Die HPA24-Prüfungsfragen-Datenbank

Hier kannst Du Dich mal so richtig mit den Heilpraktiker­prüfungsfragen austoben

Begriffe

Gruppen2

Terme1

PFrage-Eng

Standart
2012 - März - 30
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zu Candida-Infektionen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2012 - März - 30
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zu Candida-Infektionen treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Candida-Pilze finden sich bei einem teil der gesunden Bevölkerung im Stuhl
B
Eine Candidose wird vorwiegend auf dem Blutweg übertragen
C
Eine Candida-Infektion sollte über einen längeren Zeitraum mit Kortisonpräparaten behandelt werden
D
Bei Patienten mit Abwehrschwäche kann es zu einer klinisch relevanten Candia-Infektion kommen
E
Bei jedem Nachweis von Candida-Pilzen ist eine antimykotische Behandlung angezeigt
Zeige Lösung
Verberge Lösung
A,D
Standart
2009 - März - 29
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zur Candida-Infektion treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
⬅︎Standart
2009 - März - 29
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zur Candida-Infektion treffen zu?
Wählen Sie zwei Antworten!
A
Eine Candidose (Soor) wird verursacht durch Schimmelpilze
B
Candida-Pilze finden sich in geringer Konzentration bei einem Teil der gesunden Bevölkerung im Stuhl
C
Eine Candidose manifestiert sich nur an der Haut
D
Die Candida-Infektion tritt im Säuglingsalter nicht auf
E
Eine Candida-Infektion ist gehäuft bei Patienten mit Stoffwechselerkrankungen (z.B. Diabetes mellitus) zu finden
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B,E
Husum
2015 - November - 5
Einfachauswahl
Infektionen mit dem Hefepilz albicans werden begünstigt bzw. können ausgelöst werden...
⬅︎Husum
2015 - November - 5
Einfachauswahl
Infektionen mit dem Hefepilz albicans werden begünstigt bzw. können ausgelöst werden...
A
...durch Zytostatica-Behandlung.
B
...durch Bluttransfusionen.
C
...durch Langzeit-Antibiotika-Therapie.
D
Nur die Antworten A und C sind richtig.
E
Alle Aussagen A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Husum
2010 - November - 34
Einfachauswahl
Infektionen mit dem Hefepilz Candida albicans werden begünstigt bzw. können ausgelöst werden...
⬅︎Husum
2010 - November - 34
Einfachauswahl
Infektionen mit dem Hefepilz Candida albicans werden begünstigt bzw. können ausgelöst werden...
A
...durch Zytostatica-Behandlungen.
B
...durch Bluttransfusionen.
C
...durch Langzeit-Antibiotika-Therapie
D
Nur die Antworten A und C sind richtig.
E
Alle Antworten A, B und C sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D

Logik

Candidose
Candidose der Haut
Candidose der Schleimhäute
Candidose, gastrointestinale
Candidose, urogenitale
Systemmykose
Infektion
Erkrankungen des IfSG
Candidose
Candidose der Haut
Infektion
Erkrankungen des IfSG
Candidose
Candidose der Schleimhäute
Candidose, gastrointestinale
Candidose, urogenitale
Infektion
Erkrankungen des IfSG
Candidose
Candidose der Schleimhäute
Candidose, gastrointestinale
Infektion
Erkrankungen des IfSG
Gastroenteriden
Candidose
Candidose der Schleimhäute
Candidose, urogenitale
Infektion
Erkrankungen des IfSG
Genitalsystem
Candidose
Systemmykose
Infektion
Erkrankungen des IfSG
A. ulnaris
Anatomie-Physiologie
Gefäße
Kreislauf
Blutgefäße
Arterien