Die HPA24-Prüfungsfragen-Datenbank

Hier kannst Du Dich mal so richtig mit den Heilpraktiker­prüfungsfragen austoben

PFrage-Eng

Standart
2019 - März - 28
Aussagenkombination
Welche der folgenden Zuordnungen zwischen Schilddrüsenfunktion bzw. Schilddrüsenerkrankung und Laborbefund treffen zu?
⬅︎Standart
2019 - März - 28
Aussagenkombination
Welche der folgenden Zuordnungen zwischen Schilddrüsenfunktion bzw. Schilddrüsenerkrankung und Laborbefund treffen zu?
1.
Euthyreote Struma: fT4 (freies Thyroxin) normal
2.
Primäre Hyperthyreose: fT4 erhöht und TSH supprimiert
3.
Schilddrüsenautonomie: fT4 erhöht und TSH supprimiert
4.
Primäre Hypothyreose: fT4 erniedrigt und TSH erhöht
5.
Sekundäre Hyperthyreose: fT4 erhöht und TSH erhöht
A
Nur die Aussagen 1, 2 und 4 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 1, 3 und 5 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 2, 4 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 2, 3, 4 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Standart
2018 - März - 14
Einfachauswahl
Welche Aussage trifft zu?
Symptom einer Hypothyreose ist:
⬅︎Standart
2018 - März - 14
Einfachauswahl
Welche Aussage trifft zu?
Symptom einer Hypothyreose ist:
A
Exsikkose.
B
Exophthalmus.
C
Myxödem.
D
Feinschlägiger Tremor.
E
Wärmeintoleranz.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2018 - Oktober - 9
Einfachauswahl
Welche Aussage zur Hyperthyreose trifft zu?
⬅︎Standart
2018 - Oktober - 9
Einfachauswahl
Welche Aussage zur Hyperthyreose trifft zu?
A
Bei einer Schilddrüsenüberfunktion sind Trijodthyronin (T3) und Thyroxin (T4) im Blut vermindert
B
Die häufigste Ursache ist eine Hashimoto-Thyreoiditis
C
Eine vermehrte Einnahme von Schilddrüsenhormonen kann Symptome einer Hyperthyreose verursachen
D
Bei einer Schilddrüsenautonomie sind in der Szintigraphie sogenannte kalte Knoten charakteristisch
E
Es besteht eine Empfehlung zum Aufenthalt in jodhaltiger Meeresluft
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2017 - Oktober - 44
Einfachauswahl
Welche Aussage zur Schilddrüse trifft zu?
⬅︎Standart
2017 - Oktober - 44
Einfachauswahl
Welche Aussage zur Schilddrüse trifft zu?
A
Bei einer Schilddrüsenüberfunktion ist die Herzfrequenz erniedrigt.
B
Bei Frauen mit manifester Schilddrüsenunterfunktion besteht in der Schwangerschaft und Stillzeit kein Bedarf an Schilddrüsenhormonsubstitution.
C
Bei einer manifesten Schilddrüsenunterfunktion sind Pausen in der Hormonsubstitution erforderlich.
D
Schilddrüsenhormone haben einen fördernden Einfluss auf Wachstum sowie Entwicklung und führen zur Steigerung von Grundumsatz und Gesamtstoffwechsel.
E
Bei älteren Menschen verläuft die Schilddrüsenunterfunktion typischerweise mit charakteristischen Symptomen.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2016 - Oktober - 16
Einfachauswahl
Bei einer Hyperthyreose findet sich typischerweise eine:
⬅︎Standart
2016 - Oktober - 16
Einfachauswahl
Bei einer Hyperthyreose findet sich typischerweise eine:
A
erniedrigte Herzfrequenz.
B
Zunahme des Körpergewichts.
C
Erhöhung des Grundumsatzes des Körpers.
D
Obstipation.
E
Kälteempfindlichkeit.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2015 - März - 26
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Typische Symptome einer Hyperthyreose sind:
⬅︎Standart
2015 - März - 26
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Typische Symptome einer Hyperthyreose sind:
1.
Haarausfall
2.
Heisere Stimme
3.
Neigung zum Frieren
4.
Gewichtsabnahme
5.
Hoher Blutdruck
A
Nur die Aussagen 1 und 4 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 1, 2 und 5 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 4 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 3, 4 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2014 - März - 27
Einfachauswahl
Welche Aussage trifft zu?
In Ihre Praxis kommt eine 40-jährige Patientin mit vergrößerter, druckschmerzhafter Schilddrüse. Sie stellen erhöhte Entzündungsparameter fest. Die Patientin hat Fieber, der Allgemeinzustand ist verschlechtert.
Die Symptomatik spricht am ehesten für ein/eine
⬅︎Standart
2014 - März - 27
Einfachauswahl
Welche Aussage trifft zu?
In Ihre Praxis kommt eine 40-jährige Patientin mit vergrößerter, druckschmerzhafter Schilddrüse. Sie stellen erhöhte Entzündungsparameter fest. Die Patientin hat Fieber, der Allgemeinzustand ist verschlechtert.
Die Symptomatik spricht am ehesten für ein/eine
A
Struma diffusa
B
Struma nodosa
C
subakute Thyreoiditis
D
Schilddrüsenzyste
E
Schilddrüsenkarzinom
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2014 - Oktober - 24
Mehrfachauswahl
Eine 50-jährige Patientin klagt über Müdigkeit und Gewichtszunahme.
Welche der folgenden Symptome bzw. Befunde unterstützen den Verdacht auf eine primäre Hypothyreose?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2014 - Oktober - 24
Mehrfachauswahl
Eine 50-jährige Patientin klagt über Müdigkeit und Gewichtszunahme.
Welche der folgenden Symptome bzw. Befunde unterstützen den Verdacht auf eine primäre Hypothyreose?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Tachykarde Herzrhythmusstörungen
B
Obstipation
C
Trockene, blasse Haut
D
Temperatur rektal 37,8°C
E
TSH basal erniedrigt
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B,C
Standart
2013 - März - 17
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Symptome sind bei unbehandelter, angeborener Hypothyreose zu erwarten?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2013 - März - 17
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Symptome sind bei unbehandelter, angeborener Hypothyreose zu erwarten?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
überschießendes Körperwachstum
B
Hörstörung
C
Vergrößerung von Händen, Füssen und Schädel
D
Niedrige Intelligenz
E
Stark vermehrte Körperbehaarung
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B,D
Standart
2013 - Oktober - 10
Aussagenkombination
Welche der folgenden Anzeichen treffen für eine Hypothyreose zu?
⬅︎Standart
2013 - Oktober - 10
Aussagenkombination
Welche der folgenden Anzeichen treffen für eine Hypothyreose zu?
1.
Gesteigerte Reflexe
2.
Müdigkeit
3.
Gewichtszunahme
4.
Neigung zur Steigerung der Körpertemperatur
5.
Neigung zu Obstipation
A
Nur die Aussagen 1, 2 und 4 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 1, 3 und 5 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 2, 3 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 2, 3 und 4 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2013 - Oktober - 31
Einfachauswahl
Ein neuer Patient berichtet Ihnen, dass er von seinem Hausarzt mit Euthyrox R (Levothyroxin) behandelt wird.
Für welche Erkrankung spricht diese Behandlung?
⬅︎Standart
2013 - Oktober - 31
Einfachauswahl
Ein neuer Patient berichtet Ihnen, dass er von seinem Hausarzt mit Euthyrox R (Levothyroxin) behandelt wird.
Für welche Erkrankung spricht diese Behandlung?
A
Herzinsuffizienz
B
Gicht
C
Schilddrüsenunterfunktion
D
Diabetes mellitus
E
Niereninsuffizienz
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2012 - März - 52
Aussagenkombination
Welche der folgenden Symptome können einer Hyperthyreose zugeordnet werden?
⬅︎Standart
2012 - März - 52
Aussagenkombination
Welche der folgenden Symptome können einer Hyperthyreose zugeordnet werden?
1.
Kalte, trockene Haut
2.
Gewichtsverlust
3.
Tachykardie
4.
Nervosität
5.
Obstipation
A
Nur die Aussagen 1, 2 und 3 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 1, 2 und 5 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 3 und 4 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 2, 3 und 4 sind richtig.
E
Nur die Aussagen 2, 4 und 5 sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2012 - Oktober - 1
Einfachauswahl
Welche Aussage trifft zu?
Ein Patient berichtet Ihnen in der Praxis u.a. von Antriebsarmut, Kälteempfindlichkeit, trockener, teigiger Haut mit Schuppung, Obstipationsneigung sowie einer rauen, heiseren Stimme.
Sie vermuten am ehesten
⬅︎Standart
2012 - Oktober - 1
Einfachauswahl
Welche Aussage trifft zu?
Ein Patient berichtet Ihnen in der Praxis u.a. von Antriebsarmut, Kälteempfindlichkeit, trockener, teigiger Haut mit Schuppung, Obstipationsneigung sowie einer rauen, heiseren Stimme.
Sie vermuten am ehesten
A
Cushing-Syndrom (Hyperkortisolismus)
B
Hypothyreose
C
Hypoparathyreoidismus
D
Primärer Hyperparathyreoidismus
E
Diabetes insipidus
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Standart
2012 - Oktober - 13
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zum Schilddrüsenkarzinom treffen zu?
⬅︎Standart
2012 - Oktober - 13
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zum Schilddrüsenkarzinom treffen zu?
1.
Männer sind deutlich häufiger betroffen als Frauen
2.
Ionisierende Strahlung kann dieses Malignom verursachen
3.
Kalte Knoten bei der Szintigraphie sind nicht verdächtig, bösartig zu sein
4.
Eine Radiojodtherapie kann eine therapeutische Maßnahme sein
5.
Typisches Frühsymptom ist die obere Einflussstauung
A
Nur die Aussagen 2 und 4 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 1, 2 und 4 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 2 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 3 und 4 sind richtig.
E
Nur die Aussagen 2, 3 und 5 sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
Standart
2010 - März - 15
Einfachauswahl
Eine 68-jährige Patientin wird wegen länger bestehender, zunehmender Antriebsarmut, körperlichem und geistigem Leistungsabbau sowie Müdigkeit zu Ihnen geschickt. Sie berichtet über häufiges Frieren und eine Obstipationsneigung. Es fällt bei der Untersuchung eine trockene, kühle, teigige Haut auf, das Haar ist trocken und brüchig.
Sie vermuten am ehesten eine/einen
⬅︎Standart
2010 - März - 15
Einfachauswahl
Eine 68-jährige Patientin wird wegen länger bestehender, zunehmender Antriebsarmut, körperlichem und geistigem Leistungsabbau sowie Müdigkeit zu Ihnen geschickt. Sie berichtet über häufiges Frieren und eine Obstipationsneigung. Es fällt bei der Untersuchung eine trockene, kühle, teigige Haut auf, das Haar ist trocken und brüchig.
Sie vermuten am ehesten eine/einen
A
M. Parkinson
B
Hyperthyreose
C
Hirntumor
D
M. Alzheimer
E
Hypothyreose
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Standart
2009 - März - 43
Einfachauswahl
Eine bisher gesunde 26-jährige Patientin kommt wegen Erschöpfung und Unruhe in die Praxis. Sie berichtet von Schlafstörungen, Nervosität und Reizbarkeit. Auch würde sie stark schwitzen, die Hände würden zittern und sie leide unter vermehrtem Haarausfall und Durchfällen.
Welche Diagnose ist die wahrscheinlichste?
⬅︎Standart
2009 - März - 43
Einfachauswahl
Eine bisher gesunde 26-jährige Patientin kommt wegen Erschöpfung und Unruhe in die Praxis. Sie berichtet von Schlafstörungen, Nervosität und Reizbarkeit. Auch würde sie stark schwitzen, die Hände würden zittern und sie leide unter vermehrtem Haarausfall und Durchfällen.
Welche Diagnose ist die wahrscheinlichste?
A
Morbus Addison
B
Neu aufgetretener Diabetes mellitus
C
Alkoholkrankheit
D
Schizophrene Psychose
E
Hyperthyreose
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Standart
2009 - Oktober - 43
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
Zeichen einer Hypothyreose können sein:
⬅︎Standart
2009 - Oktober - 43
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
Zeichen einer Hypothyreose können sein:
A
Fettiges, strähniges Haar
B
Warme, gerötete, feuchte Haut
C
Antriebsarmut und Verlangsamung
D
Rauhe, heisere Stimme
E
Tachykardie
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C,D
Standart
2007 - März - 14
Einfachauswahl
Welche Aussage trifft zu?
Eine Hypothyreose (Unterfunktion der Schilddrüse)
⬅︎Standart
2007 - März - 14
Einfachauswahl
Welche Aussage trifft zu?
Eine Hypothyreose (Unterfunktion der Schilddrüse)
A
ist immer auf einen Jodmangel zurückzuführen
B
führt bei Kindern unter anderem zu einer Störung des Wachstums und der körperlichen Entwicklung
C
geht bei Erwachsenen mit vermehrtem Schwitzen einher
D
hat bei Erwachsenen auf die Psyche keinen wesentlichen Einfluss
E
geht meist mit einer erniedrigten TSH-Konzentration im Blut einher
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Standart
2007 - Oktober - 60
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten.
Eine Hypothyreose (Unterfunktion der Schilddrüse)
⬅︎Standart
2007 - Oktober - 60
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten.
Eine Hypothyreose (Unterfunktion der Schilddrüse)
A
hat als häufigste Ursache den Morbus Basedow.
B
führt bei Kindern unter anderem zu einer Störung des Wachstums und der körperlichen Entwicklung.
C
geht bei Erwachsenen mit vermehrtem Schwitzen einher.
D
kann sich bei Erwachsenen als Depression äußern.
E
geht in der Regel mit einer erniedrigten TSH-Konzentration im Blut einher.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B,D
Standart
2004 - März - 11
Einfachauswahl
Ein 44-jähriger Mann klagt über folgende Beschwerden: Herzklopfen und Herzrasen, Schlafstörungen, Hitzewallungen, Nervosität und eine allgemein verringerte körperliche Belastbarkeit. Ihnen fällt weiter eine psychomotorische Unruhe mit feinschlägigem Tremor auf.
Welche der folgenden Erkrankungen ist am wahrscheinlichsten?
⬅︎Standart
2004 - März - 11
Einfachauswahl
Ein 44-jähriger Mann klagt über folgende Beschwerden: Herzklopfen und Herzrasen, Schlafstörungen, Hitzewallungen, Nervosität und eine allgemein verringerte körperliche Belastbarkeit. Ihnen fällt weiter eine psychomotorische Unruhe mit feinschlägigem Tremor auf.
Welche der folgenden Erkrankungen ist am wahrscheinlichsten?
A
Verengung der Herzkranzgefäße (koronare Herzkrankheit)
B
Tumor des Nebennierenmarks (Phäochromozytom)
C
Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose)
D
Neurofibromatose (Morbus Recklinghausen)
E
Unterfunktion der Nebennierenrinde (Morbus Addison)
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2004 - März - 55
Einfachauswahl
Eine 28-jährige Patientin kommt wegen anhaltender Diarrhö, sekundärer Amenorrhö und deutlicher Gewichtsabnahme in die Sprechstunde. Auffallend ist ein Tremor der Hände.
Welche der folgenden Erkrankungen liegt diesem klinischen Bild am ehesten zugrunde?
⬅︎Standart
2004 - März - 55
Einfachauswahl
Eine 28-jährige Patientin kommt wegen anhaltender Diarrhö, sekundärer Amenorrhö und deutlicher Gewichtsabnahme in die Sprechstunde. Auffallend ist ein Tremor der Hände.
Welche der folgenden Erkrankungen liegt diesem klinischen Bild am ehesten zugrunde?
A
Hyperthyreose
B
Hypothyreose
C
M. Cushing
D
M. Addison (Nebennierenrindeninsuffizienz)
E
Hyperparathyreoidismus
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
Standart
2002 - März - 30
Aussagenkombination
Typische Beschwerden bzw. Befunde bei Hypothyreose sind:
⬅︎Standart
2002 - März - 30
Aussagenkombination
Typische Beschwerden bzw. Befunde bei Hypothyreose sind:
1.
Kälteempfindlichkeit
2.
Schweißneigung
3.
Verlangsamung
4.
Langsame, raue Sprache
5.
Verlangsamte Muskeleigenreflexe
A
Nur die Aussagen 3 und 5 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 1, 2 und 4 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 2, 3, 4 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 3, 4 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2001 - Oktober - 49
Aussagenkombination
Die Hypothyreose
⬅︎Standart
2001 - Oktober - 49
Aussagenkombination
Die Hypothyreose
1.
führt zur Gewichtsabnahme
2.
kann zu psychischen Störungen führen
3.
kann eine Kälteintoleranz bedingen
4.
wird mit Schilddrüsenhormonen behandelt
5.
führt manchmal zu einer teigig-ödematösen Haut
A
Nur die Aussagen 1 und 2 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 1, 2 und 3 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 3 und 4 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 2, 3, 4 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Husum
2016 - August - 6
Einfachauswahl
Welches/ welche der folgenden Symptome kann/können bei Schilddrüsenüberfunktion vorkommen?
⬅︎Husum
2016 - August - 6
Einfachauswahl
Welches/ welche der folgenden Symptome kann/können bei Schilddrüsenüberfunktion vorkommen?
A
Verlangsamte Reflexe.
B
Feinschlägiger Fingertremor.
C
Brüchige Haare und Nägel.
D
Alle Aussagen A, B und C sind richtig.
E
Keine der Aussagen A, B und C trifft zu.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Husum
2016 - November - 6
Einfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zur Hashimoto-Thyreoiditis trifft/treffen zu?
⬅︎Husum
2016 - November - 6
Einfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zur Hashimoto-Thyreoiditis trifft/treffen zu?
A
Anfänglich kann vorübergehend eine Hyperthyreose bestehen, später tritt eine Hypothyreose ein.
B
In der Schilddrüse tastet man einen einzelnen Knoten.
C
Es kommt zu einer endokrinen Ophthalmopathie.
D
Alle Antworten A, B und C treffen zu.
E
Keine der Antworten A, B und C trifft zu.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
Husum
2015 - April - 10
Einfachauswahl
Eine 28-jährige Frau kommt in Ihre Praxis und klagt über seit Wochen bestehenden diffusen Haarausfall. Bei der weiteren Anamnese berichtet sie zudem über häufigen dünnflüssigen Stuhlgang, vermehrte Reizbarkeit, Wärmeintoleranz und Einschlafstörungen. Hinzu kämen noch die durch Ihren 10 Wochen alten Säugling verursachten ständigen Unterbrechungen des Nachtschlafes.
Welche der im Folgenden genannten Diagnosen kommt vorrangig in Betracht?
⬅︎Husum
2015 - April - 10
Einfachauswahl
Eine 28-jährige Frau kommt in Ihre Praxis und klagt über seit Wochen bestehenden diffusen Haarausfall. Bei der weiteren Anamnese berichtet sie zudem über häufigen dünnflüssigen Stuhlgang, vermehrte Reizbarkeit, Wärmeintoleranz und Einschlafstörungen. Hinzu kämen noch die durch Ihren 10 Wochen alten Säugling verursachten ständigen Unterbrechungen des Nachtschlafes.
Welche der im Folgenden genannten Diagnosen kommt vorrangig in Betracht?
A
Chronisch entzündliche Darmerkrankung
B
Eisenmangelanämie
C
Schilddrüsenüberfunktion
D
Wochenbettdepression
E
Magen- Darm- Infektion
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Husum
2015 - August - 11
Bitte überprüfen Sie die folgenden Aussagen zu Schilddrüsenkarzinomen.
Welche davon trifft (treffen) zu?
⬅︎Husum
2015 - August - 11
Bitte überprüfen Sie die folgenden Aussagen zu Schilddrüsenkarzinomen.
Welche davon trifft (treffen) zu?
A
Undifferenzierte Schilddrüsenkarzinome weisen ein sehr langsames Wachstum über Jahre auf, ehe sie symptomatisch werden.
B
Auftretende persistierende Heiserkeit lässt an ein Schilddrüsenkarzinom denken.
C
Schilddrüsenkarzinome metastasieren nicht.
D
Keine der Antworten A, B und C trifft zu.
E
Alle Antworten A, B und C treffen zu.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Husum
2015 - November - 18
Einfachauswahl
Bitte überprüfen Sie die folgenden Aussagen zu Schilddrüsentumoren.
Welche davon trifft/treffen zu?
⬅︎Husum
2015 - November - 18
Einfachauswahl
Bitte überprüfen Sie die folgenden Aussagen zu Schilddrüsentumoren.
Welche davon trifft/treffen zu?
A
Schilddrüsenkarzinome können eine Lähmung des Nervus recurrens verursachen.
B
Schilddrüsenkarzinome können ein Horner-Syndrom verursachen.
C
Schilddrüsenadenome nehmen stets die gesamte Schilddrüsen ein.
D
Nur die Antworten A und B treffen zu.
E
Keine der Antworten A, B und C treffen zu.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Husum
2012 - August - 3
Einfachauswahl
Eine 32-jährige übergewichtige Frau kommt zur Therapie zu Ihnen in die Praxis. Die Frau fühlt sich schwach und leicht ermüdbar. Sie würde gerne fitt werden und hofft, bei Ihnen Therapieempfehlungen zu bekommen. Zum Arzt gehe sie nur ungern.
In der Anamnese erfahren Sie, dass die Frau 6 Jahre verheiratet, aber unerwünscht kinderlos geblieben ist. Sie habe ständig an Gewicht zugenommen, leide an Obstipation und Kälteintoleranz. Bei der Untersuchung finden Sie u.a. ein aufgedunsenes Gesicht, kühle und trockene Haut. Die Hautpigmentierung ist dabei unauffällig.
An welche/s Krankheitsbild/er muss hier am ehesten gedacht werden?
⬅︎Husum
2012 - August - 3
Einfachauswahl
Eine 32-jährige übergewichtige Frau kommt zur Therapie zu Ihnen in die Praxis. Die Frau fühlt sich schwach und leicht ermüdbar. Sie würde gerne fitt werden und hofft, bei Ihnen Therapieempfehlungen zu bekommen. Zum Arzt gehe sie nur ungern.
In der Anamnese erfahren Sie, dass die Frau 6 Jahre verheiratet, aber unerwünscht kinderlos geblieben ist. Sie habe ständig an Gewicht zugenommen, leide an Obstipation und Kälteintoleranz. Bei der Untersuchung finden Sie u.a. ein aufgedunsenes Gesicht, kühle und trockene Haut. Die Hautpigmentierung ist dabei unauffällig.
An welche/s Krankheitsbild/er muss hier am ehesten gedacht werden?
A
Hypothyreose.
B
Hyperthyreose.
C
Nebenniereninsuffizienz.
D
Nur die Antworten B und C sind richtig.
E
Alle Antworten A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
Husum
2010 - April - 50
Einfachauswahl
Eine 30 jährige untergewichtige Patientin kommt zu ihnen in die Praxis. Sie berichtet, dass man im rechten Schilddrüsenlappen einen kalten Knoten, und im linken Schilddrüsenlappen einen heißen Knoten diagnostiziert habe. Welche Aussage in diesem Zusammenhang ist richtig?
⬅︎Husum
2010 - April - 50
Einfachauswahl
Eine 30 jährige untergewichtige Patientin kommt zu ihnen in die Praxis. Sie berichtet, dass man im rechten Schilddrüsenlappen einen kalten Knoten, und im linken Schilddrüsenlappen einen heißen Knoten diagnostiziert habe. Welche Aussage in diesem Zusammenhang ist richtig?
A
Bei der manuellen Untersuchung wurden unterschiedlich temperierte Schilddrüsenareale links und rechts palpiert.
B
Der Befund könnte zu einem Schilddrüsenkarzinom im rechten Schilddrüsenlappen passen.
C
Wenn der TSH-Wert im Blut erhöht ist spricht der Befund im linken Schilddrüsenlappen für ein autonomes Adenom.
D
Nur die Aussagen A und B sind richtig.
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Husum
2010 - August - 45
Einfachauswahl
Eine 26-jährige Frau kommt zu Ihnen in die Praxis. Sie klagt über unerfüllten Kinderwunsch trotz einer problemlosen Partnerschaft.
Sie wirkt etwas apathisch, übergewichtig, hat ein aufgedunsenes Gesicht, Schwellungen der Ober- und Unterlider, struppig und glanzlose Haare. Im Labor zeigen sich eine Anämie, Eisenmangel und hohes Cholesterin.
Welche der folgenden Labor- Werte erwarten sie noch?
⬅︎Husum
2010 - August - 45
Einfachauswahl
Eine 26-jährige Frau kommt zu Ihnen in die Praxis. Sie klagt über unerfüllten Kinderwunsch trotz einer problemlosen Partnerschaft.
Sie wirkt etwas apathisch, übergewichtig, hat ein aufgedunsenes Gesicht, Schwellungen der Ober- und Unterlider, struppig und glanzlose Haare. Im Labor zeigen sich eine Anämie, Eisenmangel und hohes Cholesterin.
Welche der folgenden Labor- Werte erwarten sie noch?
A
TSH erhöht
B
Thyroxin- Konzentration erniedrigt
C
Evtl. erhöhter Titer von Schilddrüsenantikörpern
D
Nur die Aussagen A und C sind richtig.
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Husum
2009 - April - 7
Einfachauswahl
Eine 30-jährige Patientin klagt über eine seit etwa drei Wochen nachlassende Leistungsfähigkeit. Sie sei schnell ermüdbar, schwitze leicht und leide unter Unruhe. Der Appetit sei gut. Trotzdem habe sie in den letzten Monaten 4 kg an Gewicht verloren. Sie trinke täglich etwa 1,5 l Flüssigkeit. Sie habe häufiger Durchfälle. Bei der Ausscheidung des Urins seien ihr bei Farbe und Menge und Häufigkeit keine Veränderungen aufgefallen. Unauffällig gynäkologische Anamnese. Der Blutdruck beträgt 155/70, der Puls 122 Schläge pro Minute.
Die Anamnese und die genannten Befunde passen am ehestem zu folgender Diagnose:
⬅︎Husum
2009 - April - 7
Einfachauswahl
Eine 30-jährige Patientin klagt über eine seit etwa drei Wochen nachlassende Leistungsfähigkeit. Sie sei schnell ermüdbar, schwitze leicht und leide unter Unruhe. Der Appetit sei gut. Trotzdem habe sie in den letzten Monaten 4 kg an Gewicht verloren. Sie trinke täglich etwa 1,5 l Flüssigkeit. Sie habe häufiger Durchfälle. Bei der Ausscheidung des Urins seien ihr bei Farbe und Menge und Häufigkeit keine Veränderungen aufgefallen. Unauffällig gynäkologische Anamnese. Der Blutdruck beträgt 155/70, der Puls 122 Schläge pro Minute.
Die Anamnese und die genannten Befunde passen am ehestem zu folgender Diagnose:
A
Addison Krankheit
B
Conn-Syndrom
C
Hyperthyreose
D
Hypoparathyreoidismus
E
Hpothyreose
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Husum
2009 - April - 56
Einfachauswahl
Bei einer 50-jährigen Frau finden sich in der Vorgeschichte ein Gallensteinleiden, die Entfernung von Eierstöcken und Gebärmutter sowie eine medikamentös eingestellte Hyperthyreose. Die Frau befindet sich in schlechtem Allgemeinzustand. Der Mann berichtet, sie habe 41°C Fieber und Schweißausbrücke, Durchfälle und Erbrechen.Zeitweise sei sie Verwirrt und sehr unruhig. Am Vortag sei eine Angiographie wegen des Verdachts auf eine arterielle Verschlusskrankheit durchgeführt worden, die aber keinen schwerwiegenden Befund ergeben habe. Bei der Untersuchung ist die Patientin somnolent. Es findet sich ein deutlich verringerter Hautturgor. Bei der Auskultation des Herzens findet sich eine absolut arrhythmische Herzfrequenz von 130 Schlägen pro Minute und es zeigt sich ein Pulsdefizit. Blutdruck beidseits gemessen: 170/100 mmHg. Ein Schnelltest ergibt einen Blutzucker im mittleren Normbereich. Die Bauchdecke ist in allen Quadranten weich und schmerzlos palpabel. Auskultatorisch finden sich unauffällige Darmgeräusche.
Die Vorgeschichte, die Anamnese und die genannten Befunde passen am ehesten zu folgender Diagnose:
⬅︎Husum
2009 - April - 56
Einfachauswahl
Bei einer 50-jährigen Frau finden sich in der Vorgeschichte ein Gallensteinleiden, die Entfernung von Eierstöcken und Gebärmutter sowie eine medikamentös eingestellte Hyperthyreose. Die Frau befindet sich in schlechtem Allgemeinzustand. Der Mann berichtet, sie habe 41°C Fieber und Schweißausbrücke, Durchfälle und Erbrechen.Zeitweise sei sie Verwirrt und sehr unruhig. Am Vortag sei eine Angiographie wegen des Verdachts auf eine arterielle Verschlusskrankheit durchgeführt worden, die aber keinen schwerwiegenden Befund ergeben habe. Bei der Untersuchung ist die Patientin somnolent. Es findet sich ein deutlich verringerter Hautturgor. Bei der Auskultation des Herzens findet sich eine absolut arrhythmische Herzfrequenz von 130 Schlägen pro Minute und es zeigt sich ein Pulsdefizit. Blutdruck beidseits gemessen: 170/100 mmHg. Ein Schnelltest ergibt einen Blutzucker im mittleren Normbereich. Die Bauchdecke ist in allen Quadranten weich und schmerzlos palpabel. Auskultatorisch finden sich unauffällige Darmgeräusche.
Die Vorgeschichte, die Anamnese und die genannten Befunde passen am ehesten zu folgender Diagnose:
A
Thyreotoxische Krise
B
Hypoglykämie
C
Akute Pankreatitis
D
Perforation eines Ulcus duodeni
E
Lungenembolie
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
Husum
2009 - August - 51
Einfachauswahl
Eine 28-jährige Patientin klagt über in den letzten Wochen deutlich abnehmende Leistungsfähigkeit. Sie könne die Arbeit im Haushalt nicht mehr bewältigen. Bereits geringe körperliche Belastungen würden sie ermüden. Sie schwitze leicht und leide unter Herzklopfen. Sie könne schlecht einschlafen und nicht mehr durchschlafen. Sie sei nervöser geworden und explodiere bei jeder Kleinigkeit. Der Appetit sei gut. Sie habe in den letzten 3 Monaten dennoch 4,5 kg abgenommen. Bei der Untersuchung fallen warme und feuchte Hände sowie ein feinschlägiger Fingertremor auf. Die Schilddrüse ist diffus vergrößert palpabel. Blutdruck 150/80 mmHg bei einem Puls von 112/min.
Folgende Untersuchung(en) ist / sind bezüglich des Krankheitsbildes sinnvoll:
⬅︎Husum
2009 - August - 51
Einfachauswahl
Eine 28-jährige Patientin klagt über in den letzten Wochen deutlich abnehmende Leistungsfähigkeit. Sie könne die Arbeit im Haushalt nicht mehr bewältigen. Bereits geringe körperliche Belastungen würden sie ermüden. Sie schwitze leicht und leide unter Herzklopfen. Sie könne schlecht einschlafen und nicht mehr durchschlafen. Sie sei nervöser geworden und explodiere bei jeder Kleinigkeit. Der Appetit sei gut. Sie habe in den letzten 3 Monaten dennoch 4,5 kg abgenommen. Bei der Untersuchung fallen warme und feuchte Hände sowie ein feinschlägiger Fingertremor auf. Die Schilddrüse ist diffus vergrößert palpabel. Blutdruck 150/80 mmHg bei einem Puls von 112/min.
Folgende Untersuchung(en) ist / sind bezüglich des Krankheitsbildes sinnvoll:
A
Bestimming der TSH-Sekretion
B
Glukosetoleranztest
C
Bestimmung von Trijodthyroin und Thyroxon
D
Nur die Aussagen A und C sind richtig.
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Husum
2009 - November - 2
Einfachauswahl
Zu den Symptomen einer Hypothyreose zählt/zählen:
⬅︎Husum
2009 - November - 2
Einfachauswahl
Zu den Symptomen einer Hypothyreose zählt/zählen:
A
Psychische Störung
B
Gewichtsabnahme
C
Myxödem
D
Nur die Aussagen A und C sind richtig.
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Husum
2009 - November - 8
Einfachauswahl
Welche Aussage trifft am ehesten zu?
Ein 40-jähriger Patient berichtet von Schlaflosigkeit, Wärmeempfindlichkeit und Nervosität. Er müsste häufiger Stuhl absetzen und habe gesteigerten Appetit. Er habe in letzter Zeit 5kg an Gewicht verloren. Er habe den Eindruck, dass sein Hals dicker geworden sei. Er habe das Gefühl einen sehr schnellen und zeitweise unregelmäßigen Herzschlag zu haben.
⬅︎Husum
2009 - November - 8
Einfachauswahl
Welche Aussage trifft am ehesten zu?
Ein 40-jähriger Patient berichtet von Schlaflosigkeit, Wärmeempfindlichkeit und Nervosität. Er müsste häufiger Stuhl absetzen und habe gesteigerten Appetit. Er habe in letzter Zeit 5kg an Gewicht verloren. Er habe den Eindruck, dass sein Hals dicker geworden sei. Er habe das Gefühl einen sehr schnellen und zeitweise unregelmäßigen Herzschlag zu haben.
A
Euthyreote Jodmangelstruma
B
Morbus Basedow
C
Morbus Cushing
D
Hyperparathyreoidismus
E
Keine der Aussagen A, B, C und D ist richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Husum
2008 - April - 20
Einfachauswahl
Folgende Aussage(n) zur Hyperthyreose ist/sind richtig:
⬅︎Husum
2008 - April - 20
Einfachauswahl
Folgende Aussage(n) zur Hyperthyreose ist/sind richtig:
A
Zu den Symptomen zählen Herzrhythmusstörungen und hoher Blutdruck.
B
Bei jeder Überfunktion der Schilddrüse ist eine stark vergrößerte Schilddrüse zu tasten.
C
Ein Knoten in der Schilddrüse kann Ursache einer Überfunktion sein.
D
Nur die Aussagen A und C sind richtig.
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Husum
2008 - April - 58
Einfachauswahl
Eine 54-jährige Patientin klagt darüber, dass ihre Leistungsfähigkeit nachgelassen habe. Ihr berufliche Tätigkeit als Bankangestellte interessiere sie nicht mehr so wie früher. Sie ermüde leicht und gehe nach der Arbeit am liebsten schlafen. Sie sei vergesslich geworden und leide unter Verstopfung. Im Gespräch wirkt die Patientin verlangsamt. Die Stimme klingt heiser rau. Die Haut ist blass, kalt, trocken. Leicht schuppende und von teigiger Konsistenz. Es besteht ein leichtes Lidödem. Die Muskeleigenreflexe sind beidseits verlangsamt. Sie ist zu allen Qualitäten voll orientiert. Im Gespräch fällt keine Störung des Kurzzeitgedächtnisses auf.
Das beschriebene Krankheitsbild passt zu folgender/folgenden Diagnose(n):
⬅︎Husum
2008 - April - 58
Einfachauswahl
Eine 54-jährige Patientin klagt darüber, dass ihre Leistungsfähigkeit nachgelassen habe. Ihr berufliche Tätigkeit als Bankangestellte interessiere sie nicht mehr so wie früher. Sie ermüde leicht und gehe nach der Arbeit am liebsten schlafen. Sie sei vergesslich geworden und leide unter Verstopfung. Im Gespräch wirkt die Patientin verlangsamt. Die Stimme klingt heiser rau. Die Haut ist blass, kalt, trocken. Leicht schuppende und von teigiger Konsistenz. Es besteht ein leichtes Lidödem. Die Muskeleigenreflexe sind beidseits verlangsamt. Sie ist zu allen Qualitäten voll orientiert. Im Gespräch fällt keine Störung des Kurzzeitgedächtnisses auf.
Das beschriebene Krankheitsbild passt zu folgender/folgenden Diagnose(n):
A
Hypothyreose
B
Autonomes Adenom der Schilddrüse
C
Dementielles Syndrom
D
Nur die Aussagen A und C sind richtig.
E
Keine der Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
Husum
2008 - November - 23
Einfachauswahl
Eine 28-jährige Patientin klagt über in den letzten Wochen deutlich abnehmende Leistungsfähigkeit. Sie könne die Arbeiten im Haushalt nicht mehr bewältigen. Bereits geringe körperliche Belastungen würden sie ermüden. Sie schwitze leicht und leide unter Herzklopfen.
Sie könne schlecht einschlafen und nicht mehr durchschlafen. Sie sei nervöser geworden und explodiere bei jeder Kleinigkeit. Der Appetit sei gut. Sie habe in den letzten drei Monaten dennoch 4,5 kg abgenommen. Bei der Untersuchung fallen warme und feuchte Hände sowie ein feinschlägiger Fingertremor auf. Die Schilddrüse ist diffus vergrößert palpabel. Blutdruck: 150/80 mmHg bei einem Puls von 112/min.
Folgende Untersuchung(en) ist/sind bezüglich des Krankheitsbildes sinnvoll.
⬅︎Husum
2008 - November - 23
Einfachauswahl
Eine 28-jährige Patientin klagt über in den letzten Wochen deutlich abnehmende Leistungsfähigkeit. Sie könne die Arbeiten im Haushalt nicht mehr bewältigen. Bereits geringe körperliche Belastungen würden sie ermüden. Sie schwitze leicht und leide unter Herzklopfen.
Sie könne schlecht einschlafen und nicht mehr durchschlafen. Sie sei nervöser geworden und explodiere bei jeder Kleinigkeit. Der Appetit sei gut. Sie habe in den letzten drei Monaten dennoch 4,5 kg abgenommen. Bei der Untersuchung fallen warme und feuchte Hände sowie ein feinschlägiger Fingertremor auf. Die Schilddrüse ist diffus vergrößert palpabel. Blutdruck: 150/80 mmHg bei einem Puls von 112/min.
Folgende Untersuchung(en) ist/sind bezüglich des Krankheitsbildes sinnvoll.
A
Bestimmung der TSH-Sekretion
B
Glukosetoleranztest
C
Bestimmung von Triiodthyronin und Thyroxin
D
Nur die Aussagen A und C sind richtig.
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Husum
2007 - April - 10
Einfachauswahl
Eine 10-jährige Patientin klagt über eine seit etwa drei Wochen nachlassende Leistungsfähigkeit. Sie sei schnell ermüdbar, schwitze leicht und leide unter Herzklopfen. Sie schlafe schlecht ein und durch und fühle häufig eine innere Unruhe. Der Appetit sei gut. Trotzdem habe sie in den letzten 3 Montan 4 kg an Gewicht verloren. Sie trinke täglich etwa 1,5 l Flüssigkeit. Sie habe häufiger Durchfälle. Bei der Ausscheidung des Urins seien ihr bei Farbe, Menge und Häufigkeit keine Veränderungen aufgefallen. Unauffällige gynäkologische Anamnese. Der Blutdruck beträgt 150/60, der Puls 112 Schläge pro Minute. Die Werte für Natrium, Kalium und Calcium im Serum liegen im Normbereich.
Die Anamnese und die genannten Befunde passen zu folgender/folgenden Diagnose(n):
⬅︎Husum
2007 - April - 10
Einfachauswahl
Eine 10-jährige Patientin klagt über eine seit etwa drei Wochen nachlassende Leistungsfähigkeit. Sie sei schnell ermüdbar, schwitze leicht und leide unter Herzklopfen. Sie schlafe schlecht ein und durch und fühle häufig eine innere Unruhe. Der Appetit sei gut. Trotzdem habe sie in den letzten 3 Montan 4 kg an Gewicht verloren. Sie trinke täglich etwa 1,5 l Flüssigkeit. Sie habe häufiger Durchfälle. Bei der Ausscheidung des Urins seien ihr bei Farbe, Menge und Häufigkeit keine Veränderungen aufgefallen. Unauffällige gynäkologische Anamnese. Der Blutdruck beträgt 150/60, der Puls 112 Schläge pro Minute. Die Werte für Natrium, Kalium und Calcium im Serum liegen im Normbereich.
Die Anamnese und die genannten Befunde passen zu folgender/folgenden Diagnose(n):
A
Conn-Syndrom (Primärer Hyperaldosteronismus).
B
Cushing-Syndrom.
C
Hyperthyreose.
D
Nur die Aussagen A und C sind richtig.
E
Keine der Aussagen A, B und C ist richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Husum
2007 - November - 42
Einfachauswahl
Zu den Symptomen einer Hypothyreose zählt/zählen:
⬅︎Husum
2007 - November - 42
Einfachauswahl
Zu den Symptomen einer Hypothyreose zählt/zählen:
A
Psychische Störungen
B
Gewichtsabnahme
C
Myxödem
D
Nur die Aussagen A und C sind richtig.
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Husum
2006 - August - 14
Einfachauswahl
Bei einer Hypothyreose finden/findet sich folgende(r) Laborwert(e):
⬅︎Husum
2006 - August - 14
Einfachauswahl
Bei einer Hypothyreose finden/findet sich folgende(r) Laborwert(e):
A
Thyroxinkonzentration im Blut erniedrigt
B
TSH-Konzentration im Blut erniedrigt
C
Trijodthyronin im Blut erhöht
D
Nur die Aussagen A und B sind richtig.
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
Husum
2006 - August - 35
Einfachauswahl
Eine 53-jährige Frau ist Ihnen seit zwei Jahren als Patientin bekannt. In der Vorgeschichte finden sich ein Gallensteinleiden, die Entfernung von Eierstöcken und Gebärmutter sowie eine medikamentös eingestellte Hyperthyreose. Am Vortage wurde eine Angiographie wegen Verdacht auf eine arterielle Verschlusskrankheit durchgeführt, die jedoch keinen schwerwiegenden Befund ergeben hat. Der Ehemann der Patientin ruft Sie nun zu einem Hausbesuch. Seiner Frau gehe es nicht gut. Sie habe 41°C Fieber, Schweißausbrüche, Durchfälle und Erbrechen. Zeitweise sei sie verwirrt und sehr unruhig. Bei der Untersuchung ist die Patientin wach und ansprechbar. Es findet sich ein deutlich verringerter Hautturgor. Sie auskultieren eine absolut arhythmische Herzfrequenz von 130 pro Minute und registrieren ein Pulsdefizit. Die Bauchdecke ist in allen Quadranten weich und schmerzlos eindrückbar. Die Darmgeräusche sind unauffällig.
Unter Berücksichtigung der Vorgeschichte und der erhobenen Befunde ist/sind folgende Diagnose(n) wahrscheinlich:
⬅︎Husum
2006 - August - 35
Einfachauswahl
Eine 53-jährige Frau ist Ihnen seit zwei Jahren als Patientin bekannt. In der Vorgeschichte finden sich ein Gallensteinleiden, die Entfernung von Eierstöcken und Gebärmutter sowie eine medikamentös eingestellte Hyperthyreose. Am Vortage wurde eine Angiographie wegen Verdacht auf eine arterielle Verschlusskrankheit durchgeführt, die jedoch keinen schwerwiegenden Befund ergeben hat. Der Ehemann der Patientin ruft Sie nun zu einem Hausbesuch. Seiner Frau gehe es nicht gut. Sie habe 41°C Fieber, Schweißausbrüche, Durchfälle und Erbrechen. Zeitweise sei sie verwirrt und sehr unruhig. Bei der Untersuchung ist die Patientin wach und ansprechbar. Es findet sich ein deutlich verringerter Hautturgor. Sie auskultieren eine absolut arhythmische Herzfrequenz von 130 pro Minute und registrieren ein Pulsdefizit. Die Bauchdecke ist in allen Quadranten weich und schmerzlos eindrückbar. Die Darmgeräusche sind unauffällig.
Unter Berücksichtigung der Vorgeschichte und der erhobenen Befunde ist/sind folgende Diagnose(n) wahrscheinlich:
A
Akute Pankreatitis
B
Thyreotoxische Krise
C
Hypoglykämie
D
Nur die Aussagen A und B sind richtig.
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Husum
2003 - November - 42
Einfachauswahl
Eine 40jährige Patientin klagt über gesteigerte Nervosität, Schlaflosigkeit, Wärmeintoleranz, gesteigerte Stuhlfrequenz. Bei der körperlichen Untersuchung findet sich eine Sinustachykardie mit häufigen Extrasystolen sowie eine Struma. Welche Störung (Störungen) kann (können) dabei ursächlich vorliegen?
⬅︎Husum
2003 - November - 42
Einfachauswahl
Eine 40jährige Patientin klagt über gesteigerte Nervosität, Schlaflosigkeit, Wärmeintoleranz, gesteigerte Stuhlfrequenz. Bei der körperlichen Untersuchung findet sich eine Sinustachykardie mit häufigen Extrasystolen sowie eine Struma. Welche Störung (Störungen) kann (können) dabei ursächlich vorliegen?
1.
Morbus Cushing
2.
Vitamin D-Mangel
3.
Euthyreote Jodmangelstruma
4.
Überproduktion von Parathormon
5.
Morbus Basedow
A
Nur die Aussage 1 ist richtig.
B
Nur die Aussage 5 ist richtig.
C
Nur die Aussagen 2 und 4 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 3 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B

PFrage-Weit

Standart
2019 - März - 17
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten!
Eine große Blutdruckamplitude ist am ehesten typisch für eine
⬅︎Standart
2019 - März - 17
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten!
Eine große Blutdruckamplitude ist am ehesten typisch für eine
A
Aortenklappeninsuffizienz
B
Aortenklappenstenose
C
Lungenembolie
D
Hyperthyreose
E
Sarkoidose
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A,D
Standart
2014 - März - 27
Einfachauswahl
Welche Aussage trifft zu?
In Ihre Praxis kommt eine 40-jährige Patientin mit vergrößerter, druckschmerzhafter Schilddrüse. Sie stellen erhöhte Entzündungsparameter fest. Die Patientin hat Fieber, der Allgemeinzustand ist verschlechtert.
Die Symptomatik spricht am ehesten für ein/eine
⬅︎Standart
2014 - März - 27
Einfachauswahl
Welche Aussage trifft zu?
In Ihre Praxis kommt eine 40-jährige Patientin mit vergrößerter, druckschmerzhafter Schilddrüse. Sie stellen erhöhte Entzündungsparameter fest. Die Patientin hat Fieber, der Allgemeinzustand ist verschlechtert.
Die Symptomatik spricht am ehesten für ein/eine
A
Struma diffusa
B
Struma nodosa
C
subakute Thyreoiditis
D
Schilddrüsenzyste
E
Schilddrüsenkarzinom
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2007 - Oktober - 12
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen über die Wirkung von Schilddrüsenhormonen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten.
⬅︎Standart
2007 - Oktober - 12
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen über die Wirkung von Schilddrüsenhormonen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten.
A
Im Rahmen einer Hyperthyreose kommt es zu Bradykardien.
B
Schilddrüsenhormone steigern den Grundumsatz und den gesamten Stoffwechsel.
C
Die Sehnenreflexe sind bei einer Hypothyreose verlangsamt.
D
Bei einer Hyperthyreose ist die Haut typischerweise kühl, teigig und schuppend.
E
Ein Fingertremor und Schlaflosigkeit sind typische Symptome der Hypothyreose.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B,C
Standart
2006 - März - 18
Mehrfachauswahl
Blutdruckmessung am rechten Oberarm.
An welche der nachfolgend genannten Krankheiten lässt Sie eine erhöhte Differenz zwischen systolischem und diastolischem Blutdruck (vergrößerte Blutdruckamplitude) in erster Linie denken?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2006 - März - 18
Mehrfachauswahl
Blutdruckmessung am rechten Oberarm.
An welche der nachfolgend genannten Krankheiten lässt Sie eine erhöhte Differenz zwischen systolischem und diastolischem Blutdruck (vergrößerte Blutdruckamplitude) in erster Linie denken?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Aortenklappeninsuffizienz
B
Aortenstenose
C
Hyperthyreose
D
Hypothyreose
E
Pulmonalklappeninsuffizienz
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A,C
Standart
2004 - Oktober - 21
Einfachauswahl
Unter welcher der folgenden Bedingungen ist bei einer bis dahin gut eingestellten insulinpflichtigen Diabetikerin am ehesten mit einem Absinken des Insulinbedarfs zu rechnen?
⬅︎Standart
2004 - Oktober - 21
Einfachauswahl
Unter welcher der folgenden Bedingungen ist bei einer bis dahin gut eingestellten insulinpflichtigen Diabetikerin am ehesten mit einem Absinken des Insulinbedarfs zu rechnen?
A
Behandlung mit einem hormonalen Kontrazeptivum
B
Behandlung mit Dexamethason (Glukokortikoid)
C
Akuter fieberhafter Atemwegsinfekt
D
Zunahme der körperlichen Aktivität
E
Entwicklung einer Hyperthyreose
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2004 - Oktober - 40
Einfachauswahl
Eine 17-jährige Patientin kommt wegen einer seit 5 Monaten bestehenden Amenorrhoe in die Sprechstunde. Sie fühlt sich leistungsfähig, gibt aber an, in 6 Monaten bei einer Größe von 168cm von 61kg auf 43kg an Gewicht abgenommen zu haben. Sie finden einen RR von 90/60 mmHg bei einer Herzfrequenz von 64/min.
Welche der Erkrankungen liegt mit größter Wahrscheinlichkeit vor?
⬅︎Standart
2004 - Oktober - 40
Einfachauswahl
Eine 17-jährige Patientin kommt wegen einer seit 5 Monaten bestehenden Amenorrhoe in die Sprechstunde. Sie fühlt sich leistungsfähig, gibt aber an, in 6 Monaten bei einer Größe von 168cm von 61kg auf 43kg an Gewicht abgenommen zu haben. Sie finden einen RR von 90/60 mmHg bei einer Herzfrequenz von 64/min.
Welche der Erkrankungen liegt mit größter Wahrscheinlichkeit vor?
A
Primäre Nebennierenrindeninsuffizienz
B
Enteritis regionalis (Morbus Crohn)
C
Anorexia nervosa
D
Hyperthyreose
E
Diabetes mellitus
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2001 - März - 38
Aussagenkombination
Hinsichtlich des Myxödems bei Hypothyreose gilt (gelten):
⬅︎Standart
2001 - März - 38
Aussagenkombination
Hinsichtlich des Myxödems bei Hypothyreose gilt (gelten):
1.
Die durch Druck auf die Haut erzielten Dellen sind im Allgemeinen noch nach Stunden sichtbar.
2.
Das Gesicht ist eine Hauptlokalisation der myxödematösen Veränderungen.
3.
Das Myxödem bei Hypothyreose geht meist mit Trockenheit der Haut einher.
4.
Die unteren Extremitäten sind von den myxödematösen Veränderungen häufig betroffen.
5.
Das Myxödem bei Hypothyreose geht zum Teil mit blasser Hautfarbe einher.
A
Keine Aussage ist richtig.
B
Nur die Aussagen 1 und 2 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 2, 3 und 4 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 3, 4 und 5 sind richtig.
E
Nur die Aussagen 2, 3, 4 und 5 sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Husum
2014 - April - 15
Einfachauswahl
Bei der körperlichen Untersuchung werden Eigen- und Fremdreflexe unterschieden.
Welche Aussage/n in Bezug auf die Reflexe trifft/treffen zu?
⬅︎Husum
2014 - April - 15
Einfachauswahl
Bei der körperlichen Untersuchung werden Eigen- und Fremdreflexe unterschieden.
Welche Aussage/n in Bezug auf die Reflexe trifft/treffen zu?
A
Der Muskeleigenreflex sollte je Untersuchung nur einmal ausgelöst werden, da die Reflexantwort vom Körper gelernt ('habituiert') wird und dann nachlässt.
B
Beim Eigenreflex sind Reizort und Erfolgsorgan identisch.
C
Bei einer Hypothyreose (Schilddrüsenunterfunktion) ist die Reflexantwort eher verlangsamt als beschleunigt.
D
Nur die Antworten A und C sind richtig.
E
Alle Antworten A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Husum
2011 - November - 21
Einfachauswahl
Folgende Erkrankungen können zu einer Demenz führen?
⬅︎Husum
2011 - November - 21
Einfachauswahl
Folgende Erkrankungen können zu einer Demenz führen?
A
Hypothyreose (Schilddrüsenunterfunktion).
B
Hyperthyreose (Schilddrüsenüberfunktion).
C
Alkoholabhängigkeit.
D
Nur die Antworten A und C treffen zu.
E
Alle Antworten A bis C treffen zu.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Husum
2009 - April - 5
Einfachauswahl
Folgende Erkrankung(en) ist/sind typische Ursache(n) einer sekundären Osteoporose:
⬅︎Husum
2009 - April - 5
Einfachauswahl
Folgende Erkrankung(en) ist/sind typische Ursache(n) einer sekundären Osteoporose:
A
Hypothyreose
B
Hypoparathyreoidismus
C
Cushing-Syndrom
D
Nur die Aussagen B und C sind richtig.
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Husum
2009 - November - 18
Einfachauswahl
Welche Aussage trifft am ehesten zu?
Eine 18-jährige Patientin klagt darüber, dass sie sich psychisch verändert fühle. Sie sei antriebslos geworden und neige im Gegensatz zu früher, zu depressiven Stimmungslagen. Die Regelblutung sei seit drei Monaten ausgeblieben. Bei der Inspektion fallen Stammfettsucht, ein auffällig rundes Gesicht, blau-rote Striae und Knochenödeme auf. Der Blutdruck ist mit 160/100 erhöht. Der Puls beträgt 85 Schläge pro Minute.
Krankheitsbild und Befunde passen zu folgender Diagnose:
⬅︎Husum
2009 - November - 18
Einfachauswahl
Welche Aussage trifft am ehesten zu?
Eine 18-jährige Patientin klagt darüber, dass sie sich psychisch verändert fühle. Sie sei antriebslos geworden und neige im Gegensatz zu früher, zu depressiven Stimmungslagen. Die Regelblutung sei seit drei Monaten ausgeblieben. Bei der Inspektion fallen Stammfettsucht, ein auffällig rundes Gesicht, blau-rote Striae und Knochenödeme auf. Der Blutdruck ist mit 160/100 erhöht. Der Puls beträgt 85 Schläge pro Minute.
Krankheitsbild und Befunde passen zu folgender Diagnose:
A
Conn-Syndrom (Primärer Hyperaldosteronismus)
B
Morbus Addison (Primäre Nebennierenrindeninsuffizienz)
C
Morbus Cushing
D
Hyperthyreose
E
Keine der Aussagen A, B, C und D ist richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Husum
2008 - August - 23
Einfachauswahl
Folgende Aussage(n) ist/sind richtig:
Ein systolisches Geräusch über dem Herzen kann, außer bei Klappenfehlern, auch auftreten bei:
⬅︎Husum
2008 - August - 23
Einfachauswahl
Folgende Aussage(n) ist/sind richtig:
Ein systolisches Geräusch über dem Herzen kann, außer bei Klappenfehlern, auch auftreten bei:
A
Fieber
B
Anämie
C
Hyperthyreose
D
Nur die Aussagen A und C sind richtig.
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Husum
2008 - August - 59
Einfachauswahl
Eine 40-jährige Patientin klagt seit Monaten über zunehmende Appetitlosigkeit, Gewichtsabnahme, Übelkeit und Erbrechen. Leistungsminderung, rasche Ermüdbarkeit, sowie Zeichen eines niedrigen Blutdrucks und Kälteintoleranz. Sie habe außerdem eine deutliche Zunahme der Hautpigmentation und den Verlust der Scham- und Achselbehaarung bei unregelmäßiger Periode bemerkt. Der Kortisolspiegel liegt unter der Nachweisgrenze, ACTH ist extrem erhöht. Der TSH-Spiegel ist deutlich erhöht. Die Schilddrüsenhormonwerte sind grenzwertig niedrig. Das Krankheitsbild passt am ehesten zu folgender Diagnose:
⬅︎Husum
2008 - August - 59
Einfachauswahl
Eine 40-jährige Patientin klagt seit Monaten über zunehmende Appetitlosigkeit, Gewichtsabnahme, Übelkeit und Erbrechen. Leistungsminderung, rasche Ermüdbarkeit, sowie Zeichen eines niedrigen Blutdrucks und Kälteintoleranz. Sie habe außerdem eine deutliche Zunahme der Hautpigmentation und den Verlust der Scham- und Achselbehaarung bei unregelmäßiger Periode bemerkt. Der Kortisolspiegel liegt unter der Nachweisgrenze, ACTH ist extrem erhöht. Der TSH-Spiegel ist deutlich erhöht. Die Schilddrüsenhormonwerte sind grenzwertig niedrig. Das Krankheitsbild passt am ehesten zu folgender Diagnose:
A
Anorexia nervosa
B
Primäre Nebennierenrindeninsuffizienz (Morbus Addison)
C
Hypothyreose
D
Malabsorptionssyndrom
E
Keine der Aussagen A, B, C und D ist richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Husum
2008 - November - 4
Einfachauswahl
Folgende Aussage(n) zur arteriellen Hypertonie ist/sind richtig:
⬅︎Husum
2008 - November - 4
Einfachauswahl
Folgende Aussage(n) zur arteriellen Hypertonie ist/sind richtig:
A
Bei der Hyperthyreose findet sich insbesondere eine systolische Blutdruckerhöhung.
B
Häufigste Ursache für eine arterielle Hypertonie sind Nierenerkrankungen.
C
Bei einem dauernden systolischen Druck über 200 mmHg handelt es sich um eine maligne Hypertonie.
D
Nur die Aussagen B und C sind richtig.
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
Husum
2007 - August - 28
Einfachauswahl
Ein 50-jähriger Mann klagt über chronische Müdigkeit. Er berichtet, dass er während der Arbeit häufig an seinem Schreibtisch einschlafe. Er habe Konzentrationsstörungen und depressive Verstimmungen. Seine Frau sei aus dem gemeinsamen Schlafzimmer ausgezogen, weil er ständig laut schnarche. Kopfschmerzen träten häufiger auf. Gewicht 110 kg bei einer Größe von 180 cm, Blutdruck: 170/100 mmHg. Die Laborbefunde für Ery´s, Hb, MCV, Leukozyten, Transaminasen, Eisen, Kreatinin, T3, T4 und Nüchtern-Blutzucker sind unauffällig. Anamnese und Befunde passen zu folgender/folgenden Diagnose(n):
⬅︎Husum
2007 - August - 28
Einfachauswahl
Ein 50-jähriger Mann klagt über chronische Müdigkeit. Er berichtet, dass er während der Arbeit häufig an seinem Schreibtisch einschlafe. Er habe Konzentrationsstörungen und depressive Verstimmungen. Seine Frau sei aus dem gemeinsamen Schlafzimmer ausgezogen, weil er ständig laut schnarche. Kopfschmerzen träten häufiger auf. Gewicht 110 kg bei einer Größe von 180 cm, Blutdruck: 170/100 mmHg. Die Laborbefunde für Ery´s, Hb, MCV, Leukozyten, Transaminasen, Eisen, Kreatinin, T3, T4 und Nüchtern-Blutzucker sind unauffällig. Anamnese und Befunde passen zu folgender/folgenden Diagnose(n):
A
Anämie
B
Hypothyreose
C
Schlaf-Apnoe-Syndrom
D
Nur die Aussagen B und C sind richtig.
E
Keine der Aussagen A, B und C ist richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C

Logik

Karzinom
Schilddrüsenkarzinom
Onkologie
Tumore
Hormonsystem
Schilddrüse
Tumor, maligner
epitheliale
Hypothyreose
Hypothyreose, angeborene
Hypothyreose, kongenitale
Hypothyreose, konnatale
Hypothyreose, erworbene
Hypothyreose, primäre
Hypothyreose, sekundäre
Pathologie
Erkrankungen
Hormonsystem
Schilddrüse
Hypothyreose
Hypothyreose, angeborene
Hypothyreose, kongenitale
Hypothyreose, konnatale
Pathologie
Erkrankungen
Hormonsystem
Schilddrüse
Hyperthyreose
Pathologie
Erkrankungen
Hormonsystem
Schilddrüse
Hypothyreose
Hypothyreose, angeborene
Hypothyreose, kongenitale
Pathologie
Erkrankungen
Hormonsystem
Schilddrüse
Hypothyreose
Hypothyreose, angeborene
Hypothyreose, konnatale
Pathologie
Erkrankungen
Hormonsystem
Schilddrüse
Hypothyreose
Hypothyreose, erworbene
Hypothyreose, primäre
Hypothyreose, sekundäre
Pathologie
Erkrankungen
Hormonsystem
Schilddrüse
Hypothyreose
Hypothyreose, erworbene
Hypothyreose, primäre
Pathologie
Erkrankungen
Hormonsystem
Schilddrüse
Hypothyreose
Hypothyreose, erworbene
Hypothyreose, sekundäre
Pathologie
Erkrankungen
Hormonsystem
Schilddrüse
Krise, thyreotoxische
Pathologie
Erkrankungen
Hormonsystem
Schilddrüse
Thyreoditis
Thyreoditis, autoimmune
Hashimoto-Thyreoiditis
Morbus Basedow
Thyreoditis, virale
Thyreoditis de Quervain
Pathologie
Erkrankungen
Hormonsystem
Schilddrüse
Thyreoditis
Thyreoditis, autoimmune
Hashimoto-Thyreoiditis
Morbus Basedow
Pathologie
Erkrankungen
Hormonsystem
Schilddrüse
Thyreoditis
Thyreoditis, autoimmune
Hashimoto-Thyreoiditis
Pathologie
Erkrankungen
Hormonsystem
Schilddrüse
Thyreoditis
Thyreoditis, autoimmune
Morbus Basedow
Pathologie
Erkrankungen
Hormonsystem
Schilddrüse
Thyreoditis
Thyreoditis, virale
Thyreoditis de Quervain
Pathologie
Erkrankungen
Hormonsystem
Schilddrüse
Thyreoditis
Thyreoditis, virale
Thyreoditis de Quervain
Pathologie
Erkrankungen
Hormonsystem
Schilddrüse
HeilPraktikerAusbildung24
Stefan Barres
Die Seite für die
Heilpraktiker Ausbildung und
die Heilpraktikerprüfung