Die HPA24-Prüfungsfragen-Datenbank

Hier kannst Du Dich mal so richtig mit den Heilpraktiker­prüfungsfragen austoben

PFrage-Eng

Standart
2018 - Oktober - 3
Einfachauswahl
Welche Aussage trifft zu?
Bei schwerer Herzinsuffizienz mit drohendem Lungenödem ist folgende Lagerung angezeigt:
⬅︎Standart
2018 - Oktober - 3
Einfachauswahl
Welche Aussage trifft zu?
Bei schwerer Herzinsuffizienz mit drohendem Lungenödem ist folgende Lagerung angezeigt:
A
Halbsitzend, Beine tief
B
Oberkörper tief, Beine hoch, wegen des drohenden kardiogenen Schocks
C
Stabile Seitenlagerung
D
Es ist keine besondere Lagerung notwendig
E
Strikte Flachlagerung aufgrund der pulmonalen Belastung
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
Standart
2015 - März - 13
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
Das autogene Training
⬅︎Standart
2015 - März - 13
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
Das autogene Training
A
ist eine Methode zur Fremdsuggestion.
B
dient der Selbstbeeinflussung.
C
zielt auf einen tiefen Entspannungszustand.
D
ist besonders bei akuten schizophrenen Psychosen indiziert.
E
dient primär der Muskelkräftigung.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B,C
Standart
2004 - Oktober - 3
Aussagenkombination
Ein Kind hat sich schwere Verbrennungen durch einen Feuerwerkskörper zugezogen.
Sinnvolle Maßnehmen sind:
⬅︎Standart
2004 - Oktober - 3
Aussagenkombination
Ein Kind hat sich schwere Verbrennungen durch einen Feuerwerkskörper zugezogen.
Sinnvolle Maßnehmen sind:
1.
Entfernen Sie, evtl. sogar mit Gewalt, eingebrannte Kleidungsstücke
2.
Kühlen Sie die verbrannte Körperregion über längere Zeit mit kaltem Wasser (ca. 20°C)
3.
Beruhigen Sie das Kind
4.
Dafür sorgen, dass das Impfbuch ins Krankenhaus mitgegeben wird, damit der Tetanusimpfschutz überprüft werden kann
5.
Die verbrannte Stelle pudern und mit Brandbinden versorgen
A
Nur die Aussagen 1, 2 und 3 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 1, 2 und 5 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 2, 3 und 4 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 3, 4 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2001 - März - 3
Einfachauswahl
Ordnen Sie der unten skizzierten Transportlagerung die zutreffendste Indikation zu!
(Oberkörper um 90° erhöht)
(Bild wird von Stefan noch nachgereicht!)
⬅︎Standart
2001 - März - 3
Einfachauswahl
Ordnen Sie der unten skizzierten Transportlagerung die zutreffendste Indikation zu!
(Oberkörper um 90° erhöht)
(Bild wird von Stefan noch nachgereicht!)
A
Patient im Volumenmangelschock
B
Bewusstloser, nicht intubierter Patient
C
Patient mit Verdacht auf eine Wirbelsäulenverletzung
D
Patient mit Atemnot
E
Patient mit akutem Abdomen
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D

PFrage-Weit

Standart
2010 - März - 33
Aussagenkombination
Welche der folgenden Erkrankungen und Symptome führen i.d.R. zu einer Tachykardie?
⬅︎Standart
2010 - März - 33
Aussagenkombination
Welche der folgenden Erkrankungen und Symptome führen i.d.R. zu einer Tachykardie?
1.
Hohes Fieber
2.
Starke Aufregung
3.
Betablocker-Überdosierung
4.
Anämie
5.
Hypothyreose
A
Nur die Aussagen 1, 2 und 3 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 1, 2 und 4 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 2, 3 und 4 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 3, 4 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Standart
2008 - Oktober - 13
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Ursachen einer Gynäkomastie können sein:
⬅︎Standart
2008 - Oktober - 13
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Ursachen einer Gynäkomastie können sein:
1.
Aortenaneurysma
2.
Bestimmte bösartige Tumore (z.B. Hodentumor)
3.
Leberzirrhose
4.
Einnahme bestimmter Medikamente (z.B. Spironolacton)
5.
Magengeschwüre
A
Nur die Aussagen 2 und 3 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 1, 2 und 3 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 2, 3 und 4 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 3, 4 und 5 sind richtig.
E
Nur die Aussagen 1, 2, 4 und 5 sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Husum
2012 - November - 3
Einfachauswahl
Welche Aussagen zur Tuberkulose treffen zu?
⬅︎Husum
2012 - November - 3
Einfachauswahl
Welche Aussagen zur Tuberkulose treffen zu?
A
Bei der Miliar-TBC kann es zu lang anhaltendem Fieber, Milzvergrößerung und Hautveränderungen kommen.
B
Die frühzeitige Schutzimpfung gegen Tuberkulose mittels BCG-Impfstoff wird in Deutschland empfohlen.
C
Hauptinfektionsquelle in Deutschland sind infizierte Rinder (Milch).
D
Nur die Antworten A und B sind richtig.
E
Alle Aussagen A, B und C treffen zu.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
Husum
2010 - August - 3
Einfachauswahl
Folgende Aussagen zur Tuberkulose treffen zu:
⬅︎Husum
2010 - August - 3
Einfachauswahl
Folgende Aussagen zur Tuberkulose treffen zu:
A
Bei der Miliar-TBC kann es zu lang anhaltendem Fieber, Milzvergrößerung und Hautveränderungen kommen.
B
Die frühzeitige Schutzimpfung gegen Tuberkulose mittels BCG-Impfstoff wird in Deutschland empfohlen.
C
Wegen der langjährigen Impfpraxis ist die TBC in Deutschland praktisch bedeutungslos geworden.
D
Nur die Aussagen A und B sind richtig.
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
Husum
2007 - November - 3
Einfachauswahl
Herzrhythmusstörungen können durch folgende(s) Medikament(e) verursacht sein:
⬅︎Husum
2007 - November - 3
Einfachauswahl
Herzrhythmusstörungen können durch folgende(s) Medikament(e) verursacht sein:
A
Antiarrhythmika
B
Betarezeptorenblocker
C
Psychopharmaka
D
Nur die Aussagen A und B sind richtig.
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
HeilPraktikerAusbildung24
Stefan Barres
Die Seite für die
Heilpraktiker Ausbildung und
die Heilpraktikerprüfung
Kontakt mit Heilpraktikerausbildung24
Wir beraten Dich
gerne persönlich
Telefon: 0152 - 229 454 08
Email: zentrale@hpa24.de
Kontakt mit Heilpraktikerausbildung24