Die HPA24-Prüfungsfragen-Datenbank

Hier kannst Du Dich mal so richtig mit den Heilpraktiker­prüfungsfragen austoben

Begriffe

Terme1

Terme2

PFrage-Eng

Standart
2015 - März - 28
Einfachauswahl
Welche Aussage zur Keratoconjunctivitis epidemica trifft zu?
⬅︎Standart
2015 - März - 28
Einfachauswahl
Welche Aussage zur Keratoconjunctivitis epidemica trifft zu?
A
Die Erkrankung wird durch Chlamydien hervorgerufen.
B
Ansteckungsfähigkeit besteht in der Regel für 1-2 Tage nach Symptombeginn.
C
Ein Fremdkörpergefühl spricht gegen die Erkrankung.
D
Eine mögliche Infektionsquelle ist die gemeinsame Verwendung von Handtüchern.
E
Bei Raumtemperatur sterben die Viren in der Umwelt schnell ab.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2003 - Oktober - 12
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zum Typhus abdominalis treffen zu? Wählen Sie drei Antworten!
⬅︎Standart
2003 - Oktober - 12
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zum Typhus abdominalis treffen zu? Wählen Sie drei Antworten!
A
Erregerreservoir sind Tiere
B
Dauerausscheidung der Typhuserreger ist möglich
C
Eine Impfung ist möglich
D
Typhus ist nur gering infektiös (Aufnahme einer sehr hohenErregeranzahl - sehr hohe Infektionsdosis - zur Ansteckung notwendig)
E
Erregerreservoir ist der Mensch
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B,C,E
Husum
2003 - November - 5
Einfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zum Typhus abdominalis treffen zu?
Wählen Sie drei Antworten!
⬅︎Husum
2003 - November - 5
Einfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zum Typhus abdominalis treffen zu?
Wählen Sie drei Antworten!
A
Erregerreservoir sind Tiere
B
Dauerausscheidung der Typhuserreger ist möglich
C
Eine Impfung ist möglich
D
Typhus ist nur gering infektiös (Aufnahme einer sehr hohen Erregeranzahl sehr hohe Infektionsdosis zur Ansteckung notwendig)
E
Erregerreservoir ist der Mensch
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B,C,E

PFrage-Weit

Standart
2014 - Oktober - 44
Einfachauswahl
Bei welcher der folgenden Erkrankungen besteht für Heilpraktiker nach dem Infektionsschutzgesetz (IfSG) ein Behandlungsverbot?
⬅︎Standart
2014 - Oktober - 44
Einfachauswahl
Bei welcher der folgenden Erkrankungen besteht für Heilpraktiker nach dem Infektionsschutzgesetz (IfSG) ein Behandlungsverbot?
A
Keratoconjunctivitis sicca
B
Keratoconjunctivitis epidemica
C
Keratoconjunctivitis photoelectrica (sog. Verblitzung)
D
Keratosis actina (Lichtkeratose)
E
Kontaktekzem
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Standart
2007 - März - 38
Einfachauswahl
Wählen Sie eine Antwort.
Das wichtigste Erregerreservoir für Typhuserreger ist:
⬅︎Standart
2007 - März - 38
Einfachauswahl
Wählen Sie eine Antwort.
Das wichtigste Erregerreservoir für Typhuserreger ist:
A
Trinkwasser
B
Infiziertes Geflügel
C
Obst
D
Menschliche Dauerausscheider
E
Infizierte Schweine
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D

Logik

M. adductor brevis
Anatomie-Physiologie
Muskeln
Skelettmuskeln
Pfortaderstau
Befunde
Befund, körperlicher
Keratokonjunktivitis epidemica
Infektion
Erkrankungen des IfSG
Sonstige Infektionskrankheiten
IfSG §7
Typhus
Infektion
Erkrankungen des IfSG
IfSG §6
Gastroenteriden
Gastroenteritis, infektiöse
Gastroenteritis, bakterielle
HeilPraktikerAusbildung24
Stefan Barres
Die Seite für die
Heilpraktiker Ausbildung und
die Heilpraktikerprüfung
Kontakt mit Heilpraktikerausbildung24
Wir beraten Dich
gerne persönlich
Telefon: 0152 - 229 454 08
Email: zentrale@hpa24.de
Kontakt mit Heilpraktikerausbildung24