
E
Keine der Aussagen A, B und C ist richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
Husum
2007 - August - 32
Einfachauswahl
Ein 24-jähriger Mann klagt über vor Stunden plötzlich auftretende Übelkeit mit Erbrechen. Er gibt Schmerzen im Epigastrium und dem rechten Unterbauch an. Bei der Untersuchung stellen sie, rektal gemessen, eine Körpertemperatur von 39,6° C fest. Bei der Palpation des Bauches tritt nach dem Eindrücken der Bauchdecke im Bereich des linken Unterbauches beim Loslassen ein Schmerz im rechten Unterbauch auf. Keine Abwehrspannung im Oberbauch. Im Labor findet sich eine Leukozytose, Lipase und Alphaamylase (im Serum) liegen im Normbereich. Im Urin finden sich weder Eiweiß, noch Zucker, Blut, auffällig viele Erythrozyten oder Leukozyten.
Anamnese und Befunde passen zu folgendem Krankheitsbild:
⬅︎Husum
2007 - August - 32
Einfachauswahl
Ein 24-jähriger Mann klagt über vor Stunden plötzlich auftretende Übelkeit mit Erbrechen. Er gibt Schmerzen im Epigastrium und dem rechten Unterbauch an. Bei der Untersuchung stellen sie, rektal gemessen, eine Körpertemperatur von 39,6° C fest. Bei der Palpation des Bauches tritt nach dem Eindrücken der Bauchdecke im Bereich des linken Unterbauches beim Loslassen ein Schmerz im rechten Unterbauch auf. Keine Abwehrspannung im Oberbauch. Im Labor findet sich eine Leukozytose, Lipase und Alphaamylase (im Serum) liegen im Normbereich. Im Urin finden sich weder Eiweiß, noch Zucker, Blut, auffällig viele Erythrozyten oder Leukozyten.
Anamnese und Befunde passen zu folgendem Krankheitsbild:
A
Akute Pankreatitis
B
Akute Appendizitis
C
Nierenkolik
D
Nur die Aussagen A und B sind richtig.
E
Keine der Aussagen A, B und C ist richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Husum
2006 - August - 35
Einfachauswahl
Eine 53-jährige Frau ist Ihnen seit zwei Jahren als Patientin bekannt. In der Vorgeschichte finden sich ein Gallensteinleiden, die Entfernung von Eierstöcken und Gebärmutter sowie eine medikamentös eingestellte Hyperthyreose. Am Vortage wurde eine Angiographie wegen Verdacht auf eine arterielle Verschlusskrankheit durchgeführt, die jedoch keinen schwerwiegenden Befund ergeben hat. Der Ehemann der Patientin ruft Sie nun zu einem Hausbesuch. Seiner Frau gehe es nicht gut. Sie habe 41°C Fieber, Schweißausbrüche, Durchfälle und Erbrechen. Zeitweise sei sie verwirrt und sehr unruhig. Bei der Untersuchung ist die Patientin wach und ansprechbar. Es findet sich ein deutlich verringerter Hautturgor. Sie auskultieren eine absolut arhythmische Herzfrequenz von 130 pro Minute und registrieren ein Pulsdefizit. Die Bauchdecke ist in allen Quadranten weich und schmerzlos eindrückbar. Die Darmgeräusche sind unauffällig.
Unter Berücksichtigung der Vorgeschichte und der erhobenen Befunde ist/sind folgende Diagnose(n) wahrscheinlich:
⬅︎Husum
2006 - August - 35
Einfachauswahl
Eine 53-jährige Frau ist Ihnen seit zwei Jahren als Patientin bekannt. In der Vorgeschichte finden sich ein Gallensteinleiden, die Entfernung von Eierstöcken und Gebärmutter sowie eine medikamentös eingestellte Hyperthyreose. Am Vortage wurde eine Angiographie wegen Verdacht auf eine arterielle Verschlusskrankheit durchgeführt, die jedoch keinen schwerwiegenden Befund ergeben hat. Der Ehemann der Patientin ruft Sie nun zu einem Hausbesuch. Seiner Frau gehe es nicht gut. Sie habe 41°C Fieber, Schweißausbrüche, Durchfälle und Erbrechen. Zeitweise sei sie verwirrt und sehr unruhig. Bei der Untersuchung ist die Patientin wach und ansprechbar. Es findet sich ein deutlich verringerter Hautturgor. Sie auskultieren eine absolut arhythmische Herzfrequenz von 130 pro Minute und registrieren ein Pulsdefizit. Die Bauchdecke ist in allen Quadranten weich und schmerzlos eindrückbar. Die Darmgeräusche sind unauffällig.
Unter Berücksichtigung der Vorgeschichte und der erhobenen Befunde ist/sind folgende Diagnose(n) wahrscheinlich:
A
Akute Pankreatitis
B
Thyreotoxische Krise
C
Hypoglykämie
D
Nur die Aussagen A und B sind richtig.
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Husum
2005 - August - 20
Einfachauswahl
Welche/welchem Erkrankung(en) kann/können zu einer sekundären Pleuritis auftreten?
⬅︎Husum
2005 - August - 20
Einfachauswahl
Welche/welchem Erkrankung(en) kann/können zu einer sekundären Pleuritis auftreten?
A
Tuberkulose
B
systemischer Lupus erythematodes
C
Pankreatitis
D
Nur die Aussagen A und B sind richtig
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Husum
2005 - August - 25
Einfachauswahl
Welche Ursache(n) für einen Ileus gibt es?
⬅︎Husum
2005 - August - 25
Einfachauswahl
Welche Ursache(n) für einen Ileus gibt es?
A
tumorbedingte Verlegung des Darmlumens
B
Lähmung der Darmmotalität infolge einer Pankreatitis
C
Lähmung der Darmmotalität infolge eines Mesenterialgefäßverschlusses
D
Nur die Aussagen A und B sind richtig
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Husum
2005 - August - 41
Einfachauswahl
Welche Komplikation(en) kann/können bei Mumps auftreten?
⬅︎Husum
2005 - August - 41
Einfachauswahl
Welche Komplikation(en) kann/können bei Mumps auftreten?
A
Pankreatitis
B
nach der Pubertät Orchitis
C
Meningitis
D
Nur die Aussagen B und C sind richtig
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Husum
2003 - November - 14
Einfachauswahl
Durch welche Ursachen können Brustschmerzen bedingt sein?
⬅︎Husum
2003 - November - 14
Einfachauswahl
Durch welche Ursachen können Brustschmerzen bedingt sein?
1.
Akute Pankreatitis.
2.
Herpes zoster (Gürtelrose).
3.
Hypertone Krise
4.
Lungenembolie
5.
Überblähter Magen
A
Nur die Aussagen 4 und 5 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 1, 2 und 4 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 2, 4 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 3, 4 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E

Logik

Karzinom
Pankreaskopfkarzinom
Onkologie
Tumore
Verdauungsapparat
Pankreas
Tumor, maligner
epitheliale
Pankreatitis
Pankreatitis, chronische
Pathologie
Erkrankungen
Verdauungsapparat
Pankreas
Pankreatitis
Pankreatitis, akute
Pankreatitis, chronische
Pathologie
Erkrankungen
Verdauungsapparat
Pankreas
Pankreatitis
Pankreatitis, akute
Pathologie
Erkrankungen
Verdauungsapparat
Pankreas