Die HPA24-Prüfungsfragen-Datenbank

Hier kannst Du Dich mal so richtig mit den Heilpraktiker­prüfungsfragen austoben

Struktur

Strukturen

Filter2

Plusfilter1

Plusfilter2

Begriffe

Gruppen1

Gruppen2

Terme1

PFrage-Eng

Standart
2018 - Oktober - 37
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zum Asthma bronchiale treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2018 - Oktober - 37
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zum Asthma bronchiale treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Bei der Auskultation sind feuchte Rasselgeräusche charakteristisch
B
Asthma bronchiale wird beim Erwachsenen fast immer durch eine Allergie verursacht
C
Typisch ist plötzliche Atemnot mit verlängerter und erschwerter Einatmung
D
Im Anfall wird u.a. ein Beta-2- Sympathomimetikum (z.B. Salbutamol) gegeben
E
Kalte Luft kann bei Asthma-Patienten zu Atemnotanfällen führen
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D,E
Standart
2016 - März - 12
Einfachauswahl
Welche Aussage zum Asthma bronchiale trifft zu?
⬅︎Standart
2016 - März - 12
Einfachauswahl
Welche Aussage zum Asthma bronchiale trifft zu?
A
Das Asthma bronchiale führt zu einer Linksherzbelastung.
B
Leitsymptom ist ein inspiratorischer Stridor.
C
Typisch ist plötzliche Atemnot mit verlängerter und erschwerter Einatmung.
D
Im Anfall wird ein Beta-Blocker (z.B. Metoprolol) gegeben.
E
Kalte Luft kann bei Asthma- Patienten zu Atemnotanfällen führen.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Standart
2014 - März - 33
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
Typisch für ein Asthma bronchiale ist:
⬅︎Standart
2014 - März - 33
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
Typisch für ein Asthma bronchiale ist:
A
Anfallsweise auftretenden Atemnot
B
Bronchodilatation
C
Verkürzte Ausatmung
D
Bronchiale Hyperreaktivität
E
Cortisonspray hilft in der Regel nicht
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A,D
Standart
2014 - Oktober - 58
Einfachauswahl
Welche Aussage zum Asthma bronchiale trifft zu?
⬅︎Standart
2014 - Oktober - 58
Einfachauswahl
Welche Aussage zum Asthma bronchiale trifft zu?
A
Asthma bronchiale tritt in der Kindheit deutlich seltener auf als im Erwachsenenalter
B
Beim Asthma bronchiale ist die Atemwegsverengung trotz medikamentöser Behandlung nicht reversibel
C
Der Atemfluss wird behindert durch die Sekretion eines dünnen, wässrigen Schleims in den Bronchien
D
Der Atemfluss wird durch einen Bronchospasmus behindert
E
Bei Asthma bronchiale findet sich typischerweise ein inspiratorischer Stridor
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2012 - März - 60
Einfachauswahl
Welche der folgenden Erkrankungen ist am häufigsten Ursache für länger andauernden Husten (mehr als vier Wochen) im Schulalter?
⬅︎Standart
2012 - März - 60
Einfachauswahl
Welche der folgenden Erkrankungen ist am häufigsten Ursache für länger andauernden Husten (mehr als vier Wochen) im Schulalter?
A
Asthma brochiale
B
Fremdkörperaspiration
C
Pseudokrupp
D
Mukoviszidose
E
Epiglottitis
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
Standart
2012 - Oktober - 30
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zum Asthma bronchiale treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2012 - Oktober - 30
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zum Asthma bronchiale treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Körperliche Anstrengung kann zu einem akuten Asthmaanfall führen
B
Das allergische Asthma beginnt überwiegend im späteren Erwachsenenalter (über 50 Jahre)
C
Medikamente (z.B. Acetylsalicylsäure) können Asthmaanfälle auslösen
D
Typisch für einen akuten Asthmaanfall ist hohes Fieber
E
Es besteht eine irreversible Erweiterung der Lufträume distal der kleinen Bronchiolen
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A,C
Standart
2011 - Oktober - 6
Aussagenkombination
Welche der folgenden Situationen/Belastungen können typischerweise bei Asthmatikern Asthmaanfälle auslösen?
⬅︎Standart
2011 - Oktober - 6
Aussagenkombination
Welche der folgenden Situationen/Belastungen können typischerweise bei Asthmatikern Asthmaanfälle auslösen?
1.
Respiratorische Virusinfekte
2.
Birkenpollen
3.
Körperliche Anstrengung
4.
Acetylsalicylsäure (ASS)
5.
Kalte Luft
A
Nur die Aussagen 1, 2 und 4 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 1, 2, 3 und 5 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 3, 4 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 2, 3, 4 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Standart
2010 - März - 12
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zum Asthma bronchiale treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2010 - März - 12
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zum Asthma bronchiale treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Auslösende Ursachen eines akuten Asthmaanfalles können Medikamente wie ASS oder Betablocker sein
B
Bei der Auskultation eines Patienten mit einem Asthmaanfall sind feuchte Rasselgeräusche charakteristisch
C
Bei Asthmatikern findet sich eine unspezifische bronchiale Hyperaktivität (hyperreaktives Bronchialsystem)
D
Das Asthma bronchiale ist ein wichtiges geriatrisches Krankheitsbild, da die Inzidenz (Neuerkrankung) vor allem bei über 65-jährigen Menschen erhöht ist
E
Beim Asthmaanfall ist der Atemwegswiderstand vermindert
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A,C
Standart
2009 - Oktober - 40
Mehrfachauswahl
Welche folgenden Symptome sprechen bei einem Asthmaanfall für einen lebensbedrohlichen Zustand?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2009 - Oktober - 40
Mehrfachauswahl
Welche folgenden Symptome sprechen bei einem Asthmaanfall für einen lebensbedrohlichen Zustand?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Atemfrequenz >35/Min.
B
Herzfrequenz >140/Min.
C
Sauerstoffsättigung >98%
D
Sprechen normal
E
Blutdruck 125/85 mmHg
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A,B
Standart
2008 - März - 36
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Mögliche Auslöser eines Asthmaanfalles sind:
⬅︎Standart
2008 - März - 36
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Mögliche Auslöser eines Asthmaanfalles sind:
1.
Hyperthyreose
2.
Bestimmte Medikamente
3.
Körperliche Anstrengung
4.
Kalte Luft
5.
Virusinfekte
A
Nur die Aussagen 4 und 5 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 1, 2 und 3 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 2, 3 und 4 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 2, 3 und 4 sind richtig.
E
Nur die Aussagen 2, 3, 4 und 5 sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Standart
2008 - Oktober - 7
Aussagenkombination
Sie werden aus Ihrer Praxis zu Ihrem Nachbarn mit Atemnot gerufen. Sie diagnostizieren ein Asthma bronchiale. Welche der folgenden Maßnahmen führen Sie als Erstmaßnahmen durch?
⬅︎Standart
2008 - Oktober - 7
Aussagenkombination
Sie werden aus Ihrer Praxis zu Ihrem Nachbarn mit Atemnot gerufen. Sie diagnostizieren ein Asthma bronchiale. Welche der folgenden Maßnahmen führen Sie als Erstmaßnahmen durch?
1.
Sie bringen den Patienten in sitzende Lagerung.
2.
Sie bleiben bei ihm und versuchen beruhigend auf ihn einzuwirken.
3.
Sie dunkeln das Fenster ab, damit ihr Nachbar ruhiger wird und schlafen kann.
4.
Sie entfernen beengende Kleidung.
5.
Sie lassen Ihren Nachbarn alleine, damit er zur Ruhe kommt.
A
Nur die Aussagen 1 und 2 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 2 und 3 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 2 und 4 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 4 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2007 - Oktober - 58
Aussagenkombination
Welche der genannten Symptome ist/sind typisch für Asthma bronchiale?
⬅︎Standart
2007 - Oktober - 58
Aussagenkombination
Welche der genannten Symptome ist/sind typisch für Asthma bronchiale?
1.
Quälender Hustenreiz
2.
Erhöhung der Vitalkapazität
3.
Verlängerte und erschwerte Ausatemphase
4.
Zähes Sputum
5.
Erweiterung der Bronchien bei körperlicher Belastung
A
Nur die Aussage 2 ist richtig.
B
Nur die Aussagen 1, 2 und 3 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 3 und 4 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 2, 3 und 4 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2006 - Oktober - 6
Einfachauswahl
Welche Aussage zum Asthma bronchiale trifft zu?
⬅︎Standart
2006 - Oktober - 6
Einfachauswahl
Welche Aussage zum Asthma bronchiale trifft zu?
A
Beim Asthmatiker ist vor allem die Einatmung behindert.
B
Die Obstruktion ist durch die Entzündung des Kehlkopfes bedingt.
C
Ein leiser werdendes Atemgeräusch zeigt den Eintritt der Besserung des Asthmaanfalls an.
D
Ein Asthmatiker sollte bei Fieber keine Acetylsalicylsäure (z.B. Aspirin) einnehmen.
E
Sportliche Betätigung führt bei Kindern niemals zu einer Verschlimmerung des Asthma bronchiale.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2005 - Oktober - 42
Einfachauswahl
Für Asthma bronchiale trifft zu:
⬅︎Standart
2005 - Oktober - 42
Einfachauswahl
Für Asthma bronchiale trifft zu:
A
Die Einatmung ist stärker beeinträchtigt als die Ausatmung
B
Die erschwerte Ausatmung wird durch verstärkte Zwerchfellkontraktion unterstützt
C
Ein Atemnot-Anfall nach körperlicher Belastung kann kein Asthma bronchiale-Anfall sein, da Asthma bronchiale immer allergisch ausgelöst wird
D
Kinder mit Heuschnupfen oder Neurodermitis haben kein höheres Risiko an Asthma bronchiale zu erkranken
E
Beim Asthma bronchiale spielen entzündliche Vorgänge an der Bronchialschleimhaut eine wesentliche Rolle
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Standart
2004 - März - 4
Aussagenkombination
Bei einem Bronchialasthma kann ein plötzlicher lebensbedrohlicher Atemnotfall auftreten. Durch welche der folgenden Faktoren kann dieser ausgelöst werden?
⬅︎Standart
2004 - März - 4
Aussagenkombination
Bei einem Bronchialasthma kann ein plötzlicher lebensbedrohlicher Atemnotfall auftreten. Durch welche der folgenden Faktoren kann dieser ausgelöst werden?
1.
Psychische Faktoren
2.
Allergische Reaktionen
3.
Zigarettenrauch und andere auf Bronchien und Lunge irritierend wirkende Substanzen
4.
Infekte
5.
Körperliche Anstrengung
A
Nur die Aussagen 2, 4 und 5 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 1, 2, 3 und 4 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 2, 3 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 3, 4 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Standart
2004 - Oktober - 35
Mehrfachauswahl
Ein Patient mit chronisch-obstruktivem Asthma bronchiale hat wieder einen Asthma-bronchiale-Anfall. Was findet sich bei diesem Patienten wahrscheinlich?
Wählen Sie vier Antworten!
⬅︎Standart
2004 - Oktober - 35
Mehrfachauswahl
Ein Patient mit chronisch-obstruktivem Asthma bronchiale hat wieder einen Asthma-bronchiale-Anfall. Was findet sich bei diesem Patienten wahrscheinlich?
Wählen Sie vier Antworten!
A
verlängertes Exspirium
B
Giemen und Brummen bei der Auskultation
C
Kussmaul-Atmung
D
Tiefstehende untere Lungengrenzen
E
Hohe Viskosität (Zähigkeit) des Sputums
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A,B,D,E
Standart
2003 - März - 15
Einfachauswahl
Welches Leitsymptom findet sich beim Asthma bronchiale?
⬅︎Standart
2003 - März - 15
Einfachauswahl
Welches Leitsymptom findet sich beim Asthma bronchiale?
A
Bradykardie
B
feuchte Rasselgeräusche
C
verkürzte Ausatemzeit
D
Atemnot unter dem Bild des exspiratorischen Stridors
E
Zwerchfellhochstand
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2002 - März - 54
Aussagenkombination
Welche Symptome sind charakteristisch für den akuten Asthma-Anfall?
⬅︎Standart
2002 - März - 54
Aussagenkombination
Welche Symptome sind charakteristisch für den akuten Asthma-Anfall?
1.
verlängertes Expirium
2.
exspiratiorischer Stridor
3.
hypersonorer Klopfschall
4.
feuchte Rasselgeräusche
5.
Tachykardie
A
Nur die Aussagen 1, 2 und 3 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 2, 3 und 4 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 2, 3 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 2, 3, 4 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2002 - Oktober - 59
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zum Asthma bronchiale ist (sind) richtig?
⬅︎Standart
2002 - Oktober - 59
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zum Asthma bronchiale ist (sind) richtig?
1.
Das auslösende Moment von Asthma bronchiale kann eine allergisch ausgelöste, unspezifische Entzündung der unteren, tiefen Luftwege (Bronchiolen) sein
2.
Das Asthma bronchiale ist ein wichtiges geriatrisches Krankheitsbild, da die Inzidenz (Neuerkrankung) vor allem bei über 65-jährigen Menschen erhöht ist
3.
Asthma bronchiale kann klinisch atypisch auftreten und sich lediglich durch chronischen Husten äußern
4.
Bei Asthmatikern findet sich eine unspezifische bronchiale Hyperreaktivität (hyperreaktives Bronchialsystem)
5.
Bei Asthma bronchiale ist eine regelmäßige Gewichtskontrolle, besonders bei älteren Patienten angezeigt, um einen drohenden Status asthmaticus frühzeitig erfassen und abfangen zu können
A
Nur die Aussage 1 ist richtig.
B
Nur die Aussagen 1 und 3 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 2 und 3 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 3 und 4 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2001 - März - 28
Aussagenkombination
Für das Asthma bronchiale gilt:
⬅︎Standart
2001 - März - 28
Aussagenkombination
Für das Asthma bronchiale gilt:
1.
Es kann im Akutfall lebensbedrohlich sein.
2.
Als ursächlich kommen u. a. allergische und psychosomatische Faktoren in Betracht.
3.
Der Atemwegswiderstand ist im Anfall vermindert.
4.
Die Inspiration (Einatmung) ist leichter als die Exspiration (Ausatmung).
5.
Das Krankheitsbild betrifft auch Kinder.
A
Nur die Aussage 1 ist richtig.
B
Nur die Aussagen 2, 3 und 5 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 2, 3 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 2, 4 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Husum
2015 - November - 21
Einfachauswahl
Folgendes(s) Symptom(e) trifft(treffen) typischerweise beim Asthma bronchiale auf:
⬅︎Husum
2015 - November - 21
Einfachauswahl
Folgendes(s) Symptom(e) trifft(treffen) typischerweise beim Asthma bronchiale auf:
A
Vermehrte Schleimbildung.
B
Verdauungsprobleme.
C
Erschwerte (verlängerte) Einatmung.
D
Nur die Aussagen A und C treffen zu.
E
Alle Aussagen A bis C treffen zu.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
Husum
2012 - April - 45
Einfachauswahl
Das Asthma bronchiale ist eine sehr verbreitete Krankheit. Welche/r der nachfolgenden genannten Faktoren können/kann einen Asthma-Anfall auslösen?
⬅︎Husum
2012 - April - 45
Einfachauswahl
Das Asthma bronchiale ist eine sehr verbreitete Krankheit. Welche/r der nachfolgenden genannten Faktoren können/kann einen Asthma-Anfall auslösen?
A
Obstipation
B
Virusinfekte
C
Mehlstaub
D
Nur die Antwort B und C treffen zu.
E
Alle Antworten A, B und C treffen zu.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Husum
2010 - August - 34
Einfachauswahl
Mit welchem/welchen Symptom(en) ist typischerweise beim Asthma bronchiale zu rechnen?
⬅︎Husum
2010 - August - 34
Einfachauswahl
Mit welchem/welchen Symptom(en) ist typischerweise beim Asthma bronchiale zu rechnen?
A
Normal- bis Fassthorax
B
Abgeschwächtes, da verlängertes Ausatmungsgeräusch
C
Als Nebengeräusche treten Brummen oder Giemen auf.
D
Nur die Aussagen B und C sind richtig.
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Husum
2010 - November - 21
Einfachauswahl
Folgende(s) Symptom(e) tritt/treten typischerweise beim Asthma bronchiale auf:
⬅︎Husum
2010 - November - 21
Einfachauswahl
Folgende(s) Symptom(e) tritt/treten typischerweise beim Asthma bronchiale auf:
A
Vermehrte Schleimbildung
B
Oberbauchschmerzen
C
Erschwerte Ausatmung
D
Nur die Aussagen A und C treffen zu.
E
Alle Aussagen A bis C treffen zu.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Husum
2009 - April - 24
Einfachauswahl
Ein 18-jähriger Patient, der auf dem Land lebt, klagt die Symptomatik einer chronischen Rhinitis und Sinusitis. Die Beschwerden seien auf die Sommerzeit beschränkt. Er jogge regelmäßig und laufe täglich 1 Stunde durch Wiesen und Felder. In der letzten Zeit sei dabei eine Dyspnoe hinzugekommen. Husten, Fieber, Nachtschweiß und Auswurf werden verneint. In der Eigenanamnese finden sich keine nennenswerten Vorerkrankungen. Gewicht 75 kg bei einer Größe von 180 cm, seit einem Jahr unverändert.
Anamnese und Befunde passen zu folgender/folgenden Diagnose(n):
⬅︎Husum
2009 - April - 24
Einfachauswahl
Ein 18-jähriger Patient, der auf dem Land lebt, klagt die Symptomatik einer chronischen Rhinitis und Sinusitis. Die Beschwerden seien auf die Sommerzeit beschränkt. Er jogge regelmäßig und laufe täglich 1 Stunde durch Wiesen und Felder. In der letzten Zeit sei dabei eine Dyspnoe hinzugekommen. Husten, Fieber, Nachtschweiß und Auswurf werden verneint. In der Eigenanamnese finden sich keine nennenswerten Vorerkrankungen. Gewicht 75 kg bei einer Größe von 180 cm, seit einem Jahr unverändert.
Anamnese und Befunde passen zu folgender/folgenden Diagnose(n):
A
Chronische Bronchitis
B
Lungentuberkulose
C
Beginnendes allergisches Asthma bronchiale
D
Nur die Aussagen A und B sind richtig.
E
Keine der Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Husum
2009 - August - 36
Einfachauswahl
Folgende(s) Symptom(e) tritt/treten typischerweise bei einem Anfall von Asthma bronchiale auf:
⬅︎Husum
2009 - August - 36
Einfachauswahl
Folgende(s) Symptom(e) tritt/treten typischerweise bei einem Anfall von Asthma bronchiale auf:
A
Bewusstlosigkeit
B
Feuchte Rasselgerüusche
C
Verlängertes Exspirium
D
Nur die Aussagen B und C sind richtig.
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Husum
2008 - April - 22
Einfachauswahl
Folgende Aussage(n) ist/sind richtig: Eine asthmatische Reaktion kann ausgelöst werden durch:
⬅︎Husum
2008 - April - 22
Einfachauswahl
Folgende Aussage(n) ist/sind richtig: Eine asthmatische Reaktion kann ausgelöst werden durch:
A
Inhalationsallergene
B
Infektion
C
Körperliche Anstrengung
D
Nur die Aussagen A und C sind richtig.
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Husum
2008 - April - 26
Einfachauswahl
Ein Kind ist tief zyanotisch. Die Pulsfrequenz beträgt 200 pro Minute. Das Kind ist nicht ansprechbar. Die Mutter sagt, es habe bis vor wenigen Minuten lustig Erdnüsse gegessen. Als sie ins Zimmer gekommen sei, habe das Kind beim Atmen deutlich hörbar und sichtbar eingezogen und gehustet und sei dann bewusstlos geworden. Brudzinksi-Nackenzeichen und Kernig-Zeichen negativ.
Die folgende(n) Diagnose(n) passt/passen zur Symptomatik:
⬅︎Husum
2008 - April - 26
Einfachauswahl
Ein Kind ist tief zyanotisch. Die Pulsfrequenz beträgt 200 pro Minute. Das Kind ist nicht ansprechbar. Die Mutter sagt, es habe bis vor wenigen Minuten lustig Erdnüsse gegessen. Als sie ins Zimmer gekommen sei, habe das Kind beim Atmen deutlich hörbar und sichtbar eingezogen und gehustet und sei dann bewusstlos geworden. Brudzinksi-Nackenzeichen und Kernig-Zeichen negativ.
Die folgende(n) Diagnose(n) passt/passen zur Symptomatik:
A
Zerebraler Krampfanfall
B
Akute Subarachnoidalblutung
C
Pseudokrupp
D
Nur die Aussagen B und C sind richtig.
E
Keine der Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Husum
2008 - August - 58
Einfachauswahl
Eine 36-jährige Patientin berichtet von Hämoptysen, nachdem sie in den letzten zwei Wochen wiederholt während heftiger Hustenanfälle blutig-schleimigen Auswurf beobachtet hatte. Es seien leichtes Fieber, körperliche Abgeschlagenheit und retrosternale Schmerzen aufgetreten. Die Patientin ist seit dem 17. Lebensjahr Raucherin, ca. 30 Zigaretten pro Tag. Die körperliche Untersuchung, insbesondere der Thoraxorgane, ergibt einen unauffälligen Befund. Im Blutbild fällt eine mäßige Leukozytose auf.
Folgende Aussage(n) zu dem Krankheitsbild ist/sind richtig.
⬅︎Husum
2008 - August - 58
Einfachauswahl
Eine 36-jährige Patientin berichtet von Hämoptysen, nachdem sie in den letzten zwei Wochen wiederholt während heftiger Hustenanfälle blutig-schleimigen Auswurf beobachtet hatte. Es seien leichtes Fieber, körperliche Abgeschlagenheit und retrosternale Schmerzen aufgetreten. Die Patientin ist seit dem 17. Lebensjahr Raucherin, ca. 30 Zigaretten pro Tag. Die körperliche Untersuchung, insbesondere der Thoraxorgane, ergibt einen unauffälligen Befund. Im Blutbild fällt eine mäßige Leukozytose auf.
Folgende Aussage(n) zu dem Krankheitsbild ist/sind richtig.
A
Das Krankheitsbild passt zu einer Tracheobronchitis.
B
Das Krankheitsbild passt zu einem Lungenemphysem.
C
Das Krankheitsbild passt zum Asthma bronchiale.
D
Nur die Aussagen A und C sind richtig.
E
Nur die Aussagen B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Husum
2007 - April - 37
Einfachauswahl
Ein 18-jähriger Patient, der auf dem Land lebt, klagt die Symptomatik einer chronischen Rhinitis und Sinusitis. Die Beschwerden seien auf die Sommerzeit beschränkt und verstärkten sich während der Zeit der Getreideernte. Er jogge
regelmäßig und laufe 1 Stunde durch Wiesen und Felder. In der letzten Zeit sei dabei eine Dyspnoe hinzugekommen. Husten, Fieber, Nachtschweiß und Auswurf werden verneint. In der Eigenanamnese finden sich keine nennenswerten Vorerkrankungen, Gewicht 75 kg bei einer Größe von 180 cm, seit einem Jahr unverändert.
Anamnese und Befunde passen zu folgender/folgenden Diagnose(n):
⬅︎Husum
2007 - April - 37
Einfachauswahl
Ein 18-jähriger Patient, der auf dem Land lebt, klagt die Symptomatik einer chronischen Rhinitis und Sinusitis. Die Beschwerden seien auf die Sommerzeit beschränkt und verstärkten sich während der Zeit der Getreideernte. Er jogge
regelmäßig und laufe 1 Stunde durch Wiesen und Felder. In der letzten Zeit sei dabei eine Dyspnoe hinzugekommen. Husten, Fieber, Nachtschweiß und Auswurf werden verneint. In der Eigenanamnese finden sich keine nennenswerten Vorerkrankungen, Gewicht 75 kg bei einer Größe von 180 cm, seit einem Jahr unverändert.
Anamnese und Befunde passen zu folgender/folgenden Diagnose(n):
A
Chronische Bronchitis
B
Lungentuberkulose
C
Beginnendes allergisches Asthma bronchiale
D
Nur die Aussagen A und B sind richtig.
E
Keine der Aussagen A, B und C ist richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Husum
2007 - August - 31
Einfachauswahl
Folgende(s) Symptom(e) tritt/treten typischerweise bei einem Anfall von Asthma bronchiale auf:
⬅︎Husum
2007 - August - 31
Einfachauswahl
Folgende(s) Symptom(e) tritt/treten typischerweise bei einem Anfall von Asthma bronchiale auf:
A
Deutlich erschwerte Ausatmung
B
Cerebrale Krampfanfälle
C
Bewusstlosigkeit
D
Nur die Aussagen A und C sind richtig.
E
Keine der Aussagen A, B und C ist richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A

PFrage-Weit

Standart
2017 - März - 24
Mehrfachauswahl
Durch die Prüfung der Lungenfunktion können obstruktive von restriktiven Lungenerkrankungen unterschieden werden.
Welche der folgenden Erkrankungen sind typisch für eine Obstruktion der Atemwege?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2017 - März - 24
Mehrfachauswahl
Durch die Prüfung der Lungenfunktion können obstruktive von restriktiven Lungenerkrankungen unterschieden werden.
Welche der folgenden Erkrankungen sind typisch für eine Obstruktion der Atemwege?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Verengung der Luftröhre, z.B. durch Tumor oder Struma.
B
Lungenfibrose.
C
Lungenresektion in der Vorgeschichte.
D
Ausgedehnter Pleuraerguss.
E
Asthma bronchiale.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A,E
Standart
2013 - März - 25
Mehrfachauswahl
Durch die Prüfung der Lungenfunktion können obstruktive von restriktiven Atemwegserkrankungen unterschieden werden.
Welche der folgenden Erkrankungen sind typische Ursachen für eine obstruktive Atemwegserkrankung?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2013 - März - 25
Mehrfachauswahl
Durch die Prüfung der Lungenfunktion können obstruktive von restriktiven Atemwegserkrankungen unterschieden werden.
Welche der folgenden Erkrankungen sind typische Ursachen für eine obstruktive Atemwegserkrankung?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Verengung der Luftröhre, z.B. durch Tumor oder Struma
B
Lungenfibrose
C
Lungenresektion in der Vorgeschichte
D
Ausgedehnter Pleuraerguss
E
Asthma bronchiale
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A,E
Standart
2012 - März - 37
Einfachauswahl
Ein 2-jähriges Kind leidet seit 2 Tagen an Husten und Schnupfen. Die Körpertemperatur ist nicht erhöht. Den Eltern fallen nachts bellender Husten und pfeifende Geräusche beim Einatmen auf.
Für welches Krankheitsbild ist diese Symptomatik am ehesten typisch?
⬅︎Standart
2012 - März - 37
Einfachauswahl
Ein 2-jähriges Kind leidet seit 2 Tagen an Husten und Schnupfen. Die Körpertemperatur ist nicht erhöht. Den Eltern fallen nachts bellender Husten und pfeifende Geräusche beim Einatmen auf.
Für welches Krankheitsbild ist diese Symptomatik am ehesten typisch?
A
Pseudokrupp
B
Asthma brochiale
C
Pneumonie
D
Spastische Bronchitits
E
Sinusitis
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
Standart
2010 - März - 30
Einfachauswahl
Ihnen wird ein bisher gesundes, fieberfreies Kleinkind vorgestellt. Die Eltern berichten, über plötzlich aufgetretenen Husten und Zeichen der Atemnot.
Welche Diagnose ist am wahrscheinlichsten?
⬅︎Standart
2010 - März - 30
Einfachauswahl
Ihnen wird ein bisher gesundes, fieberfreies Kleinkind vorgestellt. Die Eltern berichten, über plötzlich aufgetretenen Husten und Zeichen der Atemnot.
Welche Diagnose ist am wahrscheinlichsten?
A
Asthma bronchiale
B
Tuberkulose
C
Fremdkörperaspiration
D
Tumor der Lunge
E
Pneumonie
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2010 - Oktober - 40
Aussagenkombination
Sie untersuchen eine 65-jährige Patientin und vermuten ein kardiales Lungenödem oder ein Asthma bronchiale.
Welche(r) der folgenden Befunde oder Angaben spricht (sprechen) am ehesten für ein kardiales Lungenödem?
⬅︎Standart
2010 - Oktober - 40
Aussagenkombination
Sie untersuchen eine 65-jährige Patientin und vermuten ein kardiales Lungenödem oder ein Asthma bronchiale.
Welche(r) der folgenden Befunde oder Angaben spricht (sprechen) am ehesten für ein kardiales Lungenödem?
1.
Hypersonorer Klopfschall
2.
Feuchte Rasselgeräusche
3.
Trockene Rasselgeräusche
4.
Herzrhythmusstörungen in der Vorgeschichte
5.
Viele Allergien in der Vorgeschichte
A
Nur die Aussage 2 ist richtig.
B
Nur die Aussage 3 ist richtig.
C
Nur die Aussagen 2 und 4 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 2 und 4 sind richtig.
E
Nur die Aussagen 3, 4 und 5 sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2009 - März - 10
Einfachauswahl
Ein bisher gesunder 10-jähriger Junge spielt Fußball. Plötzlich hat er - ohne erkennbaren Anlass - heftige Schmerzen in der rechten Brustseite. Er hustet und wird leicht zyanotisch. Fieber besteht nicht.
Es handelt sich am ehesten um:
⬅︎Standart
2009 - März - 10
Einfachauswahl
Ein bisher gesunder 10-jähriger Junge spielt Fußball. Plötzlich hat er - ohne erkennbaren Anlass - heftige Schmerzen in der rechten Brustseite. Er hustet und wird leicht zyanotisch. Fieber besteht nicht.
Es handelt sich am ehesten um:
A
Fremdkörperaspiration
B
Lungenödem
C
Akuten Asthmaanfall
D
Eingeklemmte Hiatushernie
E
Spontanpneumothorax
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Standart
2009 - Oktober - 15
Einfachauswahl
Um welches Krankheitsbild handelt es sich bei einem 2-jährigen Kind mit inspiratorischem Stridor am ehesten?
⬅︎Standart
2009 - Oktober - 15
Einfachauswahl
Um welches Krankheitsbild handelt es sich bei einem 2-jährigen Kind mit inspiratorischem Stridor am ehesten?
A
Kehlkopfmissbildung
B
Choanalatresie (Angeborener Verschluß der hinteren Nasenöffnung)
C
Laryngitis subglottica (Pseudokrupp)
D
Akute Bronchitis
E
Asthma Bronchiale
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2001 - März - 3
Einfachauswahl
Ordnen Sie der unten skizzierten Transportlagerung die zutreffendste Indikation zu!
(Oberkörper um 90° erhöht)
(Bild wird von Stefan noch nachgereicht!)
⬅︎Standart
2001 - März - 3
Einfachauswahl
Ordnen Sie der unten skizzierten Transportlagerung die zutreffendste Indikation zu!
(Oberkörper um 90° erhöht)
(Bild wird von Stefan noch nachgereicht!)
A
Patient im Volumenmangelschock
B
Bewusstloser, nicht intubierter Patient
C
Patient mit Verdacht auf eine Wirbelsäulenverletzung
D
Patient mit Atemnot
E
Patient mit akutem Abdomen
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Husum
2014 - April - 45
Einfachauswahl
Eine Asthmatikerin, deren Asthma-Erkrankung seit Jahren durch den Hausarzt medikamentös behandelt wird, klagt über lokalisierte Rückenschmerzen im BWS/LWS-Übergang und massive Verspannungen im Schulter-Nacken-Brust-Bereich. Die Beschwerden bestünden seit 2 Wochen. Sie kommt zu Ihnen, um sich hinsichtlich zusätzlicher alternativer Behandlungsmöglichkeiten beraten zu lassen. An Medikamenten nimmt sie seit vielen Jahren Decortin (ein KortisonPräparat) und ein Theophyllin-Präparat ein. Im Verlauf Ihrer Untersuchung bemerken Sie eine Tachykardie um 110/Minute. Der Blutdruck ist mit 145/85 mmHg zu messen.
⬅︎Husum
2014 - April - 45
Einfachauswahl
Eine Asthmatikerin, deren Asthma-Erkrankung seit Jahren durch den Hausarzt medikamentös behandelt wird, klagt über lokalisierte Rückenschmerzen im BWS/LWS-Übergang und massive Verspannungen im Schulter-Nacken-Brust-Bereich. Die Beschwerden bestünden seit 2 Wochen. Sie kommt zu Ihnen, um sich hinsichtlich zusätzlicher alternativer Behandlungsmöglichkeiten beraten zu lassen. An Medikamenten nimmt sie seit vielen Jahren Decortin (ein KortisonPräparat) und ein Theophyllin-Präparat ein. Im Verlauf Ihrer Untersuchung bemerken Sie eine Tachykardie um 110/Minute. Der Blutdruck ist mit 145/85 mmHg zu messen.
A
Die Tachykardie ist am ehesten Nebenwirkung des Kortikoids.
B
Die Tachykardie ist am ehesten Nebenwirkung des Theophyllins.
C
Es liegt eine gängige Asthma-Medikation mit ihren typischen Nebenwirkungen vor, weshalb eine krankengymnastische Behandlung oder Geräteübungen im Fitness-Studio zur Behebung der Rückenschmerzen bedenkenlos angeraten werden könnten.
D
Keine der Antworten A bis C trifft zu.
E
Nur die Antworten B und C treffen zu.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Husum
2014 - August - 56
Einfachauswahl
Ein Patient bringt einen Befundbericht mit, dem zu entnehmen ist, dass bei ihm eine Atopie vorliege.
Welche der folgenden Aussagen im Zusammenhang mit Atopie trifft/treffen zu?
⬅︎Husum
2014 - August - 56
Einfachauswahl
Ein Patient bringt einen Befundbericht mit, dem zu entnehmen ist, dass bei ihm eine Atopie vorliege.
Welche der folgenden Aussagen im Zusammenhang mit Atopie trifft/treffen zu?
A
Es handelt sich um eine gentische Disposition für klinische Manifestationen der Überempfindlichkeitsreaktion vom Soforttyp.
B
Das allergische Asthma bronchiale ist eine atopische Erkrankung.
C
Heuschnupfen ist eine atopische Erkrankung.
D
Keine der Aussagen A, B und C trifft zu.
E
Alle Aussagen A, B und C treffen zu.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Husum
2014 - November - 22
Einfachauswahl
Ein Patient bringt einen Befundbericht mit, dem zu entnehmen ist, dass bei ihm eine Atopie vorliege.
Welche der folgenden Aussagen im Zusammenhang mit 'Atopie' trifft/treffen zu?
⬅︎Husum
2014 - November - 22
Einfachauswahl
Ein Patient bringt einen Befundbericht mit, dem zu entnehmen ist, dass bei ihm eine Atopie vorliege.
Welche der folgenden Aussagen im Zusammenhang mit 'Atopie' trifft/treffen zu?
A
Es handelt sich um eine genetische Disposition für klinische Manifestationen der Überempfindlichkeitsreaktionen vom Soforttyp.
B
Eine Atopie wird autosomal dominant vererbt.
C
Das Asthma bronchiale wird zu den atopischen Krankheiten gezählt.
D
Nur die Aussagen A und C treffen zu.
E
Alle Aussagen A, B und C treffen zu.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Husum
2011 - August - 34
Einfachauswahl
Der Stimmfremitus ist (bei aufgelegter Untersucherhand über dem entsprechenden Thoraxabschnitt) üblicherweise erhöht, bzw. verstärkt spürbar, bei...
⬅︎Husum
2011 - August - 34
Einfachauswahl
Der Stimmfremitus ist (bei aufgelegter Untersucherhand über dem entsprechenden Thoraxabschnitt) üblicherweise erhöht, bzw. verstärkt spürbar, bei...
A
...Asthma bronchiale.
B
...akuter Virusbronchitis.
C
...Pneumonie mit Infiltrat.
D
Nur die Aussagen A und B sind richtig.
E
Alle Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Husum
2010 - November - 46
Einfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zur Neurodermitis (Atopische Dermatitis) sind richtig?
⬅︎Husum
2010 - November - 46
Einfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zur Neurodermitis (Atopische Dermatitis) sind richtig?
A
Hautveränderungen finden sich vor allem an den Streckseiten von Armen und Beinen.
B
Typisch sind Lichenifikationen (=Vergröberung der Hautfelderung), z.B. am Hals.
C
Wer eine Neurodermitis hat, neigt nicht zu Asthma bronchiale.
D
Nur die Antworten A und B treffen zu.
E
Nur die Antworten B und C treffen zu.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B

Logik

Asthma bronchiale
Asthma bronchiale, allergisches
Asthma bronchiale, berufsbedingt
Bäckerasthma
Pilzasthma
Ursolasthma
Asthma bronchiale, analgetikabedingt
Asthma bronchiale, anstrengungsbedingt
Asthma bronchiale, gemischtes
Asthma bronchiale, infektbedingt
Pathologie
Erkrankungen
Atemapparat
Asthma bronchiale
Asthma bronchiale, allergisches
Pathologie
Erkrankungen
Atemapparat
Asthma bronchiale
Asthma bronchiale, berufsbedingt
Bäckerasthma
Pilzasthma
Ursolasthma
Pathologie
Erkrankungen
Atemapparat
Asthma bronchiale
Asthma bronchiale, berufsbedingt
Bäckerasthma
Pathologie
Erkrankungen
Atemapparat
Asthma bronchiale
Asthma bronchiale, berufsbedingt
Pilzasthma
Pathologie
Erkrankungen
Atemapparat
Asthma bronchiale
Asthma bronchiale, berufsbedingt
Ursolasthma
Pathologie
Erkrankungen
Atemapparat
Asthma bronchiale
Asthma bronchiale, analgetikabedingt
Pathologie
Erkrankungen
Atemapparat
Asthma bronchiale
Asthma bronchiale, anstrengungsbedingt
Pathologie
Erkrankungen
Atemapparat
Asthma bronchiale
Asthma bronchiale, gemischtes
Pathologie
Erkrankungen
Atemapparat
Asthma bronchiale
Asthma bronchiale, infektbedingt
Pathologie
Erkrankungen
Atemapparat