Die HPA24-Prüfungsfragen-Datenbank

Hier kannst Du Dich mal so richtig mit den Heilpraktiker­prüfungsfragen austoben

Begriffe

Terme1

PFrage-Eng

Standart
2015 - März - 36
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen trifft (treffen) zu?
Kolikartige Bauchschmerzen werden häufig verursacht durch:
⬅︎Standart
2015 - März - 36
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen trifft (treffen) zu?
Kolikartige Bauchschmerzen werden häufig verursacht durch:
1.
Cholezystolithiasis
2.
Akute Enteritis
3.
Harnleiterkonkrement
4.
Chronische Hepatitis C
5.
Mechanischer Ileus
A
Nur die Aussage 1 ist richtig.
B
Nur die Aussagen 2 und 3 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 2 und 4 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 2, 3 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2013 - Oktober - 17
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen trifft (treffen) zu?
Gefahren des Gebrauchs von Ecstasy (Amphetamin, z.B. MDMA) sind:
⬅︎Standart
2013 - Oktober - 17
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen trifft (treffen) zu?
Gefahren des Gebrauchs von Ecstasy (Amphetamin, z.B. MDMA) sind:
1.
Panikstörungen
2.
Depressivität
3.
Drogeninduzierte Psychosen
4.
Zerebrale Krampfanfälle
5.
Hyperthermie
A
Nur die Aussage 3 ist richtig.
B
Nur die Aussagen 2 und 3 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 2 und 3 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 2, 4 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Standart
2010 - Oktober - 54
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zum Kaudasyndrom treffen zu?
⬅︎Standart
2010 - Oktober - 54
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zum Kaudasyndrom treffen zu?
1.
bei akutem Auftreten sollte sofort eine manuelle Therapie (Einrenken) erfolgen
2.
Ursache kann ein medialer Bandscheibenprolaps L4 / L5 sein
3.
es kann zu Blasen- und Mastdarmschwäche kommen
4.
es zeigt sich ein Verlust des Achillessehnenreflexes beidseits
5.
es besteht eine Reithosenanästhesie
A
Nur die Aussagen 1, 2 und 3 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 3, 4 und 5 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 2, 4 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 2, 3, 4 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Husum
2016 - November - 4
Einfachauswahl
Weiche Aussage zu einem Kaudasyndrom (Läsion der Cauda equina) trifft/treffen zu?
⬅︎Husum
2016 - November - 4
Einfachauswahl
Weiche Aussage zu einem Kaudasyndrom (Läsion der Cauda equina) trifft/treffen zu?
A
Es muss mit Harnblasenstörungen gerechnet werden.
B
Typisch ist ein so genanntes 'Reithosenphänomen'(=Reithosenanästhesie).
C
Es kann durch eine LWS-Fraktur verursacht sein.
D
Nur die Antworten A und B sind richtig.
E
Alle Antworten A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Husum
2013 - November - 18
Einfachauswahl
Im Gespräch berichtet Ihnen eine junge Frau, dass sie an Wochenenden gelegentlich Amphetamine in Form von Pillen einnehme, um ihre Stimmung zu verbessern. Sie möchten die junge Frau gerne über die möglichen Folgen und Nebenwirkungen von Amphetaminen aufklären. Als solche kommt/kommen in Frage:
⬅︎Husum
2013 - November - 18
Einfachauswahl
Im Gespräch berichtet Ihnen eine junge Frau, dass sie an Wochenenden gelegentlich Amphetamine in Form von Pillen einnehme, um ihre Stimmung zu verbessern. Sie möchten die junge Frau gerne über die möglichen Folgen und Nebenwirkungen von Amphetaminen aufklären. Als solche kommt/kommen in Frage:
A
Herzrhythmusstörungen
B
Psychoseinduzierung
C
Gesteigerte Spontanmotorik
D
Alle Antworten A, B und C sind richtig.
E
Nur die Antworten A und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D

PFrage-Weit

Standart
2019 - März - 58
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!

Ein Patient mit bekannter Abhängigkeitserkrankung befindet sich in Ihrer regelmäßigen Behandlung. Beim aktuellen Termin zeigt er ein verändertes Verhalten. Zusätzlich fallen Ihnen sehr weite Pupillen (Mydriasis) auf.
lm Rahmen der Differentialdiagnose spricht dies am ehesten für die Einnahme von
⬅︎Standart
2019 - März - 58
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!

Ein Patient mit bekannter Abhängigkeitserkrankung befindet sich in Ihrer regelmäßigen Behandlung. Beim aktuellen Termin zeigt er ein verändertes Verhalten. Zusätzlich fallen Ihnen sehr weite Pupillen (Mydriasis) auf.
lm Rahmen der Differentialdiagnose spricht dies am ehesten für die Einnahme von
A
Methamphetamin
B
Buprenorphin (z.B. Subutex®)
C
Heroin
D
Kokain
E
Morphin
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A,D

Logik

Stimulanzien
Amphetamin
Ecstasy, MDMA
Anatomie-Physiologie
Stoffe
Stoffe, psychiatrische
Stoffe, psychotrope
Stoffe, abhängigkeitserzeugende
Stoffe, psychotrope
Stimulanzien
Atropin
Anatomie-Physiologie
Stoffe
Stoffe, psychiatrische
Stoffe, psychotrope
Stoffe, psychotrope
Stimulanzien
Koffein
Anatomie-Physiologie
Stoffe
Stoffe, psychiatrische
Stoffe, psychotrope
Stoffe, psychotrope
Stimulanzien
Kokain
Anatomie-Physiologie
Stoffe
Stoffe, psychiatrische
Stoffe, psychotrope
Stoffe, abhängigkeitserzeugende
Stoffe, psychotrope
Stimulanzien
Ritalin
Anatomie-Physiologie
Stoffe
Stoffe, psychiatrische
Stoffe, psychotrope
Stoffe, abhängigkeitserzeugende
Stoffe, psychotrope
Stimulanzien
Amphetamin
Ecstasy, MDMA
Atropin
Koffein
Kokain
Ritalin
Anatomie-Physiologie
Stoffe
Stoffe, psychiatrische
Stoffe, psychotrope
Stoffe, psychotrope
Stimulanzien
Amphetamin
Ecstasy, MDMA
Anatomie-Physiologie
Stoffe
Stoffe, psychiatrische
Stoffe, psychotrope
Stoffe, abhängigkeitserzeugende
Stoffe, psychotrope
Bauchschmerzen
Befunde
Befund, körperlicher
Schmerzen
Schmerz-Lokalisation
Cauda-Syndrom
Pathologie
Erkrankungen
Nervensystem
Nervensystem, peripheres
HeilPraktikerAusbildung24
Stefan Barres
Die Seite für die
Heilpraktiker Ausbildung und
die Heilpraktikerprüfung
Kontakt mit Heilpraktikerausbildung24
Wir beraten Dich
gerne persönlich
Telefon: 0152 - 229 454 08
Email: zentrale@hpa24.de
Kontakt mit Heilpraktikerausbildung24