Die HPA24-Prüfungsfragen-Datenbank

Hier kannst Du Dich mal so richtig mit den Heilpraktiker­prüfungsfragen austoben

Struktur

Begriffe

Gruppen1

Gruppen2

PFrage-Eng

Standart
2012 - Oktober - 54
Einfachauswahl
Welche Aussage zur Atmung trifft zu?
⬅︎Standart
2012 - Oktober - 54
Einfachauswahl
Welche Aussage zur Atmung trifft zu?
A
Die normale Atemfrequenz eines Erwachsenen in Ruhe liegt bei 20-25 Atemzügen pro Minute
B
Unter einer Kussmaul-Atmung versteht man ein periodisches An-und Abschwellen der Atmung mit kurzen Pausen
C
Eine Schnappatmung ist bei einem kurzzeitigen Aufenthalt in großer Höhe normal
D
Bei starker Hyperventilation kommt es zu einer Abnahme des ionisierten Calciums
E
Eine Cheyne-Stokes-Atmung tritt bei metabolischer Azidose im Rahmen eines diabetischen Komas auf
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2008 - Oktober - 44
Einfachauswahl
Welche Aussage zur Atmung trifft zu?
⬅︎Standart
2008 - Oktober - 44
Einfachauswahl
Welche Aussage zur Atmung trifft zu?
A
Die normale Atemfrequenz eines Erwachsenen in Ruhe liegt bei 20-25 Atemzügen pro Minute.
B
Unter einer Kussmaul-Atmung versteht man ein periodisches An- und Abschwellen der Atmung mit kurzen Pausen.
C
Eine Schnappatmung ist bei einem kurzzeitigen Aufenthalt in großer Höhe normal.
D
Bei einer Hyperventilationstetanie kommt es zu einer Abnahme des ionisierten Calciums.
E
Eine Cheyne-Stokes-Atmung tritt bei metabolischer Azidose im Rahmen eines diabetischen Komas auf.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2007 - Oktober - 16
Einfachauswahl
Bei welcher Erkrankung tritt typischerweise eine vertiefte Atmung (Kussmaul-Atmung) auf?
⬅︎Standart
2007 - Oktober - 16
Einfachauswahl
Bei welcher Erkrankung tritt typischerweise eine vertiefte Atmung (Kussmaul-Atmung) auf?
A
Hyperglykämie
B
Tetanus
C
Meningitis
D
Hypoglykämie
E
Hyperkalziämie
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
Husum
2016 - April - 23
Einfachauswahl
Die Kussmaul-Atmung...
⬅︎Husum
2016 - April - 23
Einfachauswahl
Die Kussmaul-Atmung...
A
...findet man bei respiratorischer (=atmungsbedingter) Azidose.
B
...ist eine rhythmische, abnorm tiefe Atmung mit normaler bis herabgesetzter Frequenz.
C
...ist oftmals psychogen bedingt.
D
Nur die Antworten A und B treffen zu.
E
Alle Antworten A, B und C treffen zu.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Husum
2014 - November - 37
Einfachauswahl
Die Kussmaul-Atmung...
⬅︎Husum
2014 - November - 37
Einfachauswahl
Die Kussmaul-Atmung...
A
...ist eine 'Säureatmung', die zum Beispiel bei diabetischem Koma auftreten kann.
B
...ist eine sehr oberflächliche Atmung mit rascher Frequenz.
C
bewirkt einen vermehrten Co2-Gehalt in der Lunge und im Blut.
D
Nur die Antworten A und B sind richtig.
E
Alle Antworten A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A

Logik

Eupnoe
Befunde
Befund, körperlicher
Atemfrequenz
Hyperpnoe
Kussmaul-Atmung
Befunde
Befund, körperlicher
Atemfrequenz
Hypopnoe
Befunde
Befund, körperlicher
Atemfrequenz
Tachypnoe
Befunde
Befund, körperlicher
Atemfrequenz
Bradypnoe
Befunde
Befund, körperlicher
Atemfrequenz
Apnoe
Befunde
Befund, körperlicher
Atemfrequenz
Hyperpnoe
Kussmaul-Atmung
Befunde
Befund, körperlicher
Atemfrequenz