Die HPA24-Prüfungsfragen-Datenbank

Hier kannst Du Dich mal so richtig mit den Heilpraktiker­prüfungsfragen austoben

Begriffe

Gruppen2

Terme1

Terme2

PFrage-Eng

Standart
2008 - Oktober - 25
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zur Facialisparese treffen zu?
⬅︎Standart
2008 - Oktober - 25
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zur Facialisparese treffen zu?
1.
Sie kann im Zusammenhang mit einer Herpes-Zoster-Infektion auftreten.
2.
Die ideopathische periphere Fazialisparese heilt oft ohne weitere Therapie ab.
3.
Sie kann nach einem Trauma auftreten.
4.
Als Ursache kommt auch eine Borrlieninfektion in Frage.
5.
Eine Beteiligung des Stirnastes lässt in erster Linie an einen Schlaganfall denken.
A
Nur die Aussagen 1 und 2 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 3 und 4 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 2, 4 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 2, 3 und 4 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Husum
2013 - April - 10
Einfachauswahl
Bitte überprüfen sie folgende Aussagen zu Facialisparese:
⬅︎Husum
2013 - April - 10
Einfachauswahl
Bitte überprüfen sie folgende Aussagen zu Facialisparese:
A
Bei der zentralen Facialisparese ist Stirnrunzeln in der Regel nicht mehr möglich.
B
Bei der peripheren Facialisparese ist das Bellsche Phänomen nachweisbar (sogen. Bell-Lähmung).
C
Ursachen der zentralen Facialisparese ist meist ein viraler Infekt.
D
Nur die Aussagen A und B sind richtig.
E
Keine der Aussagen A und C ist richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Husum
2011 - April - 24
Einfachauswahl
Bitte überprüfen Sie die folgenden Aussagen zur Facialisparese:
⬅︎Husum
2011 - April - 24
Einfachauswahl
Bitte überprüfen Sie die folgenden Aussagen zur Facialisparese:
A
Bei der peripheren Facialisparese ist das Bellsche Phänomen nachweisbar.
B
Bei der zentralen Facialisparese ist Stirnrunzeln in der Regel nicht mehr möglich.
C
Ursache der zentralen Facialisparese ist meist ein viraler Infekt.
D
Nur die Aussagen A und B sind richtig.
E
Keine der Aussagen A bis C ist richtig
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
Husum
2011 - August - 5
Einfachauswahl
Eine 59-jährige Patientin kommt unglücklich in Ihre Praxis und weist folgende Symptome auf: Unvollständiger Lidschluss rechts, Augentränen rechts, verstrichene Nasolabialfalte rechts. Sie gibt auch an, dass ihr Geschmackssinn gestört sei. Sie sei mit diesen Symptomen am Vortag wach geworden.
Welche der Angaben zu dieser Symptomatik und Vorgeschichte treffen zu?
⬅︎Husum
2011 - August - 5
Einfachauswahl
Eine 59-jährige Patientin kommt unglücklich in Ihre Praxis und weist folgende Symptome auf: Unvollständiger Lidschluss rechts, Augentränen rechts, verstrichene Nasolabialfalte rechts. Sie gibt auch an, dass ihr Geschmackssinn gestört sei. Sie sei mit diesen Symptomen am Vortag wach geworden.
Welche der Angaben zu dieser Symptomatik und Vorgeschichte treffen zu?
A
Es liegt eine periphere Facialisparese vor.
B
Stirnrunzeln rechts ist höchstwahrscheinlich ebenfalls nicht möglich.
C
Das Krankheitsbild kann im Zusammenhang mit einer Herpes zoster-Infektion auftreten.
D
Keine der Aussagen A, B und C trifft zu.
E
Alle Aussagen A, B und C treffen zu.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Husum
2005 - August - 42
Einfachauswahl
Bei einer Untersuchung eines Patienten werden folgende Befunde erhoben: Unvollständiger Lidschluss links, Herabhängen der Unterlids links, verstrichene Nasolabialfalte links, Stirnrunzeln nicht möglich.
Differentialdiagnostisch kommt/kommen infrage:
⬅︎Husum
2005 - August - 42
Einfachauswahl
Bei einer Untersuchung eines Patienten werden folgende Befunde erhoben: Unvollständiger Lidschluss links, Herabhängen der Unterlids links, verstrichene Nasolabialfalte links, Stirnrunzeln nicht möglich.
Differentialdiagnostisch kommt/kommen infrage:
A
Lähmung des Nervus opticus
B
Lähmung des Nerevus oculomotorius
C
Lähmung des Nervus facialis.
D
Nur die Aussagen B und C sind richtig
E
Keine der Aussagen A, B und C sind richtig
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C

PFrage-Weit

Standart
2016 - Oktober - 60
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zum Thema Nystagmus ('Augenzittern') treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2016 - Oktober - 60
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zum Thema Nystagmus ('Augenzittern') treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Unter Nystagmus versteht man willkürliche rasche rhythmische Augenbewegungen.
B
Ein Nystagmus lässt sich durch Drehbeschleunigung hervorrufen.
C
Der Spontannystagmus ist in der Regel physiologisch.
D
Durch Spülen des Gehörganges (z.B. zur Entfernung von Cerumen) kann es zu Nystagmus kommen.
E
Nystagmus ist ein Leitsymptom bei Fazialisparese.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B,D

Logik

Facialisparese
Pathologie
Erkrankungen
Nervensystem
Nervensystem, peripheres
A. cerebri posterior
Anatomie-Physiologie
Gefäße
Kreislauf
Blutgefäße
Arterien
HeilPraktikerAusbildung24
Stefan Barres
Die Seite für die
Heilpraktiker Ausbildung und
die Heilpraktikerprüfung
Kontakt mit Heilpraktikerausbildung24
Wir beraten Dich
gerne persönlich
Telefon: 0152 - 229 454 08
Email: zentrale@hpa24.de
Kontakt mit Heilpraktikerausbildung24