Direkt zum Inhalt

Die HPA24-Prüfungsfragen-Datenbank

Hier kannst Du Dich mal so richtig mit den Heilpraktiker­prüfungsfragen austoben

PFrage-Weit

Standart
2012 - Oktober - 14
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zur Harnwegsinfektion trifft (treffen) zu?
⬅︎Standart
2012 - Oktober - 14
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zur Harnwegsinfektion trifft (treffen) zu?
1.
Die vordere Harnröhre ist physiologischerweise mit Keimen besiedelt
2.
Begünstigende Faktoren sind u.a. Harnabflussstörungen und Schwangerschaft
3.
Jede asymptomatische Bakteriurie sollte antibiotisch behandelt werden
4.
Träger von Dauerkathetern haben ein erhöhtes Risiko für Harnwegsinfektionen
5.
Es handelt sich meist um Infektionen durch Viren
A
Nur die Aussage 4 ist richtig.
B
Nur die Aussagen 2 und 5 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 2 und 4 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 2, 3 und 4 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Husum
2012 - April - 41
Einfachauswahl
Keuchhusten ist eine Infektionskrankheit...
⬅︎Husum
2012 - April - 41
Einfachauswahl
Keuchhusten ist eine Infektionskrankheit...
A
... die durch Viren hervorgerufen wird.
B
... die für Säuglinge lebensgefährlich sein kann.
C
... vor der man durch Impfung im Kindesalter stets lebenslang geschützt ist.
D
Keine der Antworten A, B und C ist richtig.
E
Alle Antworten A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Husum
2012 - April - 45
Einfachauswahl
Das Asthma bronchiale ist eine sehr verbreitete Krankheit. Welche/r der nachfolgenden genannten Faktoren können/kann einen Asthma-Anfall auslösen?
⬅︎Husum
2012 - April - 45
Einfachauswahl
Das Asthma bronchiale ist eine sehr verbreitete Krankheit. Welche/r der nachfolgenden genannten Faktoren können/kann einen Asthma-Anfall auslösen?
A
Obstipation
B
Virusinfekte
C
Mehlstaub
D
Nur die Antwort B und C treffen zu.
E
Alle Antworten A, B und C treffen zu.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Husum
2012 - August - 47
Einfachauswahl
Ein 17-jähriger Jugendlicher sucht Sie auf und berichtet über heftige Halsschmerzen, Fieber um 38,5° C, Kopfschmerzen und Abgeschlagenheit, die seit 2 bis 3 Tagen bestünden. Auf Nachfrage ist zu erfahren, dass er gegen alle wesentlichen Erkrankungen altersgemäß geimpft sei. Bei der Inspektion des Rachenraumes fallen Ihnen stark vergrößerte und gerötete Gaumentonsillen ohne Beläge auf. Die Zunge ist unauffällig. Leber und Milz sind palpatorisch nicht vergrößert.
Folgende Aussage/n zu diesen Angaben trifft/treffen zu:
⬅︎Husum
2012 - August - 47
Einfachauswahl
Ein 17-jähriger Jugendlicher sucht Sie auf und berichtet über heftige Halsschmerzen, Fieber um 38,5° C, Kopfschmerzen und Abgeschlagenheit, die seit 2 bis 3 Tagen bestünden. Auf Nachfrage ist zu erfahren, dass er gegen alle wesentlichen Erkrankungen altersgemäß geimpft sei. Bei der Inspektion des Rachenraumes fallen Ihnen stark vergrößerte und gerötete Gaumentonsillen ohne Beläge auf. Die Zunge ist unauffällig. Leber und Milz sind palpatorisch nicht vergrößert.
Folgende Aussage/n zu diesen Angaben trifft/treffen zu:
A
Als Ursache kommt am ehesten eine Diphterie in Betracht.
B
Erreger dieser Krankheit könnten Viren sein.
C
Eine Antibiose ist angezeigt, daher ist eine sofortige Überleitung zum Arzt notwendig.
D
Keine der Antworten A bis C trifft zu.
E
Nur die Antworten A und C treffen zu.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B