Die HPA24-Prüfungsfragen-Datenbank

Hier kannst Du Dich mal so richtig mit den Heilpraktiker­prüfungsfragen austoben

Begriffe

Gruppen2

Terme1

PFrage-Eng

Standart
2009 - Oktober - 35
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zum Calciumhaushalt des Menschen treffen zu?
⬅︎Standart
2009 - Oktober - 35
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zum Calciumhaushalt des Menschen treffen zu?
1.
Der Hauptanteil des Körper-Calciums befindet sich in freier Form im Blutplasma
2.
Der Tagesbedarf eines Erwachsenen an Ca beträgt 10 mg
3.
Sinkt der Serum-Calcium-Spiegel, so bewirkt das Parathormon dessen Anstieg
4.
Steigt der Serum-Calcium-Spiegel, sorgt Calcitonin für eine Senkung der Ca-Konzentration im Serum
5.
Eine Veränderung im CA-Haushalt kann zu Störungen der neuromuskulären Erregbarkeit führen
A
Nur die Aussagen 1 und 5 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 3 und 4 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 3, 4 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 2, 3, 4 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2001 - März - 11
Einfachauswahl
Die calciumreichsten Lebensmittel und somit die wichtigsten Calciumlieferanten in der Ernährung sind:
⬅︎Standart
2001 - März - 11
Einfachauswahl
Die calciumreichsten Lebensmittel und somit die wichtigsten Calciumlieferanten in der Ernährung sind:
A
Milch und Milcherzeugnisse
B
Getreide und Getreideerzeugnisse
C
Bestimmte Gemüse
D
Obstsorten (Äpfel, Birnen)
E
Pflanzliche Öle
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
Husum
2012 - April - 20
Einfachauswahl
Folgende Aussage/n zur Muskulatur ist/sind zutreffend:
⬅︎Husum
2012 - April - 20
Einfachauswahl
Folgende Aussage/n zur Muskulatur ist/sind zutreffend:
A
Calcium ist für die Kontraktion der Muskeln von Bedeutung.
B
Der Herzmuskel besteht aus glatter Muskulatur.
C
Die Muskulatur der Harnblase besteht aus quer gestreifter Muskulatur.
D
Keine der Antworten A, B und C ist richtig.
E
Alle Antworten A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A

PFrage-Weit

Standart
2006 - März - 15
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zur Entstehung von Osteoporose trifft (treffen) zu?
⬅︎Standart
2006 - März - 15
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zur Entstehung von Osteoporose trifft (treffen) zu?
1.
Frauen erkranken weit häufiger als Männer
2.
Östrogene wirken auf den Knochen abbauend
3.
Einnahme von Cortison-Präparaten über längere Zeiträume führt zu einem Knochenabbau
4.
Calciumarme und sehr phosphatreiche Ernährung ist eine Säule der Osteoporosebehandlung
5.
Erhöhte körperliche Aktivität ist eine Säule der Osteoporosebehandlung
A
Nur die Aussage 1 ist richtig.
B
Nur die Aussagen 2 und 3 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 3 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 3, 4 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Husum
2013 - November - 46
Einfachauswahl
Welche Aussage/n zum Vitamin D (Calciferol) trifft/treffen zu?
⬅︎Husum
2013 - November - 46
Einfachauswahl
Welche Aussage/n zum Vitamin D (Calciferol) trifft/treffen zu?
A
Ein gesunder Erwachsener benötigt täglich mehr Vitamin D als ein Kleinkind.
B
Vitamin D gehört zu den fettlöslichen Vitaminen.
C
Vitamin D steuert ausschließlich den Mineralhaushalt von Calcium.
D
Nur die Antworten A und B sind richtig.
E
Alle Antworten A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Husum
2011 - November - 17
Einfachauswahl
In der Schwangerschaft sollte/n einer werdenden Mutter ab dem 2. Trimenon die folgende/folgenden Empfehlung/en zur Ernährung gegeben werden:
⬅︎Husum
2011 - November - 17
Einfachauswahl
In der Schwangerschaft sollte/n einer werdenden Mutter ab dem 2. Trimenon die folgende/folgenden Empfehlung/en zur Ernährung gegeben werden:
A
Calcium sollte in Form von Milch, Milchprodukten, grünem Gemüse und Vollkornprodukten in einer Menge von täglich mindestens 1,5 g zugeführt werden.
B
Die Mahlzeiten sollten verstärkt gesalzen werden, damit der Kochsalzbedarf für Mutter und Kind ausreicht.
C
Jod und Fluor sind ungesund für das im Mutterleib heranwachsende Kind. Deshalb sollte auf Seefisch-haltige Mahlzeiten verzichtet werden.
D
Nur die Antworten A und B sind richtig.
E
Nur die Antworten A und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
Husum
2009 - August - 13
Einfachauswahl
Folgende Aussage(n) zur Muskulatur ist/sind zutreffend:
⬅︎Husum
2009 - August - 13
Einfachauswahl
Folgende Aussage(n) zur Muskulatur ist/sind zutreffend:
A
Calcium ist für die Muskelkontraktion von Bedeutung.
B
Der Herzmuskel besteht aus glatter Muskulatur.
C
Die Muskulatur der Harnblase besteht aus quer gestreifter Muskulatur.
D
Nur die Aussagen A und B sind richtig.
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
Husum
2008 - April - 42
Einfachauswahl
Folgende Aussage(n) zur Durchführung einer i.v. Injektion ist/sind richtig:
⬅︎Husum
2008 - April - 42
Einfachauswahl
Folgende Aussage(n) zur Durchführung einer i.v. Injektion ist/sind richtig:
A
Heilpraktikern ist es verboten i.v. zu injizieren.
B
Bei einer i.v. Injektion von Calcium sind gefährliche Nebenwirkungen nicht zu befürchten.
C
Nach der Punktion darf das Medikament erst gespritzt werden, wenn bei der durchgeführten Aspiration kein Blut im Spritzenkoben zu sehen ist.
D
Nur die Aussagen B und C sind richtig.
E
Keine der Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Husum
2007 - August - 45
Einfachauswahl
Folgende Aussage(n) zur Muskulatur ist/sind zutreffend:
⬅︎Husum
2007 - August - 45
Einfachauswahl
Folgende Aussage(n) zur Muskulatur ist/sind zutreffend:
A
Die Muskulatur der Harnblase besteht aus quergestreifter Muskulatur.
B
Die Herzmuskulatur besteht aus glatter Muskulatur.
C
Calcium ist für die Muskelkontraktion von Bedeutung.
D
Nur die Aussagen A und B sind richtig.
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C

Logik

Linse
Allgemein
Offen/HPA24
Kalzium
Kalzium, freies
Anatomie-Physiologie
Stoffe
Stoffwechsel
Bewegungsapparat
Elektrolythaushalt
Elektrolyte
Kalzium
Kalzium, freies
Anatomie-Physiologie
Stoffe
Stoffwechsel
Bewegungsapparat
Elektrolythaushalt
Elektrolyte
Verdauungsgeräusche, verstärkt
Befunde
Befund, körperlicher
Verdauungsgeräusche
HeilPraktikerAusbildung24
Stefan Barres
Die Seite für die
Heilpraktiker Ausbildung und
die Heilpraktikerprüfung
Kontakt mit Heilpraktikerausbildung24
Wir beraten Dich
gerne persönlich
Telefon: 0152 - 229 454 08
Email: zentrale@hpa24.de
Kontakt mit Heilpraktikerausbildung24