Einführungspreis
bis Sonntag, 23.8.
Notfallmedizin - Das Videotraining mit Stefan Barres Notfallmedizin - Das Videotraining mit Stefan Barres
Stefan Barres
HPA24-Videotraining

Notfälle
erkennen, untersuchen, behandeln

Wir zeigen Dir,
was Du für die Prüfung wissen musst
Schritt für Schritt
Sicherheit gewinnen
Rettungskette • Basisuntersuchung • Bewusstseinsstörungen • Atemstörungen • Reanimation • Zyanose • Schock • Kreislaufstörungen • Ertrinken • Stromunfall • Verbrennungen • Hitzeschäden • Notfalltasche • Notfallmedikamente
Ein Beispielvideo
Der Video-Player wird noch geladen...
Wir wollen, dass Du genau das lernst und verstehst, was der Amtsarzt von Dir wissen möchte.
Glückliche Heilpraktiker-StudendInnen Mehr glückliche Heilpraktiker-StudendInnen
Liebe Heilpraktiker-Studentin,
Lieber Heilpraktiker-Student,
die Heilpraktikerprüfung ist kein Zuckerschlecken - die Themen sind zahl- und umfangreich.
Der Unterricht in den Schulen folgt einem festen Lehrplan und der passt oft nicht zu Deinen Zeitfenstern.
Oft hast Du zu wenig Zeit um hinterher zu kommen, dann hättest Du wieder mehr Zeit, aber es ist gerade Ferienzeit in der Schule.
Kennst Du das?
Bestimme Deinen Lernplan doch einfach selbst!
Du hast am Abend vielleicht noch eine halbe Stunde frei für ein wenig Unterricht?
Kein Problem.
Du möchtest beim Joggen den Stoff von gestern noch einmal anhören?
Mach das doch.
Dieses Wochenende willst Du richtig Gas geben?
Dann Handbremse los und ab.
Unsere Videokurse sind anders -
sie sind besser!
Wir wissen, worauf es in der Heilpraktikerprüfung ankommt.
Seit 20 Jahren bereite ich Menschen wie Dich auf die Prüfung vor und viele - sehr viele - haben bestanden.
Unsere Videos sind lebendig - sie kommen direkt aus dem Unterricht. Sie machen Spass und motivieren.
Wir lassen Dich nicht an der Oberfläche hängen, aber wir verstricken Dich auch nicht in endlose Details.
Wir kommen auf den Punkt und erklären Dir das, was Du wissen musst - strukturiert, übersichtlich, klar.
Zahllose Prüfungsfragen - wir tunen dich ein
Thema besprochen, alles klar?
Aber wenn dann die Prüfungsfragen kommen, dann tauchen auf einmal doch wieder Fragezeichen auf.
Deshalb besprechen wir alle relevanten Original-Prüfungsfragen zu den Themen und zeigen Dir, was sich der Amtsarzt wohl bei ihnen gedacht hat.

Alle Inhalte im Detail

Einfach auf die Balken klicken
1. Einstieg / Gesetzeskunde / Rettungskette - 1:28:04
Einführung
Mache auch einen praktischen Kurs!
Die Idee des Kurses (3:30)
Welche Fragen kannst Du Dir stellen? (6:00)
Kurze Infos zur Kursorganisation (8:00)
Wo findest Du die Mitschnitte/Zugangslinks/Downloads?
Aktuelle Änderungen? (9:20)
Bsp: Beatmung in Corona-Zeiten (10:15)
Wie läuft Reanimation in Coronazeiten?
Gilt das auch für Dich?
Notfallmedizin (15:20)
Ansätze für das Thema Notfallmedizin
Erste Hausaufgabe: Welche Erkrankungen führen zu einem Notfall?
Wie ist Notfallmedizin definiert? (17:10)
Welche Vitafunktionen kennst Du? (18:05)
In welche Schublade gehört die Blutung? (20:15)
Welche Befunde gehören zur Herz-Kreislauffunktion? (22:50)
Nenne die groben drei Schritte der Rettungskette (25:20)
Gesetzeskunde (28:20)
Warum müssen wir Maßnahmen in einer Notfallsituation ergreifen?
Wann ist die Hilfe erforderlich?
Wann wäre es nicht zumutbar, zu helfen?
Nenne Beispiele für Eigengefährdung. (32:25)
Wann würdest Du andere Pflichten verletzten bei der Notfallhilfe?
Musst Du helfen, wenn es keine Erfolgsaussichten hat? (34:55)
Wann bist Du für Fehler in der Notfallhilfe Rechenschaftspflichtig? (36:18)
Welche Situation müssen wir als HPs besonders denken? (38:40)
Was bedeutet das für die Praxis? (40:00)
Notfallmaßnahmen Schritt für Schritt (42:30)
Was sind die ersten beiden Maßnahmen im Notfallzusammenhang?
Wie kann sich die Eigensicherung zeigen?
Was könnte zur Absicherung einer Unfallstelle gehören?
Was ist der dritte Schritt? (44:40)
Wann setzt Du den Notruf ab? (47:05)
Was kannst Du machen, was Dich sehr unterstützen würde? (48:20)
Was musst Du beim Notruf in welcher Reihenfolge sagen?(49:10)
Was kommt, bevor Du erste Hilfe leisten kannst? (52:40)
Die Untersuchung in der Notfallsituation (54:15)
Nenne die Schritte was untersucht wird.
Mit welchem Test wird das Bewusstsein untersucht?
Wie testest Du den Patienten? (56:10)
Welche drei Reaktionsebenen beim Patienten werden beobachtet?
Nenne mögliche Reaktionen der drei Ebenen.
Was müssen wir tun, wenn der Patient bewusstlos ist? (1:04:10)
Was wird als zweites untersucht? (1:05:00)
Wie untersuchst Du die Atmung?
Was musst Du tun, wenn die Atmung weg ist? (1:08:10)
Was musst Du tun, wenn die Atmung da ist? (1:09:00)
Was musst Du tun, bevor Du überhaupt die Atmung untersuchen kannst? (1:09:25)
Was ist das dritte, was Du untersuchst? (1:09:55)
Was untersuchst Du beim Kreislauf?
Musst Du den Kreislauf vor der Reanimation testen?
An welcher Arterie würdest Du testen.
Nenne zwei Beispiele für Kreislaufnotfälle (1:13:55)
Welche Situation könnte u.U. ganz an den Anfang der Maßnahmen rutschen? (1:14:16)
Wie würdest Du eine Blutung stillen? (1:16:40)
Was macht man heute eher nicht mehr?
Wie wird ein Druckverband angelegt? (1:18:33)
Worauf musst Du bei der Kompresse achten? (1:20:30)
2. Überblick / Reanimation - 1:20:41
Einführung
Meldepflicht Covid19 - Wann ist der Verdacht begründet?
Handreichung zur Beatmung bei Reanmation (4:40)
Was ist die Garantenstellung? (8:15)
Muss man bei Reanimation beatmen? (11:55)
Notfallfortbildungen/Auffrischungen (12:45)
Rückblick (14:20)
Welche Ankerpunkte für Notfälle?
Hausaufgaben 2 (17:30)
Wie sind die ersten Schritte der Rettungskette? (19:00)
Wie geht der Rautek-Rettungsgriff? (19:30)
Was sind die ersten 3 Bereiche der Untersuchung in einem Notfall? (20:15)
Bei welcher Bewusstseinslage rufen wir den Notarzt? (21:30)
Was muss bei der Atemprüfung als erstes gemacht werden? (23:50)
Welcher Handgriff ist dabei wichtig?
Wie testest Du die Atmung? (25:00)
Was müssen wir bei schlechter Atmung machen? (25:50)
Und wenn die Atmung noch ausreichend ist? (26:50)
Wie geht die stabile Seitenlage (1:02:35)
Reanimation (29:35)
Welche zwei Ebenen der Reanimation unterscheidet man?
Welche erweiterte Maßnahme könnten wir auch machen?
Wie kürzt man das Schema der Basismaßnahmen ab? (30:50)
Womit beginnt die Reanimation beim Erwachsenen?
Wenn man beatmet, muss man vorher (32:00)
Muss man beatmen? (32:20)
Nenne Hilfsmitte zur Beatmung (32:45)
Wer macht auch eine endotracheale Intubation?
Was sind Koniotomie und Tracheotomie?
Nenne einige Details zur Herzdruckmassage (38:50)
Wo? Wie schnell? Welcher Thythmuss mit Beatmung?
Wie tief drücken? Pulskontrolle wo?
Wie beginnt die Reanimation bei Kindern? (43:10)
Wie ist der Rhythmus bei Kindern - 1 Helfer/2 Helfer?
Was sollte man, wenn vorhanden, so schnell wie möglich machen? (47:15)
Muss man die Herzdruckmassage dabei aussetzen?
Wann hilft Defibrillation? (50:20)
Was ist Asystolie?
Was kann den Sinusknoten wieder anwerfen?
Wohin wird gespritzt?
Was ist ein Herz-Kreislauf-Stillstand? (53:00)
Wieso machen Herzrhythmusstörungen auch einen Herzstillstand?
Spritzen wir Adrenailin? (57:30)
Welches Adrenalin-Arzneimittel bekommen wir als HPs? (58:00)
In welcher Verabreichungsform bekommen wir es?
Kurzzusammenfassung (59:30)
Prüfungsfragen zur Reanimation (1:04:40)
2019-Okt-60: Allgemein
Frequenz, Beginn, Beatmung unerlässlich, Defi, Notruf?
2007-Okt-45 (1:07:40): Allgemein
2005-Okt-57 (1:10:10): Allgemein
Eindrucktiefe, Atemwege freimachen, Rhythmus, Frequenz
2002-Okt-51 (1:12:45): Allgemein
Wieviel Herzzeitvolumen schafft man durch Reanimation?
2017-Okt-23 (1:16:25): Rhythmus
2019-März-36 (1:16:50): Was gehört zu den Basismaßnahmen?
3. Reanimation 2 / Bewusstlosigkeit - 1:19:11
Einführung
Was sind die ersten drei Untersuchungsbereiche?
Welche Maßnahme ergriefst Du immer bei Bewusstlosigkeit?
Welche Maßnahme bei Bewusstlosigkeit mit/ohne Atmung?
Nenne eine Ursache für Bewusstlosigkeit, bei der Du noch eine (welche) weitere Maßnahme ergreifst. (7:00)
Wie gibt man dem Bewusstlosen Glucose? (8:30)
Wiederholung Prüfungsfragen (9:50)
2020-März-19: Reanimation
Reanimation bei Schnappatmung?
2003-Okt-3 (16:40): Lagerung
2002-März-14 (18:05): Bewusstlos, zyanotisch
Geben wir dem Bewusstlosen oral Sachen?
Welche Lagerung bei Bewusstlosigkeit mit Atmung und Schocksymptomatik?
Bei jedem Schock die gleiche Lagerung? (22:30)
Was bedeutet das Ausschlussverfahren bei Prüfungsfragen? (24:15)
Geben wir dem Bewusstlosen immer Glucose? (24:45)
Verabreichen wir Insulin?
Wieso nicht - und wenn wir den BZS messen können?
Geben wir dem Bewusstlosen Glucose oral? (28:50)
2011-Okt-52 (30:25): Bewusstloser Diabetiker mit Atmung
Wieviel Glucoselösung soll gegeben werden?
Wieviel prozentig soll sie sein?
Differenzialdiagnose Bewusstlosigkeit (37:28)
Steht Bewusstlosigkeit beim Apoplex im Vordergrund, bei welcher Form vielleicht, welche Symptome sonst?
Steht beim Herzinfarkt Bewusstlosigkeit im Vordergrund? Warum nicht? (40:25)
Steht beim Schock Bewusstlosigkeit im Vordergund? (41:20)
Beim Delir? (42:20)
Woher kommt denn Bewusstlosigkeit? (46:00)
Nenne mögliche Ursachen für Bewusstlosigkeit, die über das Gehirn selbst kommen (48:00)
Stört der Stromschlag die Gehirntätigkeit?
Nenne Beispiele für Ursachen, die vom Herzen ausgehen.
Warum bleibt beim Schock das Bewusstsein erhalten, wohingegen es beim"normalen" Kreislaufversagen weg geht? (52:55)
Eine zweite Herangehensweise an die differenzierung der Ursachen (54:25)
Nenne Beispiele für kürzer/länger andauernde Bewusstlosigkeit
Differenzialdiagnoe Koma nach weiteren Symptomen (57:15)
Was bedeutet"fokal"? (58:50)
Welche drei motorischen Zustände können wir im Koma antreffen? (59:30)
Nenne Beispiele für krampfendes Koma.
Nenne ein beispiel für aggitiertes Koma.
Wie könnte die Atmung beim ruihigen Koma sein? (1:02:40)
Beispiele für Hyperventilation im ruhigen Koma.
Was ist Kussmaulatmung?
Warum bei Hypoglycämie keine Ketoazidose? (1:03:50)
Beispiel für Koma mit Hypoventilation (mit Miosis/Normalen Pupillen) (1:05:30)
Koma mit Mydriasis? (1:06:25)
Koma bei Überdosis Kokain? (1:07:30)
Welcher Stoff steht hinter dem hepatischen Koma? (1:11:45)
Prüfungsfragen Koma (1:13:19)
2019-Okt-37: Somnolenz
2007-Okt-57 (1:14:37): Meningitis
Können Meningismuszeichen im Koma fehlen?
4. Prüfungsfragen Koma / Fragen - 1:19:47
Einführung
Nenne Beispiele für Erkrankungen mit Bewusstlosigkeit (3:12)
Nenne mögliche Einteilungen für diese Krankheiten.
Prüfungsfragen Koma (5:10)
2007-März-37: Meningitis
2007-März-55 (6:50): Hyperglycämisches Koma
Unterschiede zur Hypoglycämie
Wie kommt es zur Kussmaulatmung (9:30)
Wie schnell entwickelt sich eine Hyperglycämie? (10:50)
2006-Okt-24 (11:50): Coma diabeticum
Kann Azidose ein akutes Abdomen machen?
Welche drei Formen bei den diabetischen Entgleisungen unterscheiden wir?
Wann geben wir Glucose? (16:00)
Was meint Coma diabeticum? (18:15)
Was bedeutet hypoglycämisches Koma, bzw. hypoglycämischer Schock? (19:30)
Wieso ist die Bezeichnung hypoglycämischer Schock schwierig? (22:30)
Wie hoch können die Blutzuckerwerte gehen? (26:00)
2004-Okt-20 (26:10): Hypoglycämie
2004-März-38 (30:30): Urämisches Koma
Welches Elektrolyt geht bei Niereninsuffizienz häufig nach oben?
Wie ist es mit Kalzium? (33:08)
2003-März-28 (35:00): Fallbeispiel
Kurzfristige Bewusstlosigkeit
Was ist eine Vasovagale Synkope?
Welches Symptom bei Hyperventilationssyndrom und welche Behandlung? (38:50)
2002-März-33 (39:50): Unfall
Leitsymptom bei Subarachnoidalblutung
Was ist Commotio cerebri und Contusio cerebri?
2011-März-50 (42:05): Krampfanfall
Welche verschiedenen Formen von Krampfanfällen fallen Dir ein?
2012-Okt-38 (44:35): Fallbeispiel
Spricht Kaltschweissigkeit für Opiatintoxikation?
Das Punktesystem für Fallbeipsiele (48:00)
2014-März-26 (49:25): Fallbeispiel
Kratzspuren, Cafe-au-lait-Farbe
Welches besondere Ödem bei Leberproblemen? (51:30)
2015-März-59 (52:15): Ursachen Hyperglycämie
2015-Okt-2 (54:10): Häufige kurze Bewusstlosigkeiten - Maßnahmen
2016-März-41 (56:10): Fallbeispiel: Miosis
Zwischenfrage: Phlebothrombose (57:20)
Ist eine Phlebothrombose ein Notfall?
Behandlungsmaßnahmen?
Welcher Faktor könnte sie zu einem Notfall machen?
Atemprobleme (1:02:45)
Brainstorming - Was fällt Dir ein
Machen Allergien einen respiratorischen Notfall (1:08:50)
Welche Problematik entsteht bei Blutungen? (1:09:45)
Welches gemeinsame Symptom können wir bei Atemproblemen finden? (1:16:00)
5. Zyanose / Asthma / Lungenembolie / Weitere Atemnotfälle - 1:42:20
Einführung
Über welche Schubladen haben wir uns dem Notfalls chon genähert?
Mukoviszidose - akuter Notfall - ja oder nein?
Ausblick auf die nächsten Termine
Zyanose (6:13)
Was ist eine Zyanose? (10:30)
Wo spielt sich eine Zyanose ab?
Wovon hängt die Blutfarbe ab? (8:40)
Wie kommt es zu kirschrotem Blut? (11:20)
Wie kommt es zu Blässe? (12:30)
Nenne Beispiele, wann Blässe auftritt.
Woher kann eine Zyanose kommen? (16:20)
Nenne die zwei Ursachengruppen bei zentraler Zyanose (18:10)
Nenne ein Beispiel, wie es durch ein Herzproblem zur zentralen Zyanose kommen kann?
Welche zweite ätiologische Form der Zyanose gubt es? (20:00)
Nenne eine Ursache, wie es dazu kommen kann.
Offizielle Definition der Zyanose (22:55)
Wieso kommt es bei schwerer Anämie nicht zur Zyanose? (23:45 + 26:45)
PFrage 2017-Okt-2 (25:47): Allgemein Zyanose
Wo machen die periphere / zentrale Zyanose eine Blauverfärbung? (27:55)
Macht die periphere Zyanose an allen Akren Blauverfärbung? (29:00)
PFrage 2006-März-27 (31:40): Zentrale Zyanose
PFrage 2010-März-60 (33:30): Rechtsherzinsuffizienz
Wohin staut sich das Blut bei RHI?
Atemnotfall Asthmaanfall (35:25)
Asthma in einem Satz (36:45)
PFrage 2008-Okt-7 (37:30): Maßnahmen
Welche Lagerung bei Atemproblemen?
Welche Rolle spielt der Parasympatikus in diesem Zusammenhang? (41:20)
PFrage 2009-Okt-40 (43:50): Gefahrenzeichen bei Asthmaanfall
Normale Atemfrequenz eines Erwachsenen?
PFrage 2012-März-23 (46:20): Lagerung
Typische Zeichen eines Asthmaanfalls?
Was ist die Lippenbremse?
Atemnotfall Lungenembolie (48:40)
Was bedeutet Lungenembolie?
Warum Embolien zu 99,9% in Arterien?
Ist jede Lungenembolie ein Notfall?
Woher kommt die Embolie in der Lunge meist?
Werden Arterien rot oder blau gemalt? (52:25)
Was sind Arterien, bzw. Venen?
Was ist arterielles, bzw. venöses Blut?
Wo fließt welches Blut? (53:35)
PFrage 2004-März-39 (59:35) Symptome
Wie kann man die Hypotonie bei Lungenembolie erklären?
Tachykardie und dazu Hypotonie?
PFrage 2007-Okt-46 (1:05:25): Allgemein
Warum keine i.m.-Injektionen bei Lungenembolie und warum nicht bei Herzinfarkt?
Lagerung bei Lungenembolie?
PFrage 2009-Okt-57 (1:11:50): Fallbeispiel
PFrage 2012-Okt-22 (1:13:00): Allgemein
Die Lungenembolie ist eine der häufigsten plötzlichen Todesursachen.
2002-Okt-32 (1:14:50): Lagerung
Welche Lagerung bei Atemproblemen und gleichzeitig Schocksymptomatik?
Weitere Atemnotfälle (1:19:15)
Leitsymptom Lungenödem?
Was ist Orthopnoe?
Warum bringt die Orthopnoe eine subjektive Verbesserung bei Lungenödem?
PFrage 2008-Okt-10 (1:21:10): Fallbeispiel Lungenödem
PFrage 2009-März-13 (1:22:20): Lungenödem allgemein
Wie ist die Verbindung von Herzinfarkt und Lungenödem?
Lagerung bei Lungenödem?
2018-Okt-3 (1:25:50): Lagerung bei Lungenödem
Was ist ein Pneumothorax? (1:27:25)
Warum kollabiert die Lunge bei Pneumothorax?
Wann wird ein Pneumothorax gefährlich - Nr. 1? (1:30:45)
Welche ätiologischen Formen des Pneumothorax kennst Du? (1:32:15)
Welche Komplikation können alle Formen des Pneumothorax bekommen, die gefährlich ist? (1:33:35)
Welches Kennzeichen hat ein Ventikpneumothorax?
Was tun wir nicht, wenn ein Messer im Brustkorb steckt und was tun wir? (1:37:30)
Welche Maßnahme bei Fremdkörperaspiration? (1:39:25)
6. Der Schock - 1:37:57
Einführung
Verlauf Rettungskette mit/ohne Bewusstseinsstörungen?
Brainstorming Kreislaufnotfälle (8:00)
Der Schock (21:25)
Welche zeitliche Dimension hat ein Schockverlauf?
Was ist die Kernsymptomtik beim Schock? (22:55)
Was ist die erste Reaktion des Körpers? (23:35)
Welches Zeichen zeigt das an?
Was ist der Schockindex?
Was macht der Sympatikus im 2. Stadium? (26:30)
Welche Organe werden noch durchblutet?
Was sind die negativen Folgen der Zentralisation? (28:25)
Wie kommt es zur Azidose?
Was entsteht durch die Thromben (zwei Dinge)? (31:10)
Was ist eine Verbrauchskoagulopathie?
Was ist die Folge für das 4. Stadium? (33:15)
Was ist der Kern des 4. Stadiums?
Nenne Beispiele, die dazugehören.
Der Schock ganz kurz (34:40)
Wie kommt es durch die Azidose zu den Blutungen? (36:00)
Der Schock zum Zweiten (38:00)
Definition
Was passiert als erste Reaktion auf den Blutdruckabfall? (39:15)
Welche Zeichen zeigen eine adrenerge Reaktion?
Was ist der Schockindex? (41:10)
Was macht der Sympatikus im 2. Stadium? (41:40)
Was ist Zentralisation?
Was sind die negativen FGolgen, die Stadium 3 kennzeichnen? (42:40)
Was entsteht daraus im 4. Stadium? (43:30)
Die wichtigste Maßnahme beim Schock? (46:20)
Die Schockformen (47:00)
Wie nennt man den Herzabhängigen Schock?
Nenne mögliche Ursachen für einen kardiogenen Schock.
Wie kann es zu einer akuten Herzinsuffizienz kommen?
Was hat eine hypertensive Krise mit einem kardiogenen Schock zu tun? (49:25)
Lagerung bei kardiogenem Schock? (50:25)
Welche Hinweise könnten auf eine kardiogene Form des Schocks hinweisen? (51:50)
Warum ist die Zyanose kein geeignetes Zeichen zur Differenzierung? (52:35)
Warum sind die Risikofaktoren als Hinweis so wichtig? (53:40)
Was ist ein stummer Herzinfarkt?
Was gehört zum metabilischem Syndrom? (55:55)
Nenne die Risikofaktoren für Herzinfarkt (56:50)
Welche zwei Lagerungen bei Schock? (57:30)
Wie nennt man die Schockform, die mit dem Blutvolumen zusammenhängt? (59:25)
Welche Ursachen können zur Hypovolämie führen? (1:01:00)
Woran kann man den hypovolämischen Schock erkennen? (1:03:05)
Wie ist die Hauttemperatur bei Hypovolämie? (1:04:30)
Was ist die dritte Möglichkeit, einen Schock zu entwickeln? (1:07:20)
Nenne die drei Unterformen. (1:08:40)
Septischer Schock, ein Beispiel (1:09:30)
Wie kommt es zum anaphylaktischen Schock? (1:11:10)
Was bedeutet IgE-vermittelt?
Welcher Stoff ist wichtig für die Anaphylaxie?
Wann müssen wir bei Anaphylaxie keinen Notarzt rufen? (1:12:25)
Warum Nadel bei allergischer Reaktion stecken lassen? (1:13:20)
Warum warme Haut bei septischem und anaphylaktischem Schock?
Wie kann es zum neurogenen Schock kommen? (1:15:55)
Maßnahmen (1:17:00)
Nenne einige Maßnahmen bei Schock
Nenne zwei Arzneimittel (1:17:40)
Ist ein Astmaanfall immer Ausdruck eine Anaphylaxie? (1:18:20)
Was ist ein unblutuger Aderlass? (1:23:40)
Bei welcher Schockform machen wir das?
Prüfungsfragen (1:25:00)
2017-März-45: Allgemein
2014-März-49 (1:27:53): Was ist ein Schock?
2007-März-50 (1:30-10): Lagerung
2003-Okt-56 (1:30:39): Anaphylaxie
Beispiel für ein Nitratmittel.
Was machen die Nitrate?
Legen wir einen venösen Zugang?
2010-März-3 (1:36:00): Komplikationen Herzinfarkt
7. Prüfungsfragen Schock / Herzinfarkt / Hypertensive Krise - 1:27:13
Einführung
PFrage 2003-Nov-57: Lagerung
PFrage 2002-März-14 (4:45): Bewusstlosigkeit
Was haben wir heute vor? (7:55)
Prüfungsfragen Schock (11:28)
2001-Okt-7: Symptome Anaphylaxie
2001-März-19 (14:23): Beginnende Anaphylaxie
2001-März-43 (17:41): Anaphylaxie bei Infusion
2013-März-4 (18:35): Symptome Anaphylaxie
2017-Okt-59 (20:00): Zeichen Anaphylaxie
Warum kann es zu Übelkeit und Erbrechen kommen? (21:15)
Medikamentenallergie - Test vor der Gabe? (24:00)
Was ist der Pricktest?
2019-Okt-28 (27:00): Systemische allergische Reaktion bei i.m.-Injektion
2006-Okt-25 (31:00): Hypovolämischer Schock
Pulsqualitäten (33:55)
Herzinfarkt (36:21)
Welche Lagerung beim Herzinfarkt?
Welche Schmerzausstrahlungen beim HI?
Was unterscheidet HI von Angina pectoris? (39:10)
Wann geben wir Nitro? (41:30)
Wenn Nitro die Situation verbessert, rufen wir dann den Notarzt nicht? (42:10)
Warum rufen wir den Notarzt trotzdem?
Muss es beim Herzinfarkt Brustschmerzen geben? (45:20)
Was können wir tun, wenn wir kein Blutdruckmessgerät dabei haben? (47:05)
Welches Medikament hilft auch bei Herzinfarkt, Kontraindikation? (47:45)
Dürfen wir eigentlich Nitro geben? (48:20)
Was besagt die"Ja, aber, aber, wenn, aber, aber"-Regel?
Wann ist ein Arzneimittel rezeptpflichtig?
Kurzfassung (52:40)
Geben wir Insulin? (53:00)
2002-März-38 (55:30): Herzinfarkt
2002-März-38 (57:05): Herzinfarkt
Wieso kann ein Herzinfarkt durch Thromben verursacht werden? (Er findet doch in Arterien statt) (57:55)
Welches Arzneimittel wird deshlab bei Herzinfarkt gegeben?
Wieso kann der Thrombus nicht aus den Beinen kommen?
2007-März-58 (1:02:25): Frühkomplikationen bei Herzinfarkt
2010-Okt-4 (1:03:23): Wann treten Herzinfarkte häufig auf?
2003-Okt-30 (1:04:20): Maßnahmen bei Herzinfarkt
Hypertensive Krise (1:07:25)
Welche Werte sind relevant für die HTK?
Wie muss der Wert erreicht werden?
Welche zwei Phasen müssen wir unterscheiden?
Und welche Organe sind jeweils betroffen?
Was ist ACS (1:10:20)
Ursachen für eine Hypertensive Krise (1:11:55)
Maßnahmen (1:14:10)
Welche Lagerung?
PFrage 2019-März-35 (1:15:05): Gefahren der HTK
Ist die HTK immer ein Notfall?
2010-März-43 (1:20:21): Gefahren bei HTK
Pulmonale Hypertonie bei HTK?
2011-Okt-28 (1:22:10): Hypertensive Krise
Soll der Blutdruck schnell gesenkt werden?
Unterschied maligne Hypertonie und HTK
2015-März-56 (1:25:10): Gefahren bei HTK
8. pAVK / Apoplex / Epilepsie / Ertrinken / Stromunfall / Verbrennung - 1:30:30
Inhalt
Einführung
Was machen wir Heute?
pAVK (3:00)
Was ist die pAVK?
Wo endet der akute Verschluss? (5:35)
Woran erkennen wir eine pAVK? (6:00)
Was sind die 6 P`s? (6:27)
Wieso wird das Bein nicht blau? (7:30 + 8:35)
Wie kommt es um Schock? (7:55)
Auf welcher Höhe meist der Verschluss? (10:30)
2003-Okt-45 (13:15): Zeichen akuter arterieller Gefäßverschluss
Wo tasten wir den Puls am Fuß? (14:05)
2013-Okt-35 (15:35): Zeichen akute pAVK
2001-Okt-5 (16:40): Maßnahmen bei akuter pAVK
2016-März-30 (21:15): Maßnahmen
In welchem Falle wäre Bewegung als Behandlung angesagt?
2018-Okt-44 (24:10): Maßnahmen
Abgrenzung zum eingeschlafenem Fuß (26:40)
Faustschlussprobe (27:47)
Muss man einen venösen Zugang legen können? (29:40)
Apoplex (31:05)
Was ist ein Apoplex?
Welche Formen gibt es? (32:45)
Welche Risikofaktoren fallen Dir ein? (35:50)
Was ist eine TIA? (36:20)
Was ist FAST? (38:55)
Sind die Gesichtsasymmetrieen geichseitig? (39:40)
2007-Okt-22 (42:30): Allgemein
Welche Seite ist betroffen?
Spastsiche oder schlaffe Lähmung?
2018-März-38 (45:55): Allgemein
Thrombose oder Embolie - Thromboembolie? (47:35)
Wie können Thromben auch im arteriellen System entstehen?
Was kann eine Embolie machen? (51:50)
Was ist die Sinusvenenthrombose (54:30)
2014-Okt-2 (55:55): Nahrungsaufnahme bei Apoplex
Epilepsie (59:20)
Welche Maßnahme beim Anfall?
Wann muss der Notarzt gerufen werden? (1:00:10 + 1:03:40)
Soll ein Beissschutz gegeben werden?
Welche Arzneimittel (wenn vom Arzt verordnet) wie geben? (1:02:05)
Lagerung nach dem Anfall? (1:03:15)
Ertrinken (1:04:50)
Was ist sekundäres Ertrinken?
Woran stirbt man beim Ertrinken?
Welche Maßnahme ergreift man, wenn der Patient aus dem Wasser gezogen wurde?
Der Patient im Wasser kämpft ums überleben - was tust Du? (1:07:05)
Welche Lagerung?
Was passiert bei Süßwasser/Salzwasserertrinken?
Stromunfall (1:09:40)
Welche Formen unterscheidet man?
Bei Hochspannung Mindestabstand?
Welche vitalen Folgen entstehen? (1:10:40)
Verbrennung (1:13:05)
Welche Grade werden unterschieden?
Was sind Keloidbildungen?
Bei welchen Graden wird welche Hautschicht betroffen und bei welchen Graden gibt es Narben?
Was ist die Neuner-Regel? (1:15:25)
Unterschiede beim Kleinkind?
Welche Maßnahmen ergreift man? (1:17:19)
Eingebrannte Kleidung?
Kaltwasserspülung - welche Temperatur? Wie lange?
Salben und Puder verwenden?
Tetanusgefahr?
Wodurch kann es zum Schock kommen? (1:20:30)
2002-Okt-15 (1:21:35): Maßnahmen
2004-Okt-3 (1:25:05): Maßnahmen
2011-März-21 (1:26:55): Allgemein
Bei welchem Grad kommt es zur Blasenbildung?
2005-Okt-10 (1:28:25): Salbenverband?
9. Hitzeschäden / Verätzungen / Liste Erste-Hilfe-Maßnahmen / Notfalltasche / Notfallmedikamente - 1:12:21
Einführung
Was machen wir Heute?
Wie wollen wir den Kurs rund machen? (26:15)
Hitzeschäden (1:00)
Welche 3 Hitzeschäden unterscheidest Du?
Was ist ein Hitzschlag? (2:19)
Was sind Zeichen dafür?
Welche Maßnahmen? (7:10)
Welche Gefahr beim Kühlen?
2011-März-44 (8:35): Wärmehaushalt
Bei welcher Erkrankung Unterschied rektal/axillär >0,5°C?0,5°C?
Am Ohr Körperkerntemperatur? Am Ohr Körperkerntemperatur?
Sonnenstich (14:30) Sonnenstich (14:30)
2001-März-54 (15:55); Maßnahmen 2001-März-54 (15:55); Maßnahmen
Verätzungen (17:40)Verätzungen (17:40)
Welche Verätzungen kennst Du? Welche Verätzungen kennst Du?
Was ist der wesentliche Punkt bei den Maßnahmen? Was ist der wesentliche Punkt bei den Maßnahmen?
2001-Okt-35 (18:50): Maßnahmen Auge 2001-Okt-35 (18:50): Maßnahmen Auge
Was kann passieren, wenn man Säuren mit Laugen ausgleichen will? Was kann passieren, wenn man Säuren mit Laugen ausgleichen will?
2004-Okt-43 (19:40): Maßnahmen Auge 2004-Okt-43 (19:40): Maßnahmen Auge
2005-Okt-10 (20:25): Erbrechen bei Vergiftung mit Lauge? 2005-Okt-10 (20:25): Erbrechen bei Vergiftung mit Lauge?
Zwischenfrage: Kohlenmonoxidvergiftung (21:55) Zwischenfrage: Kohlenmonoxidvergiftung (21:55)
Zwischenfrage: Warum bei Blutungen nicht immer Kompressionsverband? (24:00) Zwischenfrage: Warum bei Blutungen nicht immer Kompressionsverband? (24:00)
Liste Erste Hilfe Maßnahmen (28:00)Liste Erste Hilfe Maßnahmen (28:00)
Brainstorming Brainstorming
Überblick Überblick
2018-Okt-3 (37:50): Lagerung 2018-Okt-3 (37:50): Lagerung
2009-März-13 (38:30): Lagerung 2009-März-13 (38:30): Lagerung
2002-Okt-32 (38:55): Lagerung 2002-Okt-32 (38:55): Lagerung
2012-März-23 (41:05): Lagerung 2012-März-23 (41:05): Lagerung
Bauchlagerung Bauchlagerung
2008-Okt-7 (43:35): Lagerung 2008-Okt-7 (43:35): Lagerung
2007-März-50 (44:00): Lagerung 2007-März-50 (44:00): Lagerung
2003-Okt-37 (46:45): Lagerung 2003-Okt-37 (46:45): Lagerung
2003-Okt-3 (47:15): Lagerung 2003-Okt-3 (47:15): Lagerung
2002-Okt-34 (47:55): Lagerung 2002-Okt-34 (47:55): Lagerung
Lagerung bei Schwangerschaft Lagerung bei Schwangerschaft
2002-Okt-33 (49:15): Lagerung 2002-Okt-33 (49:15): Lagerung
Notfalltasche (50:25)Notfalltasche (50:25)
Was ist ein Beaty? Was ist ein Beaty?
Was sind Powerflares? (52:30) Was sind Powerflares? (52:30)
Was kann zur Diagnostik hinein? Was kann zur Diagnostik hinein?
Was für die Beatmung? (54:45) Was für die Beatmung? (54:45)
Andres Schlüsselbund (55:40) Andres Schlüsselbund (55:40)
Für die Infusionen? (57:00) Für die Infusionen? (57:00)
Verbandmaterial Verbandmaterial
Notfallmedikamente (1:00:45)Notfallmedikamente (1:00:45)
Welche verschreibungspflichtigen Arzneimittel fallen Dir ein? Welche verschreibungspflichtigen Arzneimittel fallen Dir ein?
Welche Infusionslösungen? (1:02:00) Welche Infusionslösungen? (1:02:00)
Was ist für die Sorgfaltspflicht wichtig? (1:02:35) Was ist für die Sorgfaltspflicht wichtig? (1:02:35)
Stichwort Dexamethason (1:05:20) Stichwort Dexamethason (1:05:20)
Stichwort Epinephrin (1:06:25) Stichwort Epinephrin (1:06:25)
Stichwort ASS (1:07:00)
Unmöglich? Gibt es nicht. Unmöglich? Gibt es nicht.
HeilPraktikerAusbildung24
Stefan Barres
Die Seite für die
Heilpraktiker Ausbildung und
die Heilpraktikerprüfung
Compliance-Siegel von USD more security
Datenschutzsiegel von eRecht24