Die HPA24-Prüfungsfragen-Datenbank

Hier kannst Du Dich mal so richtig mit den Heilpraktiker­prüfungsfragen austoben

Begriffe

Gruppen2

Terme1

Terme2

PFrage-Eng

Standart
2016 - Oktober - 60
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zum Thema Nystagmus ('Augenzittern') treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2016 - Oktober - 60
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zum Thema Nystagmus ('Augenzittern') treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Unter Nystagmus versteht man willkürliche rasche rhythmische Augenbewegungen.
B
Ein Nystagmus lässt sich durch Drehbeschleunigung hervorrufen.
C
Der Spontannystagmus ist in der Regel physiologisch.
D
Durch Spülen des Gehörganges (z.B. zur Entfernung von Cerumen) kann es zu Nystagmus kommen.
E
Nystagmus ist ein Leitsymptom bei Fazialisparese.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B,D
Husum
2015 - August - 38
Jede Leiche muss vor der Feststellung des Todes, der Todesart (natürlicher oder nichtnatürlicher Tod) und der Todesursache untersucht werden (=erste Leichenschau). Wer darf bei einem Verstorbenen üblicherweise die erste Leichenschau durchführen und eine amtliche Todesbescheinigung nach dem Tod eines Menschen ausstellen?
⬅︎Husum
2015 - August - 38
Jede Leiche muss vor der Feststellung des Todes, der Todesart (natürlicher oder nichtnatürlicher Tod) und der Todesursache untersucht werden (=erste Leichenschau). Wer darf bei einem Verstorbenen üblicherweise die erste Leichenschau durchführen und eine amtliche Todesbescheinigung nach dem Tod eines Menschen ausstellen?
A
Heilpraktiker
B
Bestatter
C
Hausarzt
D
Nur die Antworten B und C sind richtig.
E
Alle Antworten A bis C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Husum
2015 - November - 1
Einfachauswahl
Sie werden von Angehörigen eines Ihrer Patienten zu diesem gerufen und stellen dann fest, dass Ihr Patient gestorben ist.
Wer von den nachfolgenden Personen darf üblicherweise nach dem Tod eines Menschen eine Leichenschau durchführen und eine amtliche Todesbescheinigung ausstellen?
⬅︎Husum
2015 - November - 1
Einfachauswahl
Sie werden von Angehörigen eines Ihrer Patienten zu diesem gerufen und stellen dann fest, dass Ihr Patient gestorben ist.
Wer von den nachfolgenden Personen darf üblicherweise nach dem Tod eines Menschen eine Leichenschau durchführen und eine amtliche Todesbescheinigung ausstellen?
A
Amtsarzt
B
Hausarzt
C
Heilpraktiker
D
Nur die Antworten A und B treffen zu.
E
Alle Antworten A, B und C treffen zu
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D

Logik

Nystagmus
Befunde
Befund, körperlicher
Adaption
Anatomie-Physiologie
Funktionen
Sinnesorgane
Auge
A. cerebri anterior
Anatomie-Physiologie
Gefäße
Kreislauf
Blutgefäße
Arterien
Länder-BsgG
Gesetzeskunde
Gesetze
HeilPraktikerAusbildung24
Stefan Barres
Die Seite für die
Heilpraktiker Ausbildung und
die Heilpraktikerprüfung
Kontakt mit Heilpraktikerausbildung24
Wir beraten Dich
gerne persönlich
Telefon: 0152 - 229 454 08
Email: zentrale@hpa24.de
Kontakt mit Heilpraktikerausbildung24