Die HPA24-Prüfungsfragen-Datenbank

Hier kannst Du Dich mal so richtig mit den Heilpraktiker­prüfungsfragen austoben

Struktur

Filter1

Filter2

Plusfilter1

Plusfilter2

Begriffe

Gruppen2

PFrage-Eng

Standart
2019 - März - 38
Einfachauswahl
Welche Aussage zu den Krümmungen der Wirbelsäule trifft zu?
⬅︎Standart
2019 - März - 38
Einfachauswahl
Welche Aussage zu den Krümmungen der Wirbelsäule trifft zu?
A
Im Lendenwirbelbereich ist die Krümmung nach ventral physiologisch
B
Als Lordose bezeichnet man die dorsale Krümmung der Wirbelsäule
C
Ein linksseitiger Rippenbuckel ist ein klinisches Zeichen für eine Kyphose
D
Eine Kyphose im BWS-Bereich ist pathologisch
E
Eine Korsettversorgung ist zwingender Bestandteil einer Skoliosebehandlung
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
Standart
2018 - März - 17
Einfachauswahl
Welche Krümmung der Wirbelsäule ist physiologisch?
⬅︎Standart
2018 - März - 17
Einfachauswahl
Welche Krümmung der Wirbelsäule ist physiologisch?
A
Hyperlordose.
B
Brustkyphose.
C
Sakralskoliose.
D
Halskyphose.
E
Lendenkyphose.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Standart
2018 - März - 32
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zur Anatomie der Wirbelsäule treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2018 - März - 32
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zur Anatomie der Wirbelsäule treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Die Spinalnerven verlassen den Spinalkanal durch das jeweilige Zwischenwirbelloch.
B
Der Dornfortsatz setzt ventral am Wirbelkörper an.
C
Das Kreuzbein ist über das lliosakralgelenk mit dem Steißbein verbunden.
D
Durch ein Loch (Foramen transversarium) in den Querfortsätzen der Halswirbel ziehen Gefäße.
E
Der Spinalkanal wird im Bereich der Halswirbelsäule durch den Dens axis unterbrochen.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A,D
Standart
2018 - Oktober - 58
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zur Wirbelsäule trifft (treffen) zu?
⬅︎Standart
2018 - Oktober - 58
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zur Wirbelsäule trifft (treffen) zu?
1.
Das Iliosakralgelenk (Sakroiliakalgelenk) stellt die Verbindung zwischen Darmbein und Kreuzbein dar
2.
Die Arteria vertebralis verläuft im mittleren Abschnitt der Halswirbelsäule ventral der Querfortsätze der Wirbel
3.
An der Halswirbelsäule ist der 7. Halswirbel am einfachsten aufzufinden
4.
Physiologisch besteht im Halswirbelbereich eine Kyphose
5.
Ein Rippenbuckel weist auf eine bestehende Skoliose hin
A
Nur die Aussage 3 ist richtig.
B
Nur die Aussagen 1, 2 und 4 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 3 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 3, 4 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2017 - März - 32
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zum Bewegungsapparat treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2017 - März - 32
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zum Bewegungsapparat treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Im gesunden Kniegelenk des Erwachsenen sind Bewegungen um zwei Achsen möglich.
B
Die physiologische Krümmung der Halswirbelsäule entspricht einer Kyphose.
C
Der Musculus biceps brachii bildet einen Teil der sogenannten Rotatorenmanschette.
D
Beim gesunden Erwachsenen beträgt das physiologische Bewegungsausmaß im Hüftgelenk für Flexion etwa 50° und für Extension 90°.
E
Das sogenannte Schober-Zeichen ist im Rahmen der klinischen Untersuchung ein Maß für die Beweglichkeit der Lendenwirbelsäule.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A,E
Standart
2014 - Oktober - 13
Einfachauswahl
Worauf muss bei einer Beurteilung der Wirbelsäule geachtet werden?
⬅︎Standart
2014 - Oktober - 13
Einfachauswahl
Worauf muss bei einer Beurteilung der Wirbelsäule geachtet werden?
A
Die Wirbelsäule kann ausschließlich mit bildgebender Diagnostik beurteilt werden.
B
Die physikalische Krümmung der Halswirbelsäule wird im Sitzen, bei nach vorne gebeugtem Kopf, untersucht.
C
Um die Wirbelsäule untersuchen zu können, muss sich der Patient soweit nach vorne beugen, dass die Fingerspitzen den Boden berühren.
D
Die Kyphose der Brustwirbelsäule ist physiologisch.
E
Die Untersuchung und Beurteilung der Wirbelsäule erfolgt immer stehend von vorn.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2007 - März - 43
Aussagenkombination
Welche der folgenden Zuordnungen von Wirbelsäulenabschnitt, Anzahl der Wirbel und der in diesem Abschnitt vorkommenden physiologischen Krümmung trifft (treffen) zu?
⬅︎Standart
2007 - März - 43
Aussagenkombination
Welche der folgenden Zuordnungen von Wirbelsäulenabschnitt, Anzahl der Wirbel und der in diesem Abschnitt vorkommenden physiologischen Krümmung trifft (treffen) zu?
1.
HWS - 7. Halswirbel - Lordose
2.
BWS - 12 Brustwirbel - Kyphose
3.
LWS - 5 Lendenwirbel - Lordose
4.
Kreuzbein - 5 Kreuzbeinwirbel - Kyphose
5.
Steißbein - 7 Steißbeinwirbel - Lordose
A
Nur die Aussage 2 ist richtig.
B
Nur die Aussagen 1, 2 und 3 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 4 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 2, 3 und 4 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Husum
2016 - April - 9
Einfachauswahl
Das Steißbein (Os coccygis)...
⬅︎Husum
2016 - April - 9
Einfachauswahl
Das Steißbein (Os coccygis)...
A
...besteht gänzlich aus Knorpel.
B
...besteht aus meist 5 durch Bindegewebe beweglich gehaltenen Wirbeln.
C
...besteht aus meist 4 verkümmerten, miteinander verschmolzenen Wirbeln.
D
...ist eine andere Bezeichnung für den 5. Lendenwirbel.
E
Keine der Aussagen A, B, C und D treffen zu.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Husum
2016 - August - 14
Einfachauswahl
Bitte überprüfen Sie die folgenden Aussagen zur Anatomie der Halswirbelsäule.
Welche davon trifft/treffen zu?
⬅︎Husum
2016 - August - 14
Einfachauswahl
Bitte überprüfen Sie die folgenden Aussagen zur Anatomie der Halswirbelsäule.
Welche davon trifft/treffen zu?
A
Die Halswirbelsäule bildet eine Lordose.
B
Der 3. und 4. Halswirbel hat jeweils keinen Dornfortsatz.
C
Der 1. und 2. Halswirbel bilden zusammen das Atlantooccipitalgelenk.
D
Nur die Aussagen B und C treffen zu.
E
Alle Aussagen A, B und C treffen zu
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
Husum
2016 - November - 2
Einfachauswahl
Welche der im Folgenden genannten Beschreibungen von Fehlstellungen der Wirbelsäule bzw. Haltungsstörungen trifft/treffen zu?
⬅︎Husum
2016 - November - 2
Einfachauswahl
Welche der im Folgenden genannten Beschreibungen von Fehlstellungen der Wirbelsäule bzw. Haltungsstörungen trifft/treffen zu?
A
Eine isolierte lumbale Hyperlordose nennt man 'Hohlkreuz'.
B
Eine isolierte thorakale Hyperkyphose nennt man 'Rundrücken'.
C
Eine fixierte seitliche Verbiegung der Wirbelsäule mit Drehung der einzelnen Wirbel und Rotation der Wirbel im Krümmungsbereich nennt man 'Skoliose'.
D
Alle Antworten A, B und C treffen zu.
E
Keine der Antworten A, B und C trifft zu.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Husum
2014 - April - 58
Einfachauswahl
Welcher Knochen ist Bestandteil des menschlichen Schädels?
⬅︎Husum
2014 - April - 58
Einfachauswahl
Welcher Knochen ist Bestandteil des menschlichen Schädels?
A
Kahnbein (Os scaphoideum)
B
Keilbein (Os sphenoidale)
C
Würfelbein (Os cuboideum)
D
Kopfbein (Os capitum)
E
Erbsenbein (Os pisiforme)
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B

Logik

Brustkorb, knöcherner
Sternum
Körper (Sternum)
Anatomie-Physiologie
Knochen
Skelett
Achsenskelett
Brustkorb, knöcherner
Sternum
Schwertfortsatz (Sternum)
Anatomie-Physiologie
Knochen
Skelett
Achsenskelett
Schädel
Gesichtsschädel
Concha nasalis inferior
Mandibula
Maxilla
Os ethmoidale
Os lacrimale
Os nasale
Os palatinum
Os zygomaticum
Vomer
Hirnschädel
Os frontale
Os occipitale
Os parietale
Os sphenoidale
Os temporale
Orbita
Schädelbasis
Anatomie-Physiologie
Knochen
Skelett
Achsenskelett
Schädel
Gesichtsschädel
Concha nasalis inferior
Mandibula
Maxilla
Os ethmoidale
Os lacrimale
Os nasale
Os palatinum
Os zygomaticum
Vomer
Anatomie-Physiologie
Knochen
Skelett
Achsenskelett
Brustkorb, knöcherner
Rippen
Rippen, echte
Rippen, falsche
Rippen, frei endende
Sternum
Handgriff (Sternum)
Körper (Sternum)
Schwertfortsatz (Sternum)
Anatomie-Physiologie
Knochen
Skelett
Achsenskelett
Brustkorb, knöcherner
Rippen
Rippen, echte
Rippen, falsche
Rippen, frei endende
Anatomie-Physiologie
Knochen
Skelett
Achsenskelett
Brustkorb, knöcherner
Rippen
Rippen, echte
Anatomie-Physiologie
Knochen
Skelett
Achsenskelett
Schädel
Gesichtsschädel
Maxilla
Anatomie-Physiologie
Knochen
Skelett
Achsenskelett
Schädel
Gesichtsschädel
Os ethmoidale
Anatomie-Physiologie
Knochen
Skelett
Achsenskelett
Schädel
Gesichtsschädel
Os lacrimale
Anatomie-Physiologie
Knochen
Skelett
Achsenskelett
Schädel
Gesichtsschädel
Os nasale
Anatomie-Physiologie
Knochen
Skelett
Achsenskelett
Brustkorb, knöcherner
Rippen
Rippen, falsche
Anatomie-Physiologie
Knochen
Skelett
Achsenskelett
Brustkorb, knöcherner
Rippen
Rippen, frei endende
Anatomie-Physiologie
Knochen
Skelett
Achsenskelett
Brustkorb, knöcherner
Sternum
Handgriff (Sternum)
Körper (Sternum)
Schwertfortsatz (Sternum)
Anatomie-Physiologie
Knochen
Skelett
Achsenskelett
Brustkorb, knöcherner
Sternum
Handgriff (Sternum)
Anatomie-Physiologie
Knochen
Skelett
Achsenskelett
Schädel
Gesichtsschädel
Concha nasalis inferior
Anatomie-Physiologie
Knochen
Skelett
Achsenskelett
Schädel
Gesichtsschädel
Mandibula
Anatomie-Physiologie
Knochen
Skelett
Achsenskelett
Wirbelsäule
Kreuzbein
Steißbein
Wirbel
Brustwirbelsäule
10. Brustwirbel
Halswirbelsäule
Atlas, C1
Axis, C2
Vertebra prominens, C7
Lendenwirbelsäule
Anatomie-Physiologie
Knochen
Skelett
Achsenskelett
Wirbelsäule
Kreuzbein
Anatomie-Physiologie
Knochen
Skelett
Achsenskelett
Wirbelsäule
Steißbein
Anatomie-Physiologie
Knochen
Skelett
Achsenskelett
Wirbelsäule
Wirbel
Brustwirbelsäule
10. Brustwirbel
Halswirbelsäule
Atlas, C1
Axis, C2
Vertebra prominens, C7
Lendenwirbelsäule
Anatomie-Physiologie
Knochen
Skelett
Achsenskelett
Wirbelsäule
Wirbel
Brustwirbelsäule
10. Brustwirbel
Anatomie-Physiologie
Knochen
Skelett
Achsenskelett
Wirbelsäule
Wirbel
Brustwirbelsäule
10. Brustwirbel
Anatomie-Physiologie
Knochen
Skelett
Achsenskelett
Wirbelsäule
Wirbel
Halswirbelsäule
Atlas, C1
Axis, C2
Vertebra prominens, C7
Anatomie-Physiologie
Knochen
Skelett
Achsenskelett
Wirbelsäule
Wirbel
Halswirbelsäule
Atlas, C1
Anatomie-Physiologie
Knochen
Skelett
Achsenskelett
Wirbelsäule
Wirbel
Halswirbelsäule
Axis, C2
Anatomie-Physiologie
Knochen
Skelett
Achsenskelett
Schädel
Gesichtsschädel
Os palatinum
Anatomie-Physiologie
Knochen
Skelett
Achsenskelett
Schädel
Gesichtsschädel
Os zygomaticum
Anatomie-Physiologie
Knochen
Skelett
Achsenskelett
Schädel
Gesichtsschädel
Vomer
Anatomie-Physiologie
Knochen
Skelett
Achsenskelett
Schädel
Hirnschädel
Os frontale
Os occipitale
Os parietale
Os sphenoidale
Os temporale
Anatomie-Physiologie
Knochen
Skelett
Achsenskelett
Schädel
Hirnschädel
Os frontale
Anatomie-Physiologie
Knochen
Skelett
Achsenskelett
Schädel
Hirnschädel
Os occipitale
Anatomie-Physiologie
Knochen
Skelett
Achsenskelett
Schädel
Hirnschädel
Os parietale
Anatomie-Physiologie
Knochen
Skelett
Achsenskelett
Schädel
Hirnschädel
Os sphenoidale
Anatomie-Physiologie
Knochen
Skelett
Achsenskelett
Schädel
Hirnschädel
Os temporale
Anatomie-Physiologie
Knochen
Skelett
Achsenskelett
Schädel
Orbita
Anatomie-Physiologie
Knochen
Skelett
Achsenskelett
Schädel
Schädelbasis
Anatomie-Physiologie
Knochen
Skelett
Achsenskelett
Wirbelsäule
Wirbel
Halswirbelsäule
Vertebra prominens, C7
Anatomie-Physiologie
Knochen
Skelett
Achsenskelett
Wirbelsäule
Wirbel
Lendenwirbelsäule
Anatomie-Physiologie
Knochen
Skelett
Achsenskelett