Die HPA24-Prüfungsfragen-Datenbank

Hier kannst Du Dich mal so richtig mit den Heilpraktiker­prüfungsfragen austoben

PFrage-Eng

Standart
2012 - März - 52
Aussagenkombination
Welche der folgenden Symptome können einer Hyperthyreose zugeordnet werden?
⬅︎Standart
2012 - März - 52
Aussagenkombination
Welche der folgenden Symptome können einer Hyperthyreose zugeordnet werden?
1.
Kalte, trockene Haut
2.
Gewichtsverlust
3.
Tachykardie
4.
Nervosität
5.
Obstipation
A
Nur die Aussagen 1, 2 und 3 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 1, 2 und 5 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 3 und 4 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 2, 3 und 4 sind richtig.
E
Nur die Aussagen 2, 4 und 5 sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2012 - Oktober - 1
Einfachauswahl
Welche Aussage trifft zu?
Ein Patient berichtet Ihnen in der Praxis u.a. von Antriebsarmut, Kälteempfindlichkeit, trockener, teigiger Haut mit Schuppung, Obstipationsneigung sowie einer rauen, heiseren Stimme.
Sie vermuten am ehesten
⬅︎Standart
2012 - Oktober - 1
Einfachauswahl
Welche Aussage trifft zu?
Ein Patient berichtet Ihnen in der Praxis u.a. von Antriebsarmut, Kälteempfindlichkeit, trockener, teigiger Haut mit Schuppung, Obstipationsneigung sowie einer rauen, heiseren Stimme.
Sie vermuten am ehesten
A
Cushing-Syndrom (Hyperkortisolismus)
B
Hypothyreose
C
Hypoparathyreoidismus
D
Primärer Hyperparathyreoidismus
E
Diabetes insipidus
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Standart
2012 - Oktober - 13
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zum Schilddrüsenkarzinom treffen zu?
⬅︎Standart
2012 - Oktober - 13
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zum Schilddrüsenkarzinom treffen zu?
1.
Männer sind deutlich häufiger betroffen als Frauen
2.
Ionisierende Strahlung kann dieses Malignom verursachen
3.
Kalte Knoten bei der Szintigraphie sind nicht verdächtig, bösartig zu sein
4.
Eine Radiojodtherapie kann eine therapeutische Maßnahme sein
5.
Typisches Frühsymptom ist die obere Einflussstauung
A
Nur die Aussagen 2 und 4 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 1, 2 und 4 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 2 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 3 und 4 sind richtig.
E
Nur die Aussagen 2, 3 und 5 sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
Husum
2012 - August - 3
Einfachauswahl
Eine 32-jährige übergewichtige Frau kommt zur Therapie zu Ihnen in die Praxis. Die Frau fühlt sich schwach und leicht ermüdbar. Sie würde gerne fitt werden und hofft, bei Ihnen Therapieempfehlungen zu bekommen. Zum Arzt gehe sie nur ungern.
In der Anamnese erfahren Sie, dass die Frau 6 Jahre verheiratet, aber unerwünscht kinderlos geblieben ist. Sie habe ständig an Gewicht zugenommen, leide an Obstipation und Kälteintoleranz. Bei der Untersuchung finden Sie u.a. ein aufgedunsenes Gesicht, kühle und trockene Haut. Die Hautpigmentierung ist dabei unauffällig.
An welche/s Krankheitsbild/er muss hier am ehesten gedacht werden?
⬅︎Husum
2012 - August - 3
Einfachauswahl
Eine 32-jährige übergewichtige Frau kommt zur Therapie zu Ihnen in die Praxis. Die Frau fühlt sich schwach und leicht ermüdbar. Sie würde gerne fitt werden und hofft, bei Ihnen Therapieempfehlungen zu bekommen. Zum Arzt gehe sie nur ungern.
In der Anamnese erfahren Sie, dass die Frau 6 Jahre verheiratet, aber unerwünscht kinderlos geblieben ist. Sie habe ständig an Gewicht zugenommen, leide an Obstipation und Kälteintoleranz. Bei der Untersuchung finden Sie u.a. ein aufgedunsenes Gesicht, kühle und trockene Haut. Die Hautpigmentierung ist dabei unauffällig.
An welche/s Krankheitsbild/er muss hier am ehesten gedacht werden?
A
Hypothyreose.
B
Hyperthyreose.
C
Nebenniereninsuffizienz.
D
Nur die Antworten B und C sind richtig.
E
Alle Antworten A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
HeilPraktikerAusbildung24
Stefan Barres
Die Seite für die
Heilpraktiker Ausbildung und
die Heilpraktikerprüfung
Kontakt mit Heilpraktikerausbildung24
Wir beraten Dich
gerne persönlich
Telefon: 0152 - 229 454 08
Email: zentrale@hpa24.de
Kontakt mit Heilpraktikerausbildung24