Die HPA24-Prüfungsfragen-Datenbank

Hier kannst Du Dich mal so richtig mit den Heilpraktiker­prüfungsfragen austoben

PFrage-Eng

Standart
2019 - März - 59
Einfachauswahl
Welche Aussage zum Phäochromozytom trifft zu?
⬅︎Standart
2019 - März - 59
Einfachauswahl
Welche Aussage zum Phäochromozytom trifft zu?
A
Das Phäochromozytom ist ein Tumor des Knochenmarks
B
Die Katecholamine sind vermindert
C
Leitsymptom ist eine bräunliche Verfärbung der Haut
D
Typische Symptome sind Hypertonie und Herzklopfen
E
Typisch ist eine erhebliche Gewichtszunahme
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2011 - März - 59
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zu Hirntumoren treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2011 - März - 59
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zu Hirntumoren treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Bei Erwachsenen treten wegen der Blut-Hirnschranke keine Hirnmetastasen auf
B
Epileptische Anfälle treten als Symptom bei Hirntumoren auf
C
Eine Visusminderung kann nur auftreten, wenn der Tumor direkt in die Orbita einwächst
D
Die Diagnose eines Hirntumors kann durch ein EEG (Elektroenzephalogramm) zuverlässig gesichert werden
E
Die Mehrzahl der Hirntumore geht mit einem perifokalen Ödem (sog. Begleitödem) einher
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B,E
Standart
2007 - März - 59
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zu Kolon-/Rektum-Karzinomen und Darmpolypen treffen zu?
Wählen Sie 2 Antworten!
⬅︎Standart
2007 - März - 59
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zu Kolon-/Rektum-Karzinomen und Darmpolypen treffen zu?
Wählen Sie 2 Antworten!
A
Das Entartungsrisiko ist bei gestielten Dickdarmpolypen deutlich höher als bei breitbasig wachsenden Polypen
B
Bei einer familiären Polyposis des Darmes (Auftreten mehrerer oder zahlreicher Polypen im Darm) sind Darmspiegelungen erst ab dem 60. Lebensjahr angezeigt
C
Hinweise auf einen Darmtumor kann der Wechsel zwischen Durchfall und Verstopfung sein
D
Bei bekannten Hämorrhoiden sind bei Nachweis von Blut im Stuhl keine weiteren diagnostischen Maßnahmen erforderlich
E
Im Spätstadium eines Darmkrebses kann es zum Darmverschluss (Ileus) kommen
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C,E
Husum
2013 - August - 59
Einfachauswahl
Ein 28-jähriger sportlich wirkender Mann kommt zu Ihnen in die Praxis und berichtet über eine Schwellung sowie nächtliche Schmerzen im linken Oberschenkel. Anamnestisch kam es Jahre zuvor zu einem Autounfall mit Polytrauma. Welche Ursache/n muss/müssen differentialdiagnostisch bei den geschilderten Beschwerden am ehesten in Betracht gezogen werden?
⬅︎Husum
2013 - August - 59
Einfachauswahl
Ein 28-jähriger sportlich wirkender Mann kommt zu Ihnen in die Praxis und berichtet über eine Schwellung sowie nächtliche Schmerzen im linken Oberschenkel. Anamnestisch kam es Jahre zuvor zu einem Autounfall mit Polytrauma. Welche Ursache/n muss/müssen differentialdiagnostisch bei den geschilderten Beschwerden am ehesten in Betracht gezogen werden?
A
Ewing-Sarkom
B
Wachstumsstörungen
C
Metastasie eines Prostata-Karzinoms
D
Nur die Antworten A und B treffen zu.
E
Alle Antworten A bis C treffen zu.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
Husum
2010 - August - 59
Einfachauswahl
Folgende(s) Symptom(e) passt/passen zum Pankreaskarzinom:
⬅︎Husum
2010 - August - 59
Einfachauswahl
Folgende(s) Symptom(e) passt/passen zum Pankreaskarzinom:
A
Es kommt zu bereits im frühen Stadium einsetzenden abdominalen Schmerzen.
B
Gewichtszunahme
C
Ikterus
D
Nur die Aussagen A und C sind richtig.
E
Nur die Aussagen B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C

PFrage-Weit

Standart
2013 - Oktober - 59
Aussagenkombination
Welche der folgenden Erkrankungen können zu einer vergrößerten Milz führen?
⬅︎Standart
2013 - Oktober - 59
Aussagenkombination
Welche der folgenden Erkrankungen können zu einer vergrößerten Milz führen?
1.
Pfortaderhochdruck
2.
Röteln
3.
Formen der Leukämie
4.
Hämolytische Anämien
5.
Infektiöse Mononukleose
A
Nur die Aussagen 2 und 5 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 3 und 4 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 3 und 4 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 2, 3, 4 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Standart
2012 - Oktober - 59
Einfachauswahl
Ein bisher gesunder 28-jähriger Patient berichtet über seit ca. 4 Monaten immer wieder auftretende Bauchschmerzen mehr im linken Unterbauch sowie über zwischenzeitlich blutig-schleimige Durchfälle.
Welche Erkrankung vermuten Sie am ehesten?
⬅︎Standart
2012 - Oktober - 59
Einfachauswahl
Ein bisher gesunder 28-jähriger Patient berichtet über seit ca. 4 Monaten immer wieder auftretende Bauchschmerzen mehr im linken Unterbauch sowie über zwischenzeitlich blutig-schleimige Durchfälle.
Welche Erkrankung vermuten Sie am ehesten?
A
Norovirusinfektion
B
Colitis ulcerosa
C
Kolonkarzinom
D
Diverkulitits
E
paralytischen Ileus
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Standart
2008 - Oktober - 59
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
Begünstigende Faktoren für das Auftreten einer tiefen Beinvenenthrombose sind am ehesten:
⬅︎Standart
2008 - Oktober - 59
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
Begünstigende Faktoren für das Auftreten einer tiefen Beinvenenthrombose sind am ehesten:
A
Refluxkrankheit
B
Lungenemphysem
C
Pankreaskarzinom
D
Polycythaemia vera
E
Hyperthyreose
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C,D
HeilPraktikerAusbildung24
Stefan Barres
Die Seite für die
Heilpraktiker Ausbildung und
die Heilpraktikerprüfung
Kontakt mit Heilpraktikerausbildung24
Wir beraten Dich
gerne persönlich
Telefon: 0152 - 229 454 08
Email: zentrale@hpa24.de
Kontakt mit Heilpraktikerausbildung24