Die HPA24-Prüfungsfragen-Datenbank

Hier kannst Du Dich mal so richtig mit den Heilpraktiker­prüfungsfragen austoben

Struktur

Strukturen

Vokabulare

Filter2

Plusfilter1

Plusfilter2

Begriffe

Gruppen1

Gruppen2

Terme1

Terme2

PFrage-Eng

Standart
2017 - Oktober - 12
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zur Polycythaemia vera trifft/treffen zu?
⬅︎Standart
2017 - Oktober - 12
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zur Polycythaemia vera trifft/treffen zu?
1.
Bei der Polycythaemia vera können neben roten auch weiße Blutkörperchen und Blutplättchen vermehrt im Blut verkommen.
2.
Eine Vergrößerung der Milz spricht gegen eine Polycythaemia Vera.
3.
Aderlässe sind auch heute noch eine wichtige therapeutische Maßnahme bei der Polycythaemia Vera.
4.
Eine gefürchtete Komplikation bei der Polycythaemia Vera sind Thrombosen und Embolien.
5.
Die Polycythaemia vera hat trotz moderner Behandlungsmethoden auch heute noch eine sehr schlechte Prognose und führt innerhalb weniger Monate zum Tod.
A
Nur die Aussage 1 ist richtig.
B
Nur die Aussagen 1 und 4 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 2 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 3 und 4 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Husum
2013 - August - 32
Einfachauswahl
Bei der Polyzythämia vera handelt es sich um eine Blutkrankheit. Bereits bei der körperlichen Untersuchung können typische Befunde erhoben werden. Hierzu gehört/gehören:
⬅︎Husum
2013 - August - 32
Einfachauswahl
Bei der Polyzythämia vera handelt es sich um eine Blutkrankheit. Bereits bei der körperlichen Untersuchung können typische Befunde erhoben werden. Hierzu gehört/gehören:
A
Hepato- und / oder Splenomegalie
B
Plethora (rote bis tiefrote Haut / Schleimhaut)
C
Hypertonie
D
Nur die Antworten A und B sind richtig.
E
Alle Antworten A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Husum
2012 - November - 52
Einfachauswahl
Bei der Polycythämie vera handelt es sich um eine Blutkrankheit.
Mit welchen Begleiterkrankungen/Komplikationen muss man rechnen?
⬅︎Husum
2012 - November - 52
Einfachauswahl
Bei der Polycythämie vera handelt es sich um eine Blutkrankheit.
Mit welchen Begleiterkrankungen/Komplikationen muss man rechnen?
A
Hepato- und/oder Splenomegalie
B
Plethora (rote bis tiefrote Hau / Schleimhaut)
C
Thrombosen
D
Nur die Antworten A und B sind richtig.
E
Alle Antworten A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Husum
2006 - August - 3
Einfachauswahl
Folgende Aussage(n) zur Klinik der Polycythaemia vera ist/sind richtig:
⬅︎Husum
2006 - August - 3
Einfachauswahl
Folgende Aussage(n) zur Klinik der Polycythaemia vera ist/sind richtig:
A
In den meisten Fällen findet sich eine Splenomegalie.
B
Die Erythrozytgen sind stark erhöht, Leukozyten und Thrombozyten liegen im oberen Normbereich.
C
Haut und Schleimhäute haben ein blasses Aussehen.
D
Nur die Aussagen A und B sind richtig.
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A

PFrage-Weit

Husum
2011 - April - 22
Einfachauswahl
Ein 48-jähriger Mann kommt erstmals in Ihre Praxis und bittet Sie um Behandlung wegen Schmerzen im rechten Bein.
Welche weiteren Symptome oder anamnestischen Angaben sind geeignet, einen Verdacht auf tiefe Beinvenenthrombose zu untermauern?
⬅︎Husum
2011 - April - 22
Einfachauswahl
Ein 48-jähriger Mann kommt erstmals in Ihre Praxis und bittet Sie um Behandlung wegen Schmerzen im rechten Bein.
Welche weiteren Symptome oder anamnestischen Angaben sind geeignet, einen Verdacht auf tiefe Beinvenenthrombose zu untermauern?
A
Die Arbeit als Textilverkäufer in einem Kaufhaus
B
Die Angabe einer kürzlich diagnostizierten Polycythaemia vera
C
Ein tastbarer Knoten im linken Schilddrüsenlappen
D
Alle Antworten A bis C sind richtig.
E
Nur die Antworten A und B sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
E
Husum
2007 - April - 1
Einfachauswahl
Bei folgenden Diagnosen ist die Blutkörperchensenkungsgeschwindigkeit verlangsamt:
⬅︎Husum
2007 - April - 1
Einfachauswahl
Bei folgenden Diagnosen ist die Blutkörperchensenkungsgeschwindigkeit verlangsamt:
A
Polyglobulie
B
Polycythaemia vera
C
Amyloidose
D
Nur die Aussagen A und B sind richtig.
E
Die Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D

Logik

Polycythaemie
Pathologie
Erkrankungen
Blutsystem