Die HPA24-Prüfungsfragen-Datenbank

Hier kannst Du Dich mal so richtig mit den Heilpraktiker­prüfungsfragen austoben

Struktur

Strukturen

Vokabulare

Filter2

Plusfilter1

Plusfilter2

Begriffe

Gruppen1

Gruppen2

Terme1

PFrage-Eng

Standart
2017 - März - 60
Mehrfachauswahl
Welche der genannten Untersuchungsbefunde bei einer 78-jährigen Patientin lässt Sie an eine Aortenklappenstenose denken?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2017 - März - 60
Mehrfachauswahl
Welche der genannten Untersuchungsbefunde bei einer 78-jährigen Patientin lässt Sie an eine Aortenklappenstenose denken?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Schmetterlingsförmige Rötung der Wangen.
B
Systolikum bei der Auskultation mit Maximum über dem 2.ICR rechts parasternal.
C
Große Blutdruckamplitude (sog. 'Wasserhammer'-Puls).
D
Fortgeleitetes Herzgeräusch in die Karotiden.
E
Diastolisches Herzgeräusch.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B,D
Standart
2016 - März - 4
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zum Mitralklappenprolaps treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2016 - März - 4
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zum Mitralklappenprolaps treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Das Mitralgesicht (Fades mitralis) mit geröteten Wangen ist ein charakteristisches Frühsymptom.
B
Männer sind deutlich häufiger betroffen als Frauen.
C
Bei den meisten Betroffenen treten schwerwiegende Komplikationen auf.
D
Die Diagnose wird in der Regel durch Echokardiographie gestellt.
E
Der Auskultationsbefund kann von der Körperlage abhängen.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D,E
Standart
2014 - Oktober - 60
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zu Erkrankungen der Herzklappen treffen zu?
⬅︎Standart
2014 - Oktober - 60
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zu Erkrankungen der Herzklappen treffen zu?
1.
Eine Fortleitung des Geräusches in die Karotiden kann bei der Aortenstenose auftreten
2.
Typisch für eine Aortenstenose ist eine große Blutdruckamplitude
3.
Bei einer höhergradigen Aortenstenose besteht die Gefahr des plötzlichen Herztodes
4.
Bei einer höhergradigen Aortenklappeninsuffizienz ist ein systolisches und ein diastolisches Geräusch zu hören
5.
Bei der Aortenklappeninsuffizienz sind schon im Frühstadium periphere Ödeme erkennbar
A
Nur die Aussagen 2 und 3 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 1, 3 und 4 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 3 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 2, 4 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Standart
2012 - März - 58
Mehrfachauswahl
Welche der genannten Untersuchungsbefunde bei einer 78-jährigen Patientin lässt Sie an eine Aortenklappenstenose denken?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2012 - März - 58
Mehrfachauswahl
Welche der genannten Untersuchungsbefunde bei einer 78-jährigen Patientin lässt Sie an eine Aortenklappenstenose denken?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Schmetterlingsförmige Rötung der Wangen
B
Systolikum bei der Auskultation mit Maximum über dem 2. ICR rechts parasternal
C
Große Blutdruckamplitude (sog. Wasserhammer-Puls)
D
Fortgeleitetes Herzgeräusch in die Karotiden
E
Diastolisches Herzgeräusch
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B,D
Standart
2008 - Oktober - 48
Einfachauswahl
Welche Aussage trifft zu?
Hypertrophie des linken Herzvorhofs tritt bevorzugt auf bei
⬅︎Standart
2008 - Oktober - 48
Einfachauswahl
Welche Aussage trifft zu?
Hypertrophie des linken Herzvorhofs tritt bevorzugt auf bei
A
Aortenklappeninsuffizienz
B
Aortenstenose
C
Akutem rheumatischen Fieber
D
Mitralstenose
E
Trikuspidalstenose
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2006 - März - 26
Einfachauswahl
Die Mitralstenose ist gekennzeichnet durch:
⬅︎Standart
2006 - März - 26
Einfachauswahl
Die Mitralstenose ist gekennzeichnet durch:
A
Vergrößerung des linken Vorhofs
B
Stauung im großen Kreislauf
C
Vergrößerung der linken Herzkammer
D
systolisches Geräusch
E
verminderter Druck im linken Vorhof
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
Standart
2004 - März - 21
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen trifft (treffen) für Herzklappenfehler zu?
⬅︎Standart
2004 - März - 21
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen trifft (treffen) für Herzklappenfehler zu?
1.
Sie entwickeln sich typischerweise aufgrund einer Myokarditis
2.
Aufgrund einer Klappenstenose kommt es zu Pendelblut
3.
Bei Klappenerkrankungen ist am häufigsten die Trikuspidalklappe betroffen
4.
Besteht eine Aortenklappenstenose, so ist ein harter hämmernder Puls zu tasten
5.
Bei einer Mitralstenose kommt es zu einer Drucksteigerung im linken Vorhof
A
Keine Aussage ist richtig.
B
Nur die Aussage 5 ist richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 2 und 3 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 2 und 5 sind richtig.
E
Nur die Aussagen 1, 4 und 5 sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Standart
2003 - März - 1
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen über den Mitralklappenprolaps ist (sind) richtig?
⬅︎Standart
2003 - März - 1
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen über den Mitralklappenprolaps ist (sind) richtig?
1.
Es handelt sich um die systolische Vorwölbung des Mitralsegels in den linken Vorhof.
2.
Klinisch und hämodynamisch ist die Veränderung oft unbedeutend.
3.
Es kommt häufig zu Mitralinsuffizienz mit klinischen Beschwerden.
4.
Die Mehrzahl der Betroffenen ist beschwerdefrei.
5.
Auskultatorisch können ein oder zwei systolische Klicks und oft ein spätsystolisches Geräusch imponieren.
A
Nur die Aussage 1 ist richtig.
B
Nur die Aussagen 1 und 3 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 2 und 3 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 2, 4 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2003 - Oktober - 7
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Aneurysmen des linken Ventrikels als Folge eines Myokardinfarkts können von folgenden Erscheinungen begleitet werden:
⬅︎Standart
2003 - Oktober - 7
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen treffen zu?
Aneurysmen des linken Ventrikels als Folge eines Myokardinfarkts können von folgenden Erscheinungen begleitet werden:
1.
Arterielle Embolie
2.
Herzinsuffizienz
3.
Rhythmusstörungen
4.
Lungenembolie
5.
Mitralinsuffizienz
A
Nur die Aussagen 3 und 5 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 1, 2 und 3 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 2, 3 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 2, 3, 4 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2001 - Oktober - 10
Aussagenkombination
Sie haben bei einem Patienten Verdacht auf Aortenklappeninsuffizienz. Von den folgenden Untersuchungsbefunden spricht für Ihre Verdachtsdiagnose
⬅︎Standart
2001 - Oktober - 10
Aussagenkombination
Sie haben bei einem Patienten Verdacht auf Aortenklappeninsuffizienz. Von den folgenden Untersuchungsbefunden spricht für Ihre Verdachtsdiagnose
1.
sichtbare Pulsationen der Halsschlagader
2.
große Blutdruckamplitude
3.
niedriger Blutdruck mit kleiner Amplitude
4.
fehlender Femoralispuls
5.
ausgeprägte Blutdruckdifferenz zwischen beiden Armen
A
Nur die Aussage 5 ist richtig.
B
Nur die Aussagen 1 und 2 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 2 und 5 sind richtig.
E
Nur die Aussagen 3 und 4 sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Husum
2012 - August - 12
Einfachauswahl
Eine Rötung der Wangen bei gleichzeitiger Lippenzyanose ist ein typisches Zeichen einer...
⬅︎Husum
2012 - August - 12
Einfachauswahl
Eine Rötung der Wangen bei gleichzeitiger Lippenzyanose ist ein typisches Zeichen einer...
A
...Mitralklappeninsuffizienz.
B
...Mitralklappenstenose.
C
...Pulmonalstenose.
D
Keine der Antworten A, B und C trifft zu.
E
Alle Antworten A, B und C treffen zu.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Husum
2011 - August - 23
Einfachauswahl
Bitte überprüfen Sie die folgenden Aussagen zur Mitralklappenstenose:
⬅︎Husum
2011 - August - 23
Einfachauswahl
Bitte überprüfen Sie die folgenden Aussagen zur Mitralklappenstenose:
A
Es treten oft Dyspnoe und Husten auf.
B
Man hört beim Auskultieren einen leisen, gießenden ersten Herzton.
C
Im Anfangsstadium ist zunächst das Blut im großen Kreislauf gestaut.
D
Nur die Antworten A und B sind richtig.
E
Nur die Antworten B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
Husum
2011 - November - 47
Einfachauswahl
Bei der körperlichen Untersuchung klagt die stehende Patientin plötzlich über Schwindel.
Schwindel kann Symptom sein bei dem/den folgenden Krankheitsbild/ern:
⬅︎Husum
2011 - November - 47
Einfachauswahl
Bei der körperlichen Untersuchung klagt die stehende Patientin plötzlich über Schwindel.
Schwindel kann Symptom sein bei dem/den folgenden Krankheitsbild/ern:
A
Aortenstenose
B
Hypertonie
C
Hypotonie
D
Nur die Antworten A und B sind richtig.
E
Alle Antworten A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Husum
2009 - August - 53
Einfachauswahl
Welche Aussage trifft am ehesten zu?
Ein 53-jähriger Mann klagt darüber, dass er, als er versucht habe durch schnelles Laufen einen Autobus zu erreichen, Schwindelgefühle bekommen habe. Ihm sei dann schwarz vor Augen geworden und er sei gestürzt und kurz bewusstlos gewesen. Lähmungserscheinungen, Seh- oder Sprachstörungen seien nicht aufgetreten. Durch den Sturz habe er sich nicht verletzt. Wenige Wochen später sei es beim schweren Heben zu einer ähnlichen Symptomatik gekommen. Bei der Untersuchung findet sich ein kräftiger, normalgewichtiger Patient in gutem Allgemeinzustand. Der Blutdruck beträgt 130/80 mmHg, der Puls 78 pro Minute. Bei der Auskultation des Herzens fällt ein raues systolisches Geräusch mit Punctum maximum im 2. ICR rechts und Fortleitung in die Karotiden auf.
Die Anamnese und die genannten Befunde passen zu folgender Diagnose:
⬅︎Husum
2009 - August - 53
Einfachauswahl
Welche Aussage trifft am ehesten zu?
Ein 53-jähriger Mann klagt darüber, dass er, als er versucht habe durch schnelles Laufen einen Autobus zu erreichen, Schwindelgefühle bekommen habe. Ihm sei dann schwarz vor Augen geworden und er sei gestürzt und kurz bewusstlos gewesen. Lähmungserscheinungen, Seh- oder Sprachstörungen seien nicht aufgetreten. Durch den Sturz habe er sich nicht verletzt. Wenige Wochen später sei es beim schweren Heben zu einer ähnlichen Symptomatik gekommen. Bei der Untersuchung findet sich ein kräftiger, normalgewichtiger Patient in gutem Allgemeinzustand. Der Blutdruck beträgt 130/80 mmHg, der Puls 78 pro Minute. Bei der Auskultation des Herzens fällt ein raues systolisches Geräusch mit Punctum maximum im 2. ICR rechts und Fortleitung in die Karotiden auf.
Die Anamnese und die genannten Befunde passen zu folgender Diagnose:
A
Karotissinus-Syndrom
B
Transitorische ischämische Attacke (TIA)
C
Aortenklappenstenose
D
Mitralklappenstenose
E
Keine der Aussagen A, B, C und D ist richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Husum
2009 - November - 27
Einfachauswahl
Welche Aussage trifft am ehesten zu?
Ein 53-jähriger Mann klagt darüber, dass er, als er versucht habe, durch schnelles Laufen einen Autobus zu erreichen, Schwindelgefühle bekommen habe. Ihm sei dann schwarz vor Augen geworden und er sei gestürzt und kurz bewusstlos gewesen. Durch den Sturz habe er sich nicht verletzt. Wenige Wochen später sei es beim schweren Heben zu einer ähnlichen Symptomatik gekommen. Bei der Untersuchung findet sich ein kräftiger, normalgewichtiger Patient in gutem Allgemeinzustand. Der Blutdruck beträgt 130/80 mmHg. Der Puls mit 78 Schlägen pro Minute ist rhythmisch. Bei der Auskultation des Herzens fällt ein leiser 1. u. 2. Herzton mit Doppelung des 2. Herztons und ein raues systolisches Geräusch mit punctum maximum im 2. ICR rechts mit Fortleitung in die Karotiden auf. Unauffälliger Befund beim Karotissinus-Druckversuch.
Die Anamnese und die genannten Befunde passen zu folgender Diagnose:
⬅︎Husum
2009 - November - 27
Einfachauswahl
Welche Aussage trifft am ehesten zu?
Ein 53-jähriger Mann klagt darüber, dass er, als er versucht habe, durch schnelles Laufen einen Autobus zu erreichen, Schwindelgefühle bekommen habe. Ihm sei dann schwarz vor Augen geworden und er sei gestürzt und kurz bewusstlos gewesen. Durch den Sturz habe er sich nicht verletzt. Wenige Wochen später sei es beim schweren Heben zu einer ähnlichen Symptomatik gekommen. Bei der Untersuchung findet sich ein kräftiger, normalgewichtiger Patient in gutem Allgemeinzustand. Der Blutdruck beträgt 130/80 mmHg. Der Puls mit 78 Schlägen pro Minute ist rhythmisch. Bei der Auskultation des Herzens fällt ein leiser 1. u. 2. Herzton mit Doppelung des 2. Herztons und ein raues systolisches Geräusch mit punctum maximum im 2. ICR rechts mit Fortleitung in die Karotiden auf. Unauffälliger Befund beim Karotissinus-Druckversuch.
Die Anamnese und die genannten Befunde passen zu folgender Diagnose:
A
Aortenklappenstenose
B
Pulmonalklappeninsuffizienz
C
Mitralklappenstenose
D
Karotissinus-Syndrom
E
Keine der Aussagen A, B, C und D ist richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
Husum
2008 - April - 10
Einfachauswahl
Zu den klinischen Symptomen und Folgen einer Mitralstenose gehört/gehören typischerweise:
⬅︎Husum
2008 - April - 10
Einfachauswahl
Zu den klinischen Symptomen und Folgen einer Mitralstenose gehört/gehören typischerweise:
A
Arterielle Hypertonie
B
Chronische Lungenstauung mit Husten
C
Isolierte Linksherzinsuffizienz
D
Nur die Aussagen A und B sind richtig.
E
Keine der Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Husum
2008 - April - 12
Einfachauswahl
Folgende(r) Untersuchungsbefund(e) spricht/sprechen für die Verdachtsdiagnose einer Aortenklappeninsuffizienz:
⬅︎Husum
2008 - April - 12
Einfachauswahl
Folgende(r) Untersuchungsbefund(e) spricht/sprechen für die Verdachtsdiagnose einer Aortenklappeninsuffizienz:
A
Große Blutdruckamplitude.
B
Niedriger Blutdruck mit kleiner Blutdruckamplitude.
C
Ausgeprägte Blutdruckdifferenz zwischen den Armen.
D
Nur die Aussagen A und C sind richtig:
E
Keine der Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A
Husum
2007 - November - 13
Einfachauswahl
Ein 53-jähriger Mann klagt darüber, dass er, als er versucht habe durch schnelles Laufen einen Autobus zu erreichen, Schwindelgefühle bekommen habe. Ihm sei schwarz vor Augen geworden und er sei gestürzt und kurz bewusstlos gewesen. Lähmungserscheinungen, Seh- oder Sprachstörungen seien nicht aufgetreten. Durch den Sturz habe er sich nicht verletzt. Wenige Wochen später sei es beim schweren heben zu einer ähnlichen Symptomatik gekommen. Bei der Untersuchung findet sich eine kräftiger, normalgewichtiger Patient in gutem Allgemeinzustand. Der Blutdruck beträgt 130/80mmHg der Puls 78 pro Minute. Bei der Auskultation des Herzens fällt ein raues systolisches Geräusch mit Punctum maximum im 2.ICR rechts und Fortleitung in die Karotiden auf.
Die Anamnese und die genannten Befunde passen typischerweise zu folgender/folgenden Diagnose(n):
⬅︎Husum
2007 - November - 13
Einfachauswahl
Ein 53-jähriger Mann klagt darüber, dass er, als er versucht habe durch schnelles Laufen einen Autobus zu erreichen, Schwindelgefühle bekommen habe. Ihm sei schwarz vor Augen geworden und er sei gestürzt und kurz bewusstlos gewesen. Lähmungserscheinungen, Seh- oder Sprachstörungen seien nicht aufgetreten. Durch den Sturz habe er sich nicht verletzt. Wenige Wochen später sei es beim schweren heben zu einer ähnlichen Symptomatik gekommen. Bei der Untersuchung findet sich eine kräftiger, normalgewichtiger Patient in gutem Allgemeinzustand. Der Blutdruck beträgt 130/80mmHg der Puls 78 pro Minute. Bei der Auskultation des Herzens fällt ein raues systolisches Geräusch mit Punctum maximum im 2.ICR rechts und Fortleitung in die Karotiden auf.
Die Anamnese und die genannten Befunde passen typischerweise zu folgender/folgenden Diagnose(n):
A
Menière-Krankheit
B
Transitorische ischämische Attacke (TIA)
C
Aortenklappenstenose
D
Nur die Aussagen A und B sind richtig.
E
Keine der Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Husum
2006 - August - 12
Einfachauswahl
Bei dem/den folgenden Krankheitsbild(ern) gehört Schwindel zur Symptomatik:
⬅︎Husum
2006 - August - 12
Einfachauswahl
Bei dem/den folgenden Krankheitsbild(ern) gehört Schwindel zur Symptomatik:
A
Aortenstenose
B
Hypertonie
C
Schleudertrauma der Halswirbelsäule
D
Nur die Aussagen A und C sind richtig.
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E

PFrage-Weit

Standart
2018 - März - 5
Mehrfachauswahl
Sie auskultieren in Ihrer Sprechstunde das Herz eines Patienten. Dabei fällt ein diastolisches Geräusch auf.
Für welche der folgenden Diagnosen spricht dieser Befund?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2018 - März - 5
Mehrfachauswahl
Sie auskultieren in Ihrer Sprechstunde das Herz eines Patienten. Dabei fällt ein diastolisches Geräusch auf.
Für welche der folgenden Diagnosen spricht dieser Befund?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Aortenklappenstenose.
B
Mitralklappenstenose.
C
Aortenklappeninsuffizienz.
D
Mitralklappeninsuffizienz.
E
Mitralklappenprolaps.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B,C

Logik

Herzklappenfehler
Mitralklappen-Insuffizienz
Trikuspidalklappen-Insuffizienz
Aortenklappen-Insuffizienz
Pulmonalklappen-Insuffizienz
Mitralklappen-Stenose
Trikuspidalklappen-Stenose
Aortenklappen-Stenose
Pulmonalklappen-Stenose
Mitralklappenprolaps
Pathologie
Erkrankungen
Herzsystem
Herzklappenfehler
Mitralklappen-Insuffizienz
Pathologie
Erkrankungen
Herzsystem
Herzklappenfehler
Trikuspidalklappen-Insuffizienz
Pathologie
Erkrankungen
Herzsystem
Herzklappenfehler
Aortenklappen-Stenose
Pathologie
Erkrankungen
Herzsystem
Herzklappenfehler
Pulmonalklappen-Stenose
Pathologie
Erkrankungen
Herzsystem
Herzklappenfehler
Mitralklappenprolaps
Pathologie
Erkrankungen
Herzsystem
Herzklappenfehler
Aortenklappen-Insuffizienz
Pathologie
Erkrankungen
Herzsystem
Herzklappenfehler
Pulmonalklappen-Insuffizienz
Pathologie
Erkrankungen
Herzsystem
Herzklappenfehler
Mitralklappen-Stenose
Pathologie
Erkrankungen
Herzsystem
Herzklappenfehler
Trikuspidalklappen-Stenose
Pathologie
Erkrankungen
Herzsystem