Die HPA24-Prüfungsfragen-Datenbank

Hier kannst Du Dich mal so richtig mit den Heilpraktiker­prüfungsfragen austoben

Begriffe

Terme1

PFrage-Eng

Standart
2006 - März - 39
Einfachauswahl
Welche Auwssage trifft zu?
Folsäuremangel
⬅︎Standart
2006 - März - 39
Einfachauswahl
Welche Auwssage trifft zu?
Folsäuremangel
A
erhöht bei schwangeren Frauen das Risiko für Neuralrohrdefekte des Babys
B
führt zu Malabsorption von Vitamin B12
C
bewirkt eine Hemmung des Gerinnungssystems
D
geht in der Regel mit einer Entzündung des absteigenden Colons einher
E
erhöht die Lichtempfindlichkeit der Haut
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
Standart
2002 - März - 8
Einfachauswahl
Bei einer rein vegetarischen Kost (vegane Ernährung) ist die Möglichkeit einer Vitaminmangelernährung am ehesten gegeben für?
⬅︎Standart
2002 - März - 8
Einfachauswahl
Bei einer rein vegetarischen Kost (vegane Ernährung) ist die Möglichkeit einer Vitaminmangelernährung am ehesten gegeben für?
A
Vitamin A
B
Vitamin B12
C
Vitamin C
D
Folsäure
E
Vitamin K
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Husum
2015 - November - 38
Einfachauswahl
Die zunehmende Kenntnis von den Vitaminen und ihren Wirkungen hat dazu geführt, dass Vitaminmangelerkrankungen weltweit insgesamt abgenommen haben. Es gibt aber noch viele, vor allem arme Regionen, in denen Vitaminmangel verbreitet ist.
Bitte überprüfen Sie in diesem Zusammenhang die folgenden Aussagen über Vitamin B1 (Thiamin).
Welche davon trifft(treffen) zu?
⬅︎Husum
2015 - November - 38
Einfachauswahl
Die zunehmende Kenntnis von den Vitaminen und ihren Wirkungen hat dazu geführt, dass Vitaminmangelerkrankungen weltweit insgesamt abgenommen haben. Es gibt aber noch viele, vor allem arme Regionen, in denen Vitaminmangel verbreitet ist.
Bitte überprüfen Sie in diesem Zusammenhang die folgenden Aussagen über Vitamin B1 (Thiamin).
Welche davon trifft(treffen) zu?
A
Es handelt sich um ein wasserlösliches Vitamin.
B
Eine Unterdosierung kann zur Wernicke-Enzephalopathie führen.
C
Vitamin B1 kommt ausschließlich in Getreide vor.
D
Nur die Antworten A und B treffen zu.
E
Alle Antworten A, B und C treffen zu.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Husum
2014 - November - 12
Einfachauswahl
Die zunehmende Kenntnis von den Vitaminen und ihren Wirkungen hat dazu geführt, dass Vitaminmangelerkrankungen weltweit insgesamt abgenommen haben. Es gibt aber noch viele, vor allem arme Regionen, in denen Vitaminmangel verbreitet ist.
Bitte überprüfen Sie in diesem Zusammenhang die folgenden Aussagen über Vitamin B1.
Welche davon trifft/treffen zu?
⬅︎Husum
2014 - November - 12
Einfachauswahl
Die zunehmende Kenntnis von den Vitaminen und ihren Wirkungen hat dazu geführt, dass Vitaminmangelerkrankungen weltweit insgesamt abgenommen haben. Es gibt aber noch viele, vor allem arme Regionen, in denen Vitaminmangel verbreitet ist.
Bitte überprüfen Sie in diesem Zusammenhang die folgenden Aussagen über Vitamin B1.
Welche davon trifft/treffen zu?
A
Ein Mangel an Vitamin B1 führt zu perniziöser Anämie.
B
Das Vitamin ist bedeutsam für biochemische Abläufe im Nervensystem.
C
Eine Vitamin B1-Überdosierung, zum Beispiel durch Injektion, ist praktisch nicht möglich bzw. klinisch ohne negative Folgen.
D
Nur die Antworten A und B treffen zu.
E
Alle Antworten A, B und C treffen zu.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Husum
2012 - August - 52
Einfachauswahl
Die Kenntnis der Bedeutung der verschiedenen Vitamine ist wichtig für das Verständnis
unterschiedlichster Erkrankungen. Bitte überprüfen Sie die folgenden Aussagen zum Thiaminmangel (Vitamin B1-Mangel). Welche davon trifft/treffen zu?
⬅︎Husum
2012 - August - 52
Einfachauswahl
Die Kenntnis der Bedeutung der verschiedenen Vitamine ist wichtig für das Verständnis
unterschiedlichster Erkrankungen. Bitte überprüfen Sie die folgenden Aussagen zum Thiaminmangel (Vitamin B1-Mangel). Welche davon trifft/treffen zu?
A
Akuter Thiaminmangel führt zu Rachitis.
B
Thiaminmangel kann Folge einer Alkoholkrankheit sein.
C
Eine Magenresektion kann zu Thiaminmangel führen.
D
Nur die Antworten B und C treffen zu.
E
Nur die Antworten A und C treffen zu.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D

PFrage-Weit

Standart
2015 - Oktober - 3
Einfachauswahl
Welche der genannten Störungen beruht auf einem behandlungsbedürftigen Vitamin-B1-(Thiamin) Mangel?
⬅︎Standart
2015 - Oktober - 3
Einfachauswahl
Welche der genannten Störungen beruht auf einem behandlungsbedürftigen Vitamin-B1-(Thiamin) Mangel?
A
Demenz bei Alzheimerkrankheit
B
Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS)
C
Wernicke-Enzephalopathie
D
Manie
E
Zwangsstörung
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2014 - März - 59
Einfachauswahl
Welche Aussage trifft zu?
Typisch für den Vitamin B 12-Mangel ist:
⬅︎Standart
2014 - März - 59
Einfachauswahl
Welche Aussage trifft zu?
Typisch für den Vitamin B 12-Mangel ist:
A
Sichelzellen im Blutausstrich
B
Zungenbrennen
C
Erhöhtes Hämoglobin
D
Heißhunger
E
Auftreten meist im Kindesalter
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Standart
2013 - März - 27
Einfachauswahl
Bei welchem Vitamin ist die Resorption nach einer Magenresektion typischerweise gestört?
⬅︎Standart
2013 - März - 27
Einfachauswahl
Bei welchem Vitamin ist die Resorption nach einer Magenresektion typischerweise gestört?
A
Vitamin A
B
Vitamin B12
C
Vitamin E
D
Biotin
E
Folsäure
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Standart
2013 - Oktober - 29
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Wesentliche Bestandteile der Galle sind:
⬅︎Standart
2013 - Oktober - 29
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Wesentliche Bestandteile der Galle sind:
1.
Gallensäure
2.
Vitamin B12
3.
Bilirubin
4.
Amylase
5.
Cholesterin
A
Nur die Aussagen 1 und 3 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 1, 2 und 3 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 3 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 4 und 5 sind richtig.
E
Nur die Aussagen 2, 4 und 5 sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2012 - März - 51
Mehrfachauswahl
Eine 45-jährige Patientin fiel Ihnen wegen übermäßiger Müdigkeit, Leistungsverminderung und einer blassen Hautfarbe auf. Daher veranlassten Sie eine Blutuntersuchung, die folgendes Ergebnis zeigte: Hämoglobin 9,8 g/dl (Normalwert 12,0-16,0 g/dl) MCV (mittleres korpuskuläres Volumen) 102 fl (Normalwert 85-98 fl) MCH (mittlerer korpuskulärer Hämoglobingehalt) 38 pg (Normalwert 28-34)
Für welche der folgenden Diagnosen ist das Laborergebnis typisch?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2012 - März - 51
Mehrfachauswahl
Eine 45-jährige Patientin fiel Ihnen wegen übermäßiger Müdigkeit, Leistungsverminderung und einer blassen Hautfarbe auf. Daher veranlassten Sie eine Blutuntersuchung, die folgendes Ergebnis zeigte: Hämoglobin 9,8 g/dl (Normalwert 12,0-16,0 g/dl) MCV (mittleres korpuskuläres Volumen) 102 fl (Normalwert 85-98 fl) MCH (mittlerer korpuskulärer Hämoglobingehalt) 38 pg (Normalwert 28-34)
Für welche der folgenden Diagnosen ist das Laborergebnis typisch?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Eisenmangelanämie
B
Nierenerkrankung
C
Folsäuremangel
D
Tumoranämie
E
Vitamin-B12-Mangel
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C,E
Standart
2011 - März - 15
Einfachauswahl
Im Blutbild einer 51-jährigen Patientin finden Sie folgende Ergebnisse:
Hb (Hämoglobin) 10,2 g/dl (Norm: 12-16 g/dl)
MCV (mittleres korpuskuläres Volumen) 105 fl (Norm: 85-98 fl)
MCH (mittleres korpuskuläres Hämoglobin) 39 pg (Norm: 28-34 pg)
Welche Erkrankung wird durch diese Laborwerte wahrscheinlich?
⬅︎Standart
2011 - März - 15
Einfachauswahl
Im Blutbild einer 51-jährigen Patientin finden Sie folgende Ergebnisse:
Hb (Hämoglobin) 10,2 g/dl (Norm: 12-16 g/dl)
MCV (mittleres korpuskuläres Volumen) 105 fl (Norm: 85-98 fl)
MCH (mittleres korpuskuläres Hämoglobin) 39 pg (Norm: 28-34 pg)
Welche Erkrankung wird durch diese Laborwerte wahrscheinlich?
A
Anämie bei Eisenmangel
B
Anämie bei Vitamin-B-12-Mangel
C
Renale Anämie (Anämie bei Nierenfunktionsstörungen)
D
Tumoranämie
E
Hämolytische Anämie (Anämie bei vorzeitigem Erythrozytenabbau)
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Standart
2011 - Oktober - 49
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten.
Typische Ursachen einer Vitamin-B12-Mangelanämie sind:
⬅︎Standart
2011 - Oktober - 49
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten.
Typische Ursachen einer Vitamin-B12-Mangelanämie sind:
A
Streng vegane Kost
B
Zustand nach Magenresektion (Entfernung des Magens)
C
Divertikel (Aussackungen) des Dickdarms
D
Verminderte Lichtexposition
E
Operativ entfernte Gallenblase
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A,B
Standart
2007 - Oktober - 10
Einfachauswahl
Ein Mangel an Vitamin B1 (Thiamin) kann im zentralen Nervensystem (ZNS) zu folgendem Krankheitsbild führen:
⬅︎Standart
2007 - Oktober - 10
Einfachauswahl
Ein Mangel an Vitamin B1 (Thiamin) kann im zentralen Nervensystem (ZNS) zu folgendem Krankheitsbild führen:
A
Multipler Sklerose
B
Morbus Parkinson
C
Wernicke-Enzephalopathie
D
Pick-Krankheit (umschriebene progressive Hirnatrophie)
E
Chorea minor (kleiner Veitstanz)
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2005 - März - 50
Aussagenkombination
Welche der folgenden Befunde weist (weisen) auf Vitamin-B-12-Mangel hin?
⬅︎Standart
2005 - März - 50
Aussagenkombination
Welche der folgenden Befunde weist (weisen) auf Vitamin-B-12-Mangel hin?
1.
Atrophie der Zungenschleimhaut
2.
Mundwinkelrhagaden
3.
Verminderung der Vibrationsempfindung
4.
Ulcus ventriculi
5.
Hypochrome, mikrozytäre Anämie
A
Nur die Aussage 2 ist richtig.
B
Nur die Aussagen 1 und 3 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 2 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 2, 4 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Husum
2010 - April - 18
Einfachauswahl
Folgende Aussagen über Zähne treffen zu:
⬅︎Husum
2010 - April - 18
Einfachauswahl
Folgende Aussagen über Zähne treffen zu:
A
Der Zahnschmelz ist die härteste Substanz unseres Körpers.
B
Eine Entzündung im Bereich der Zahnwurzel kann eine Sepsis auslösen.
C
Ein Mangel an Vitamin B führt zur Demineralisierung der Zähne.
D
Nur die Aussagen A und B sind richtig.
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D

Logik

N. recurrens
Anatomie-Physiologie
Nerven
Spinalnerven
Vitamin B
Vitamin B1
Anatomie-Physiologie
Stoffe
Vitamine
Vitamine, wasserlösliche
Vitamin B
Vitamin B12
Anatomie-Physiologie
Stoffe
Vitamine
Vitamine, wasserlösliche
Vitamin B
Vitamin B2
Anatomie-Physiologie
Stoffe
Vitamine
Vitamine, wasserlösliche
Vitamin B
Vitamin B1
Vitamin B12
Vitamin B2
Vitamin B6
Vitamin B9
Anatomie-Physiologie
Stoffe
Vitamine
Vitamine, wasserlösliche
Vitamin B
Vitamin B6
Anatomie-Physiologie
Stoffe
Vitamine
Vitamine, wasserlösliche
Vitamin B
Vitamin B9
Anatomie-Physiologie
Stoffe
Vitamine
Vitamine, wasserlösliche
Purpura
Befunde
Befund, körperlicher
Sinnesorgane
Haut
HeilPraktikerAusbildung24
Stefan Barres
Die Seite für die
Heilpraktiker Ausbildung und
die Heilpraktikerprüfung
Kontakt mit Heilpraktikerausbildung24
Wir beraten Dich
gerne persönlich
Telefon: 0152 - 229 454 08
Email: zentrale@hpa24.de
Kontakt mit Heilpraktikerausbildung24