Die HPA24-Prüfungsfragen-Datenbank

Hier kannst Du Dich mal so richtig mit den Heilpraktiker­prüfungsfragen austoben

Struktur

Filter1

Filter2

Plusfilter1

Plusfilter2

Begriffe

Gruppen1

Gruppen2

PFrage-Eng

Standart
2018 - März - 58
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
Bei der klinischen Untersuchung soll der Patient die Schultern gegen den Widerstand Ihrer Hände anheben.
Dies prüft die Funktion des:
⬅︎Standart
2018 - März - 58
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
Bei der klinischen Untersuchung soll der Patient die Schultern gegen den Widerstand Ihrer Hände anheben.
Dies prüft die Funktion des:
A
Nervus ulnaris.
B
Nervus trochlearis (Hirnnerv IV).
C
Nervus accesorius (Hirnnerv XI).
D
Nervus hypoglossus (Hirnnerv XII).
E
Musculus trapezius.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C,E
Standart
2014 - März - 44
Aussagenkombination
Welche der folgenden Nerven werden als Hirnnerven bezeichnet?
⬅︎Standart
2014 - März - 44
Aussagenkombination
Welche der folgenden Nerven werden als Hirnnerven bezeichnet?
1.
Nervus vestibulocochlearis
2.
Nervus vagus
3.
Nervus medianus
4.
Nervus peroneus
5.
Nervus abducens
A
Nur die Aussagen 1, 2 und 3 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 1, 2 und 5 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 3 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 2, 3 und 4 sind richtig.
E
Nur die Aussagen 2, 3 und 5 sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Standart
2011 - März - 39
Einfachauswahl
Welche Aussage zum Nervus vagus (Hirnnerv X) trifft zu?
⬅︎Standart
2011 - März - 39
Einfachauswahl
Welche Aussage zum Nervus vagus (Hirnnerv X) trifft zu?
A
Der Nervus vagus hat keine parasympathische Funktion
B
Die Stimulation des Nervus vagus durch Druck auf den Sinus caroticus (Karotissinus) führt zu einer Beschleunigung der Herztätigkeit
C
Eine Reizung der zum Herz ziehenden Äste des Nervus vagus bewirkt eine Steigerung der Herzfrequenz
D
Die Darmtätigkeit wird über Äste des Nervus vagus beeinflusst
E
Der Nervus vagus ist ein Hauptast des Nervus phrenicus
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2002 - März - 20
Einfachauswahl
Durch Daumendruck am Foramen infraorbitale (unterhalb der Augenhöhle) prüft man im Regelfall den Nervenaustrittspunkt von:
⬅︎Standart
2002 - März - 20
Einfachauswahl
Durch Daumendruck am Foramen infraorbitale (unterhalb der Augenhöhle) prüft man im Regelfall den Nervenaustrittspunkt von:
A
N. facialis
B
Trigeminusast
C
N. olfactorius
D
N. infratrochlearis
E
N. sublingualis
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Husum
2014 - November - 57
Einfachauswahl
Zur neurologischen Untersuchung gehört auch die Prüfung der Hirnnerven.
Welche der folgenden Aussagen hierzu ist/sind richtig?
⬅︎Husum
2014 - November - 57
Einfachauswahl
Zur neurologischen Untersuchung gehört auch die Prüfung der Hirnnerven.
Welche der folgenden Aussagen hierzu ist/sind richtig?
A
Für unser Sehen (Visus) ist der 1. Hirnnerv (N I) zuständig.
B
Für die Augenmuskelbewegungen ist der 2. Hirnnerv (N II) zuständig.
C
Der Nervus Trigeminus enthält ausschließlich sensible Anteile.
D
Keine der Antworten A, B und C ist richtig.
E
Alle Antworten A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Husum
2011 - November - 53
Einfachauswahl
Folgende Aussage/n über die Funktion der Hirnnerven ist/sind richtig
⬅︎Husum
2011 - November - 53
Einfachauswahl
Folgende Aussage/n über die Funktion der Hirnnerven ist/sind richtig
A
Der Nervus opticus steuert die Augenbewegungen.
B
Der Nervus trigeminus steuert unter anderem die Kaumuskulatur.
C
Der Nervus vestibulocochlearis steuert die Gesichtsmimik.
D
Nur die Antworten A und B sind richtig.
E
Alle Antworten A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Husum
2008 - August - 26
Einfachauswahl
Folgende Aussage(n) zum Krankheitsbild des Herpes Zoster ist/sind richtig:
⬅︎Husum
2008 - August - 26
Einfachauswahl
Folgende Aussage(n) zum Krankheitsbild des Herpes Zoster ist/sind richtig:
A
Es treten halbseitig lokalisiert in Gruppen angeordnete Bläschen auf.
B
Es kommt nur selten vor, dass gleichzeitig beide Körperseiten befallen sind.
C
Durch Befall des 1. Trigeminusastes kommt es zum Zoster ophthalmicus.
D
Nur die Aussagen A und B sind richtig.
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Husum
2007 - April - 13
Einfachauswahl
Folgende Aussage(n) über die Funktion der Hirnnerven ist/sind richtig:
⬅︎Husum
2007 - April - 13
Einfachauswahl
Folgende Aussage(n) über die Funktion der Hirnnerven ist/sind richtig:
A
Der Nervus opticus steuert unter anderem die Augenbewegungen.
B
Der Nervus trigeminus steuert unter anderem die Kaumuskulatur
C
Der Nervus vestibulocochlearis steuert unter anderem die Gesichtsmuskulatur.
D
Nur die Aussagen A und B sind richtig.
E
Keine der Aussagen A, B und C ist richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B

PFrage-Weit

Standart
2016 - März - 60
Einfachauswahl
Welche Aussage trifft zu?
Steppergang und Spitzfußstellung spricht für eine Schädigung des:
⬅︎Standart
2016 - März - 60
Einfachauswahl
Welche Aussage trifft zu?
Steppergang und Spitzfußstellung spricht für eine Schädigung des:
A
Nervus medianus
B
Nervus peroneus
C
Nervus trigeminus
D
Nervus trochlearis
E
Kleinhirns
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Standart
2002 - März - 20
Einfachauswahl
Durch Daumendruck am Foramen infraorbitale (unterhalb der Augenhöhle) prüft man im Regelfall den Nervenaustrittspunkt von:
⬅︎Standart
2002 - März - 20
Einfachauswahl
Durch Daumendruck am Foramen infraorbitale (unterhalb der Augenhöhle) prüft man im Regelfall den Nervenaustrittspunkt von:
A
N. facialis
B
Trigeminusast
C
N. olfactorius
D
N. infratrochlearis
E
N. sublingualis
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Husum
2014 - April - 14
Einfachauswahl
Man unterscheidet Sprech- und Sprachstörungen.
Welche der nachfolgenden Aussage/n zu diesem Themenbereich ist/sind zutreffend?
⬅︎Husum
2014 - April - 14
Einfachauswahl
Man unterscheidet Sprech- und Sprachstörungen.
Welche der nachfolgenden Aussage/n zu diesem Themenbereich ist/sind zutreffend?
A
Eine skandierte Sprache (wechselnd abgehakt und gedehntes Sprechen) tritt bei Kleinhirnerkrankungen auf.
B
Der Nervus trigeminus (5. Hirnnerv) ist der wichtigste Hirnnerv für das Sprechen.
C
Bei einer Sprachstörung ist die motorische Erzeugung von Lauten beeinträchtigt.
D
Keine der Antworten A, B und C ist richtig.
E
Alle Antworten A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A

Logik

N. trigeminus
Anatomie-Physiologie
Nerven
Hirnnerven
N. trochlearis
Anatomie-Physiologie
Nerven
Hirnnerven
N. vagus
Anatomie-Physiologie
Nerven
Hirnnerven
N. abducens
Anatomie-Physiologie
Nerven
Hirnnerven
N. facialis
Anatomie-Physiologie
Nerven
Hirnnerven
N. hypoglossus
Anatomie-Physiologie
Nerven
Hirnnerven
N. occulmotorius
Anatomie-Physiologie
Nerven
Hirnnerven
N. olfactorius
Anatomie-Physiologie
Nerven
Hirnnerven
N. opticus
Chiasma opticum
Tractus opticus
Anatomie-Physiologie
Nerven
Hirnnerven
N. opticus
Chiasma opticum
Anatomie-Physiologie
Nerven
Hirnnerven
N. opticus
Tractus opticus
Anatomie-Physiologie
Nerven
Hirnnerven
N. staticoacusticus
Anatomie-Physiologie
Nerven
Hirnnerven