Die HPA24-Prüfungsfragen-Datenbank

Hier kannst Du Dich mal so richtig mit den Heilpraktiker­prüfungsfragen austoben

Begriffe

Gruppen1

PFrage-Eng

Standart
2005 - Oktober - 26
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zur Regulierung des Blutzuckerspiegels treffen zu?
Wählen Sie 2 Antworten!
⬅︎Standart
2005 - Oktober - 26
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zur Regulierung des Blutzuckerspiegels treffen zu?
Wählen Sie 2 Antworten!
A
Insulin fördert die Neubildung von Glukose in der Leber
B
Der Nüchternblutzuckerspiegel beim Gesunden beträgt 150mg/dl
C
Fehlt Insulin, so kommt es im Blut zu Glukosemangel
D
Bei Stoffwechselgesunden wird der Blutzuckerspiegel durch Hormonwirkung im physiologischern Bereich gehalten
E
Die Schnelligkeit des postprandialen (nach Nahrungszufuhr) Blutzuckeranstiegs ist abhängig von der Art der zugeführten Nahrung
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D,E
Standart
2003 - März - 44
Aussagenkombination
Welche(s) der folgenden Hormone wirkt (wirken) Blutzucker senkend?
⬅︎Standart
2003 - März - 44
Aussagenkombination
Welche(s) der folgenden Hormone wirkt (wirken) Blutzucker senkend?
1.
Adrenalin
2.
Cortison
3.
Glucagon
4.
Insulin
A
Nur die Aussage 3 ist richtig.
B
Nur die Aussage 4 ist richtig.
C
Nur die Aussagen 1 und 4 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 2 und 4 sind richtig.
E
Nur die Aussagen 2, 3 und 4 sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Husum
2016 - November - 31
Einfachauswahl
Für die Stoffwechselvorgänge im Körper spielt der Säure-Basen-Haushalt eine große Rolle. Schon kleinste Schwankungen können zu Störungen, Krankheiten und auch zum Tod führen.
Welche der folgenden Zuordnungen ist/sind richtig?
(zur Erinnerung: der pH-Wert neutraler Lösungen beträgt 7)
⬅︎Husum
2016 - November - 31
Einfachauswahl
Für die Stoffwechselvorgänge im Körper spielt der Säure-Basen-Haushalt eine große Rolle. Schon kleinste Schwankungen können zu Störungen, Krankheiten und auch zum Tod führen.
Welche der folgenden Zuordnungen ist/sind richtig?
(zur Erinnerung: der pH-Wert neutraler Lösungen beträgt 7)
A
Der Mageninhalt ist stark basisch.
B
Die Hautoberfläche ist sauer.
C
Speichel ist stark basisch.
D
Keine der Antworten A, B und C ist richtig.
E
Alle Antworten A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Husum
2009 - November - 28
Einfachauswahl
Folgende(s) Hormon(e) hat/haben eine blutzuckersteigernde Wirkung:
⬅︎Husum
2009 - November - 28
Einfachauswahl
Folgende(s) Hormon(e) hat/haben eine blutzuckersteigernde Wirkung:
A
Antidiuretisches Hormon (ADH)
B
Somatotropes Hormon (STH)
C
Adrenalin
D
Nur die Aussagen B und C sind richtig.
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Husum
2008 - August - 45
Einfachauswahl
Folgende Aussage(n) zum Blutzuckerspiegel ist/sind richtig:
⬅︎Husum
2008 - August - 45
Einfachauswahl
Folgende Aussage(n) zum Blutzuckerspiegel ist/sind richtig:
A
Die Höhe des Blutzuckerspiegels hat keinen Einfluss auf den Bewusstseinszustand eines Patienten.
B
Das Absinken des Blutzuckerspiegels unter 50 mg/dl führt zu Bewusstseinsstörungen.
C
Das Ansteigen des Blutzuckerspiegels hat ab 400 mg/dl in der Regel Bewusstlosigkeit zu Folge.
D
Nur die Aussagen B und C sind richtig.
E
Keine der Aussagen A, B und C ist richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Husum
2007 - November - 40
Einfachauswahl
Folgende(s) Hormon(e) hat/haben eine blutzuckersteigernde Wirkung:
⬅︎Husum
2007 - November - 40
Einfachauswahl
Folgende(s) Hormon(e) hat/haben eine blutzuckersteigernde Wirkung:
A
Adiuretin (ADH)
B
Somatotropes Hormon (STH)
C
Adrenalin
D
Nur die Aussagen B und C sind richtig.
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D

Logik

Energiehaushalt
Glykogenogenese
Anatomie-Physiologie
Funktionen
Homöostase
Energiehaushalt
Glykogenolyse
Anatomie-Physiologie
Funktionen
Homöostase
Energiehaushalt
O2-Transport
Anatomie-Physiologie
Funktionen
Atemapparat
Homöostase
Säure-Basen-Haushalt
Abatmung von CO2
Pufferung
Bikarbonatpuffer
Eiweißpuffer
Hämoglobinpuffer
Renale Ausscheidung von H+
Anatomie-Physiologie
Funktionen
Homöostase
Säure-Basen-Haushalt
Abatmung von CO2
Anatomie-Physiologie
Funktionen
Homöostase
Elektrolythaushalt
Anatomie-Physiologie
Funktionen
Homöostase
Energiehaushalt
ATP-Aufbau
Blutzuckerspiegel
CO2-Transport
Glukoneogenese
Glykogenogenese
Glykogenolyse
O2-Transport
Anatomie-Physiologie
Funktionen
Homöostase
Energiehaushalt
ATP-Aufbau
Anatomie-Physiologie
Funktionen
Homöostase
Energiehaushalt
Blutzuckerspiegel
Anatomie-Physiologie
Funktionen
Homöostase
Energiehaushalt
CO2-Transport
Anatomie-Physiologie
Funktionen
Atemapparat
Homöostase
Energiehaushalt
Glukoneogenese
Anatomie-Physiologie
Funktionen
Homöostase
Wärmehaushalt
Wärmeabgabe
Wärmebildung
Anatomie-Physiologie
Funktionen
Homöostase
Wärmehaushalt
Wärmeabgabe
Anatomie-Physiologie
Funktionen
Homöostase
Wärmehaushalt
Wärmebildung
Anatomie-Physiologie
Funktionen
Homöostase
Wasserhaushalt
Körperwasserbildung
Osmotischer Druck
Anatomie-Physiologie
Funktionen
Homöostase
Wasserhaushalt
Körperwasserbildung
Anatomie-Physiologie
Funktionen
Homöostase
Wasserhaushalt
Osmotischer Druck
Anatomie-Physiologie
Funktionen
Homöostase
Säure-Basen-Haushalt
Pufferung
Bikarbonatpuffer
Eiweißpuffer
Hämoglobinpuffer
Anatomie-Physiologie
Funktionen
Homöostase
Säure-Basen-Haushalt
Pufferung
Bikarbonatpuffer
Anatomie-Physiologie
Funktionen
Homöostase
Säure-Basen-Haushalt
Pufferung
Eiweißpuffer
Anatomie-Physiologie
Funktionen
Homöostase
Säure-Basen-Haushalt
Pufferung
Hämoglobinpuffer
Anatomie-Physiologie
Funktionen
Homöostase
Säure-Basen-Haushalt
Renale Ausscheidung von H+
Anatomie-Physiologie
Funktionen
Homöostase