Die HPA24-Prüfungsfragen-Datenbank

Hier kannst Du Dich mal so richtig mit den Heilpraktiker­prüfungsfragen austoben

Begriffe

Gruppen2

Terme1

PFrage-Eng

Standart
2015 - März - 4
Einfachauswahl
Welche Aussage trifft zu?
Eine Verlangsamung der BSG (Blutkörperchensenkungsgeschwindigkeit) ist am ehesten typisch für:
⬅︎Standart
2015 - März - 4
Einfachauswahl
Welche Aussage trifft zu?
Eine Verlangsamung der BSG (Blutkörperchensenkungsgeschwindigkeit) ist am ehesten typisch für:
A
Plasmozytom
B
Thyreoiditis
C
Polyglobulie
D
Nephrotisches Syndrom
E
Schwangerschaft
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2011 - März - 26
Einfachauswahl
Welche Aussage zur BKS (Blutkörperchensenkungsgeschwindigkeit) trifft zu?
⬅︎Standart
2011 - März - 26
Einfachauswahl
Welche Aussage zur BKS (Blutkörperchensenkungsgeschwindigkeit) trifft zu?
A
Normalwert für Männer sind 30mm nach 1 Stunde
B
Eine BKS-Erhöhung normalisiert sich innerhalb von 2-3 Tagen
C
Die BKS ist ein spezifischer Suchtest
D
Mit zunehmendem Lebensalter steigt der Wert BKS an
E
Eine starke BKS-Erhöhung (sog. Sturzsenkung) findet sich typischerweise bei Polyglobulie
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2009 - März - 28
Mehrfachauswahl
Bei welcher der folgenden Krankheiten finden Sie meist eine stark erhöhte Blutkörperchensenkungsgeschwindigkeit?
Wählen Sie zwei Antworten.
⬅︎Standart
2009 - März - 28
Mehrfachauswahl
Bei welcher der folgenden Krankheiten finden Sie meist eine stark erhöhte Blutkörperchensenkungsgeschwindigkeit?
Wählen Sie zwei Antworten.
A
Eisenmangelanämie
B
Polymyalgia rheumatica
C
Angina-Pectoris-Anfall
D
Polyzythämie
E
Plasmozytom
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B,E
Standart
2009 - Oktober - 50
Einfachauswahl
Welcher Wert bei einem Differentialblutbild eines gesunden Erwachsenen trifft am ehesten zu?
⬅︎Standart
2009 - Oktober - 50
Einfachauswahl
Welcher Wert bei einem Differentialblutbild eines gesunden Erwachsenen trifft am ehesten zu?
A
Basophile 5-10%
B
Eosinophile 0-6%
C
Segmentkernige Neutrophile 10-20%
D
Monozyten 20-30%
E
Lymphozyten 0-5%
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Standart
2008 - Oktober - 21
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Erkrankungen sind mit einer sehr hohen Blutsenkungsgeschwindigkeit verbunden?
Wählen Sie zwei Antworten.
⬅︎Standart
2008 - Oktober - 21
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Erkrankungen sind mit einer sehr hohen Blutsenkungsgeschwindigkeit verbunden?
Wählen Sie zwei Antworten.
A
Polyglobulie
B
Nephrotisches Syndrom
C
Plasmozytom
D
Dehydration
E
Polyzythämia vera
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B,C
Husum
2016 - April - 58
Einfachauswahl
Über die Bestimmung des Differentialblutbildes kann man viele zusätzliche Informationen erhalten, wenn man eine Verdachtsdiagnose hat.
Welche der folgenden Aussagen zum Differentialblutbild ist/sind richtig?
⬅︎Husum
2016 - April - 58
Einfachauswahl
Über die Bestimmung des Differentialblutbildes kann man viele zusätzliche Informationen erhalten, wenn man eine Verdachtsdiagnose hat.
Welche der folgenden Aussagen zum Differentialblutbild ist/sind richtig?
A
Der Anteil eosinophiler Granulozyten beträgt normalerweise etwa 10-20% aller weißen Blutkörperchen.
B
Der Anteil der neutrophilen Granulozyten beträgt normalerweise ca. 30% aller weißen Blutkörperchen.
C
Ein Differentialblutbild kann manuell durch Auszählung von 100 kernhaltigen Zellen (oder ein Vielfaches, z.B 200) oder maschinell gefertigt werden.
D
Alle Aussagen A, B und C sind richtig.
E
Keine der Aussagen A, B und C trifft zu.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Husum
2016 - August - 1
Einfachauswahl
Über die Bestimmung des Differentialblutbildes kann man viele zusätzliche Informationen erhalten, wenn man eine Verdachtsdiagnose hat.
Welche der folgenden Aussagen zum Differentialblutbild ist/sind richtig?
⬅︎Husum
2016 - August - 1
Einfachauswahl
Über die Bestimmung des Differentialblutbildes kann man viele zusätzliche Informationen erhalten, wenn man eine Verdachtsdiagnose hat.
Welche der folgenden Aussagen zum Differentialblutbild ist/sind richtig?
A
Der Anteil eosinophiler Granulozyten beträgt normalerweise etwa 2-4% aller weißen Blutkörperchen.
B
Der Anteil der neutrophilen Granulozyten beträgt normalerweise ca. 20% aller weißen Blutkörperchen.
C
Die Bestimmung eines Differentialblutbildes erfolgt aus EDTA-Blut.
D
Nur die Aussagen A und C sind richtig.
E
Keine der Aussagen A, B und C trifft zu.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Husum
2016 - November - 41
Einfachauswahl
In einer Serum-Eiweißelektrophorese, die man hur Krankheitsdiagnostik im Labor durchführen lassen kann, ist/sind folgende Fraktion(en) erkennbar:
⬅︎Husum
2016 - November - 41
Einfachauswahl
In einer Serum-Eiweißelektrophorese, die man hur Krankheitsdiagnostik im Labor durchführen lassen kann, ist/sind folgende Fraktion(en) erkennbar:
A
Albumine.
B
Alpha-Globuline.
C
Gamma-Globuline.
D
Keine der Aussagen A, B und C trifft zu.
E
Alle Aussagen A, B und C treffen zu.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Husum
2013 - April - 55
Einfachauswahl
Eine der häufigsten Blutuntersuchungen ist die Messung der Blutkörperchensenkungs-Reaktion (BSG=BKS=BSR). Sie ist mit geringerem technischen Aufwand in der Praxis durchführbar. Was ist bei dieser Untersuchung zu beachten?
⬅︎Husum
2013 - April - 55
Einfachauswahl
Eine der häufigsten Blutuntersuchungen ist die Messung der Blutkörperchensenkungs-Reaktion (BSG=BKS=BSR). Sie ist mit geringerem technischen Aufwand in der Praxis durchführbar. Was ist bei dieser Untersuchung zu beachten?
A
Es gibt für Senkungsgeschwindigkeit (mm in der Stunde) keine Referenzwerte.
B
Es darf nur Vollblut ohne weitere Zusätze benutzt werden, da es sonst zu falschen Ergebnissen kommt.
C
Um ein Gerinnen des Blutes zu verhindern, ist in den Röhrchen eine kleine Menge eines die Gerinnung hemmenden Mittels enthalten (z. B.Natriumcitrat)
D
Nur die Antworten A und B sind richtig.
E
Alle Antworten A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Husum
2012 - April - 58
Einfachauswahl
Bei einer Patienten mit Bauchschmerzen findet sich in den Laboruntersuchungen eine auffällige BSG (=Blutkörperchensenkungsgeschwindigkeit)
Welche Aussage/n zur BSG trifft/treffen zu?
⬅︎Husum
2012 - April - 58
Einfachauswahl
Bei einer Patienten mit Bauchschmerzen findet sich in den Laboruntersuchungen eine auffällige BSG (=Blutkörperchensenkungsgeschwindigkeit)
Welche Aussage/n zur BSG trifft/treffen zu?
A
Eine Entzündung geht häufig mit einer erhöhten BSG einher.
B
Bei Tumoren ist die BSG häufig erhöht.
C
Die Ablesung der BSG erfolgt nach 2 bzw. 5 Stunden.
D
Nur die Antworten A und B sind richtig.
E
Alle Antworten A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Husum
2012 - November - 53
Einfachauswahl
Eine der häufigsten Blutuntersuchungen ist die Blutkörperchensenkungs-Reaktion (BSR). Sie ist mit geringem technischem Aufwand in der Praxis durchführbar.
Was muss dabei beachtet werden?
⬅︎Husum
2012 - November - 53
Einfachauswahl
Eine der häufigsten Blutuntersuchungen ist die Blutkörperchensenkungs-Reaktion (BSR). Sie ist mit geringem technischem Aufwand in der Praxis durchführbar.
Was muss dabei beachtet werden?
A
Bevor das Blut in die senkrecht stehenden Röhrchen injiziert wird, muss das Blut zentrifugiert werden, um eine Gerinnung zu verhindern.
B
Es darf nur Vollblut ohne Zusätze benutzt werden, da es sonst zu falschen Ergebnissen kommt.
C
Um eine Gerinnung des Blutes zu verhindern, ist in den Röhrchen eine kleine Menge eines die Gerinnung hemmenden Mittels enthalten (z.B. Natriumcitrat).
D
Nur die Antworten A und B sind richtig.
E
Alle Antworten A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Husum
2009 - April - 9
Einfachauswahl
Bei folgenden Diagnosen ist die Blutsenkungsgeschwindigkeit verlangsamt:
⬅︎Husum
2009 - April - 9
Einfachauswahl
Bei folgenden Diagnosen ist die Blutsenkungsgeschwindigkeit verlangsamt:
A
Polyglobulie
B
Polyzythämie vera
C
Chronische Polyarthritis
D
Nur die Aussagen A und B sind richtig.
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Husum
2009 - August - 1
Einfachauswahl
Zu folgenden/folgender Diagnose(n) passt eine beschleunigte Blutsenkungsgeschwindigkeit:
⬅︎Husum
2009 - August - 1
Einfachauswahl
Zu folgenden/folgender Diagnose(n) passt eine beschleunigte Blutsenkungsgeschwindigkeit:
A
Polyglobulie
B
Polyzythämie vera
C
Paraproteinämie
D
Nur die Aussagen A und B sind richtig.
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Husum
2008 - November - 60
Einfachauswahl
Folgende Aussage(n) ist/sind richtig: Eine beschleunigte Blutkörperchensenkungsgeschwindigkeit tritt auf bei:
⬅︎Husum
2008 - November - 60
Einfachauswahl
Folgende Aussage(n) ist/sind richtig: Eine beschleunigte Blutkörperchensenkungsgeschwindigkeit tritt auf bei:
A
Paraproteinämie
B
Polyglobulie
C
Amyloidose
D
Nur die Aussagen A und C sind richtig.
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Husum
2007 - April - 1
Einfachauswahl
Bei folgenden Diagnosen ist die Blutkörperchensenkungsgeschwindigkeit verlangsamt:
⬅︎Husum
2007 - April - 1
Einfachauswahl
Bei folgenden Diagnosen ist die Blutkörperchensenkungsgeschwindigkeit verlangsamt:
A
Polyglobulie
B
Polycythaemia vera
C
Amyloidose
D
Nur die Aussagen A und B sind richtig.
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Husum
2007 - August - 58
Einfachauswahl
Bei folgenden Diagnosen ist die Blutsenkungsgeschwindigkeit beschleunigt:
⬅︎Husum
2007 - August - 58
Einfachauswahl
Bei folgenden Diagnosen ist die Blutsenkungsgeschwindigkeit beschleunigt:
A
Polyglobulie
B
Polyzythämia vera
C
Bösartige Tumoren
D
Nur die Aussagen A und C sind richtig.
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C

PFrage-Weit

Standart
2016 - März - 17
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Für eine Polymyalgia rheumatica sind typisch:
⬅︎Standart
2016 - März - 17
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Für eine Polymyalgia rheumatica sind typisch:
1.
Neurologische Ausfälle.
2.
Stark erhöhte BSG (Blutkörperchensenkungsgeschwindigkeit).
3.
Betroffen sind überwiegend männliche Kinder und Jugendliche.
4.
Muskelschmerzen im Schulter- Beckengürtelbereich.
5.
Morgensteifigkeit.
A
Nur die Aussagen 2 und 5 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 3 und 4 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 2 und 4 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 3 und 5 sind richtig.
E
Nur die Aussagen 2, 4 und 5 sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Standart
2012 - März - 17
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zum Fibromyalgiesyndrom treffen zu?
⬅︎Standart
2012 - März - 17
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zum Fibromyalgiesyndrom treffen zu?
1.
Überwiegend sind Männer betroffen
2.
Typisch dafür ist eine stark beschleunigte Blutkörperchensenkungsgeschwindigkeit (BKS)
3.
Vegetative Symptome treten meistens begleitend auf
4.
Eine Chronifizierung der Beschwerden tritt selten auf
5.
Differentialdiagnostisch müssen entzündliche und degenerative Wirbelsäulen-und Gelenkerkrankungen ausgeschlossen werden
A
Nur die Aussagen 1 und 2 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 2 und 3 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 3 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 4 und 5 sind richtig.
E
Nur die Aussagen 2, 3 und 4 sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2010 - Oktober - 3
Einfachauswahl
Welche Aussage zur Arthrose trifft zu?
⬅︎Standart
2010 - Oktober - 3
Einfachauswahl
Welche Aussage zur Arthrose trifft zu?
A
häufig kommt es auch zu Organveränderungen außerhalb der Gelenke, z.B. Perikarditis, Pleuritis und Augenveränderungen
B
im Frühstadium der Erkrankung bestehen Anlauf-, Ermüdungs- und Belastungsschmerzen
C
betroffene Gelenke müssen sofort ruhig gestellt werden
D
bei einer Arthrose handelt es sich um eine chronisch-entzündliche Systemerkrankung
E
typisch für eine Arthrose ist eine Erhöhung der Blutkörperchensenkungsgeschwindigkeit (BKS)
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Husum
2012 - August - 25
Einfachauswahl
Bei einem 15-jährigen Mädchen mit Unterbauchschmerz findet sich im Labor folgende
Befundkonstellation:
- Blutkörperchensenkungsgeschwindigkeit (BSG) deutlich erhöht (32/60n. W.)
- Leukozytenzahl deutlich erhöht (12000/ mcl)
- leichte Anämie (Hb 10g/dl)
Welche Aussage/n hierzu trifft/treffen zu?
⬅︎Husum
2012 - August - 25
Einfachauswahl
Bei einem 15-jährigen Mädchen mit Unterbauchschmerz findet sich im Labor folgende
Befundkonstellation:
- Blutkörperchensenkungsgeschwindigkeit (BSG) deutlich erhöht (32/60n. W.)
- Leukozytenzahl deutlich erhöht (12000/ mcl)
- leichte Anämie (Hb 10g/dl)
Welche Aussage/n hierzu trifft/treffen zu?
A
Die Werte weisen auf einen entzündlichen Prozess hin.
B
Bei Tumoren ist die BSG häufig erniedrigt bzw. verlangsamt.
C
Es liegt eine typische Laborwertkonstellation bei Menstruationsschmerz vor.
D
Nur die Antworten A und C sind richtig.
E
Alle Antworten A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A

Logik

Regio sacralis
Anatomie-Physiologie
Topographie
Körperregionen
Blutuntersuchung
Elektrophorese
Diagnostik
Untersuchungsmethoden
Laboruntersuchung
Blutuntersuchung
Herzenzymdiagnostik
Diagnostik
Untersuchungsmethoden
Laboruntersuchung
Blutuntersuchung
oraler Glucosetoleranztest
Diagnostik
Untersuchungsmethoden
Laboruntersuchung
Blutuntersuchung
Blutbild
Blutbild, großes
Blutbild, kleines
Diagnostik
Untersuchungsmethoden
Laboruntersuchung
Blutuntersuchung
Blutbild
Blutbild, großes
Diagnostik
Untersuchungsmethoden
Laboruntersuchung
Blutuntersuchung
Blutbild
Blutbild, kleines
Diagnostik
Untersuchungsmethoden
Laboruntersuchung
Blutuntersuchung
Blutkörperchen-Senkungsgeschwindigkeit
BSG, erhöht
Sturzsenkung
BSG, erniedrigt
Diagnostik
Befunde
Untersuchungsmethoden
Befund, Labor
Laboruntersuchung
Blutuntersuchung
Blutkörperchenzählgerät
Diagnostik
Untersuchungsmethoden
Laboruntersuchung
Blutuntersuchung
Blutbild
Blutbild, großes
Blutbild, kleines
Blutkörperchen-Senkungsgeschwindigkeit
BSG, erhöht
Sturzsenkung
BSG, erniedrigt
Blutkörperchenzählgerät
Elektrophorese
Herzenzymdiagnostik
oraler Glucosetoleranztest
Diagnostik
Untersuchungsmethoden
Laboruntersuchung
Blutuntersuchung
Blutkörperchen-Senkungsgeschwindigkeit
BSG, erniedrigt
Diagnostik
Befunde
Untersuchungsmethoden
Befund, Labor
Laboruntersuchung
Purpura
Befunde
Befund, körperlicher
Sinnesorgane
Haut
Blutuntersuchung
Blutkörperchen-Senkungsgeschwindigkeit
BSG, erhöht
Sturzsenkung
Diagnostik
Befunde
Untersuchungsmethoden
Befund, Labor
Laboruntersuchung
Blutuntersuchung
Blutkörperchen-Senkungsgeschwindigkeit
BSG, erhöht
Sturzsenkung
Diagnostik
Befunde
Untersuchungsmethoden
Befund, Labor
Laboruntersuchung
HeilPraktikerAusbildung24
Stefan Barres
Die Seite für die
Heilpraktiker Ausbildung und
die Heilpraktikerprüfung
Kontakt mit Heilpraktikerausbildung24
Wir beraten Dich
gerne persönlich
Telefon: 0152 - 229 454 08
Email: zentrale@hpa24.de
Kontakt mit Heilpraktikerausbildung24