Die HPA24-Prüfungsfragen-Datenbank

Hier kannst Du Dich mal so richtig mit den Heilpraktiker­prüfungsfragen austoben

Struktur

Plusfilter1

Plusfilter2

Begriffe

Terme1

Terme2

PFrage-Eng

Standart
2019 - März - 2
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zum AB0-Blutgruppensystem trifft / treffen zu?
⬅︎Standart
2019 - März - 2
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zum AB0-Blutgruppensystem trifft / treffen zu?
1.
Die Blutgruppenmerkmale beruhen auf den Antigeneigenschaften der Erythrozyten
2.
Die Blutgruppenmerkmale beruhen auf den Antikörpereigenschaften der Lymphozyten
3.
Die Blutgruppenmerkmale beruhen auf den Antikörpereigenschaften der Thrombozyten
4.
Die Blutgruppenmerkmale werden vererbt
5.
Bei der Blutgruppe 0 liegen die Antigene A und B vor
A
Nur die Aussage 1 ist richtig.
B
Nur die Aussage 5 ist richtig.
C
Nur die Aussagen 1 und 4 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 4 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2019 - März - 3
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?

Speichel besteht u. a. aus
⬅︎Standart
2019 - März - 3
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?

Speichel besteht u. a. aus
1.
ca. 99 % Wasser
2.
anorganischen Bestandteilen, z. B. Natrium, Kalium u. a.
3.
organischen Bestandteilen, z. B. Enzymen
4.
Muzinen (Schleimstoffe)
5.
lmmunglobulinen
A
Nur die Aussagen 1 und 4 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 2 und 5 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 2, 3 und 4 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 2, 4 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Standart
2019 - März - 22
Aussagenkombination
Welche(r) der genannten Muskeln ist (sind) Beuger im Hüftgelenk?
⬅︎Standart
2019 - März - 22
Aussagenkombination
Welche(r) der genannten Muskeln ist (sind) Beuger im Hüftgelenk?
1.
M. gastrocnemius
2.
M. rectus abdominis
3.
M. rectus femoris
4.
M. sartorius (Schneidermuskel)
5.
M. gluteus maximus
A
Nur die Aussage 3 ist richtig.
B
Nur die Aussagen 2 und 5 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 3 und 4 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 3 und 4 sind richtig.
E
Nur die Aussagen 2, 3 und 5 sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2019 - März - 33
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zur Anatomie bzw. Physiologie des Magens treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2019 - März - 33
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zur Anatomie bzw. Physiologie des Magens treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten!
A
Der Ösophagus mündet im Bereich des Antrums in den Magen
B
Die Belegzellen sezernieren Salzsäure
C
Der Intrinsic Factor wird zur Resorption von Eisen im Dünndarm benötigt
D
Durch das sympathische Nervensystem werden Magenmotilität und Produktion von Magensaft gehemmt
E
Der Magen liegt retroperitoneal
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B,D
Standart
2019 - März - 38
Einfachauswahl
Welche Aussage zu den Krümmungen der Wirbelsäule trifft zu?
⬅︎Standart
2019 - März - 38
Einfachauswahl
Welche Aussage zu den Krümmungen der Wirbelsäule trifft zu?
A
Im Lendenwirbelbereich ist die Krümmung nach ventral physiologisch
B
Als Lordose bezeichnet man die dorsale Krümmung der Wirbelsäule
C
Ein linksseitiger Rippenbuckel ist ein klinisches Zeichen für eine Kyphose
D
Eine Kyphose im BWS-Bereich ist pathologisch
E
Eine Korsettversorgung ist zwingender Bestandteil einer Skoliosebehandlung
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
Standart
2019 - März - 52
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zur Leber und zu den Gallenwegen treffen zu?
⬅︎Standart
2019 - März - 52
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zur Leber und zu den Gallenwegen treffen zu?
1.
Konjugiertes (direktes) Bilirubin, ein Abbauprodukt des Hämoglobins, wird in den Leberzellen gespeichert
2.
Über die Galle werden auch Zwischen- und Endprodukte des Stoffwechsels sowie metabolisierte Hormone ausgeschieden
3.
In der Leber werden Gerinnungsfaktoren und Albumin produziert
4.
Die Leber nimmt nicht am Zuckerstoffwechsel teil
5.
Aus Stickstoff bildet die Leber Harnstoff
A
Nur die Aussagen 1, 2 und 3 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 1, 4 und 5 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 2, 3 und 4 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 2, 3 und 5 sind richtig.
E
Nur die Aussagen 3, 4 und 5 sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2018 - März - 12
Einfachauswahl
Welche der folgenden Zellen sind an der Blutstillung beteiligt?
⬅︎Standart
2018 - März - 12
Einfachauswahl
Welche der folgenden Zellen sind an der Blutstillung beteiligt?
A
Lymphozyten.
B
Monozyten.
C
Erythrozyten.
D
Granulozyten.
E
Thrombozyten.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Standart
2018 - März - 17
Einfachauswahl
Welche Krümmung der Wirbelsäule ist physiologisch?
⬅︎Standart
2018 - März - 17
Einfachauswahl
Welche Krümmung der Wirbelsäule ist physiologisch?
A
Hyperlordose.
B
Brustkyphose.
C
Sakralskoliose.
D
Halskyphose.
E
Lendenkyphose.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Standart
2018 - März - 19
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zu Nierenfunktionsparametern treffen zu?
⬅︎Standart
2018 - März - 19
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zu Nierenfunktionsparametern treffen zu?
1.
Bei überdurchschnittlicher Muskelmasse (z. B. Bodybuilder) ist Serumkreatinin erniedrigt
2.
Die Kreatinin-Clearance steigt im Alter an.
3.
Der Serumharnstoff ist unabhängig von der glomerulären Filtrationsrate (GFR).
4.
Ein Serumkreatininwert von 3 mg/dl (265 µmol/l) spricht für eine Niereninsuffizienz.
5.
Harnstoff ist das Endprodukt des Proteinstoffwechsels.
A
Nur die Aussagen 2 und 5 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 4 und 5 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 2 und 4 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 2, 3 und 4 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Standart
2018 - März - 32
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zur Anatomie der Wirbelsäule treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2018 - März - 32
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zur Anatomie der Wirbelsäule treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Die Spinalnerven verlassen den Spinalkanal durch das jeweilige Zwischenwirbelloch.
B
Der Dornfortsatz setzt ventral am Wirbelkörper an.
C
Das Kreuzbein ist über das lliosakralgelenk mit dem Steißbein verbunden.
D
Durch ein Loch (Foramen transversarium) in den Querfortsätzen der Halswirbel ziehen Gefäße.
E
Der Spinalkanal wird im Bereich der Halswirbelsäule durch den Dens axis unterbrochen.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A,D
Standart
2018 - März - 41
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zu Vitaminen treffen zu?
⬅︎Standart
2018 - März - 41
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zu Vitaminen treffen zu?
1.
Folsäure spielt eine wichtige Rolle bei der Zellteilung.
2.
Folsäuremangel kann in der Frühschwangerschaft beim Ungeborenen zu schweren Missbildungen (z.B. einer Spaltbildung der Wirbelsäule) führen.
3.
Überschüssiges Vitamin A wird vom Körper vor allem in der Leber gespeichert.
4.
Vitamin C fördert die Aufnahme von Eisen aus der Nahrung und verbessert die Wundheilung.
5.
Die Einnahme von Vitamin D kann bei Überdosierung zu Symptomen wie z.B. Übelkeit, Erbrechen, Appetitlosigkeit führen.
A
Nur die Aussagen 1, 2 und 4 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 1, 3 und 4 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 3 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 2, 3 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Standart
2018 - März - 46
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?

Eine Erhöhung des Laborwertes der alkalischen Phosphatase (AP) spricht am ehesten für:
⬅︎Standart
2018 - März - 46
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?

Eine Erhöhung des Laborwertes der alkalischen Phosphatase (AP) spricht am ehesten für:
1.
Skelettmetastasierung.
2.
Vermehrten Knochenabbau.
3.
Cholestase.
4.
Hypothyreose.
5.
Glaukom.
A
Nur die Aussagen 1, 2 und 3 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 1, 2 und 4 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 2 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 2, 3 und 4 sind richtig.
E
Nur die Aussagen 3, 4 und 5 sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
Standart
2018 - März - 54
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zum Blutkreislauf treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2018 - März - 54
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zum Blutkreislauf treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Das venöse Blut aus den unpaarigen Bauchorganen fließt über die Pfortader direkt zum rechten Herzen.
B
Die Vena mesenterica superior und die Vena lienalis vereinigen sich zur Pfortader.
C
Die Arteria pulmonalis führt sauerstoffreiches Blut zur Lunge.
D
Über den Truncus coeliacus gelangt sauerstoffreiches Blut zu Magen, Leber und Milz.
E
Über die Vena jugularis interna fließt sauerstoffarmes Blut in den linken Vorhof des Herzens.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B,D
Standart
2018 - März - 58
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
Bei der klinischen Untersuchung soll der Patient die Schultern gegen den Widerstand Ihrer Hände anheben.
Dies prüft die Funktion des:
⬅︎Standart
2018 - März - 58
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
Bei der klinischen Untersuchung soll der Patient die Schultern gegen den Widerstand Ihrer Hände anheben.
Dies prüft die Funktion des:
A
Nervus ulnaris.
B
Nervus trochlearis (Hirnnerv IV).
C
Nervus accesorius (Hirnnerv XI).
D
Nervus hypoglossus (Hirnnerv XII).
E
Musculus trapezius.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C,E
Standart
2018 - Oktober - 18
Einfachauswahl
Welche Aussage zum Herz-Kreislauf-System trifft zu?
⬅︎Standart
2018 - Oktober - 18
Einfachauswahl
Welche Aussage zum Herz-Kreislauf-System trifft zu?
A
Bei Patienten mit arterieller Hypertonie ist die primäre Hypertonie (ohne erkennbare Ursache) selten anzutreffen (unter 10 %)
B
Ursache einer orthostatischen Dysregulation kann eine Exsikkose sein
C
Der arterielle Blutdruck wird üblicherweise in Zentimeter Quecksilbersäule (cmHg) gemessen
D
Der diastolische Blutdruck kann höher als der systolische Blutdruck sein
E
Die orthostatische Dysregulation geht in der Regel mit stark erhöhten Blutdruckwerten einher
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Standart
2018 - Oktober - 23
Einfachauswahl
In welches der genannten Gefäße gelangt das Blut normalerweise zuerst, wenn es die linke Herzkammer verlassen hat?
⬅︎Standart
2018 - Oktober - 23
Einfachauswahl
In welches der genannten Gefäße gelangt das Blut normalerweise zuerst, wenn es die linke Herzkammer verlassen hat?
A
In die Aorta ascendens
B
In die linke Arteria carotis communis
C
In den Truncus coeliacus
D
In die Aorta abdominalis
E
In den Truncus brachiocephalicus
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
Standart
2018 - Oktober - 24
Einfachauswahl
Welche Aussage zur Anatomie der Lunge trifft zu?
⬅︎Standart
2018 - Oktober - 24
Einfachauswahl
Welche Aussage zur Anatomie der Lunge trifft zu?
A
Der rechte Lungenflügel besteht aus zwei Lungenlappen
B
Der linke Lungenflügel besteht aus zwei Lungenlappen
C
Der Pleuraspalt ist beim Gesunden luftgefüllt
D
Die Bronchialarterien transportieren venöses Blut
E
Die Bronchiolen werden durch Knorpelspangen offen gehalten
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Standart
2018 - Oktober - 26
Einfachauswahl
Welche Aussage trifft zu?
Die Bogengänge des Ohres
⬅︎Standart
2018 - Oktober - 26
Einfachauswahl
Welche Aussage trifft zu?
Die Bogengänge des Ohres
A
leiten den Schall zum Trommelfell
B
münden in die Ohrtrompete
C
leiten über den Nervus accessorius (Hirnnerv XI) ihre Information zum Gehirn
D
dienen vor allem der Schallwahrnehmung
E
erfassen Rotationsbewegungen
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Standart
2018 - Oktober - 27
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Die Rotatorenmanschette der Schulter
⬅︎Standart
2018 - Oktober - 27
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Die Rotatorenmanschette der Schulter
1.
besteht aus den 4 Muskeln M. infraspinatus (Untergrätenmuskel), M. supraspinatus (Obergrätenmuskel), M. subscapularis (Unterschulterblattmuskel) und M. teres minor (kleiner Rundmuskel) und deren Sehnen
2.
dient der Führung und Stabilisierung des Schultergelenkes
3.
setzt am Corpus humeri (Humerusschaft) an
4.
kann im Falle einer Irritation zu einem Impingement-Syndrom (Engpass- Syndrom) führen
5.
kann nur durch sehr schwere Traumen rupturieren
A
Nur die Aussagen 1, 2 und 3 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 1, 2 und 4 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 3 und 4 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 2, 4 und 5 sind richtig.
E
Nur die Aussagen 2, 3, 4 und 5 sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Standart
2018 - Oktober - 30
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zum Herz- Kreislauf-System treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2018 - Oktober - 30
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zum Herz- Kreislauf-System treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Alle zum Herzen hinführenden Gefäße werden Venen genannt
B
Die Vena saphena magna führt sauerstoffreiches Blut
C
In den Lungenvenen (Venae pulmonales) findet sich sauerstoffreiches Blut
D
Die Segelklappen des Herzens liegen zwischen den Herzkammern und den jeweiligen Ausflussbahnen
E
Alle Arterien des Kreislaufsystems sind mit Gefäßklappen ausgestattet
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A,C
Standart
2018 - Oktober - 33
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
Hauptbestandteile des Magensaftes sind:
⬅︎Standart
2018 - Oktober - 33
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
Hauptbestandteile des Magensaftes sind:
A
Folsäure
B
Eiweißspaltende Enzyme
C
Schleim
D
Gallensäuren
E
Insulin
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B,C
Standart
2018 - Oktober - 42
Einfachauswahl
Welche Aussage zum Insulinstoffwechsel trifft zu?
⬅︎Standart
2018 - Oktober - 42
Einfachauswahl
Welche Aussage zum Insulinstoffwechsel trifft zu?
A
Insulin hat auf den Fettstoffwechsel keinen Einfluss
B
Insulin für zu einem Abbau des Glykogenspeichers
C
Insulin ist ein Peptidhormon, das den Blutzuckerspiegel senkt
D
Eine exokrine Pankreasinsuffizienz führt zu einem Diabetes mellitus
E
Bei Diabetes mellitus kommt es zu einer vermehrten Glukoseaufnahme in peripheres Muskel- und Fettgewebe
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2018 - Oktober - 58
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zur Wirbelsäule trifft (treffen) zu?
⬅︎Standart
2018 - Oktober - 58
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zur Wirbelsäule trifft (treffen) zu?
1.
Das Iliosakralgelenk (Sakroiliakalgelenk) stellt die Verbindung zwischen Darmbein und Kreuzbein dar
2.
Die Arteria vertebralis verläuft im mittleren Abschnitt der Halswirbelsäule ventral der Querfortsätze der Wirbel
3.
An der Halswirbelsäule ist der 7. Halswirbel am einfachsten aufzufinden
4.
Physiologisch besteht im Halswirbelbereich eine Kyphose
5.
Ein Rippenbuckel weist auf eine bestehende Skoliose hin
A
Nur die Aussage 3 ist richtig.
B
Nur die Aussagen 1, 2 und 4 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 3 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 3, 4 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2017 - März - 6
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
Botulinomtoxin
⬅︎Standart
2017 - März - 6
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
Botulinomtoxin
A
wird von Glostridium botulinum unter Zufuhr von Sauerstoff gebildet.
B
wird durch Erwärmen auf ca. 50°C für 5 Minuten sicher inaktiviert.
C
ist ein Neurotoxin.
D
kann zu Atemlähmung führen.
E
wird in der ästhetischen Medizin oral verabreicht.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C,D
Standart
2017 - März - 8
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zu den ableitenden Harnwegen treffen zu?
⬅︎Standart
2017 - März - 8
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zu den ableitenden Harnwegen treffen zu?
1.
Die ableitenden Harnwege sind durch muskuläre Kontraktionen in der Lage kolikartige Schmerzen zu verursachen.
2.
Die Prostata bietet beim Mann einen zuverlässigen Schutz gegen aufsteigende Harnwegsinfekte.
3.
In der Harnblase findet durch Wasserrückresorption eine Konzentrierung des Primärharns statt.
4.
Abgehende Nierensteine bleiben oft an anatomischen Engen der ableitenden Harnwege hängen, wie z.B. dem Übergang zwischen Ureter und Harnblase.
5.
In der rechten und linken Niere sammelt sich der Harn im Kelchsystem und wird über den jeweiligen Ureter abgeleitet.
A
Nur die Aussagen 4 und 5 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 1, 2 und 3 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 3 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 4 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2017 - März - 10
Einfachauswahl
Welche Aussage zur Haut trifft zu?
⬅︎Standart
2017 - März - 10
Einfachauswahl
Welche Aussage zur Haut trifft zu?
A
Die Hautoberfläche beim Erwachsenen beträgt ca. 4 m².
B
Die Dicke der Epidermis (Oberhaut) beträgt ca. 1 cm.
C
Die Haut besteht aus den zwei Schichten Oberhaut und Unterhautfettgewebe.
D
Die Epidermis (Oberhaut) ist gefäßlos.
E
Die normale Schweißproduktion beim Erwachsenen ohne sportliche Aktivität liegt bei ca. 5000 ml pro Tag.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2017 - März - 20
Mehrfachauswahl
An welchen der folgenden Funktionen ist die Niere direkt durch Hormonproduktion beteiligt?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2017 - März - 20
Mehrfachauswahl
An welchen der folgenden Funktionen ist die Niere direkt durch Hormonproduktion beteiligt?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Darmmotilität
B
Erythrozyten-Neubildung
C
Blutdruckregulation
D
Gallensäurebildung
E
Pulsregulation
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B,C
Standart
2017 - März - 26
Einfachauswahl
Welche Aussage zum Magen trifft zu?
⬅︎Standart
2017 - März - 26
Einfachauswahl
Welche Aussage zum Magen trifft zu?
A
Hauptzellen produzieren Salzsäure.
B
Nebenzellen produzieren eiweißspaltende Enzyme.
C
Parietalzellen (Belegzellen) produzieren Intrinsic-Faktor.
D
G-Zellen produzieren muzinhaltigen Magenschleim.
E
Alphazellen (A-Zellen) produzieren fettspaltende Enzyme.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2017 - März - 31
Einfachauswahl
Welche Aussage zum Urogenitalsystem trifft zu?
⬅︎Standart
2017 - März - 31
Einfachauswahl
Welche Aussage zum Urogenitalsystem trifft zu?
A
Beide Nieren liegen vollständig intraperitoneal.
B
Die Nieren werden im Regelfall von einer Fettgewebsschicht umgeben.
C
Vom Nierenbecken gelangt der Harn über die Harnröhre (Urethra) zur Harnblase.
D
Die Nierenrinde wird von der sogenannten Bowmann-Kapsel umgeben.
E
Von den Epithelzellen der sogenannten Henle-Schleife wird das Hormon Renin gebildet.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Standart
2017 - März - 32
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zum Bewegungsapparat treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2017 - März - 32
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zum Bewegungsapparat treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Im gesunden Kniegelenk des Erwachsenen sind Bewegungen um zwei Achsen möglich.
B
Die physiologische Krümmung der Halswirbelsäule entspricht einer Kyphose.
C
Der Musculus biceps brachii bildet einen Teil der sogenannten Rotatorenmanschette.
D
Beim gesunden Erwachsenen beträgt das physiologische Bewegungsausmaß im Hüftgelenk für Flexion etwa 50° und für Extension 90°.
E
Das sogenannte Schober-Zeichen ist im Rahmen der klinischen Untersuchung ein Maß für die Beweglichkeit der Lendenwirbelsäule.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A,E
Standart
2017 - März - 36
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zu den Atmungsorganen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2017 - März - 36
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zu den Atmungsorganen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Die Riechschleimhaut ist vorwiegend im Bereich der unteren Nasenmuschel lokalisiert.
B
Die Ohrtrompete (Eustaschische Röhre) mündet in den Nasopharynx (Nasenrachen).
C
Der Gasaustausch findet in den Bronchiolen statt.
D
In der Arteria pulmonalis fließt sauerstoffreiches Blut.
E
Die dorsalen Lungengrenzen sind beim gesunden Erwachsenen im Regelfall bei tiefer Ein-und tiefer Ausatmung um 4 bis 6 cm verschieblich.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B,E
Standart
2017 - März - 38
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zum vegetativen Nervensystem treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2017 - März - 38
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zum vegetativen Nervensystem treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Sympathikuswirkung führt zu einer Pupillenerweiterung.
B
Sympathikuswirkung führt zu einem Blutdruckanstieg.
C
Sympathikuswirkung führt zu einer Verengung der Bronchien.
D
Parasympathikuswirkung führt zu einer Verminderung der Tränensekretion.
E
Parasympathikuswirkung führt zu einer Steigerung der Herzfrequenz.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A,B
Standart
2017 - März - 39
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
Zum Mittelohr gehören:
⬅︎Standart
2017 - März - 39
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
Zum Mittelohr gehören:
A
Die Bogengänge.
B
Die Paukenhöhle.
C
Die Schnecke.
D
Der Nervus vestibulocochlearis.
E
Der Amboss.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B,E
Standart
2017 - März - 40
Einfachauswahl
Welche Aussage zur Galle trifft zu?
⬅︎Standart
2017 - März - 40
Einfachauswahl
Welche Aussage zur Galle trifft zu?
A
Die tägliche Produktionsmenge von Galle beträgt ca. 50 ml.
B
Die Produktion von Gallensekret erfolgt in der Gallenblase.
C
Ein Tumor im Bereich der Papilla Vateri kann zu einem Gallenrückstau führen.
D
Der Sekretabfluss erfolgt über den Gallengang in den Pankreaskopf.
E
Die Rückresorption der Gallensäuren erfolgt im Dickdarm.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2017 - März - 41
Aussagenkombination
Welche der im Folgenden genannten Gefäße münden im Regelfall in die Vena portae (Pfortader)?
⬅︎Standart
2017 - März - 41
Aussagenkombination
Welche der im Folgenden genannten Gefäße münden im Regelfall in die Vena portae (Pfortader)?
1.
Vena cava superior (obere Hohlvene).
2.
Vena mesenterica superior (obere Eingeweidevene).
3.
Vena mesenterica inferior (untere Eingeweidevene).
4.
Vena splenica (Milzvene).
5.
Vena hepaticae (Lebervene).
A
Nur die Aussagen 1, 2 und 4 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 1, 3 und 4 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 2, 3 und 4 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 2, 3 und 5 sind richtig.
E
Nur die Aussagen 3, 4 und 5 sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2017 - März - 43
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zur glatten Muskulatur treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2017 - März - 43
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zur glatten Muskulatur treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Glatte Muskulatur arbeitet autonom.
B
Unter dem Mikroskop ist typischerweise eine Querstreifung erkennbar.
C
Bei Dehnung kommt es nach längerer Zeit zur Erschlaffung.
D
Die Muskelkontraktion wird durch myogene Erregung ausgelöst.
E
Der Muskeltonus wird über Muskelspindeln reguliert.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A,D
Standart
2017 - März - 48
Einfachauswahl
Welche Aussage zur Anatomie des Schultergürtels trifft zu?
⬅︎Standart
2017 - März - 48
Einfachauswahl
Welche Aussage zur Anatomie des Schultergürtels trifft zu?
A
Das Schlüsselbein bildet ein Gelenk mit dem Schulterblatt.
B
Der Musculus supraspinatus (Obergrätenmuskel) rotiert den Arm nach innen.
C
Der Musculus latissimus dorsi (breitester Rückenmuskel) hebt den Arm über die Horizontale.
D
Das Akromion (Schulterhöhe) ist ein Teil des Humeruskopfes.
E
Das Schultergelenk ist ein Scharniergelenk.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
Standart
2017 - Oktober - 5
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zu den Atmungsorganen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2017 - Oktober - 5
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zu den Atmungsorganen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Der Stammbronchus gehört zu den oberen Atemwegen.
B
Die linke Lunge ist in drei Lappen unterteilt.
C
Die Nasenhöhlen stehen in Verbindung mit den Siebbeinzellen (Cellulae ethmoidales).
D
Die Luftröhre liegt hinter der Schilddrüse und vor der Speiseröhre.
E
Übergroße Gaumenmandeln sind im Kindesalter häufig Ursache für eine behinderte Nasenatmung.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C,D
Standart
2017 - Oktober - 7
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zum Nervus ischiadicus (Ischiasnerv) treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2017 - Oktober - 7
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zum Nervus ischiadicus (Ischiasnerv) treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Der Nervus ischiadicus ist der dickste Nerv des Körpers.
B
Der Nervus ischiadicus entspringt dem Plexus lumbalis.
C
Der Nervus ischiadicus verläuft im Gesäßbereich schräg abwärts zur Vorderseite der Oberschenkels und versorgt dort die Streckmuskeln.
D
Der Nervus ischiadicus teilt sich oberhalb der Kniekehle in den Schienbeinnerv (Nervus tibialis) und in den seitlich abzweigenden Wadenbeinnerv (Nervus peroneus).
E
Der Nervus ischiadicus versorgt sensibel die Haut an der Rückseite des Oberschenkels.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A,D
Standart
2017 - Oktober - 9
Einfachauswahl
Welche Aussage zum Herzen trifft zu?
⬅︎Standart
2017 - Oktober - 9
Einfachauswahl
Welche Aussage zum Herzen trifft zu?
A
Die Herzkranzarterien entspringen dem unteren Teil des Truncus pulmonalis.
B
Der AV-Knoten hat bei der Erregungsüberleitung von den Vorhöfen auf die Kammern eine Verzögerungsfunktion.
C
Der rechte Ventrikel des Herzens pumpt Blut in die Aorta.
D
Vom Sinusknoten breitet sich die elektrische Erregung zunächst über die Purkinje-Fasern, anschließend über die Tawara-Schenkel (Kammerschenkel) aus.
E
Während der Austreibungsphase des Herzens füllen sich die Ventrikel mit Blut.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Standart
2017 - Oktober - 11
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zum Verdauungstrakt trifft/treffen zu?
⬅︎Standart
2017 - Oktober - 11
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zum Verdauungstrakt trifft/treffen zu?
1.
Die Speiseröhre besitzt meist im Bereich des Aortenbogens eine physiologische Engstelle.
2.
Der sogenannte Magenpförtner (Pylorus) bezeichnet den Bereich des Mageneingangs.
3.
Charakteristisch für den Dünndarm sind die sogenannten Tänien und Haustren.
4.
Der für die Resortion von Vitamin B12 erforderliche Intrinsic-Faktor wird von den Belegzellen des Magens gebildet.
5.
Der abführende Gallengang (Ductus choledochus) mündet in der Mehrzahl der Fälle gemeinsam mit dem Hauptausführungsgang der Bauchspeicheldrüse in das Duodenum.
A
Nur die Aussage 4 ist richtig.
B
Nur die Aussagen 2 und 4 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 3 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 4 und 5 sind richtig.
E
Nur die Aussagen 1, 2, 3 und 5 sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2017 - Oktober - 15
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Zu den Organen des Retroperitonealraumes gehören:
⬅︎Standart
2017 - Oktober - 15
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Zu den Organen des Retroperitonealraumes gehören:
1.
Nieren.
2.
Magen.
3.
Nebennieren.
4.
Pankreas.
5.
Harnleiter.
A
Nur die Aussagen 1 und 3 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 2 und 4 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 3 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 3, 4 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2017 - Oktober - 26
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Bestandteile des Hirnstamms sind:
⬅︎Standart
2017 - Oktober - 26
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Bestandteile des Hirnstamms sind:
1.
Endhirn (Telencephalon).
2.
Mittelhirn (Mesencephalon).
3.
Kleinhirn (Cerebellum).
4.
Brücke (Pons).
5.
Verlängertes Mark.
A
Nur die Aussagen 1, 2 und 5 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 1, 4 und 5 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 2, 3 und 4 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 2, 3 und 5 sind richtig.
E
Nur die Aussagen 2, 4 und 5 sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Standart
2016 - März - 27
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zu Leber und Gallenblase treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2016 - März - 27
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zu Leber und Gallenblase treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Die Vena portae transportiert nährstoffarmes und sauerstoffreiches Blut in die Leber.
B
Der Ductus hepaticus transportiert Gallenflüssigkeit aus der Gallenblase in die Leber.
C
Gallenflüssigkeit aus Leber und Gallenblase wird in das Duodenum abgegeben.
D
Gallenflüssigkeit aus Leber und Gallenblase wird in den Magen abgegeben.
E
Die fetale Leber ist an der Blutbildung beteiligt.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C,E
Standart
2016 - März - 35
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zur Untersuchung der Milz und des linken Oberbauches treffen zu?
⬅︎Standart
2016 - März - 35
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zur Untersuchung der Milz und des linken Oberbauches treffen zu?
1.
Eine gesunde Milz ist beim Erwachsenen normalerweise nicht zu tasten.
2.
Die Palpation der Milz erfolgt am besten in Linksseitenlage des Patienten.
3.
Bei der Ausatmung tritt die Milz durch Zwerchfellsenkung tiefer.
4.
Bei Milzruptur kann es zu Abwehrspannung und linksseitigen Oberbauch- und Flankenschmerzen kommen.
5.
Wenn eine Raumforderung im linken Oberbauch getastet wird, sind Pankreastumore oder Pankreaszysten und das Kolonkarzinom mögliche Differentialdiagnosen zur Splenomegalie.
A
Nur die Aussagen 1 und 3 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 1 und 4 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 2 und 4 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 4 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2016 - März - 38
Einfachauswahl
Für die Versorgung des Menschen mit Vitaminen ist bei welchem der folgenden Vitamine Sonnenlicht (UV-Licht) von besonderer Bedeutung?
⬅︎Standart
2016 - März - 38
Einfachauswahl
Für die Versorgung des Menschen mit Vitaminen ist bei welchem der folgenden Vitamine Sonnenlicht (UV-Licht) von besonderer Bedeutung?
A
Folsäure
B
Vitamin C
C
Vitamin B12
D
Vitamin D
E
Vitamin K
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2016 - März - 40
Einfachauswahl
Welche der folgenden Symptomkonstellationen beschreibt die Wirkungen bzw. Funktionen des Sympathikus zutreffend?
⬅︎Standart
2016 - März - 40
Einfachauswahl
Welche der folgenden Symptomkonstellationen beschreibt die Wirkungen bzw. Funktionen des Sympathikus zutreffend?
A
Verengung der Pupillen, Erweiterung der Bronchien, Steigerung der Sekretion der Speicheldrüsen.
B
Abnahme der Pulsrate des Herzmuskels, Verengung der Pupillen, Erweiterung der Bronchien.
C
Gefäßerweiterung in peripheren Muskeln, Erweiterung der Pupillen, Verengung der Bronchien.
D
Verminderung der Sekretion der Speicheldrüsen, Erweiterung der Pupillen, Blutdruckanstieg.
E
Verengung der Bronchien, Gefäßverengung in peripheren Muskeln, Verengung der Pupillen.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2016 - März - 58
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zum Lymphsystem treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2016 - März - 58
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zum Lymphsystem treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Das Lymphsystem stellt ein geschlossenes Kreislaufsystem dar, in dem die Lymphe zirkuliert.
B
Die Lymphe wird über die Lymphgefäße in den rechten bzw. linken Venenwinkel (Angulus venosus) abgeführt.
C
Die Lymphe wird in die Pfortader abgeführt.
D
Die Lymphe ließt über die Lymphbahnen zur Peripherie, um dort über die Kapillaren in das venöse System aufgenommen zu werden.
E
In den Lymphknoten reifen die B-Lymphozyten zu den Zellen der spezifischen Abwehr heran.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B,E
Standart
2016 - März - 60
Einfachauswahl
Welche Aussage trifft zu?
Steppergang und Spitzfußstellung spricht für eine Schädigung des:
⬅︎Standart
2016 - März - 60
Einfachauswahl
Welche Aussage trifft zu?
Steppergang und Spitzfußstellung spricht für eine Schädigung des:
A
Nervus medianus
B
Nervus peroneus
C
Nervus trigeminus
D
Nervus trochlearis
E
Kleinhirns
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Standart
2016 - Oktober - 4
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zur Anatomie und Physiologie des Herz-Kreislauf-Systems beim gesunden Menschen treffen zu?
⬅︎Standart
2016 - Oktober - 4
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zur Anatomie und Physiologie des Herz-Kreislauf-Systems beim gesunden Menschen treffen zu?
1.
Die obere und die untere Hohlvene münden in die rechte Herzkammer.
2.
Zu Beginn der Austreibungsphase der Kammersystole sind die Segelklappen (Trikuspidal- und Mitralklappe) geschlossen, die Taschenklappen (Aorten- und Pulmonalklappe) werden geöffnet.
3.
Der Sinusknoten befindet sich in der Wand des rechten Vorhofs.
4.
In den Lungenarterien fließt sauerstoffarmes Blut.
5.
Die Blutversorgung des Herzens erfolgt durch die Koronararterien.
A
Nur die Aussagen 2 und 3 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 1, 2 und 5 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 3, 4 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 2, 3, 4 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2016 - Oktober - 28
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zum Ohr beim Erwachsenen treffen zu?
⬅︎Standart
2016 - Oktober - 28
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zum Ohr beim Erwachsenen treffen zu?
1.
Der äußere Gehörgang ist ca. 3 cm lang.
2.
Der äußere Gehörgang ist V-förmig.
3.
Das Trommelfell ist ca. 1 cm dick.
4.
Das äußere Ohr erfüllt die Aufgabe der Schallleitung aus der Umwelt zum Trommelfell.
5.
Das ovale Fenster gehört zum äußeren Ohr.
A
Nur die Aussagen 1 und 4 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 2 und 5 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 3 und 4 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 3 und 4 sind richtig.
E
Nur die Aussagen 1, 4 und 5 sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
Standart
2016 - Oktober - 36
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen trifft/treffen zu?
Beuger im Kniegelenk ist/sind:
⬅︎Standart
2016 - Oktober - 36
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen trifft/treffen zu?
Beuger im Kniegelenk ist/sind:
1.
Musculus quadriceps femoris.
2.
Musculus gastrocnemius.
3.
Musculus Glutaeus maximus.
4.
Musculus tibialis anterior.
5.
Musculus iliopsoas.
A
Nur die Aussage 1 ist richtig.
B
Nur die Aussage 2 ist richtig.
C
Nur die Aussagen 1 und 2 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 2 und 3 sind richtig.
E
Nur die Aussagen 2, 4 und 5 sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Standart
2016 - Oktober - 37
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zur Atmung treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2016 - Oktober - 37
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zur Atmung treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Bei der Einatmung strömt Luft in den Interkostalraum.
B
Beim Spannungspneumothorax gelangt bei der Einatmung Luft in den Pleuraraum.
C
Bei der Einatmung erschlafft das Zwerchfell.
D
Bei der Einatmung wird durch Unterdruck Luft in den Brustkorb gesaugt.
E
Bei der Einatmung handelt es sich um einen passiven Vorgang, der keine Energie verbraucht.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B,D
Standart
2015 - März - 8
Einfachauswahl
Welche Aussage zum Kniegelenk trifft zu?
⬅︎Standart
2015 - März - 8
Einfachauswahl
Welche Aussage zum Kniegelenk trifft zu?
A
Nach einem Trauma ist bei äußerlich unauffälligem Kniegelenk eine gelenknahe Fraktur ausgeschlossen.
B
Bei einer frischen Ruptur des vorderen Kreuzbandes besteht oft ein begleitender Kniegelenkserguss.
C
Ein gesundes Kniegelenk hat einen Bewegungsumfang von 0-0-90° nach der Neutral-Null-Methode.
D
Hauptbeugemuskel des Kniegelenkes ist der M. quadriceps femoris.
E
Ein fehlendes Schubladenphänomen schließt eine Kreuzbandverletzung aus.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Standart
2015 - März - 20
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zum Niederdruck-Blutkreislaufsystem eines gesunden Menschen trifft (treffen) zu?
Zum Niederdrucksystem zählt (zählen):
⬅︎Standart
2015 - März - 20
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zum Niederdruck-Blutkreislaufsystem eines gesunden Menschen trifft (treffen) zu?
Zum Niederdrucksystem zählt (zählen):
1.
Das rechte Herz
2.
Der linke Vorhof
3.
Die Arteria pulmonalis
4.
Die Pfortader
5.
Die Vena pulmonalis
A
Nur die Aussage 2 ist richtig.
B
Nur die Aussagen 2 und 3 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 2 und 4 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 3, 4 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Standart
2015 - März - 30
Einfachauswahl
Welches Organ liegt ventral dem Herzbeutel auf?
⬅︎Standart
2015 - März - 30
Einfachauswahl
Welches Organ liegt ventral dem Herzbeutel auf?
A
Schilddrüse
B
Nebenschilddrüse
C
Milz
D
Kehlkopf
E
Thymus
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Standart
2015 - März - 33
Einfachauswahl
Bei welchem Vitamin kann die Aufnahme durch eine gestörte Fettresorption in erster Linie beeinträchtigt sein?
⬅︎Standart
2015 - März - 33
Einfachauswahl
Bei welchem Vitamin kann die Aufnahme durch eine gestörte Fettresorption in erster Linie beeinträchtigt sein?
A
Ascorbinsäure (Vitamin C)
B
Thiamin (Vitamin B1)
C
Cobalamin (Vitamin B12)
D
Phyllochinon (Vitamin K)
E
Pyridoxin (Vitamin B6)
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2015 - März - 41
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zu Hormonen trifft (treffen) zu?
In der Nebenschilddrüse wird (werden) gebildet
⬅︎Standart
2015 - März - 41
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zu Hormonen trifft (treffen) zu?
In der Nebenschilddrüse wird (werden) gebildet
1.
Thyreotropin-Releasing-Hormon (TRH)
2.
Thyroxin (T4)
3.
Trijodthyronin (T3)
4.
Parathormon (PTH)
5.
Tyreoidea stimulierendes Hormon (TSH)
A
Nur die Aussage 1 ist richtig.
B
Nur die Aussage 4 ist richtig.
C
Nur die Aussagen 1 und 2 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1 und 4 sind richtig.
E
Nur die Aussagen 2, 3, 4 und 5 sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Standart
2015 - März - 46
Aussagenkombination
Vitaminmangelzustände können schwerwiegende gesundheitliche Störungen nach sich ziehen.
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
⬅︎Standart
2015 - März - 46
Aussagenkombination
Vitaminmangelzustände können schwerwiegende gesundheitliche Störungen nach sich ziehen.
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
1.
Der aplastischen Anämie liegt ein Vitamin D-Mangel zugrunde.
2.
Vitamin B12 und Folsäure sind essenziell für das Zellwachstum.
3.
Symptome eines Vitamin K-Mangels sind Zahnfleischbluten und Mikrohämaturie.
4.
Unter den Funktionen des Vitamin E ist die Beteiligung am Sehvorgang am besten bekannt und erforscht.
5.
Die Ursache der Skorbuterkrankung ist weitgehend unbekannt.
A
Nur die Aussagen 1 und 2 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 1 und 3 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 2 und 3 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 2, 3 und 4 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2015 - März - 57
Einfachauswahl
Welche der genannten Arten der weißen Blutkörperchen (im Differentialblutbild) ist normalerweise am zahlreichsten?
⬅︎Standart
2015 - März - 57
Einfachauswahl
Welche der genannten Arten der weißen Blutkörperchen (im Differentialblutbild) ist normalerweise am zahlreichsten?
A
Basophile Granulozyten
B
Eosinophile Granulozyten
C
Lymphozyten
D
Monozyten
E
Neutrophile Granulozyten
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Standart
2015 - Oktober - 21
Mehrfachauswahl
In welchen der folgenden Blutgefäße fließt sauerstoffreiches Blut?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2015 - Oktober - 21
Mehrfachauswahl
In welchen der folgenden Blutgefäße fließt sauerstoffreiches Blut?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Pfortader (Vena portae)
B
Lungenvenen (Venae pulmonales)
C
Truncus pulmonalis
D
Truncus coeliacus
E
Obere Hohlvene (Vena cava superior)
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B,D
Standart
2015 - Oktober - 25
Aussagenkombination
Welche(r) der genannten Muskeln ist(sind) Beuger im Hüftgelenk?
⬅︎Standart
2015 - Oktober - 25
Aussagenkombination
Welche(r) der genannten Muskeln ist(sind) Beuger im Hüftgelenk?
1.
M. gastrocnemius
2.
M. rectus abdominis
3.
M. rectus femoris
4.
M. sartorius (Schneidermuskel)
5.
M. gluteus maximus
A
Nur die Aussage 3 ist richtig.
B
Nur die Aussagen 2 und 5 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 3 und 4 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 3 und 4 sind richtig.
E
Nur die Aussagen 2, 3 und 5 sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2015 - Oktober - 33
Einfachauswahl
Über welchen Zeitraum macht der HbA1c-Wert (Blutzuckergedächtnis) eine Aussage?
⬅︎Standart
2015 - Oktober - 33
Einfachauswahl
Über welchen Zeitraum macht der HbA1c-Wert (Blutzuckergedächtnis) eine Aussage?
A
Die letzten 3 Wochen
B
Die letzten 8 Wochen
C
Die letzten 5 Monate
D
Die letzten 9 Monate
E
Die letzten 12 Monate
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Standart
2015 - Oktober - 51
Mehrfachauswahl
Welche der genannten Knochen gehört zu den Handwurzelknochen?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2015 - Oktober - 51
Mehrfachauswahl
Welche der genannten Knochen gehört zu den Handwurzelknochen?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Sprungbein (Talus)
B
Dreiecksbein (Os triquetrum)
C
Würfelbein (Os cuboideum)
D
Mondbein (Os lunatum)
E
Keilbein (Os sphenoidale)
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B,D
Standart
2015 - Oktober - 59
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zum AB0-Blutgruppensystem trifft (treffen) zu?
⬅︎Standart
2015 - Oktober - 59
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zum AB0-Blutgruppensystem trifft (treffen) zu?
1.
Die Blutgruppenmerkmale beruhen auf den Antigeneigenschaften der Erythrozyten.
2.
Die Blutgruppenmerkmale beruhen auf den Antikörpereigenschaften der Lymphozyten.
3.
Die Blutgruppenmerkmale beruhen auf den Antikörpereigenschaften der Thrombozyten.
4.
Die Blutgruppenmerkmale werden vererbt.
5.
Bei der Blutgruppe 0 liegen die Antigene A und B vor.
A
Nur die Aussage 1 ist richtig.
B
Nur die Aussage 5 ist richtig.
C
Nur die Aussagen 1 und 4 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 4 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2014 - März - 18
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zum Blutkreislauf treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2014 - März - 18
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zum Blutkreislauf treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Das venöse Blut aus den unpaarigen Bauchorganen fließt über die Pfortader direkt zum rechten Herzen
B
Die Vena mesenterica superior und die Vena lienalis vereinigen sich zur Pfortader
C
Die Arteria pulmonalis führt sauerstoffreiches Blut zur Lunge
D
Über den Truncus coeliacus gelangt sauerstoffreiches Blut zu Magen, Leber und Milz
E
Über die Vena jugularis interna fließt sauerstoffarmes Blut in den linken Vorhof des Herzens
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B,D
Standart
2014 - März - 21
Mehrfachauswahl
Welcher der folgenden Aussagen zum Thymus treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2014 - März - 21
Mehrfachauswahl
Welcher der folgenden Aussagen zum Thymus treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Der Thymus liegt im hinteren Mediastinum dorsal des Herzbeutels
B
Der Thymus liegt im mittleren Mediastinum innerhalb des Herzbeutels
C
Der Thymus liegt im oberen Mediastinum ventral des Herzbeutels
D
Der Thymus ist ein Teil des lymphatischen Systems
E
Im Thymus wird das Thyreotropin (TSH) gebildet
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C,D
Standart
2014 - März - 23
Aussagenkombination
Welche Organe sind an der Vitamin-D-Bildung beteiligt?
⬅︎Standart
2014 - März - 23
Aussagenkombination
Welche Organe sind an der Vitamin-D-Bildung beteiligt?
1.
Magen
2.
Leber
3.
Milz
4.
Haut
5.
Niere
A
Nur die Aussagen 1 und 4 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 2, 3 und 5 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 2, 4 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 2, 3, 4 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2014 - März - 28
Einfachauswahl
Welche Aussage trifft zu?
Der tägliche Jodbedarf bei gesunden Erwachsenen beträgt etwa
⬅︎Standart
2014 - März - 28
Einfachauswahl
Welche Aussage trifft zu?
Der tägliche Jodbedarf bei gesunden Erwachsenen beträgt etwa
A
1,5-2,0 Mikrogramm
B
150-200 Mikrogramm
C
150-200 Milligramm
D
1,5-2,0 Gramm
E
15-20 Gramm
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Standart
2014 - März - 32
Einfachauswahl
Welche Aussage zur Niere trifft zu?
⬅︎Standart
2014 - März - 32
Einfachauswahl
Welche Aussage zur Niere trifft zu?
A
Die Nebenniere gibt den Harn tröpfchenweise an die Niere ab
B
Die Niere scheidet über 50% des ursprünglichen Filtrates (Primärfiltrat) aus
C
Die Niere gehört zu den am schlechtesten durchbluteten Organen des Körpers
D
Der Ausfall einer Niere kann vom Körper nicht kompensiert werden
E
Die Niere ist mittels Erythropoetin an der Blutbildung beteiligt
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Standart
2014 - März - 43
Einfachauswahl
Welche Aussage zu den weiblichen Geschlechtsorganen trifft zu?
⬅︎Standart
2014 - März - 43
Einfachauswahl
Welche Aussage zu den weiblichen Geschlechtsorganen trifft zu?
A
Die Eileiter befindet sich jeweils zwischen Eierstock und Gebärmutter
B
Die Eileiter sind vollständig mit den Eierstöcken verwachsen
C
Der Gebärmutterhals markiert den Übergang zu den Eileitern
D
Die Eileiter verlaufen durch den Leistenkanal
E
Die Gebärmutter liegt vor der Blase
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
Standart
2014 - März - 44
Aussagenkombination
Welche der folgenden Nerven werden als Hirnnerven bezeichnet?
⬅︎Standart
2014 - März - 44
Aussagenkombination
Welche der folgenden Nerven werden als Hirnnerven bezeichnet?
1.
Nervus vestibulocochlearis
2.
Nervus vagus
3.
Nervus medianus
4.
Nervus peroneus
5.
Nervus abducens
A
Nur die Aussagen 1, 2 und 3 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 1, 2 und 5 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 3 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 2, 3 und 4 sind richtig.
E
Nur die Aussagen 2, 3 und 5 sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Standart
2014 - März - 45
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zum Insulin treffen zu?
⬅︎Standart
2014 - März - 45
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zum Insulin treffen zu?
1.
Insulin fördert den Transport von Glucose, Aminosäuren und Kalium in die Muskel- und Fettzellen
2.
Die Tagesproduktion an Insulin eines normalgewichtigen, gesunden Menschen entspricht ca. 6 IE Insulin
3.
Insulin wird in den Kupfer'schen Sternzellen der Leber produziert
4.
Insulin fördert katabole Prozesse im Körper, z.B. Lipolyse
5.
Körpereigenes Insulin wird im Plasma innerhalb weniger Minuten abgebaut
A
Nur die Aussagen 1 und 2 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 1 und 5 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 2 und 4 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 3 und 5 sind richtig.
E
Nur die Aussagen 1, 4 und 5 sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Standart
2014 - März - 47
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zum Kaliumhaushalt des Menschen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2014 - März - 47
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zum Kaliumhaushalt des Menschen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Die Ausscheidung erfolgt überwiegend über den Darm
B
Eine schwere Durchfallerkrankung kann zum Kaliummangel führen
C
Durch den Verzehr von Bananen wird der Kaliumspiegel im Blut gesenkt
D
Bei einem Kaliummangel sollte die Gabe von Kalium ausschließlich intravenös erfolgen
E
Eine Diuretikabehandlung kann zu einem Kaliummangel führen
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B,E
Standart
2014 - Oktober - 5
Einfachauswahl
Welche Aussage zum Blut bzw. Blutkreislauf beim gesunden Erwachsenen trifft zu?
⬅︎Standart
2014 - Oktober - 5
Einfachauswahl
Welche Aussage zum Blut bzw. Blutkreislauf beim gesunden Erwachsenen trifft zu?
A
Der Blutdruck im Lungenkreislauf ist höher als im Körperkreislauf.
B
Das Herzminutenvolumen (Herzzeitvolumen) beträgt in Ruhe etwa 5 Liter pro Minute.
C
Die Sauerstoffsättigung des Blutes nimmt im hohen Lebensalter zu.
D
Der pH-Wert des Blutes beträgt 5-6.
E
Das Gehirn wird pro Minute von ca. 20 Litern Blut durchflossen.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Standart
2014 - Oktober - 6
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zum lymphatischen System trifft (treffen) zu?
⬅︎Standart
2014 - Oktober - 6
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zum lymphatischen System trifft (treffen) zu?
1.
Der Ductus thoracicus (Milchdrüsengang) mündet in die Arteria subclavia sinistra.
2.
Schmerzlos vergrößerte, derbe Lymphknoten sprechen für eine lokale Infektion.
3.
Nach Splenektomie (operative Entfernung der Milz) besteht eine erhöhte Thrombose- und Sepsisgefahr.
4.
Beim Hyperspleniesyndrom kommt es häufiger zur Polyglobulie.
5.
Der Thymus erreicht seine volle Funktion im lymphatischen System nach der Pubertät.
A
Nur die Aussage 3 ist richtig.
B
Nur die Aussagen 3 und 4 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 2, 4 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 3, 4 und 5 sind richtig.
E
Nur die Aussagen 1 und 5 sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
Standart
2014 - Oktober - 8
Einfachauswahl
Welches Hormon wird in der Niere gebildet?
⬅︎Standart
2014 - Oktober - 8
Einfachauswahl
Welches Hormon wird in der Niere gebildet?
A
Adrenalin
B
Adiuretin (ADH)
C
Erythropoetin
D
Thyroxin
E
Insulin
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2014 - Oktober - 13
Einfachauswahl
Worauf muss bei einer Beurteilung der Wirbelsäule geachtet werden?
⬅︎Standart
2014 - Oktober - 13
Einfachauswahl
Worauf muss bei einer Beurteilung der Wirbelsäule geachtet werden?
A
Die Wirbelsäule kann ausschließlich mit bildgebender Diagnostik beurteilt werden.
B
Die physikalische Krümmung der Halswirbelsäule wird im Sitzen, bei nach vorne gebeugtem Kopf, untersucht.
C
Um die Wirbelsäule untersuchen zu können, muss sich der Patient soweit nach vorne beugen, dass die Fingerspitzen den Boden berühren.
D
Die Kyphose der Brustwirbelsäule ist physiologisch.
E
Die Untersuchung und Beurteilung der Wirbelsäule erfolgt immer stehend von vorn.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2014 - Oktober - 18
Einfachauswahl
Welche der Aussagen zum Kniegelenk trifft zu?
⬅︎Standart
2014 - Oktober - 18
Einfachauswahl
Welche der Aussagen zum Kniegelenk trifft zu?
A
Das Kniegelenk ist ein Kugelgelenk.
B
Das Kniegelenk ist ein Dreh-Scharniergelenk.
C
Im Kniegelenk ist die Rotation nur in Streckstellung möglich.
D
Im Kniegelenk ist keine Rotation möglich.
E
Das Retropatellargelenk liegt außerhalb der Kapsel des Kniegelenkes.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Standart
2014 - Oktober - 27
Mehrfachauswahl
Was sind die typischen Nebenwirkungen einer langfristigen hochdosierten Kortsiontherapie?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2014 - Oktober - 27
Mehrfachauswahl
Was sind die typischen Nebenwirkungen einer langfristigen hochdosierten Kortsiontherapie?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Hypoglykämie
B
Arterielle Hypotonie
C
Schlechte Wundheilung
D
Überschießendes Wachstum bei Kindern
E
Osteoporose
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C,E
Standart
2014 - Oktober - 30
Einfachauswahl
Welche Aussage zum Darm trifft zu?
⬅︎Standart
2014 - Oktober - 30
Einfachauswahl
Welche Aussage zum Darm trifft zu?
A
Hämorrhoiden befinden sich überwiegend im Sigma (Colon sigmoideum)
B
Der Pankreasgang mündet in das Ileum
C
Die Dünndarmschleimhaut besteht aus Zotten, Krypten und Mikrovilli
D
Tänien und Haustren sind charakteristisch für den Dünndarm
E
Der Blinddarm (Zäkum) setzt am Colon transversum an
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2014 - Oktober - 31
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Hormone wirken dem Insulin hinsichtlich des Zuckerstoffwechsels entgegen (Gegenspieler des Insulins)?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2014 - Oktober - 31
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Hormone wirken dem Insulin hinsichtlich des Zuckerstoffwechsels entgegen (Gegenspieler des Insulins)?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Renin
B
Glukagon
C
Aldosteron
D
Cortisol
E
Parathormon
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B,D
Standart
2014 - Oktober - 32
Einfachauswahl
Welchem System ordnen Sie die Basalganglien zu?
⬅︎Standart
2014 - Oktober - 32
Einfachauswahl
Welchem System ordnen Sie die Basalganglien zu?
A
Lymphatisches System
B
Verdauungsapparat
C
Hörapparat
D
Zentrales Nervensystem
E
Hormonhaushalt
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2014 - Oktober - 33
Einfachauswahl
In welchem Blutgefäß fließt sauerstoffarmes Blut?
⬅︎Standart
2014 - Oktober - 33
Einfachauswahl
In welchem Blutgefäß fließt sauerstoffarmes Blut?
A
Arteria coronaria dexter
B
Aorta descendens
C
Vena pulmonalis
D
Arterie subclavia
E
Arteria pulmonalis
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Standart
2013 - März - 2
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
Bei einer normalen Schwangerschaft
⬅︎Standart
2013 - März - 2
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
Bei einer normalen Schwangerschaft
A
ist der Eisenbedarf vermindert
B
beträgt der Nüchternblutzucker ca. 200 mg/dl
C
besteht ein zusätzlicher Energiebedarf von etwa 2000 kcal pro Tag
D
ist der Jodbedarf erhöht
E
beträgt die Gewichtszunahme ca. 10-15 kg
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D,E
Standart
2013 - März - 7
Einfachauswahl
Ein übergewichtiger Patient fragt Sie zum Energiehaushalt von Lebensmitteln.
Welches der folgenden Lebensmittel hat bezogen auf das Gewicht den niedrigsten Energiegehalt?
⬅︎Standart
2013 - März - 7
Einfachauswahl
Ein übergewichtiger Patient fragt Sie zum Energiehaushalt von Lebensmitteln.
Welches der folgenden Lebensmittel hat bezogen auf das Gewicht den niedrigsten Energiegehalt?
A
Knäckebrot
B
Kartoffeln
C
Haselnüsse
D
Butter
E
Honig
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Standart
2013 - März - 13
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zu Drogenkonsum trifft (treffen) zu?
⬅︎Standart
2013 - März - 13
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zu Drogenkonsum trifft (treffen) zu?
1.
Typisch für eine Opiat-Intoxikation ist eine Mydriasis (weite Pupillen)
2.
Die häufigste illegale Droge in Deutschland ist Cannabis
3.
Halluzinogene führen zu einer sehr starken körperlichen Abhängigkeit
4.
Amphetamine führen zu einer sehr starken körperlichen Abhängigkeit
5.
Bei Konsum von Cannabis ist das Risiko später zu harten Drogen zu greifen nicht erhöht
A
Nur die Aussage 2 ist richtig.
B
Nur die Aussagen 2 und 5 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 2 und 3 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 3 und 4 sind richtig.
E
Nur die Aussagen 2, 3 und 5 sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
Standart
2013 - März - 42
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zum Blut bzw. den Blutbestandteilen beim gesunden Erwachsenen treffen zu?
Wählen Sie 2 Antworten!
⬅︎Standart
2013 - März - 42
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zum Blut bzw. den Blutbestandteilen beim gesunden Erwachsenen treffen zu?
Wählen Sie 2 Antworten!
A
Die Erythrozyten haben einen Durchmesser von ca. 1 mm
B
Die Erythrozyten haben eine Kugelform
C
Die Erythrozyten bleiben durchschnittlich etwa 120 Tage im Blut
D
Etwa 10% des Blutes besteht aus Leukozyten
E
Das Blutplasma besteht überwiegend aus Wasser
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C,E
Standart
2013 - März - 54
Mehrfachauswahl
Welche der genannten Konstellationen beschreiben eine Risikoschwangerschaft?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2013 - März - 54
Mehrfachauswahl
Welche der genannten Konstellationen beschreiben eine Risikoschwangerschaft?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Die Schwester der Schwangeren hat seit Jahren unerfüllten Kinderwunsch
B
Bekannte Uterusmyome
C
Schwangere leidet unter Acne vulgaris
D
Gehäufte Sonnenbrände in der Schwangerschaft
E
Zwillingsschwangerschaft
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B,E
Standart
2013 - Oktober - 13
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Bei der Atropinvergiftung (z.B. nach Konsum der Pflanze Engelstrompete) treten folgende typische Symptome auf:
⬅︎Standart
2013 - Oktober - 13
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Bei der Atropinvergiftung (z.B. nach Konsum der Pflanze Engelstrompete) treten folgende typische Symptome auf:
1.
Mydriasis
2.
Miosis
3.
Halluzinationen
4.
Delir
5.
Desorientiertheit
A
Nur die Aussagen 1 und 3 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 1 und 5 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 2 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 3, 4 und 5 sind richtig.
E
Nur die Aussagen 2, 3, 4 und 5 sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2013 - Oktober - 17
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen trifft (treffen) zu?
Gefahren des Gebrauchs von Ecstasy (Amphetamin, z.B. MDMA) sind:
⬅︎Standart
2013 - Oktober - 17
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen trifft (treffen) zu?
Gefahren des Gebrauchs von Ecstasy (Amphetamin, z.B. MDMA) sind:
1.
Panikstörungen
2.
Depressivität
3.
Drogeninduzierte Psychosen
4.
Zerebrale Krampfanfälle
5.
Hyperthermie
A
Nur die Aussage 3 ist richtig.
B
Nur die Aussagen 2 und 3 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 2 und 3 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 2, 4 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Standart
2013 - Oktober - 23
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zum Kreislauf treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2013 - Oktober - 23
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zum Kreislauf treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
über die Lungenvenen fließt sauerstoffarmes Blut zur Lunge
B
über die Lungenvenen fließt sauerstoffreiches Blut zum Herzen
C
über die Lungenarterie fließt sauerstoffreiches Blut zur Lunge
D
über die Lungenarterie fließt sauerstoffarmes Blut zum Herzen
E
über die Lungenarterie fließt sauerstoffarmes Blut zur Lunge
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B,E
Standart
2013 - Oktober - 26
Einfachauswahl
Zur Überprüfung der Nervenwurzelsegmente dienen Reflexe.
Welche Zuordnung trifft am ehesten zu?
⬅︎Standart
2013 - Oktober - 26
Einfachauswahl
Zur Überprüfung der Nervenwurzelsegmente dienen Reflexe.
Welche Zuordnung trifft am ehesten zu?
A
Bizepssehnenreflex (BSR) C1/C2
B
Achillissehnenreflex (ASR) L1/L2
C
Patellasehnenreflex (PSR) L3/L4
D
Tricepssehnenreflex (TSR) C2/C3
E
Radiusperiostreflex (RPR) Th3/Th4
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2013 - Oktober - 27
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
Außen- und Innenmeniskus
⬅︎Standart
2013 - Oktober - 27
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
Außen- und Innenmeniskus
A
sind fest mit dem Knochen verwachsen und unbeweglich
B
findet man im Kniegelenk
C
sind kreisrund
D
sind für die Gelenkführung wichtig
E
sind frei verschieblich
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B,D
Standart
2013 - Oktober - 29
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Wesentliche Bestandteile der Galle sind:
⬅︎Standart
2013 - Oktober - 29
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Wesentliche Bestandteile der Galle sind:
1.
Gallensäure
2.
Vitamin B12
3.
Bilirubin
4.
Amylase
5.
Cholesterin
A
Nur die Aussagen 1 und 3 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 1, 2 und 3 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 3 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 4 und 5 sind richtig.
E
Nur die Aussagen 2, 4 und 5 sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2013 - Oktober - 42
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zu Jod treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2013 - Oktober - 42
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zu Jod treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Jod kann bei Sonnenlichtexposition im Körper selbst hergestellt werden
B
Die Schilddrüse kann Jod in einer organisch gebundenen Form speichern
C
Zur Deckung der Jodzufuhr sollte bevorzugt Süßwasserfisch gegessen werden
D
Der Jodbedarf ist in der Schwangerschaft vermindert
E
Jodmangel ist die häufigste Ursache für eine Schilddrüsenvergrößerung
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B,E
Standart
2013 - Oktober - 46
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zur normalen Entwicklung eines Kindes treffen zu?
⬅︎Standart
2013 - Oktober - 46
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zur normalen Entwicklung eines Kindes treffen zu?
1.
Ein Kind im Alter von 4 Monaten sollte frei sitzen und mit Unterstützung stehen können
2.
Ein Kind im Alter von 12 Monaten sollte erste Worte (z.B. Mama) sprechen können
3.
Ein Kind im Alter von 8 Monaten sollte gezielt greifen können
4.
Ein Kind im Alter von 18 Monaten sollte auf einem Bein hüpfen können
5.
Ein Kind im Alter von zwei Monaten sollte den Kopf in Bauchlage anheben können
A
Nur die Aussagen 1 und 2 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 2 und 3 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 2, 3 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 2, 4 und 5 sind richtig.
E
Nur die Aussagen 1, 3, 4 und 5 sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2013 - Oktober - 60
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zu den Nebennieren treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2013 - Oktober - 60
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zu den Nebennieren treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
die Nebennieren sind paarig angelegt
B
die Nebennieren liegen intraperitoneal
C
die Nebennierenvene mündet in die Pfortader
D
in der Rinde werden u.a. Sexualhormone hergestellt
E
im Mark wird das Hormon Glucagon hergestellt
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A,D
Standart
2012 - März - 2
Einfachauswahl
Welche Aussage zur Anatomie des Auges trifft zu?
⬅︎Standart
2012 - März - 2
Einfachauswahl
Welche Aussage zur Anatomie des Auges trifft zu?
A
Die Hornhaut liegt im hinteren Abschnitt des Augapfels und enthält die Bild aufnehmenden Sinneszellen
B
Die Regenbogenhaut liegt im hinteren Abschnitt des Augapfels und enthält die Bild aufnehmenden Sinneszellen
C
Die Netzhaut liegt im hinteren Abschnitt des Augapfels und enthält die Bild aufnehmenden Sinneszellen
D
Die Bindehaut liegt im hinteren Abschnitt des Augapfels und enthält die Bild aufnehmenden Sinneszellen
E
Die Bild aufnehmenden Sinneszellen liegen im Sehzentrum des Gehirns
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2012 - März - 7
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zum Magen-Darm-Trakt treffen zu?
⬅︎Standart
2012 - März - 7
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zum Magen-Darm-Trakt treffen zu?
1.
Die Resorption der Nahrungsbestandteile findet im Wesentlichen im Dünndarm statt
2.
Der Wurmfortsatz (Appendix) entspringt einem Abschnitt des Dickdarms
3.
Der Nahrungsbrei wird vom Ileum in das Duodenum transportiert
4.
Beim Dünndarm unterscheidet man einen aufsteigenden, einen quer verlaufenden und schließlich einen absteigenden Abschnitt
5.
Der Pylorus befindet sich am Magenausgang
A
Nur die Aussagen 1, 2 und 3 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 1, 2 und 5 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 3 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 2, 3 und 4 sind richtig.
E
Nur die Aussagen 3, 4 und 5 sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B