Die HPA24-Prüfungsfragen-Datenbank

Hier kannst Du Dich mal so richtig mit den Heilpraktiker­prüfungsfragen austoben

Struktur

Vokabulare

Filter1

Filter2

Plusfilter1

Plusfilter2

Begriffe

Gruppen1

Gruppen2

Terme1

PFrage-Eng

Standart
2013 - Oktober - 46
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zur normalen Entwicklung eines Kindes treffen zu?
⬅︎Standart
2013 - Oktober - 46
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zur normalen Entwicklung eines Kindes treffen zu?
1.
Ein Kind im Alter von 4 Monaten sollte frei sitzen und mit Unterstützung stehen können
2.
Ein Kind im Alter von 12 Monaten sollte erste Worte (z.B. Mama) sprechen können
3.
Ein Kind im Alter von 8 Monaten sollte gezielt greifen können
4.
Ein Kind im Alter von 18 Monaten sollte auf einem Bein hüpfen können
5.
Ein Kind im Alter von zwei Monaten sollte den Kopf in Bauchlage anheben können
A
Nur die Aussagen 1 und 2 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 2 und 3 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 2, 3 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 2, 4 und 5 sind richtig.
E
Nur die Aussagen 1, 3, 4 und 5 sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2011 - März - 10
Aussagenkombination
Die kindliche Entwicklung zeigt große individuelle Unterschiede.
Bei welchen der folgenden Befunde muss man jedoch an eine Entwicklungsstörung denken?
⬅︎Standart
2011 - März - 10
Aussagenkombination
Die kindliche Entwicklung zeigt große individuelle Unterschiede.
Bei welchen der folgenden Befunde muss man jedoch an eine Entwicklungsstörung denken?
1.
Ein Säugling von 2 Monaten liegt meist mit gestreckten Gliedmaßen im Bettchen
2.
Ein Säugling von 2 Monaten ist nicht in der Lage, mit Hilfe zu sitzen
3.
Ein Säugling von 12 Monaten ist nicht in der Lage, mit Hilfe zu stehen
4.
Ein Säugling von 12 Monaten läuft noch nicht ohne fremde Hilfe
5.
Ein Säugling von 8 Monaten ist offensichtlich nicht in der Lage, einfache verbale Aufforderungen zu verstehen
A
Nur die Aussage 3 ist richtig.
B
Nur die Aussagen 1 und 2 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1 und 3 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 3 und 4 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2008 - März - 52
Einfachauswahl
Welche Aussage zur normalen Entwicklung eines Kindes trifft zu?
⬅︎Standart
2008 - März - 52
Einfachauswahl
Welche Aussage zur normalen Entwicklung eines Kindes trifft zu?
A
Der erste Zahn erscheint durchschnittlich im elften Lebensmonat
B
Im Alter von drei Monaten sollte ein Kind frei sitzen können
C
Mit etwa neun Monaten sollte ein Kind frei laufen können
D
Über eine vollständige Kopfkontrolle sollte ein Kind mit ca. sechs Monaten verfügen
E
Mit zwei Jahren beginnt ein Kind zu sprechen
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2007 - März - 56
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zu Neugeborenen und Säuglingen treffen zu?
Wählen Sie 2 Antworten!
⬅︎Standart
2007 - März - 56
Mehrfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zu Neugeborenen und Säuglingen treffen zu?
Wählen Sie 2 Antworten!
A
Der erste Zahn erscheint durchschnittlich im 3. Lebensmonat
B
In den ersten Lebenstagen kann es zu einer Erhöhung des Bilirubins kommen (Neugeborenengelbsucht)
C
Im Alter von etwa 5 Monaten hat sich das Geburtsgewicht verdoppelt
D
Die Herzfrequenz des Neugeborenen liegt bei etwa 90 Schlägen/Min.
E
Die Schädelnähte eines Kindes schließen sich mit etwa sechs Monaten
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B,C
Standart
2007 - Oktober - 52
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zu Wachstum und Entwicklung von Kindern treffen zu?
⬅︎Standart
2007 - Oktober - 52
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zu Wachstum und Entwicklung von Kindern treffen zu?
1.
Die meisten Kinder sind bei der Geburt zwischen 46cm und 54cm lang.
2.
Als Faustregel für die Gewichtsentwicklung gilt: Im Alter von 5 Monaten hat sich das Gewicht verdoppelt.
3.
Bezogen auf das Körpergewicht haben Säuglinge einen höheren Flüssigkeitsbedarf als ältere Kinder und Erwachsene.
4.
Ein normal entwickeltes Kind muss im Alter von 12 Monaten frei laufen können.
5.
Ein altersgerecht entwickelter Säugling kann im Alter von 10 Monaten frei Sitzen.
A
Nur die Aussagen 1 und 3 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 1, 2 und 5 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 2, 4 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 2, 3 und 5 sind richtig.
E
Nur die Aussagen 2, 3, 4 und 5 sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2005 - Oktober - 3
Aussagenkombination
Welche der folgenden Untersuchungsergebnisse sind bei einem 2-jährigen Kind normal?
⬅︎Standart
2005 - Oktober - 3
Aussagenkombination
Welche der folgenden Untersuchungsergebnisse sind bei einem 2-jährigen Kind normal?
1.
Freies Gehen ohne Hilfe
2.
Nächtliches Einnässen
3.
Frühkindliches Schreitphänomen
4.
Kindbettfieber
5.
Knickfuß-Haltung
A
Nur die Aussagen 1, 2 und 4 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 1, 2 und 5 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 2, 3 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 3, 4 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Standart
2004 - März - 36
Einfachauswahl
Ihnen wird ein 5-jähriges Mädchen zur Beurteilung seiner motorischen Entwicklung vorgestellt, die nach vergleichender Beobachtung der Eltern diesen zunehmend verzögert erscheint.
Welches in der Aufstellung der anamnestischen Daten ist der letzte Zeitpunkt, bei dem der jeweils erreichte Entwicklungsstand des Kindes altersgerecht war?
⬅︎Standart
2004 - März - 36
Einfachauswahl
Ihnen wird ein 5-jähriges Mädchen zur Beurteilung seiner motorischen Entwicklung vorgestellt, die nach vergleichender Beobachtung der Eltern diesen zunehmend verzögert erscheint.
Welches in der Aufstellung der anamnestischen Daten ist der letzte Zeitpunkt, bei dem der jeweils erreichte Entwicklungsstand des Kindes altersgerecht war?
A
3. Lebensmonat – Kopfheben in Bauchlage
B
8. Lebensmonat – sitzt frei
C
12. Lebensmonat – steht frei
D
24. Lebensmonat – kann max. 20 Schritte allein gehen
E
5. Lebensjahr – kann eine Treppe nur mit Festhalten am Handlauf begehen
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2004 - Oktober - 26
Einfachauswahl
Eine frühere Patientin von Ihnen bringt ihren 4 Monate alten Säugling in Ihre Praxis. Welcher Untersuchungsbefund muss am ehesten als auffällig bezeichnet werden?
⬅︎Standart
2004 - Oktober - 26
Einfachauswahl
Eine frühere Patientin von Ihnen bringt ihren 4 Monate alten Säugling in Ihre Praxis. Welcher Untersuchungsbefund muss am ehesten als auffällig bezeichnet werden?
A
der Säugling verfolgt Gegenstände, die in seinem Gesichtsfeld bewegt werden, durch Augenbewegung und Drehung des Kopfes
B
der Säugling hält den Kopf in Bauchlage einige Zeit hoch
C
der Säugling kann sich nicht von der Rücken- in die Bauchlage drehen
D
der Säugling hat sein Geburtsgewicht verdreifacht
E
der Säugling reagiert auf Schallreize mit Kopfdrehen
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2003 - Oktober - 23
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zum körperlichen Untersuchungsbefund bei 2-jährigen gesunden Kindern treffen zu?
⬅︎Standart
2003 - Oktober - 23
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen zum körperlichen Untersuchungsbefund bei 2-jährigen gesunden Kindern treffen zu?
1.
Es findet sich typischerweise das so genannte Nasenflügeln
2.
Der Reflexstatus unterscheidet sich nicht mehr vom Erwachsenen
3.
Die so genannte abdominelle Atmung hat für die Ventilation erhebliche Bedeutung
4.
Die Atemfrequenz in Ruhe ist durchschnittlich höher als die Atemfrequenz in Ruhe bei Erwachsenen
5.
Die Herzfrequenz in Ruhe ist durchschnittlich höher als die Herzfrequenz in Ruhe bei Erwachsenen
A
Nur die Aussagen 1 und 2 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 3 und 4 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 2, 3 und 4 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 2, 3, 4 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2002 - März - 2
Einfachauswahl
Das Körpergewicht eines (termingerecht geborenen) normal ernährten gesunden Kindes entspricht - statistisch gesehen - dem Dreifachen seines Geburtsgewichtes am wahrscheinlichsten im Lebensalter von:
⬅︎Standart
2002 - März - 2
Einfachauswahl
Das Körpergewicht eines (termingerecht geborenen) normal ernährten gesunden Kindes entspricht - statistisch gesehen - dem Dreifachen seines Geburtsgewichtes am wahrscheinlichsten im Lebensalter von:
A
6 Monaten
B
12 Monaten
C
26 Monaten
D
30 Monaten
E
36 Monaten
Zeige Lösung
Verberge Lösung
B
Standart
2002 - Oktober - 13
Aussagenkombination
Was entspricht den Erwartungen an den normalen Zeitpunkt für den Erwerb von motorischen Fähigkeiten in der Entwicklung gesunder Säuglinge?
⬅︎Standart
2002 - Oktober - 13
Aussagenkombination
Was entspricht den Erwartungen an den normalen Zeitpunkt für den Erwerb von motorischen Fähigkeiten in der Entwicklung gesunder Säuglinge?
1.
Stehen mit Unterstützung im 8. -12. Monat
2.
2. Freies Sitzen im 3.-4. Monat
3.
Ergreifen von vorgehaltenen Gegenständen im 4.-6. Monat
4.
Kopfheben in Bauchlage im 1. -
3. Monat
5.
Selbstständiges Drehen aus der Rücken- in die Bauchlage im 5.-8. Monat
A
Nur die Aussage 3 ist richtig.
B
Nur die Aussagen 1 und 2 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1 und 3 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 3, 4 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Standart
2001 - März - 44
Aussagenkombination
Welche Befunde in der Entwicklung wird man - statistisch gesehen - bei gesunden Kindern erwarten?
⬅︎Standart
2001 - März - 44
Aussagenkombination
Welche Befunde in der Entwicklung wird man - statistisch gesehen - bei gesunden Kindern erwarten?
1.
6 Monate alt: Kann mit Hilfe sitzen
2.
9 Monate alt: Macht Aufstehversuche an Gegenständen (z. B. Gitter)
3.
12 Monate alt: Kann Dreiwortsätze sprechen
4.
18 Monate alt: Kann frei gehen
5.
36 Monate alt: Ist (hinsichtlich Stuhlgang und Wasserlassen) über Tag sauber
A
Nur die Aussagen 1, 2 und 3 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 2, 4 und 5 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 2, 4 und 5 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 2, 3, 4 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
C
Standart
2001 - Oktober - 37
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen passen zu einem normal entwickelten 12 Monate alten Kind?
⬅︎Standart
2001 - Oktober - 37
Aussagenkombination
Welche der folgenden Aussagen passen zu einem normal entwickelten 12 Monate alten Kind?
1.
Es kann seit 5 Monaten frei sitzen.
2.
Es kann mit Unterstützung seit 2 Monaten stehen.
3.
Es ist 75 cm groß.
4.
Es ist 6 kg schwer.
5.
Es drückt Zu- oder Abneigung aus.
A
Nur die Aussagen 1, 2 und 3 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 2, 3 und 5 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 2, 3 und 4 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 1, 2, 3 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D
Husum
2003 - November - 6
Einfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zum körperlichen Untersuchungsbefund bei 2-jährigen gesunden Kindern treffen zu?
⬅︎Husum
2003 - November - 6
Einfachauswahl
Welche der folgenden Aussagen zum körperlichen Untersuchungsbefund bei 2-jährigen gesunden Kindern treffen zu?
1.
Es findet sich typischerweise das so genannte Nasenflügeln.
2.
Der Reflexstatus unterscheidet sich nicht mehr vom Erwachsenen.
3.
Die so genannte abdominelle Atmung hat für die Ventilation erhebliche Bedeutung.
4.
Die Atemfrequenz in Ruhe ist durchschnittlich höher als die Atemfrequenz in Ruhe bei Erwachsenen.
5.
Die Herzfrequenz in Ruhe ist durchschnittlich höher als die Herzfrequenz in Ruhe bei Erwachsenen.
A
Nur die Aussagen 1 und 2 sind richtig.
B
Nur die Aussagen 3 und 4 sind richtig.
C
Nur die Aussagen 1, 2, 3 und 4 sind richtig.
D
Nur die Aussagen 2, 3, 4 und 5 sind richtig.
E
Alle Aussagen sind richtig.
Zeige Lösung
Verberge Lösung
D

Logik

Kindesentwicklung
Entwicklung, Größe
Anatomie-Physiologie
Funktionen
Kindesentwicklung
Entwicklung, Größe
Anatomie-Physiologie
Funktionen
Sensibilität
Anatomie-Physiologie
Funktionen
HeilPraktikerAusbildung24
Stefan Barres
Die Seite für die
Heilpraktiker Ausbildung und
die Heilpraktikerprüfung
Kontakt mit Heilpraktikerausbildung24
Wir beraten Dich
gerne persönlich
Telefon: 0152 - 229 454 08
Email: zentrale@hpa24.de
Kontakt mit Heilpraktikerausbildung24