Die HPA24-Prüfungsfragen-Datenbank

Hier kannst Du Dich mal so richtig mit den Heilpraktiker­prüfungsfragen austoben

Begriffe

Gruppen2

Terme1

Terme2

PFrage-Eng

Standart
2017 - Oktober - 45
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zur Agranulozytose treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2017 - Oktober - 45
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zur Agranulozytose treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Es kommt zu einer leichten, schrittweisen Verminderung der Granulozyten.
B
Die Agranulozytose kann nach einmaliger Einnahme eines Schmerzmedikamentes auftreten.
C
Die Symptome bestehen in leichten Herzrhythmusstörungen und Dyspnoe.
D
Fieber (Schüttelfrost), Angina tonsillaris und Stomatitis aphthosa können akut auftreten.
E
Therapeutisch ist Bettruhe ausreichend.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B,D
Standart
2009 - März - 51
Einfachauswahl
Welche Aussage zum Differentialblutbild trifft zu?
⬅︎Standart
2009 - März - 51
Einfachauswahl
Welche Aussage zum Differentialblutbild trifft zu?
A
Bei einer Parasiteninfektion tritt eine Eosinopenie auf.
B
Ein viraler Infekt führt typischerweise zu einer Linksverschiebung.
C
Bei allergischen Hauterkrankungen findet man typischerweise eine Lymphozytose.
D
Eine Agranulozytose kann durch eine Medikamenteneinnahme ausgelöst werden.
E
Bakterielle Infekte führen in der Regel zu einer Neutropenie.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2009 - Oktober - 32
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
Eine Nervus Peroneus-Lähmung
⬅︎Standart
2009 - Oktober - 32
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
Eine Nervus Peroneus-Lähmung
A
wird meist dominant vererbt
B
kann zu einem Steppergang führen
C
führt zu einem Ausfall des Achillessehnenreflexes
D
kann zum Hackenfuß führen
E
kann durch Druckschädigung am Fibulaköpfchen ( z.B. duch Gipsverband) entstehen
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B,E
Standart
2004 - Oktober - 38
Einfachauswahl
Welcher der klinischen Befunde bzw. welche der anamnestischen Angaben stützt die Verdachtsdiagnose einer akuten Agranulozytose am ehesten?
⬅︎Standart
2004 - Oktober - 38
Einfachauswahl
Welcher der klinischen Befunde bzw. welche der anamnestischen Angaben stützt die Verdachtsdiagnose einer akuten Agranulozytose am ehesten?
A
Ikterus
B
Hepatosplenomegalie
C
petechiale Blutungen
D
Ulzeration der Mundschleimhaut
E
Langzeitige Einnahme von Acetylsalicylsäure
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2002 - Oktober - 37
Einfachauswahl
Eine Agranulozytose (extreme Verminderung der Granulozyten) bewirkt:
⬅︎Standart
2002 - Oktober - 37
Einfachauswahl
Eine Agranulozytose (extreme Verminderung der Granulozyten) bewirkt:
A
vermehrte Kreislaufbelastung
B
Blässe der Haut und Schleimhäute
C
ungenügende Infektabwehr
D
vermehrte Blutungsneigung
E
keine klinische Symptomatik
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Husum
2006 - August - 24
Einfachauswahl
Folgende Aussage(n) zur Agranulozytose ist/sind richtig:
⬅︎Husum
2006 - August - 24
Einfachauswahl
Folgende Aussage(n) zur Agranulozytose ist/sind richtig:
A
Zur Klinik gehören schwere bakterielle Infektionen mit Fieber und Schüttelfrost. Charakteristisch sind frühzeitig auftretende Schleimhautnekrosen.
B
Die Erkrankung verläuft stets tödlich.
C
Im Blutbild findet sich eine stark erhöhte Zahl der weißen Blutzellen.
D
Nur die Aussagen A und B sind richtig.
E
Keine der Aussagen A, B und C ist richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A

Logik

M. adductor brevis
Anatomie-Physiologie
Muskeln
Skelettmuskeln
Pfortaderstau
Befunde
Befund, körperlicher
Agranulozytose
Pathologie
Erkrankungen
Blutsystem
Nervus peroneus-Parese
Pathologie
Erkrankungen
HeilPraktikerAusbildung24
Stefan Barres
Die Seite für die
Heilpraktiker Ausbildung und
die Heilpraktikerprüfung
Kontakt mit Heilpraktikerausbildung24
Wir beraten Dich
gerne persönlich
Telefon: 0152 - 229 454 08
Email: zentrale@hpa24.de
Kontakt mit Heilpraktikerausbildung24